Tausch vom Antriebsstrang: Freilaufkörper & Kassetten

Beiträge
194
Ort
Köln
Liegerad
Flux S-800
Trike
ICE Adventure
Hallo

Ich möchte gerne zum ersten Mal den Antriebsstrang (Kassette, Schaltwerk, Kette und ggf. vordere Kettenblatt) von meinem Flux austauschen. Dabei möchte ich die alte 1x9 gegen 1x12 ersetzten. Allerdings habe ich mit den ganzen „Standards“ und Herstellerspezifischen Eigenschaften so mein Problem und selbst nach mehreren Tagen Internet-Recherche habe ich immer noch ein paar offene Fragen:

Komptabilität Freilaufkörper:
Zurzeit ist auf dem Flux eine alte Shimano Deore 9fach Kassette. Kann ich diese einfach gegen eine 11 oder 12fach Kassette von Shimano tauschen?
Sind nur die Kettenblätter, Abstände und Kette schmaler geworden und die erforderliche Länge von den Freilaufkörper gleich?
Gibt es überhaupt einen genormten Standard bei den Freilaufkörpern?
Oder muss ich den Freilaufkörper auch tauschen, oder gar das gesamte Laufrad wegen einer erforderlichen neuen Nabe (schmaler und mehr Platz für Freilaufkörper/Kassette)?

Kettenblätter und neue Kette:
Es gibt ja passend zu den Schaltungen 9,10,11 und 12er Ketten. Ich würde gerne mein vorderes 52Z Kettenblatt behalten. Soweit ich das verstanden habe sind allerdings 12er Ketten schmaler als 9er. Passt dann überhaupt noch eine 12er Ketten auf mein altes 52er Ritzel oder wird die 12er Kette dann (langsam) „zerrissen“ da die Kette nicht genau auf das Ritzel passt?
Ich habe allerdings auch noch nie eine Angabe bei Kettenblättern gefunden, für welchen Kettentyp diese geeignet sind. Also sollte das eigentlich passen.

Kettenlänge:
Bisher habe ich noch keinen Händler gefunden, welche passende Ketten als Meterware anbietet. Ist allerdings ja auch kein Problem Ketten zu nieten. Wie viele „Standard“-Ketten braucht man in etwa? Hier im Forum habe ich drei Ketten gelesen.


So, genug Unwissenheit. Aber bevor ich Geld ausgebe, wollte ich diese Punkte klären.

Danke.

MfG
Matthias
 
Beiträge
67
Ort
Veitshöchheim
Trike
HP Gekko
........

Komptabilität Freilaufkörper:
Zurzeit ist auf dem Flux eine alte Shimano Deore 9fach Kassette. Kann ich diese einfach gegen eine 11 oder 12fach Kassette von Shimano tauschen?
Sind nur die Kettenblätter, Abstände und Kette schmaler geworden und die erforderliche Länge von den Freilaufkörper gleich?
Gibt es überhaupt einen genormten Standard bei den Freilaufkörpern?
Oder muss ich den Freilaufkörper auch tauschen, oder gar das gesamte Laufrad wegen einer erforderlichen neuen Nabe (schmaler und mehr Platz für Freilaufkörper/Kassette)?

......
Es gibt momentan hauptsächlich den Standartfreilauf wie Du ihn hast. ab Achtfach passt alles bis 12-fach drauf.
Dann gibt es noch den Micro Splin und XD-Body, aber da bist raus mit Deinen Teilen. ...und es würde die Sache auch komplizierter machen.

........

Kettenblätter und neue Kette:
Es gibt ja passend zu den Schaltungen 9,10,11 und 12er Ketten. Ich würde gerne mein vorderes 52Z Kettenblatt behalten. Soweit ich das verstanden habe sind allerdings 12er Ketten schmaler als 9er. Passt dann überhaupt noch eine 12er Ketten auf mein altes 52er Ritzel oder wird die 12er Kette dann (langsam) „zerrissen“ da die Kette nicht genau auf das Ritzel passt?
.......
Die Kettenblätter sollten schon zur Kette passen. Eine Achtfachkette kannst ruhig auf einer 12-fach Kurbel fahren, aber umgedreht wird es blöd.
Die 52Z bekommst aber bei jeder Kombi hin. Die Anzahl der Zähne sagt nix über die Breite aus. Aber eine Achtfachkurbel wirst nicht behalten können da Du zur Kassette auch die passende Kette brauchst.

.........

Kettenlänge:
Bisher habe ich noch keinen Händler gefunden, welche passende Ketten als Meterware anbietet. Ist allerdings ja auch kein Problem Ketten zu nieten. Wie viele „Standard“-Ketten braucht man in etwa? Hier im Forum habe ich drei Ketten gelesen.
......
Ja, mit drei kommst hin. Bei der Kette muss es aber kein High-end sein, das hält sich finanziell in Grenzen. Und ein Stück Kette wirst dann übrig haben. ;)

Schau mal hier, da haben wir das Thema kürzlich gehabt.
Klickst Du hier. ;)

Gruß,
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.520
Ort
38100 Braunschweig
Liegerad
Flux S-Comp
Sind zu viele unnötige Gänge die doppelt sind. :/
Ich könnte mit vorstellen das 1x12 mit 20"eine kleinere Entfaltung ergibt wie 1x12 mit 28" Laufrad.
Gibt hier bestimmt Leute die das besser wissen wie ich.. hier kannst Du es auch genau ausrechnen:
 
Beiträge
67
Ort
Veitshöchheim
Trike
HP Gekko
Ich glaube das 1x12 mit 20"eine kleinere Entfaltung ergibt wie 1x12 mit 28" Laufrad.
Gibt hier bestimmt Leute die das besser wissen wie ich..
Das stimmt, das muss man sich durchrechnen. Aber wenn man umbaut hat man doch eh die Wahl des Materials. Und ich habe auch nur 26"! ;)
Da ist eine Excell schnell gebaut.

Stefan
 
Beiträge
194
Ort
Köln
Liegerad
Flux S-800
Trike
ICE Adventure
Danke für die Antworten.

Warum? macht 2x9 oder 3x9 , also mehr Übersetzung nicht mehr Sinn am 20" Liegerad?
Ich bin Schalt- und beim schalten Denk-Faul. Ich ich mag die Einfachheit. Und nur ein Ritzel vorne ist einfach :sneaky:

Die Übersetzung wäre so in der Theorie schon in Ordnung.

Die Anzahl der Zähne sagt nix über die Breite aus. Aber eine Achtfachkurbel wirst nicht behalten können da Du zur Kassette auch die passende Kette brauchst.
Woran erkenne ich den die Breite/Dicke einer Kurbel? Ich konnte keine passende Bezeichnung drauf finden. Manuell messen?

MfG
Matthias
 
Beiträge
194
Ort
Köln
Liegerad
Flux S-800
Trike
ICE Adventure
Dann wäre noch zu prüfen ob so ein Schaltwerk-Monster aus deinem 20-Zoller ein Dreirad macht.
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, worauf Du hinaus möchtest, aber wenn es das Schaltwerk und dessen Bodenfreiheit ist, dass passt. Es gibt auch mittlere und kurze Schaltwerke für 11/12fach. Dann erhöht sich die Bodenfreiheit noch. Aber mit den 5cm fahre ich zur Zeit auch schon erstaunlich gut. Aber das werde ich nochmal genau prüfen und nachmessen (y)

schau mal hier: Ginkgo da werden sie geholfen ;)
Danke, war wieder blind. Die Kettenrohre hatte ich dort als Meterware schon gefunden. :notworthy:

MfG
Matthias
 
Beiträge
1.784
Ort
95497 Goldkronach
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
HP Gekko
Woran erkenne ich den die Breite/Dicke einer Kurbel?
Nicht die Kurbel, es geht ums Kettenblatt.
Wenn du so ein Kettenblatt hast, das auf der Kurbel mittels 4 oder 5 Schrauben befestigt ist,
1595705409636.png

dann wechselst du einfach dieses Kettenblatt gegen eins, das 12-fach kompatibel ist. Und am besten eins, das wide/ narrow draufstehen hat, dann fällt es nicht so leicht ab - du sparst evtl. Kettenschutzscheiben.
Sollte sogar so eins sein:
1595705740347.png


Wenn das eine Einheit ist,
1595705506324.png


dann muss du alles tauschen - oder es einfach ausprobieren.
 
Beiträge
1.520
Ort
38100 Braunschweig
Liegerad
Flux S-Comp
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, worauf Du hinaus möchtest, aber wenn es das Schaltwerk und dessen Bodenfreiheit ist, dass passt. Es gibt auch mittlere und kurze Schaltwerke für 11/12fach. Dann erhöht sich die Bodenfreiheit noch. Aber mit den 5cm fahre ich zur Zeit auch schon erstaunlich gut. Aber das werde ich nochmal genau prüfen und nachmessen
Naja, ich fahre beim s-comp 63Z vorne und 11-30Z und XT-Schaltwerk SGS mit 32Zahne Kapazität.
Das Schaltwerk hängt max 3-4cm über dem Boden.

Das 30Z Ritzel hat einen Durchmesser von 12cm und das 46Z 18,6cm = 3,3cm weniger Platz . (Wobei ich nicht die Schwenkbahn vom 1x12 Käfig kenne)

Ich würde an Deiner Stelle in den Radladen gehen und das mit dem Zollstock vor Ort nachmessen. (Radachse bis Unterkante Käfig bei max Fahrt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
322
Ort
Hanau
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Optima Stinger
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen das beim 12 fach bei 20 Zoll alle sgs schaltwerke bodenkontakt haben !
Ich hatte das Problem bei meinem fwd ,
Schaltwerkskäfig zu lang sgs ging über den reifenrand und Kontakt mit dem kurbelblatt .
Das einzige was bei shimano einen GS Käfig hat ist die XTR.
habe 10-51 ausprobiert und 10-45
Wo du keinen neuen freilaufkörper brauchst sind sunrace Kassetten die sind aber auch ab etwa 100 Euro aufwärts oder du nimmst eine sram NX egale kassette die hat hg freilsuf ist halt 600 gr schwer .
 
Oben