The Show must go on

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von DanielDüsentrieb, 25.08.2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.645
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Und wie siehts im Vergleich dazu bei den Trommelbremsen aus?
     
  2. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.104
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Wie du weist, hat das dankenswerterweise hier schon mal einer vor Jahren ausgerechnet.
     
    Gear7Lover gefällt das.
  3. rikschaprofi

    rikschaprofi

    Beiträge:
    1.920
    Ort:
    23564 Lübeck
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    Für mich war die Frage (und die Antwort) die: wie erreicht man das das Fass nicht überläuft.

    Ist doch eine gute Lösung wenn die Trommelbremsen (durch Speicherung von Energie in die Versorgungsakkus) für den Moment geschohnt werden wo ihre (höherer) Spitzenlast gebracht wird.

    Gruß Heiko
     
    Kulle gefällt das.
  4. keepsmiling

    keepsmiling

    Beiträge:
    1.306
    Ort:
    bei Berlin
    Velomobil:
    DF
    Sehr sympathisch. Ich kaufe seit langem allgemein ausschließlich Schrauben mit Torx, wo immer es sie als solche gibt (und nichts anderes zwingend dagegen spricht, wie z.B. bei Schwerlastankern).
    Am DF habe ich fast alle Originalschrauben gegen welche mit Torx ausgetauscht (z.B. Radschrauben vorne, Wartungsluken, Sitzaufhängung allseitig; Titan oder A4-70). Es gibt nichts lästigeres bei Schrauben, als mit dem benötigten Drehmoment (zum Lösen) schon am Formschluss zwischen Werkzeug und Schraube zu scheitern. Auch sonst ist die Handhabung mit Torx einfach wesentlich komfortabler, besonders an unzugänglichen Stellen, finde ich.
     
    Gear7Lover, dooxie, andy-gerdes und 4 anderen gefällt das.
  5. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.524
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Einziger Nachteil: an schwer zu erreichenden stellen kann kein Kugelkopf eingesetzt werden, an sehr engen stellen nicht super flach mit Schraubenschlüssel gearbeitet werden. Ansonsten nutzen wir ja auch ausschließlich torx. (und das seit 6 Jahren)
     
    keepsmiling, Joggl und DanielDüsentrieb gefällt das.
  6. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    Hammer die Torx. Ich verwende praktisch nur 10-12mm m6. Sind Torx 30. Torx 30 verwendet man bei den richtigen großen Schrauben 8mm. Also auch 8 mal 60cm :D. Mit dem Torx 30 Schraube ich schon immer 5mm Inbus. Nur Umgehkehrt geht es nicht.
    Torx geht auch mit dem Winkel Kugelkopf wenns mal gelöst wurde.

    Am Federbein oben gibts keine m8 mehr sondern geht mit einer Rändelschraube raus. Wie auch die Schwinge geht bis auf das Schaltwerk (geht auch mit Torx 30) ohne Werkzeug aus zu bauen.
     
    bumfidel, SeP, DePälzer und 10 anderen gefällt das.
  7. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    6.160
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Endlich mal jemand der sich ums Werkzeug und Ersatzteile Gedanken macht. (y)
     
    SeP, Suedhesse, Hansdampf und 6 anderen gefällt das.
  8. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    Querlenker Mann :D Name unkapputtbar. Kugelkopf hier der Ewig hält
    Geht nicht kaputt, gibt bei 110 kilo nach. Dämpft wenns rumpelt.
    Zufälle gibts heut nicht mehr. Der Stab wird so Serie

    Das er nach gibt, bedeutet auch das das Das ganze System mehr aushält hervor das Laufrad kaputt geht

    Querlenker aus Edelstahl mache ich schon Jahre nicht mehr. Hier ist Cfk die Nummero Uno
    Der Kugelkopf leitet sein Drehmoment nur 3mm höher ein.
    Das ist so geil:D
     

    Anhänge:

    SeP, DePälzer, mbonsai und 8 anderen gefällt das.
  9. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    Der Querlenker ist sogar ein stabilisator und er hält das Fahrwerk nach oben. Aber dazu kommen wir später
     
    DePälzer und berbr gefällt das.
  10. keepsmiling

    keepsmiling

    Beiträge:
    1.306
    Ort:
    bei Berlin
    Velomobil:
    DF
    Dafür habe ich sowas:
    wera-05024334001-torx-winkelschraubendrehersatz-967-spkl9-torx-bo-5-360x360.jpg
    Funktioniert aber nur sinnvoll, wenn der Innentorx tief genug ausgeführt ist, was gerade bei Titanschrauben nicht so der Fall zu sein scheint. Naja, ich brauche das nur selten.
     
    bumfidel, SeP, Kettcar und 5 anderen gefällt das.
  11. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.524
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    @keepsmiling : Hab ich bisher nicht gesehen, schönes Teil, werde ich mir mal zulegen.

    @DanielDüsentrieb : durchgehender GFK Stab. Ja, so ists leicht und einfach. Leider nachträglich nicht wirklich mehr zu justieren.
    Die Verklebungen von IGUS-Köpfen auf pultrutierte GFK Stäbe hat bei mir nicht so wirklich gehalten, da die Stäbe mit internem Trennmittel hergestellt werden auf den Pultrutiermaschinen. Schleifst du das einfach an?
     
  12. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    :D
    Es ist ein Sieben mm glasstab. In m8 mit dem richten Kleber und richtig angeschliffen. Du hast bei deinen Test nicht angeschliffen. Da muss ich schmunzeln.
     
    DePälzer gefällt das.
  13. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.524
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    DOch doch, natürlich habe ich das angeschliffen. Habe sogar ein M8 Feingewinde auf den M8 Stab geschnitten für einen Formschluss. Aber vielleicht war auch das der Fehler.
     
  14. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    5 min Harz ist gewiss der falsche Kleber falls Du ihm benutzt hast.
     
    DePälzer und Jack-Lee gefällt das.
  15. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    6.160
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Hab mir die durchgängige Spurstange auch überlegt für den SL-Panzer. Aber leider ist kein Platz dafür im Tunnel und ich hatte Respekt vor der langen Knicklänge.
    Finde ich gut, dass Du nicht nur (sehr) schöne Karossen baust, sondern auch sonst die Entwicklung weiter bringst. (y)
     
    JKL, SeP, Suedhesse und 2 anderen gefällt das.
  16. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.524
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Hatte Uhu endfest .Das hält normalerweise sehr sehr gut
     
  17. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    Kannst Dich wieder hin setzen
    Sie zwei neuen werden etwas steifer als die alten. Alle auch Questsitze haben einen Konstruktionsfehler. Erstmals behebe ich ihn.
    Das er da ist oder war hat durchaus einen entformungstechnischen Sinn

    Nobbi ich brauche deinen Rücken mal.
    Komisch alle drei sind bequem. Der alte ist mir tendenziell zu klein. Mit dem mittleren behebe ich die drei cm Länge die das neue nunmal hat. Warum ist das neue länger? Das Sitz drei auch rein passt:D
    --- Beitrag zusammengeführt, 21.11.2018 ---
    Dachte ich mir hehe. Ich finde der brennt gut
     

    Anhänge:

    SeP, gyps, DePälzer und 4 anderen gefällt das.
  18. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    6.402
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    Kommendes WE bin ich schon verplant, aber das danach (1./2.Dezember) kann ich mal wieder vorbeikommen :)
     
    DePälzer und DanielDüsentrieb gefällt das.
  19. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    11.098
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    irgendwie wiederholt sich alles...
    oder ich versteh es falsch..

    @AntoineH wettert immer über die einteilige Spurstange bei K und S (dort weil Panzer und einfacher zu realisieren) und das man am besten noch eine geteilte Spurstange nachrüsten solle...

    und hier taucht sie nun auf einmal bei einem VM der Zukunft wieder auf, die ungeteilte Spurstange und es tut Leuten leid, dass sie selber keine ungeteilte nachrüsten können

    ist wie mit Panzer vs. Tiller..
    jahrelang les ich hier, das Tiller sich besser fährt, Panzer zu empfindlich ist, zu unbequem, etc...
    und jetzt auf einmal ist Panzer wieder das beste was gibt :D ;)

    oder eben wie gesagt, ich versteh das ganze einfach ned
     
    DePälzer gefällt das.
  20. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    6.402
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    wird halt Zeit, dass mal einer ne spezielle motorisierte Einarmschwinge + Nabe dafür konstruiert. Nabe mit Aufname für das Antriebsritzel auf der rechten Seite zwischen Radkasten und dem Freilauf für die Kasette. Die Motorhalterung könnte dann in die Schwinge selber integriert sein (irgendwo in der Mitte, so dass er nicht mit dem Schaltwerk in Konflikt kommt).
     


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden