Sunrider wird wieder produziert

seemann11

Team
Beiträge
1.165
Ort
Köln
Velomobil
Alleweder A6
Start: 82,1V
Ende: ~70V
Wenn du (beim Serienfahrzeug) mit > 60 V Nennspannung fährst bist du doch aus der „Kleinspannung“ raus. Gibt es da nicht härtere Prüfkriterien beim TÜV ?

Da ihr ja kurz vor dem Serienstart mit TÜV steht, habt ihr das natürlich berücksichtigt.

Daher andersherum gefragt: Wäre es nicht einfacher unterhalb der 60 V zu bleiben,
oder spielt das abnahmetechnisch gar keine Rolle ?

Ansonsten hört sich das alles sehr gut an, zeig doch nochmal ein paar Bilder auf der Straße. o_O
 

JKL

Beiträge
3.719
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Daher andersherum gefragt: Wäre es nicht einfacher unterhalb der 60 V zu bleiben,
oder spielt das abnahmetechnisch gar keine Rolle ?
Bei 52V zu bleiben, wäre viel einfacher gewesen, aber ich wollte aber eine bessere Steigfähigkeit und die ist jetzt so, wie ich es mir vorgestellt habe.
15% mit 32km/h und ohne das der Controller überhitzt, ist im Alltag bergtaulich.
:giggle:
zeig doch nochmal ein paar Bilder auf der Straße.
Ach, wenn ich die mache, sind die genau so langweillig wie die Vorherigen.
o_O;)

Gruß Jörg
 

JKL

Beiträge
3.719
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
143 km und 1347 hm wären zu fahren.
Bei meinem Gewicht würde ich ganz klar sagen: Plan auf jeden Fall eine Stunde Ladezeit ein.
Du wiegst nur die Hälfte von mir und bist auf Liegerad trainiert, da bin ich mir nicht sicher, ob das nicht doch klappt.

Es wird aber auf jeden Fall knapp und mir wäre wohler, wenn du zwischen 80 und 100 km eine Stunde Laden (mit dem 1kW Lader) einplanen würdest.
Auf der ersten Fahrt liegen bleiben ... das gibt Abzug in der B-Note ... für mich :oops:.
An die Reichweite kannst du dich besser Zuhause nach und nach rantasten :giggle:

Meine Angaben beziehen sich zwar auf meine Erfahrung (inkl meinen Gewicht), sind aber bei den neuen Akkus trotzdem nur gerechnet.
Da können 5-10km Unterschied sein ... in beide Richtungen o_O, ich kann das noch nicht richtig beurteilen.

Ich bin auch noch keine Flachstrecke gefahren.
Beim bergauf und ab fahren, ist die Aerodynamik des Kofferraum egal, bei 45km/h im Flachen aber schon nicht mehr.
Ich hoffe zwar, dass das Heck nicht viel schlechter als beim A4 ist, nur wissen tue ich das noch nicht.
Fragen über Fragen ... :LOL:

Gruß Jörg
 
Beiträge
2.194
Ort
Hochtaunus
Velomobil
Alpha 7
@Chrisol nimmst du einen 45er oder ein Pedelec? Egal, ich freue mich auf einen sehr detaillierten Fahrbericht mit Bildern!
Führerscheinfreie 45er Version natürlich.
Eigentlich wollte ich mir einen Niu Roller mit Gepäckträger und großem Givi Koffer für Einkäufe zulegen.
Das zögere ich nun seit mehr als einem Jahr hinaus, wäre auch eine vernünftige Lösung :)
Und mit einem Hintern zwei VMs zu haben ist irgendwie auch blöd.

Bei meinem Gewicht würde ich ganz klar sagen: Plan auf jeden Fall eine Stunde Ladezeit ein.
War schon eingeplant mit Schnellader (y)
Naja, mit 30 km/h wäre das wohl machbar.
Mit 4 kW sind 30 km/h allerdings wohl eher schwierig.

@JKL Schöne Grüße von meinem Bankkonto, es kann dich nicht leiden:ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.194
Ort
Hochtaunus
Velomobil
Alpha 7
Hier hilft mal bei Rot durchfahren für eine Zeit.
Nee, lieber an die Führerscheinstelle zurücksenden.
Wenn man einen Lappen hat, benutzt man den auch.
Auch wenn ich den in den letzten Jahren sehr selten benutzte.

In 43 Jahren hatte ich 2 Monate Pause wegen zu schnellen Fahrens.

Ist das Bedingung?
Den @HenriP zu machen steht eigentlich nicht auf dem Programm ;)
Und meine Daytona hat mehr als 4 kW und ich lebe doch noch.
 
Oben