Suchfaden, Suchen aller Art- Schwarmintelligenz des Forums nutzen

Beiträge
7.807
Ort
Bramsche
Vergiss die Kapillarwirkung dünner Leitungen nicht! Meine 16x2 Wandheizungsrohre und Wasserleitungen funktionieren super! Innen nur 12mm!
Als alles fertig war und lief, rechnete mir ein Heizungsbauer vor, das die Anlage nicht laufen kann :LOL:
Wo der wohl gelernt hat? Ich weiß es nicht :p
Lass doch mal nen Eimer Wasser durch Dein 32er Rohr laufen, nur mal zum testen?
Gruß Krischan
 
Beiträge
7.947
Ort
8010 Graz
Suche Rohrdim.
Ein Freeware Tool und ganz praktisch, um Strömungsgeschwindigkeiten, übertragene Wärmemengen, etc... abzuschätzen.

trau mich gar nicht zu fragen..... : Leitungsverlust auf 300 m ziemlich geradlinig ø32mm PE Rohr....
Wenn Du geschrieben hättest in welcher Zeit Du die 1000 Liter durchbringen willst, wäre die Frage grundsätzlich beantwortbar.

Ich habe da jetzt mal angenommen, dass Dein PE Rohr aussen 32 mm, innen 26 mm hat.
Dann habe ich eine Leistung links oben eingetragen, für die ich ca. 1000 l/h brauche.

Und schon schimpft RohrDIM, dass der Druckverlust 135 Pa/ m beträgt.
Also 135*300 = 40,5 kPa für 300 Meter
Also 0,4 bar Druckverlust im Rohr bei 3 bar statischem Druck aus 30 m Höhe.

Je nachdem, ob Deine 1000 Liter pro Stunde oder pro wasweißdennich zu sehen sind kann das passen, oder auch nicht.
(Wenn der Innendurchmesser 32 mm hat, wird's sehr deutlich besser... )

Unbenannt.png

Machen wir jetzt mit dieser Abschätzung weiter:
Du hast in dieser Betrachtung statt 3 bar unten nur mehr 2,6.
@SteelHeart98 hatte schon für 1000 Liter 81,x Wh ausgerechnet.
Wenn wir die in einer Stunde runterlassen, wären's also 81,x Watt.
Durch den Druckverlust der Leitung verlierst Du aber in diesem Beispiel bereits 0,4/3=13,5%
Nehmen wir dann noch diverse Verluste durch Ventile, Bögen, etc... wirst Du wohl mind 20% Verlust haben, bis das Wasser Dein Wasserrrad erreicht.
Gut 60 Watt werden Dir aber noch bleiben.
Dann stellt sich die Frage, wie gut der Wirkungsgrad Deines Wasserrads wird...
Kann das mit 2,6 bar Druck umgehen?

Welche Leistung hättest Du denn gerne?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
830
Ort
Köln
Lass doch mal nen Eimer Wasser durch Dein 32er Rohr laufen
hab ich probiert, der geht nicht rein :X3:
Bei welcher Geschwindigkeit?
wie gesagt, s.o.
Welche Leistung hättest Du denn gerne
wie sacht der Steppke vor der Eisdielentheke ? GAAAANZ viel:LOL:

Ich erklär mal hier ein bischen mehr was zur Ausgangssituation. Es gibt einen Bach mit relativ wenig Gefälle und stark wechselndem Durchfluß je nach Regen. Tagsüber gibt es i.d.R. vieeeel Sonne > PV > Batterie.
Das ist auch schon installiert aber nicht immer scheint die Sonne und Nachts ist es dunkel, aber der Kühlschrank will weiter kühlen.
Idee ist jetzt mit kleinem Wasserrad kontinuierlich Wasser hoch pumpen und wenn Kühlschrank kühlen will Wasserradgenerator anwerfen.
Vermutlich ist es einfacher noch ein paar Zellen aufzustellen und ne 2 oder 3 te Batterie als so ein ganzes Gefummel aufzubauen, aber vll irre ich mich ja auch.:unsure:
 
Beiträge
7.947
Ort
8010 Graz
Vermutlich ist es einfacher...
Ja.

Und wenn es nur um den Kühlschrank geht:
Da könntest Du statt einem Batteriespeicher auch einen Eisspeicher überlegen.
Wie viel Eis brauche ich, damit der Kühlschrank bis morgen durchhält?
Die Antwort wird sicher umweltfreundlicher als eine Batterie.
(Um eine Tonne Eis in 24 h zu schmelzen, brauchst Du 3,5 kWh. Viel Spaß beim weiterrechnen...)

Warum braucht der Kühlschrank in der Nacht überhaupt Strom?
Weil er durch die Isolierung halt doch ein wenig Wärme bekommt.
Wie verbessert man das? Aussen nochmal zusätzliche Isolierung drauf.
In der Einbauküche praktisch nicht machbar.
In einer Hütte mit autarker Stromversorgung aber vielleicht ganz einfach?

LG, Harald
 
Beiträge
830
Ort
Köln
an bewölkten Tagen
ist es da kälter als das Bachwasser :LOL:..... ist schon lieb von euch die Radschläge! habe aber 20 Jahre Erfahrung in Mangelwirtschaft mit Kälte bei hochsommerlichen Temperaturen. Der ewige Kampf um die Eiswürfel für den Pastis bei gleichzeitigem betteln für die Orangina unter den Eis Produktionsbedingungen eines Cämpinggaskühlschranks:cry:
 
Beiträge
830
Ort
Köln
mal wieder was nichtfahradiesches. Ich suche ein kleines Audiowiedergabegerät was sich per Bewegungsmelder anschaltet, aber mit individuellem Audio bestückt werden kann, der dann im Loop läuft. Ich finde nur sachen mit eprom aber nicht mit sdkarte . Irgend wer ne Idee?
thx
 
Oben