Tracks Edge 1000 immer Routing ?

Beiträge
440
Ort
48301 Nottuln
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Bacchetta Corsa
Nachdem ich meinen Edge 1000 auf Werkseinstellung zurücksetzen musste, stelle ich fest, ein Track immer mit dem Routing startet. Das war nicht immer so. Ich habe nun alle Einstellung ausprobiert, kann aber nichts finden, was das Routing unterbindet. Wer kann helfen?
 
Beiträge
120
Ort
47906 Kempen, NRW
Velomobil
Strada Carbon
Bist Du sicher? Ich kenne beim Edge 1000 keine Einstellung, die beim Start eines Tracks das Routing verhindert. Mich fragt das Teil dann meistens, ob ich zum Startpunkt navigieren möchte...

Bisher war meine Lösung, den Track zu laden und NICHT gleich zu starten, sondern in den Einstellungen des Tracks dann eine Farbe auszuwählen und den Punkt "immer anzeigen" auf grün zu setzen. Somit wurde der Track immer auf der Karte angezeigt und ich konnte diesem folgen. (je nach ausgewählter Farbe mehr oder weniger gut.)

Den Nachteil, dass man dann keine Info bekommt, wenn man den Track verlassen hat, kann man dann noch immer mit temporärem Routing umgehen.

Gruß
Jochen
 
Beiträge
3.321
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Ihr habt da was missverstanden: Es ist sinnvoll wenn er Routinghinweise zeigt, dass deutlich einfacher als einem angezeigten Track nachzufahren. Was er aber NICHT tun soll ist neu berechnen, damit der geladene Originaltrack erhalten ist, auch wenn man die Route mal kurzfristig verlässt.
 
Beiträge
120
Ort
47906 Kempen, NRW
Velomobil
Strada Carbon
Naja, erlaubt ist doch was gefällt ;) da ich das Teil auf dem Tiller montiert habe, kann ich den während der Fahrt ziemlich schlecht laden... da ich immer wieder mit dem Oberschenkel an das Kabel komme, dafür kann ich aber das Display super sehen. Ich bin z.B. auf Brevets oder sonstigen Langstrecken auf das Stromsparen angewiesen, also soll das Ding alles tun, aber bloß nicht rechnen, somit eben keine Routenhinweise geben.

Ich hab das Routing tatsächlich immer nur manuell auf den Touren eingeschaltet, wenn die Streckenführung nicht so leicht zu durchschauen war. Ansonsten wurden eben ein paar extra-Kilometer eingepflegt :whistle:

Mit dem Edge 1030 hätte ich das "Problem" vielleicht nicht, da die Ladebuchse dort anders positioniert ist. Aber das ist ja nicht das Problem von @norfiets.
 
Beiträge
1.085
Ort
Kempen
Velomobil
Quattrovelo
Trike
ICE Sprint
Genauso habe ich das auch eingestellt. Helen folgt in der Regel der „purple line“, also so wie es @Joppie beschrieben hat.
Einen Route zu starten ohne navigieren, ist m.W.nach nicht möglich.

Beste Grüße

Klaus
 
Beiträge
440
Ort
48301 Nottuln
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Bacchetta Corsa
Ich konnte mein Problem lösen. In der Liste der Strecken gibt rechts unten die Eigenschaften. Hier die "Abiegehinweise" inaktivieren und schon ist meine Welt wieder in Ordnung.
Somit lädt sich seltsames Verhalten unterdrücken.
Danke für die Kommentare.
 
Beiträge
3.321
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Genauso habe ich das auch eingestellt. Helen folgt in der Regel der „purple line“, also so wie es @Joppie beschrieben hat.
Einen Route zu starten ohne navigieren, ist m.W.nach nicht möglich.

Beste Grüße

Klaus
doch, genau das geht Und ist super preaktisch, nur Neuberechnung muss aus sein, damit der Track nicht bei einer Abweichung neu berechnet wird. Wir sind so schon diverse tausend Kilometer durch die Lande geradelt, deutlich entspannter als eine bunte Linie die man eher schlecht sieht.
 
Beiträge
6.690
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Gegen diese Vorgehensweise habe ich mich auch lange gewehrt, und mich gleichzeitig gewundert, warum alle anderen immer wussten, wieviele Restkilometer bis zum Ziel noch verbleiben o.ä. andere Werte. Klar, die anderen hatten das Routing aktiv, und damit weiss der Fahrradcomputer, wie weit es noch bis zum Ziel ist. Ich hatte immer nur den Track auf der Karte angezeigt und bin der Linie nachgefahren, was dazu geführt hat, dass ich in einem unaufmerksamen Moment immer mal wieder den Track verloren habe, oder die Linie nur schwer erkennen konnte. @Kaefer und @blackadder haben mich dann irgendwann dazu gebracht, am Morgen eines Tages das Routing zu verwenden.

Ja, wie oben von Anna erwähnt: das wichtigste ist "Neuberechnung: AUS", damit weiterhin strikt der Track als Route verwendet wird. Das einzige nervige ist, dass der Fahrradcomputer nach dem Klick auf "Start" erst einmal die komplette Route durchrechnet, man hat also nochmal eine kleine Zwangspause, oder muss das eben ein paar Minuten vor dem eigentlichen Start erledigen.

Vorteil: man hat nicht nur die zusätzlichen Angaben wie voraussichtliche Ankunftszeit, km bis zum Ziel o.ä., sondern auch eine Übersicht über die Steigungen, die vor einem liegen, denn diese werden dann im Höhenprofil bereits angezeigt. Ohne das Routing sieht man dort nur die bisher gefahrenen Anstiege und Abfahrten, aber nicht den weiteren Verlauf.

Wie gesagt: Track hochladen, Track starten, Berechnung abwarten, losfahren. Wenn man die Neuberechnung deaktiviert hat, geht es dann immer schön dem Track entlang zum Ziel.
 
Beiträge
120
Ort
47906 Kempen, NRW
Velomobil
Strada Carbon
...geht es dann immer schön dem Track entlang zum Ziel.
Und ist Dir dabei ein höherer Stromverbrauch aufgefallen? Müsste sich ohne Neuberechnung der Route eigentlich in Grenzen halten, aber wie ist Deine Erfahrung? Bei der Trackanzeige ohne Beleuchtung komme ich auf knappe 11 Stunden ohne Nachladen.
 
Beiträge
1.085
Ort
Kempen
Velomobil
Quattrovelo
Trike
ICE Sprint
Die Abbiegehinweise habe ich immer noch aktiviert und das stört mich auch nicht (aus diesem Grund habe ich vergessen, wo man das abschaltet). Neuberechnung finde ich auch doof und habe das konsequent ausgeschaltet.
Wir setzen in der Routenplanung bei Garmin-Connect noch zusätzliche Wegpunkte (Kuchenstopps etc.). Diese Wegpunkte kann man sich auch als Seite einrichten und man bekommt die Distanz zum rettenden Tortenstückchen angezeigt.

Helens 1000er hatte in der letzten Zeit erheblich mit Batteriekapazitätsproblemen zu kämpfen (mein 1000er läuft noch sehr gut, obwohl schon 4 oder 5 Jahre im Betrieb). Wir haben für ca. 25€ einen neuen Akku gekauft und eingebaut. Funktioniert wieder (allerdings gibt der Lautsprecher keinen Mucks mehr) und die Batteriekapazität ist bestens. Das war jedenfalls günstiger, als ein neuer 1030er.

Beste Grüße

Klaus
 
Beiträge
6.690
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Und ist Dir dabei ein höherer Stromverbrauch aufgefallen?
Nein, nicht wirklich. Die Berechnung erfolgt ja nur einmal ganz am Anfang und dann nicht mehr.
Batteriekapazitätsproblemen [...], obwohl schon 4 oder 5 Jahre im Betrieb)
Das war bei mir ähnlich. Als mein 1000er neu war, konnte ich ebenfalls 10-11h damit fahren, das wurde zuletzt immer weniger. Auf Tour musste ich zspätestens 15-16 Uhr mal das Powerpack anhängen. Und das war beim 100er - wie weiter oben bereits erwähnt - immer mit dem Risiko verbunden, dass man den Stecker umknickt. Vor einigen Wochen habe ich mir jetzt einen 830er zugelegt, bei dem ist das besser gelöst, und er hat auch richtige Knöpfe, und nicht die Gummikappen, die früher oder später durchreissen.
 
Beiträge
440
Ort
48301 Nottuln
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Bacchetta Corsa
Ohne Abiegehinweise hält der Akku noch länger. Restkm werden auch bei einfacher Tracklinie angezeigt.
 
Beiträge
6.690
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Restkm werden auch bei einfacher Tracklinie angezeigt.
Du kannst in den Eigenschaften jedes Tracks, den Du auf Deinem Gerät hast, einstellen, dass der Track IMMER auf der Karte angezeigt werden soll. Woher soll das Gerät denn wissen, dass Du diesen oder jenen Track gerade fährst? Bei einem einfachen Nachfahren der Tracklinie werden einem also garantiert keine Restkilometer angezeigt, dafür muss man schon bei der gewünschten Strecke (so heisst das im Garmin, glaube ich) auf "jetzt starten" klicken, damit er die Streckenführung einmal durchrechnen kann. Danach erfolgt dann die Rückfrage, ob er einen zum Streckenanfang zurückleiten soll (meistens: Nein!). Nur wenn der Garmin weiß, an welchen Koordinaten relativ zum Track man sich befindet, kann er auch die Restkilometer anzeigen.
 
Beiträge
161
Ort
Griesheim
Velomobil
DF XL
Hab auch beobachtet, dass die Batterielebensdauer mit Abbiege hinweisen verkürzt wird. Ich vermute das es daran liegt, dass dabei jedes Mal die aktive Display beleuchtung eingeschaltet wird. Wenn ich die Hintergrundbeleuchtung ausschalte kann ich keinen Unterschied feststellen
 
Oben