erledigt Suche günstiges Einsteiger VM

Beiträge
70
Ort
Friesland
Velomobil
Mango
Moin zusammen,

da mein Kaufwunsch vor ca. 2 Jahren durch überraschenden Hauskauf auf Eis gelegt werden musste, suche ich nun wieder ein VM.
Da ich bedingt durch obigen Hauskauf ein recht enges Budget, aber eine geräumige und gut ausgestattete Werkstatt habe bin ich offen für: alt, teildefekt und verbastelt.
Also FAW, Alleweder und co aber auch alles andere ist gerne gesehen.

Ich weis natürlich, dass in der Preisklasse jetzt nicht gerade der MArkt überläuft aber hin und wieder wechselt ja mal was in dem Preisbereich den Besitzer. Bis dahin fahre ich weiter mit einem Riese und Müller Load HS (leider nicht mir, nur zur Nutzung überlassen), auch schick aber nicht ganz so angenehm bei dem friesischen Schietwetter hier.

Ohne Probleme bekomme ich 500€ locker gemacht, sollte so die ungefähre Zielmarke sein.
Standort relativ egal, je weiter im Norden desto besser, Transport über weitere Strecke bekomme ich aber auch geregelt, entweder auf eigener Achse oder in der stinkenden Blechdose.

Über ernstgemeinte Angebote würde ich mich sehr freuen.

Grüße von der Küste
Philipp
 

Ich

Beiträge
2.295
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Meintest Du wirklich 500 und nicht 5000?
Was bekommt man für 500? Vielleicht 3 Laufräder.
 
Beiträge
2.940
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Bei Gent (ist nördlicher als Bayern) steht dieses Alleweder. Die Preisangabe o.t.k. bedeutet "ist zu verhandeln = wird vereinbart"
Ansonsten ginge auch selber bauen ... aber auch das ist noch außerhalb des Budgets
Das günstigste fahrbare VM in NL ist dieses Schmuckstück

Viel Glück, Carsten
 
Beiträge
17
Vielleicht mal als Anregung:

Ich wollte vor kurzem auch ein günstiges Velomobil, eben zum Einstieg zum kennenlernen, zum ausprobieren und ja das Funktioniert, aber nicht wenn die 500€ dein Gesamtbudget sind.


Auch nicht wenn du die nötige Arbeitszeit in Geld umrechnest, willst du nur Fahren oder möchtest du gerne Basteln?

Der Gebrauchtmarkt für Vms ist ja relativ übersichtlich. Was man für welches Geld bekommt erschließt sich recht schnell.
Etwas mehr beim Kauf bezahlen kann hinterher Viel Geld sparen, auch und gerade wenn du auf die Ausstattung achtest.

Wenn du Spaß am Basteln und an der Technik hat kann sich das lohnen, dann such dir aber eine VM- Basis zum Widerherrichten für die sich das lohnt, eine die du magst. An Teilen steckt da schnell dein Einkaufsbudget nochmal drinnen selbst wenns nur normale Verschleißteile und keine Spezialteile sind.
Spätestens beim reparieren macht es doch keinen Sinn bei einem Hochwertigen Fahrzeug auf "Billigteile" zu setzen. Wenn das Fahrzeug aber eh nix taugt lohnt sich der Aufwand eh kaum.

Du hattest genug Geld für ein Haus und ein Auto, es liegt also weniger an den Vorhandenen Mitteln als an den Prioritäten, klar: deine Entscheidung. Selbst gebrauchte alte VMs kosten eben Geld, ist so, hat aber auch Vorteile.

Vms, Gerade ältere sind recht Wertstabil, eine Mehrausgabe ist ja nach dem Kauf nicht weg.

Mit einer Budgetneuorientierung kannst du dir vieles leichter machen.
Wieviel Benzin (Geld) kannst du mit einem VM pro Monat einsparen?
So eine Kiste kann sich ihren Mehrwert durchaus selbst erarbeiten.
Teurer Einkaufen ist in diesem Preisbereich am Ende meistens Billiger
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
22.077
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Die Wohnungstür unserer Wohnung kostete mehr als dein Budgetrahmen ist. Da muss ich meinen Vorrednern zustimmen :prioritäten anders setzen oder abwarten. Für 500 Euro bekommt man maximal kernschrott
 
Beiträge
11.451
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Die Wohnungstür unserer Wohnung kostete mehr als dein Budgetrahmen
die Sicherheitswohnungstür bei einem Altbau (Vermieter verlangte, dass die tür nachher gleich ausschaut wie vorher), kostete 7000 Euro
;)

muss es ein VM sein ?
eventuell findet sich ein günstiges älteres Trike + gebrauchte Nose...
 
Beiträge
1.534
Ort
Aichach
Velomobil
DF
Für 2000€ kann man schon mal ein Quest bekommen. Das haut schon hin. Der Wertverlust is wahrscheinlich 50€ im Jahr. Also durchaus verkraftbar :D. Das is wohl eher die Kategorie, wo es hingehen sollte.
 
Beiträge
1.947
Liegerad
Challenge Hurricane
...und aus der Sicherheitswohnungstür wird nie ein Velomobil werden

Eine andere Möglichkeit wäre um die Idee Velomobil oder gut allwettertaugliches hpv kennenzulernen, es komplett selbst zu bauen. Dann am liebsten ultratiefe Delta Bauweise wie ich es in einem anderen Faden vorstellte. Dann könnte ich
gleich deine Erfahrungswerte übernehmen, wenn ich selbst auch mal so was bauen kann... Heute auf meinem selbstgebauten Tretroller musste ich wieder dran denken, hab mich mal spaßeshalber aufs Trittbrett gesetzt, so in etwa
wäre die Sitzhöhe für den Popo bei meiner VM Idee; würde ganz gut klappen mit VR Antrieb 20Zoll Rad Grüße HFKLR
P.S.: nicht das ich denken würde da käme was vergleichbares eines 8000 Euro VM bei raus, aber Bastelspass und Erkenntnisse liefert es auf jeden Fall, das weiss ich von meinen bisherigen Kontruktionen : )
 
Beiträge
4.570
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Man kann auch ohne das man Geld hat ein Haus kaufen.
Wenn man nicht aufpasst hat man danach ganz und gar kein Geld mehr und es wieder Verkaufen geht nur wenn es mehr Wert geworden ist oder den Wert gehalten hat.
Also alles keine Einbahnstrasse.
Ein VM 500,- würde ich aber auch klar von abraten zu kaufen.
 
Oben