Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von jenne, 23.03.2009.

  1. jenne

    jenne

    Beiträge:
    1.701
    Ort:
    21220
    Liegerad:
    Effendi sLR
  2. kapege.de

    kapege.de

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    80637 München (Ebenau)
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Der Heckkoffer steht bei mir auch schon ganz oben auf meiner Einkaufsliste. Im Moment bastle ich mir aus einem 5-Liter-Plastikkanister ein Kettenschutz"blech". Bei meinen haarigen Beinen kommt nämlich öfter mal was von den Haaren in die Umlenkrolle. Autsch! :eek:
    Deshalb heißt die Rolle bei mir auch nur noch der Knie-Epilierer. :D
     
  3. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.745
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Hi Peter,
    Sei froh, daß es nur die Haare sind, früher hat das ToxyZR auch mal gebissen. :D

    Gruß
    Felix
     
  4. jenne

    jenne

    Beiträge:
    1.701
    Ort:
    21220
    Liegerad:
    Effendi sLR
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Ich glaube, Knud müsste da noch eine Narbe haben... :eek: Da hatte er aber auch noch keine Schutzscheibe oder so drauf. Die ist doch inzwischen Standard, denke ich.
    j.
     
  5. kapege.de

    kapege.de

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    80637 München (Ebenau)
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Ich finde den Tour-Bericht etwas, naja, freundlich geschrieben. Das ZR ist wahrhaft nicht alltagstauglich. Ohne Heckkoffer hat man eigentlich keine Chance, irgendwas außer der obligatorischen Zahnbürste und Kreditkarte mitzunehmen. Selbst die Radical-Taschen lassen sich nicht wirklich gut befestigen und schleifen bei mir in den Kurven gerne mal über den Boden.
    Ich bin mal gespannt, wie viel Zeug ich in den Heckkoffer tatsächlich reinbekomme. Für einen ganzen Urlaub wird's wahrscheinlich a bisserl knapp. Hier jetzt bitte keine Ultraleicht-Camping-Links erwähnen! Ich bin ein Genussurlauber, kein Masochist. :D http://www.kapege.de/bildbraus.php?p=2008-05-11

    Dass das Anfahren eine hakelige Angelegenheit ist, bei der auch gerne mal die Kette abspringt, steht da ebenfalls nicht. Das mag aber bei dem kleinen Kettenblatt + Schlumpf anders sein, als wenn man die 60er Scheibe drauf hat, so wie ich.
    Genauso die Epilier-Sache. :D
    Die Gabel wird verschmiert, weil die Kette öfter mal dagegenschlägt.
    Das Vorderrad dreht gerne mal durch, wenn's wirklich steil bergauf geht - und man evtl. hinten den Koffer vollgeladen hat oder wie ich einen Hänger dran hat.
    "Schienbeine & Lenker" sind auch ein unerwähntes Thema.

    Die Pro-Argumente, die mir nach meinem allfälligen Gemecker einfallen:
    Hinten eine Scheibenbremse ist super, wenn ich mit Anhänger fahre!
    Selbst die einfache Federung hinten ist prima; dass vorne keine Federung ist, stört (mich) kaum.
    Man kann in die Pedale eingeklickt bleiben, wenn man anhält. Man muss sich nur rechtzeitig für eine Hand entscheiden (das Bremsen sollte fertig sein) und sich für die Hand eine scherben- und hundekackefreie Zone aussuchen :eek: und dann einfach abstützen.
     
  6. christoph_d

    christoph_d

    Beiträge:
    4.395
    Alben:
    5
    Ort:
    09116 Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Hallo,

    Du vergisst das die Tour ein RRler Magazin ist.


    Mehr gibt es bei den harten RR-Jungs nicht... wegen Gewicht und so.


    Die rasieren sich ihre Beine sowieso

    macht nix, LR sind für RRler schon aus Prinzip nicht bergtauglich.

    ironische Grüße

    Christoph
     
  7. kapege.de

    kapege.de

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    80637 München (Ebenau)
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Warum heißt sie dann "Tour" und nicht "Herzkasper"? :D
     
  8. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.937
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Weil es mit EPO für dich ne Tour und für die anderen der Herzkaspar ist...;)
     
  9. iqual

    iqual

    Beiträge:
    1.808
    Alben:
    1
    Ort:
    26789 Leer
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Flevo Trike
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Kettenschutzrohre im Zugtrum schaffen hier Abhilfe, entsprechend ist mir so noch nie die Kette abgeflogen, nur einmal beim "händischen Hochschalten" aufs große Kettenblatt, da hab ich die über den Schutzring gezogen.
    Niedriger Gang, und langsam anfahren.
    Ja, aber das ist bei fast allen Tiefliegern mit UDK-Lenker und einer Tretlager/Sitzdifferenz über 25 cm so.

    Gruß Joachim
     
  10. Koriander

    Koriander

    Beiträge:
    1.233
    Alben:
    4
    Ort:
    29574 Ebstorf
    Liegerad:
    Flevo Basic
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Hallo KaPeGe,

    jou, beim probefahren auf der Hamburger Radreisemesse hatte ich zwar kein Problem mit der Kette, kriegte aber das anfahren dennoch kaum geregelt. Irgendwie liegt man bei der geringen Höhe ja gleich, wenn man zu wacklig anfängt.....:eek::eek:

    Da hab ich nicht schlecht geschaut, als ein gut 70-jähriger sich locker draufsetzte und losradelte, ganz ohne Liegerad-Vorerfahrung :eek:

    Grüße, Christiane
     
  11. kapege.de

    kapege.de

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    80637 München (Ebenau)
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Ja, ist auch in Planung; die werden am Schutz"blech" befestigt.
    Das war der 1. Gang und ich musste mit äußerster Kraft treten, sonst hätte ich mich und den Anhänger da nicht hochbekommen. Bild von unten: http://www.kapege.de/bildbraus.php?p=2008-05-11&num=15
    Ich schätze die Steigung mal auf 16 bis 18 %. Jona hatte schlapp gemacht und geschoben, obwohl er weniger Gepäck und die bessere Übersetzung hatte.
    Ja, mein Neffe ist auch so einer: Sieht mein Liegerad (die SMGT), steigt auf und radelt damit weg! Kein Gewackel, der konnte das einfach.
     
  12. KlausMueller

    KlausMueller

    Beiträge:
    696
    Ort:
    91056 Erlangen
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    HP Scorpion
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Die 18% dürften hinkommen. Ich habe auch ganz schön zu kämpfen, um meine Zehnteltonne da hochzuschaffen. Mit dem Zox beim ersten Regen nach längerer Trockenheit gabs da letztes Jahr auch ein Schmierfilmproblem, es ging aber gerade noch. Dank Schutzrohr und umhüllter Umlenkrolle beißt mich dieses übrigens nicht.
     
  13. iqual

    iqual

    Beiträge:
    1.808
    Alben:
    1
    Ort:
    26789 Leer
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Flevo Trike
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Hmm, ich kann nicht anders, aber deine Entfaltung war zu groß :D
     
  14. kapege.de

    kapege.de

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    80637 München (Ebenau)
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Bei einem 54er Kettenblatt? Sollte man mal ausrechnen, was das für eine Entfaltung ist an der SRAM 3x9 und 20-Zoll-Rädern.

    Aber am Samstag kam der Koffer und ich habe ihn angebaut (Bilder) und ich habe gleich ein paar Fragen dazu:
    - Die gummierten Unterlegscheiben gehören die auf die Sitzseite? Ich habe sie als erstes auf die Schraube gezogen, damit der Vierkant davon umgeben ist.

    - Das Hinterrad schleift manchmal, wenn die Schwinge ganz einfedert. Allerdings kann ich bestimmte Sitzpositionskombinationen einfach nicht einstellen. Vorne unten am Sitz kann ich den Sitz vor- und zurückstellen hinten kann ich ihn schräg rauf- und runterbewegen. Aber der Abstand vom Sitz zum Reifen beträgt im besten Fall 7 cm. Der Sitz hat die Größe M. Ist es möglich oder normal, dass ich den Sitz in der aufrechten Stellung nicht nach vorne schieben kann? Dann wäre nämlich der Abstand zum Reifen größer.

    - Die Federspannung habe ich schon ziemlich hoch eingestellt. Ich habe eine Feder mit 450 LBS/IN. Soll man beim Heckkoffer vielleicht generell eine härtere Feder verwenden?

    Viele Fragen, auf die Ihr vielleicht eine Antwort habt...

    Natürlich gibt's noch mehr Bilder von heute, als ich den Koffer noch mal runtergebaut habe: Klick
     
  15. Hans-peter Grasy

    Hans-peter Grasy

    Beiträge:
    426
    Ort:
    Waldkatzenbach
    Liegerad:
    M5 26/28
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Ich habe ja auch ein ZR

    Das mit dem Heckkoffer
    geht so:

    Die 4 Kantschraube muss vom Sitz der Vorcher mit nem 8ter Bohrer und ne 4kant Feilel gefeilt wurde durch Sitz und Koffer gesteckt werden.

    Dann die Gummiunterlagsscheiben
    und die Metallunterlagsscheibe drauf und zu letzt die Mutter drauf.

    Vertig

    Eine 4 Kantfeile bekommt man in jeden guten Baumarkt.

    Notfalls kann ich Dir auch für ein paar Euro meine schicken.
    Brauche sie ja nicht mehr

    Gruß
    Hans-peter
     
  16. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.094
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Bleibt von mir die Frage an Peter: Wie hast Du die Schrauben festgekriegt, wenn du den Vierkant durch die Gummischeibe "blockiert" hast.

    C.
     
  17. Frank T.

    Frank T. Gesperrt

    Beiträge:
    923
    Alben:
    1
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Der Vierkant wird im Sitz gehalten, die Reihenfolge ist Vierkant-Sitz-Koffer-Gummi-Unterlegscheibe-Mutter. Es reicht, die Muttern handfest zu ziehen - ich hatte mal 12kg im Koffer, ging so gerade eben ;-).

    Gruß
    Frank
     
  18. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.094
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Haben sich die Muttern dann nicht losgeruckelt? Meinen Novosportkoffer habe ich so fest anziehen müssen, wie es nur ging, damit er auch fest blieb.

    Tschüss Carsten
     
  19. kapege.de

    kapege.de

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    80637 München (Ebenau)
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Gekko
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Danke schon mal für Eure Antworten!

    Die Schraube kommt ohne Scheibe, welche die Last verteilen würde, auf den Sitz? Da wird, glaube ich, der Sitz ausreißen, oder? Und wenn ich den Gummi in den Koffer packe, steht dort die Schraube noch weiter in den Kofferraum rein. Gerade die untere Schraube blockiert jetzt schon das Einfüllen. Mein kleines Zelt kann ich da nur noch gerade so dran vorbeiquetschen.
    Vierkantfeile habe ich, danke!

    Welche Federstärke verwendet ihr denn? Die Originale?

    Und die Frage ist immer noch, ob ich nicht doch ganz vorne noch zwei Schrauben reinbaue.
     
  20. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.094
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Toxy ZR-Test im TOUR-Heft online

    Beim Demon hat eine Schraube das Vierkantloch "aufgefräst", aber den Sitz durchgekriegt hat keine. (Und im CB sind die Sitzhalterungen auch nach der Methode angebracht und das hat sogar der originale Sitz überlebt, der sehr billig/dünn war und der Novosport XL erst recht.

    C.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden