erledigt Sunrider 45 Velomobil 70 km/h 3,2kW REKU-Bremse

Beiträge
515
[/url









Ich biete hier einen Sunrider 45 Velomobil an, das ich komplett aufgebaut habe.
Das Fahrzeug ist letztes Jahr von mir in die Niederlande verkauft worden und steht in Utrecht, leider ist die Zulassung in den Niederlanden nicht ohne großen Aufwand mit den Behörden möglich, deswegen biete ich das Fahrzeug hier für den neuen Besitzer Tom an.
Ich würde mich freuen, wenn es wieder in liebevolle Hände kommt und genutzt wird :)

Zu den Fakten:

Das Velomobil hat eine 45km/h Zulassung und wurde vor 4000km liebevoll neu aufgebaut.

Alle Kugellager, die Kette, Speichen/Felgen, die Stoßdämpfer und der Motor wurden erneuert. Die Karosserie wurde, nach Rücksprache mit dem Hersteller, an den Punkten, die beim Sunrider Probleme machen können, mit drei lagen Carbon verstärkt. Das Fahrwerk wurde 1,5cm höher gelegt, so dass rund um 2,25er Reifen ohne Schleifen passen und man Problemlos auch Feldwege fahren kann.

Für die Sicherheit wurden sehr helle Zugelassene LED-Lampen verbaut. Ich hatte auf meinem Arbeitsweg 3km unbeleuchtete Schotterstrecke durch einen Wald.

Also ein robustes Alltagsvelomobil mit viel Platz und guten Offroad- Eigenschaften.

Weiterhin habe ich vor ca. 1500km die neuste Version des CA- Phaserunner Controller eingebaut. Der Motor ist jetzt Temperaturüberwacht und man kann sich beim Treten unterstützen lassen.

Per Gasgriff sind bis zu 3,2kW Unterstützung möglich. So kann man gut auf 50km/h beschleunigen und ist kein Hindernis für die Autos. Das ist für mich in der Stadt sehr wichtig gewesen, man wir nicht überholt, was die Sicherheit deutlich erhöht.

Schaltet man das Geschwindigkeitslimit weg, läuft das Velomobil bei vollem Akku 70km/h (die gesamte Elektrik ist 72V-Akku tauglich, rechnerisch wären das 100km/h mir ist es auch so schon schnell genug)

Der neue Controller beherrscht sowohl die Lautlose und effiziente Feldregelung als auch die Möglichkeit per REKU zu bremsen. So schaltet ein Relay, das am Bremslichtschalter hängt den REKU-Eingang vom Controller. Mit dem Gasgriff kann man dann die Stärke der REKU-Bremse stufenlos einstellen.

Damit kommt man bei 95% aller Bremsungen ohne die Scheibenbremsen aus, hat keinen Bremsenverschleiß und kann sogar noch Energie zurück gewinnen.

Die REKU Funktion hat den Fahrspaß für mich um 100% gesteigert, ich würde nie mehr ein Velomobil ohne diese Funktion fahren. Dazu kommt man mit drei gebremsten Rädern auch viel schneller zum Stehen, falls es eine Notbremsung erfordert.
Der Controller regelt das Hinterrad so herunter, dass es nie blockiert. Das heißt selbst auf Schnee und Eis führt dieses "Elektrische ABS" dazu, dass man nicht Gefahr läuft, dass man das Fahrzeug komplett quer Stellt falls man das Hinterrad überbremst.

Hier noch ein paar Daten:

-3,2KW Max

-200mm Avid BB7 Scheibenbremsen vorne

-REKU-Bremse hinten

-45km/h legal, 70km/h V-max wenn offen an 52V (100km/h an 72V ?)

-komfortable progressive Elastromerfedern vorne (kein hartes Durchschlagen, wie sonst üblich)

-Supernova M99 LED Lampe vorne, LED Motorradlicht hinten

-Hardtop für den Winter

-Shimano ZEE Schaltwerk

- 900Wh Sony 25r Hochstrom Akku die Fahrleistung als auch den REKU-Strom verträgt. Reichweite bei voller Fahrleistung ca. 50km, Zusatzakkus für bis zu 150km Reichweite sind Problemlos möglich.

Mir fällt momentan nichts ein, was ich an dem Fahrzeug technisch noch verbessern würde.

Alle Verschleißteile sind in guten Zustand, die Reifen sind 1500km alt. Optisch gibt es hier und da ein paar leichte Blessuren, so dass muss man sich beim Rangieren und einparken nicht ärgern muss. Insgesamt steht es auch optisch sehr gut da.

Tom stellt sich 6200€ vor. Mit Zusatzakku 460Wh 6400€

Das Velomobil steht in Utrecht, nach Absprache bei ernsthaftem Kaufinteresse kann der Transport organisiert werden.

Bei Fragen, schickt eine Mail oder ruft an: OI577/5343466
 
Beiträge
1
Ort
bei Bremen
Auf welche Fahrergröße lässt sich das VM einstellen?
Wie hoch ist das zulässige Gesamtgewicht?
Wie hoch ist das Gewicht des Fahrzeugs?
...und mit Zusatzakku?
 
Beiträge
515
Bei der Körpergröße sollte 1,70-1-90 möglich sein.
Gewogen hab ich den Sunrider nie aber er ist schwer, geh mal von ca. 60kg aus.
Da zulässige Gesamtgewicht ist 175kg.
 
Beiträge
6
Wow was für ein geiles Teil. Ich suche ein velomobil mit dem ich mit nur links fahren kann. Mein rechter arm ist gelähmt. Hast du rechts noch ein drehgriff?
An deinem vm finde ich cool, dass man auch als e-auto fahren kann.
Aber Ich würde gerne etwas aufrexchter sitzen.
Aber wie is denn so der gepäckraum bei dem VM?
 
Beiträge
8
Das Teil sieht sehr interessant aus. Ein paar Fragen dazu habe ich:
- Was für ein Motor ist verbaut? Sieht nach einem Crystalyte HS4080 oder H+5580 aus. Auf 3,2kW bei 52V (oder 58,8V wenn der Akku voll ist) kommt man damit aber nur rechnerisch. Der Phaserunner hat ja nur 45A Dauerleistung (was absolut ausreicht).
- Ist der Motor und die Spannung eingetragen / vom TÜV abgenommen? Ich hab das bei meinem UP nämlich nicht hinbekommen. Mir macht der Motor mit der Leistung aber so schon viel Spaß und ich suche etwas zum Fernpendeln auch bei schlechtem Wetter. Saubere Papiere wären mir beim Kauf schon wichtig. Wie sieht es mit dem Hardtop aus? Darf das überhaupt montiert werden?
- Welche CycleAnalyst Version ist verbaut?

Hab die Fragen jetzt mal hier gepostet, weil das sicher auch andere interessiert. Ich bin hier im Forum noch nicht so aktiv, dafür im pedelecforum um so mehr ;)
 
Beiträge
515
@Philipp2301:
Das Thema ist sehr schwierig. Meiner Erfahrung nach ist es bei einem 10Jahre alten Fahrrad kaum möglich 100% saubere Papiere zu erreichen, da es schlicht weg die passenden Teile nicht mehr gibt, bzw. für Teile aus dem Fahrradbereich kein Gutachten vorhanden ist.
Ein Velomobil ist immer ein art Bastelobjekt, an dem optimiert und verbessert werden muss!

Original Motor und Regler sind vorhanden, ab Werk war jedoch bereits ein größerer Crystalyte Motor in den Papieren eingetragen.
Ein Cycle Analyst 2.1 war ab Werk verbaut, dieser ist nicht mehr erhältlich, jetzt verbaut ist der neuere 3.1.
Weiterhin ist die getauschte Beleuchtung aus dem Motorradbereich mit E-Prüfzeichen. Ebenfalls sind die Reifen Tüv-Konform.

Das Dach ist so aufgebaut, dass man nicht durch die Scheibe schaut, also nach vorne ist es offen. Es kann jederzeit entfernt werden.

Original hat der Sunrider 1000Wh Lipo Akkus, diese alten Brandbomben möchte ich nicht unter dem Hintern haben! Genauso brauche ich keine Bremsen am Fahrzeug, die zu schwach sind, dass ich jedes mal um mein Leben fürchten muss...


Ich bitte darum hier von einer weiteren Diskussion abzusehen, diese gibt es im Pedelecforum mehr als ausführlich. Ich denke ein möglicher Interessent kann die Sache durchaus einschätzen.
 
Oben