Trikes und Beleuchtung

VBG

Beiträge
31
@Christoph S Beim Anthrotech sind das Stahlbleche, das hält. Mangels Federung vorn wird sich beim Lenken des Trikes der Lichtschein nicht mehr als bei normalen Rädern nach oben richten.

Mich würden Leuchtbilder in Kurven (Li/Re) interessieren.
Das interessiert mich auch.

@Klaus d.L. Das kann man nicht beweisen, da der Beweis, dass etwas nicht passiert (der Unfall) nicht möglich ist. Und Deppen die auch bei bester Beleuchtung oder am Tag einen nicht sehen gibt es immer wieder. Trotzdem gäbe es meiner Meinung nach ohne Licht und Reflektoren mehr Unfälle.
 
Beiträge
1.454
Okay, Bilder mache ich nachher. Das sind allerdings keine Scheinwerfer, sondern beleuchtete Reflektoren. Bei Kurven bringt das leuchttechnisch nichts. Da reicht mir mein IQ X.
LG Oliver
 
Beiträge
10.263
Mangels Federung vorn wird sich beim Lenken des Trikes der Lichtschein nicht mehr als bei normalen Rädern nach oben richten.
Das hat nichts mit der Federung zu tun! Schau dir bitte mal die Spreizung an der Vorderachse deines Trikes an und denk darüber nach, wie sich der Lichtkegel beim Lenken drehen wird, bevor Du diesen Vorschlag noch ein drittes Mal bringst.

Das kann man nicht beweisen, da der Beweis, dass etwas nicht passiert (der Unfall) nicht möglich ist.
Methoden für genau solche Nachweise finden sich im Werkzeugkasten der Statistik.
"Besser sichtbar" ist auch nicht dasselbe wie "mehr Licht".
 
Beiträge
13.142
@Christoph S [...] Mangels Federung vorn wird sich beim Lenken des Trikes der Lichtschein nicht mehr als bei normalen Rädern nach oben richten.
Da Du mich direkt ansprichst: Selbstverständlich dreht sich der Lichtkegel beim Zweispurer vollkommen anders als beim einspurigen Rad. Ursache ist die Lenkgeometrie, weniger die Federung.

Gruß
Christoph
 

VBG

Beiträge
31
Mir wurscht ob belegbar oder nicht, meine Meinung ändert sich nicht: Mehr Licht, mehr Reflektoren = mehr Sichtbarkeit + Sicherheit.

Das hat nichts mit der Federung zu tun! Schau dir bitte mal die Spreizung an der Vorderachse deines Trikes an und denk darüber nach, wie sich der Lichtkegel beim Lenken drehen wird, bevor Du diesen Vorschlag noch ein drittes Mal bringst.
Verstehe ich nicht, bin vielleicht zu blöd.

Bei einer Spreizung "wandert" der höchste Lichtfleck und blendet. Auch beim geradeaus fahren schon, weil dafür die Lampe nicht konstruiert ist. Für mich logisch.

Wenn die Spreizung der Lampe 0 ist (weil beim geradeaus fahren genau waagerecht ausgerichtet), ändert sich doch nur horizontal die Leuchtrichtung, weil sich durchs Lenken die Spreizung nicht ändert. Bei einer Federung ändert sich die Spreizung. Wo liegt mein Denkfehler? Ich Raff es nicht
.

Edit:
Jetzt hab ichs: Die dritte Dimension vergessen. Die Lenkung ist in 2 Ebenen "schief" angebracht (untechnisch gesprochen): Spreizung Nachlauf. Nur 1 Ebene kann durchs waagerechte ausrichten der Lampe ausgeglichen werden. Die 2. nicht, da sich dieser Winkel beim Lenken ändert.

Folglich blendet eine Lampe theoretisch nach links und rechts je nach Kurve. Das Schutzblech neben der Lampe hilft da nur für eine Richtung.

Wieder falsch oder hab ich es jetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.263
hab ich es jetzt?
Ich glaube ja - wobei ich wiederum nicht verstehe, was Du mit "in 2 Ebenen schief" meinst.
Der linke Scheinwerfer blendet in Linkskurven, der rechte in Rechtskurven. Das entscheidende ist die seitliche Neigung der Achsen, um die sich die Scheinwerfer beim Lenken drehen.

Wie weit die Abdeckung durch die Reifen bei @Landradler das Problem löst, kann ich schlecht beurteilen. Wenn die seitlichen Scheinwerfer nur die seitliche Ausleuchtung verbessern sollen und dafür eher kurz eingestellt sind, gibt's vielleicht in der Praxis keine Situationen mehr, in denen erstens weit genug eingelenkt ist und zweitens auch jemand an einer Stelle stehst, von der aus er am Reifen vorbei in den Reflektor gucken kann.
 

VBG

Beiträge
31
Ich hatte gedanklich den Nachlauf ausgeglichen, sprich die Neigung, wenn man das trike von der Seite betrachtet. = 1. Ebene.

Die Neigung von vorn betrachtet ist "meine" 2. Ebene (= Spreizung), die habe ich nicht ausgeglichen.

Interressant ist, in wie weit diese theoretische Überlegung auch praktisch zu einer Blendwirkung führt.
 
Beiträge
1.454
So, endlich Feierabend, hier die versprochenen Fotos.
D3B774D6-8FCA-4A04-837A-F22207425DEA.jpeg
Das ist der vordere Reflektor, man sieht auch die Heisskleber-schmiererei vom einkleben.
15C2BCD7-8BA9-4BC0-B0C6-B9DCBD11B38D.jpeg
Hier der hintere Reflektor, man sieht das abgewinkelte Blech ganz gut.
F6C62D81-9817-40CF-BA4A-FC5FD66C38E0.jpeg
So sieht das dann im dunkeln ohne Blitz aus.
42BD7211-1C9F-4EFD-84AC-8ECB0AB35C5D.jpeg
Von Vorne ohne Blitz ist etwas verwackelt.
3E1992B5-74C8-4BF1-89C8-E6F9BB6A77EF.jpeg
Und dieselbe Position mit Blitz.
Bei Fragen, einfach melden.
Ach ja, die LEDs stammen von einer Dekolichterkette, und das ganze wird von zwei AA-Batterien „befeuert“. Die wechsel ich normal alle neun Monate bis jetzt, das ist auch schon seit einigen Jahren so montiert. Bis jetzt hält alles gut.
LG Oliver
 
Beiträge
1.841
Auch leuchtet eine richtig gute Leuchte, bei mir Lupine SL AF, besser als zwei mässige Leuchten.
Du vergleichst hier schon Äpfel mit Birnen. Deine Lupine SL AF kostet mal eben 499€. Außerdem war mein Ansatz ein anderer, ich wollte das Trike von vorne als Mehrspurer erkennbarer machen, mit dem Nebeneffekt das sich sie Ausleuchtung verbessert hat. Mit dem Edelux 2 bin ich schon zufrieden.
@Landradler scheint das Problem der Blendung gelöst zu haben, da die Reifen die Scheinwerfer abdecken. Mich würden Leuchtbilder in Kurven (Li/Re) interessieren.
Müsste ich selbst mal überprüfen, es gab zumindest noch keine Beschwerde entgegenkommender.
 

VBG

Beiträge
31
Vorab Danke an alle für die Diskussion hier, gibt viele Denkanstöße. Mal sehen was ich umsetzen werde (sobald ich ein Trike habe^^).
 
Beiträge
1.454
Noch ein Nachtrag, weil ich gerade vom einkaufen kam, noch zwei Fotos mit Hänger. Der hat selbstverständlich dieselben „Leuchten“ nach vorne und hinten, ebenso Blinker und Bremslicht.
LG Oliver

F1A5D0D5-8DF5-4CF1-BE5F-2078ECA854C9.jpeg

D5F143C6-D097-4E25-931C-6531AE2FA630.jpeg
 
Beiträge
13
Hallo Zusammen, aufgrund der Empfehlung von WolfF hier im Beitrag habe ich mir auch den Minoura CS-500 Halter bestellt.
(18,00 Euro im Online-Versand)
Ich finde ein wirklich gelungenes und funktionales Teil.
Kommt an das Stützrohr von der Vorderradgabel und folgt damit auch dem Lenkereinschlag.
Als Beleuchtung habe ich die Sigma Aura 80 Akku/USB Lampe im Einsatz.
Beste Grüße Robert
Minoura.jpg
 
Beiträge
305
Ich las gerade von der neuen Sigma Aura 100, die könnte demnächst tatsächlich meine funzelige Batterieleuchte ersetzen.
 
Beiträge
23
Aber wieder nur mit der Besch....eidenem Straps Halterung. Die Koppelfunktion klingt durchdacht.

Aber die Halterung ist so ziemlich das Grottigste was mir je unter gekommen ist.

Wenn ich was empfehlen darf. Entweder nochmal 50% mehr Leistung bei leider auch mehr kosten und die Ixon Space (150Lux) , für rund 140€ oder die IXON Rock mit 100 LUX für rund 65€. Beide haben den Vorteil das man optional eine Halterung für das Umwerfer Rohr nutzen kann.

Mein Favorit.
 
Beiträge
305
Ich hab mir jetzt nach zwei weiteren Dunkelfahrten die 80er Sigma und die Ixon iq premium bestellt. Blinder Sigma gefällt mir die Möglichkeit während des Ladens die Lampe in Betrieb zu haben, bei der Bumm die Verwendung von Batterien bzw. vernünftigen Akkus. Meine bisherige Funzel (eine ältere Trelock) kam mit den schwarzen Eneloop gut klar, drei verpackte Batterien als Not-Ersatz ruhen immer beim Flickzeug.
Ich werde zukünftig mit zwei Leuchten unterwegs sein, meine pfotige Begleitung rechts neben mir sieht sonst Hindernisse die beispielsweise auf dunklen Wegen von rechts in ihre Laufbahn ragen nur sehr schlecht oder zu spät.
Eine Lampe wird auf solchen Wegen dann zukünftig für sie dort Licht machen.
 
Beiträge
23
Leider passt die Halterung hinter dem link nicht für die space oder rock - die haben einen neuen Mechanismus. Die Rock nutze ich selber und hätte gerne die alternative Halterung. Dann wäre sie perfekt - so halt nur sehr gut
;)
Vielen Dank für den Hinweis. Das ist allerdings Käse. Wie bzw. wo genau konntest Du das Problem bei Dir lösen bzw. wenn es denn eins gab?
 
Beiträge
23
Aufgrund der Halter Situation werde ich dann wahrscheinlich die IXON IQ wählen. Dort passt die alternative Halterung.

Ka wie ich die andere Halterung befestigen sollte. Und auf Gummis stand ich noch nie...:cool:
 
Oben Unten