Teile aus dem 3D Drucker

Beiträge
869
Gedacht war, eine Riemenscheibe mit einseitigem Flansch so zu drucken, das an der anderen Seite die Aussparungen der Bremsscheibe zum kraftschlüssigen Verbund genutzt werden können
Wäre es nicht viel einfacher, eine Riemenscheibe aus Alu zu kaufen und sich dafür einen Adapter vom Lochkreis der Riemenscheibe auf die 6-Loch-Aufnahme der Bremsscheibe lasern zu lassen?
 
Beiträge
5.191
Der Lochkreis der kaufbaren Riemenscheiben ist kleiner als die 6-Loch-Aufnahme der Bremsscheibe, und die Streben reichen nicht um durch zu Bohren…
 
Beiträge
25.826
@Jag : Wenn man keinerlei Kenntnis vom Thema hat, ist es nicht förderlich dann eine Meinung so abzugeben, dass es als Fakt verstanden werden kann ;)
Daher : FDM Druck ist recht passabel und VIEL günstiger realisierbar als Lasersintern und immernoch stabiler als Stereolithographie.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
10.523
FDM ist der Grund warum 3D Druck einen schlechten Ruf hat. Belastbare Teile sind damit irgendwo zwischen schwierig und unmöglich bzw. nicht wirtschaftlich herzustellen. Spiegelverkleidungen, Elektronikgehäuse, etc. gehen, wenn man mit der Optik klar kommt. Riemenscheiben sicher nicht.
Wenn Du mal ein MJF (Pulver + Bindemittel, nicht Lasersintern) und ein FDM Teil nebeneinander gesehen und befingert hast dann weisst warum. Auch beginnt die Gestaltungsfreiheit eigentlich erst richtig wenn Du Dir um Stützstrukturen keine Gedanken mehr machen musst.

Grund für die Popularität von FDM ist dass es das niederschwellig als Hobbydrucker für den Schreibtisch gibt.

Und wenn dann mal Markforged mit seiner Endloscarbonfaser-FDM Methode mehr als nur Marketing macht, revidier ich meine Meinung. Aber dazu müssten sie erst mal Dreidimensional FDM Drucken (und nicht nur strikt in Ebenen) um die Fasern entsprechend der Last ausrichten zu können. Dann kannst belastbare Teile FDM drucken, aber so was von. Aber erst dann...
 
Beiträge
5.191
Wäre es nicht viel einfacher, eine Riemenscheibe aus Alu zu kaufen und sich dafür einen Adapter vom Lochkreis der Riemenscheibe auf die 6-Loch-Aufnahme der Bremsscheibe lasern zu lassen?
Habe nochmal quergesucht und den Scheibenbremsadapter für die Enviolo-Getriebenabe für 15 € gefunden.
0D1F7E2B-D5C9-4927-8E1F-272150074977.jpeg
Damit werde ich mal die Anbringung eines Original-18Z-Riemenritzels probieren. Danke an @Beinarbeit
 
Oben Unten