Trike Tour Verdun Lothringen

Beiträge
56
Hallo in die Runde,
ich möchte in den nächsten Tagen mit dem Trike nach Verdun /F. Habe allerdings noch nicht sehr viele Kilometer in den Beinen. Daher möchte ich nicht viele Höhenmeter fahren. Ach ja, Abfahrt wäre Bonn. Die Strecke BN-Koblenz und dann an der Mosel entlang finde ich irgendwie....ehm nicht so prickelnd. Ach ja, bin mit dem Zelt unterwegs.
Im Moment bin ich ratlos. Hat jemand eine Idee.
Danke @ All
Peace Laufrad
 
Moin,
Schau Dir mal Bonn > Aachen > Troisvierges (Vennbahn) > Verdun an.
Als Eisenbahntrasse hat die Vennbahn moderate Steigungen und bringt Dich nach LUX. Dort gibt es gute Radwanderwege und schwupps bist Du am Ziel.
 
BikeRouter gibt den direkten Weg mit etwa 300 Höhenmetern weniger und knapp 50 Km kürzer an, wenn man möglichst Anstiege verweiden will. Jedoch mit einem etwas kräftigen Anstieg kurz hinter Gemünd:
 

Anhänge

  • Bonn-Verdun285km.gpx
    340,3 KB · Aufrufe: 5
Andere Möglichkeit wäre grob Ahrtal, Kyll-Radweg, Bitburg, der Nims entlang bis Irrel, der Prüm und Sauer entlang bis zur Mosel, dann der der Mosel folgen bis zur L'Orne, dieser dann folgen bis Étain und dann mehr oder minder direkt nach Verdun.
Ignoriert allerdings den Ausschluss Mosel.
Sollte sich das Ahrtal bereits wieder mit dem Rad befahren lassen, wäre das eine voraussichtlich relativ gemäßigte Route. Allerdings regnet es in der Eifel gerne (gilt auch für die anderen Strecken dort). Ist nicht umsonst so grün dort.
 
Vennbahn ist keine schlechte Option; ich würde allerdings in Kornelimünster einsteigen. Das lässt sich von Bonn aus gut erreichen, über die Zülpicher Börde nach Düren, dann ab Gürzenich die L25 nehmen nach Schevenhütte und dort Richtung Breinig nach Kornelimünster.
 
Zurück
Oben Unten