1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Streetmachine mit Alfine 11

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von dbuebersee, 14.04.2018.

  1. dbuebersee

    dbuebersee

    Beiträge:
    45
    Alben:
    1
    Ort:
    Friedrichshafen
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Meine Streetmachine wurde soeben auf 3*11 umgestellt. Von mir höchstpersönlich im dafür zur Werkstatt umfunktionierten Wohnzimmer. Vorne dreifach wie zuvor, hinten mit Alfine 11-Gang. Das Schaltwerk blieb einfach drin und dient jetzt als Kettenspanner. Funktioniert sogar! Auch Mädels können sowas :D Call me a hero!

    1 (6).jpg
     
  2. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    7.587
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo!

    Supergirl!

    Gruß, Klaus
     
    dbuebersee gefällt das.
  3. Spawn

    Spawn

    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Darmstadt
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Pass nur auf, dass es Dir beim kleinen Kettenblatt nicht die Nabe zerbrezelt, wenn Du zu viel Kraft aufs Pedal bringst.
     
    Racertje gefällt das.
  4. dbuebersee

    dbuebersee

    Beiträge:
    45
    Alben:
    1
    Ort:
    Friedrichshafen
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Ich habe wochenlang über diese Frage geforscht und bin nicht so wahnsinnig aus dem empfohlenen Bereich raus. Und ich kann ja nicht aus dem Sattel für einen knackigen Wiegetritt :ROFLMAO:
     
  5. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    3.318
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Den braucht's nicht!
     
    dbuebersee gefällt das.
  6. Fetzer

    Fetzer

    Beiträge:
    91
    Ort:
    Fürth
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Butter bei die Fische: wo sind bei der Alfine ganz konkret die Grenzen?

    @dbuebersee: auf Deinem Bild steht die SMGT offenbar sauber auf dem Kopf. Wie hast Du das hingekriegt? Ich lege meine im Allgemeinen auf die Seite, ist aber nicht sehr praktisch.
     
  7. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    3.318
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Keine Ahnung! Ich muss auch zugeben, dass ich nicht so ganz achtsam beim lesen gewesen bin. Mein Kommentar bezieht sich auf die Dualdrive, die hier ja gar nicht Thema ist! Mein Fehler.

    Dirk
     
  8. einrad

    einrad

    Beiträge:
    3.643
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Bei Deiner Konfiguration ist noch ganz leicht eine Verbesserung möglich:
    Wenn Du 2 Ritzel passend zusammenschweißt, kannst Du die Gangstufen der Alfine halbieren.
    Den Werfer dazu hast Du jetzt ja schon.

    Gruß, Harald
     
  9. dbuebersee

    dbuebersee

    Beiträge:
    45
    Alben:
    1
    Ort:
    Friedrichshafen
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Da hält sich Shimano wohl bedeckt, was die eindeutige Angabe der Primärübersetzung anbelangt. Man findet oft den Wert 1,9, das entspricht bei einem 38er Kettenblatt ein 20er Ritzel. Man findet aber auch Angaben, dass ein Verhältnis von 1,7 auch noch unbedenklich sei:

    "Aus einem Test in der einer aktiv Radfahren ist zu erfahren: “…liegt das kleinste Übersetzungsverhältnis zum Kettenblatt bei Faktor 1,7; empfohlen wird 1,9.”
    Shimano EMPFIEHLT eine minimale Primärübersetzung mit 34/18, 39/20, 45/23"
    findet sich hier

    Ansonsten einfach mal Tante Google zu "Shimano Affine 11 Primärübersetzung" befragen.

    Bei mir ist 30-40-50 mit einem 20er Ritzel kombiniert. In aller Regel reicht mir der erste Gang quasi für senkrechte Wände. Für eine Bergübersetzung, mit der man stundenlang bei der Stange bleiben kann, ist diese Übersetzung aber immer noch etwas lang. Das 30er Kettenblatt ist also nur der Notnagelrettungsring, wenn die Kraft sowieso nicht im geringsten mehr ausreicht, die Innereien der Nabe zu zerstören. Vielleicht kann ich auch ganz drauf verzichten, mal sehen.

    Die pfiffige von mir höchstselbst erdachte Lösung: ein IKEA BEKVÄM Tritthocker. Sitz drauf reicht schon meistens, man kann noch einen Gummispanner zwischen Sitz und Rahmen fädeln, unter der Hockersitzfläche durch wieder nach oben und in meinem Fall am Lowrider einhaken. Sitzt ziemlich gut.

    Anbei die Akteurin in der Werkstattsituation mit IKEA BEKVÄM :D

    1 (15).jpg
     
    flevonaut, Cygnus X-1, Haens und 8 anderen gefällt das.
  10. Fetzer

    Fetzer

    Beiträge:
    91
    Ort:
    Fürth
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Super Idee, muss ich mir merken.

    Dass es auch Frauen gibt, die im Wohnzimmer schrauben, gibt mir den Glauben an die Menschheit zurück.

    Gruß

    Matthias
     
  11. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.876
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Dem "Damenrad" werden sogar längere Standzeiten im Wohnzimmer zugestanden als dem "Herrenrad";)
     
    Racertje und dbuebersee gefällt das.
  12. dbuebersee

    dbuebersee

    Beiträge:
    45
    Alben:
    1
    Ort:
    Friedrichshafen
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Nur die Dame muss zum Glück über die Standzeiten des Damenrads entscheiden :cool:
     
  13. Beinehoch

    Beinehoch

    Beiträge:
    6
    Ich liebäugele mit der Alfine auch für mein frisches Flevo. Untenlenker sei Dank ist das mit den Daumen beim Umwerfer ja nicht gar so einfach.
    Stellt sich die Situation bei Dir auch so dar? Wenn ja, kann man ein Bild sehen, wie Du das gelöst hast ?

    Patrick
     
  14. dbuebersee

    dbuebersee

    Beiträge:
    45
    Alben:
    1
    Ort:
    Friedrichshafen
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Die Daumenschalterlösung empfand ich auch als in höchstem Maße unbefriedigend. Nach längerer Recherche fand ich eine Lenkerendschalthebellösung: http://www.jtekengineering.com/?SingleProduct=12
    Schönes Teil, funktioniert super, bestellbar über bike-components.de, dauerte allerdings etwas, bis es da war.
     
    Fanfan und Fetzer gefällt das.