Stadtradeln 2018

Beiträge
306
Ort
24109 Melsdorf
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Flux V-220
Trike
Hase Kettwiesel
Wollte nochmals daran erinnern, dass vom 03.09. -23.09. Kiel beim Stadtradeln mitmacht:
https://www.stadtradeln.de/kiel/
Habe wieder ein Team Liegerad Kiel angemeldet. Bisher sind Felix und ich dabei. Freue mich über weitere Mitglieder. Bin die ersten 3-4 Tage noch auf Fahrradurlaub. Da werde ich ich gleich zu Anfang einige KM beitragen können.
 
Beiträge
1.353
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Moinsen,

auch wenn ich die ersten beiden Tage noch im Urlaub bin, werde ich mal zusagen. Mein Kettenölgeschenk vom letzten Jahr geht zur Neige! :ROFLMAO:
[DOUBLEPOST=1533100077][/DOUBLEPOST]Gut, dass du eine geschlossene Gruppe gemacht hast. Nicht dass wieder dieser Idiot vom letzten Jahr beitritt.

Bin jetzt angemeldet.

Gruß
Axel
 
Beiträge
1.353
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Wer fährt zur Abschlussveranstaltung ? Ich kann leider nicht, ich habe da meine Spinninggruppe!
 
Beiträge
306
Ort
24109 Melsdorf
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Flux V-220
Trike
Hase Kettwiesel
Gestern bekam ich eine Mail, dass wir zu den Gewinnerteams gehören. Ich geh zwar hin, muss aber leider schon nach 30 Minuten wieder los. Aber Felix sagte, dass er hingeht.
 
Beiträge
217
Ort
24232 Schönkirchen
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Flux S-900
Bei der Abschlussveranstaltung wurden wie in den letzten Jahren zu Beginn eine Menge Auswertungen "gebeamt" und vorgetragen - das Meiste steht auch auf der Website, der Rest lässt sich leicht zusammenfassen: Stadtradeln hat auch in diesem Jahr in praktisch jeder Hinsicht wieder deutlich zugelegt, aber Kiel ist ebenso traditionell in praktisch jeder Disziplin hinter Lübeck platziert.
Das Team "Liegerad Kiel" wurde erstmals in eine Kategorie gesteckt, nämlich die "Sport-Teams" (oder so ähnlich) - konnte sich vielleicht niemand vorstellen, dass wir (na gut, hauptsächlich @Axel-H ...) im Alltag und bei ein paar Ausfahrten so viel fahren.
Bei den vielen Preisverleihungen war ich zwei Mal beteiligt: eine Urkunde und fünf Schutzbrillen edit: auf der deutschen Website (ja, genau solche, könnte man wohl auch beim Radfahren tragen...) gab es für den zweiten Platz in der Teamwertung "Kilometer pro Teilnehmer", da hatten uns die Kieler Radsportler ja im Finale noch knapp überholt. Anspruchsvoller war der Vertretungsjob für Axel: Für seinen ersten Platz in der hier erstmals(?) zelebrierten Einzelwertung "Kilometer pro Teilnehmer" habe ich neben seiner Urkunde eine äußerst solide Standpumpe entgegengenommen und zusammen mit den (tatsächlich) zweit- bis viertplatzierten Teilnehmern für ein Pressefoto posiert. Der Fotograf hat mitbekommen und sorgfältig notiert, dass er _nicht_ den tatsächlich Bestplatzierten auf dem Foto hat - hoffentlich kommt das in eventuellen Verwendungen des Fotos auch an. Ach ja, auf den Transport einer Topeak JoeBlow Sport III war ich natürlich nicht vorbereitet. Günther (der schon verschiedentlich bei unserem Stammtisch war) hat mir dankenswerterweise einen Zurrgurt geliehen, mit dem ich das Ding quer auf der Hecktasche sichern konnte.

Viele Grüße
Felix
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.353
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Moin Felix,

vielen Dank für die Vertretung. Dann muss ich wohl mal bei dir vorbeikommen. Wann und wo bist du nächste Woche erreichbar? Rest über PN

Gruß
Axel
 
Beiträge
1.401
Ort
bei Berlin
Velomobil
DF
konnte sich vielleicht niemand vorstellen, dass wir (na gut, hauptsächlich @Axel-H ...) im Alltag und bei ein paar Ausfahrten so viel fahren.
So ging es mir auch, bei der Ehrung durch die GL meines Arbeitgebers. Habe unsere Rennradler vom Firmenteam bissel geärgert. Die haben fast jeden Tag Kilometer gesammelt, ich bloß max. 3 mal die Woche und nur in Freizeitfahrten, dafür dann halt meist zwischen 140 und 330 km.:p
Als ich dann für den ersten Platz geehrt wurde, frug der Standortleiter, wie man sowas mache, also wie das möglich sei, ob ich in der ganzen Zeit Urlaub gehabt hätte.:D
Dabei waren es doch bloß ca 1.500 km.
Habe dann erklärt, daß ich das Stadtfahren nicht so mag und alles zum Feierabend und überwiegend am Wochenende im Brandenburger Land gefahren bin, z.B. initial einmal um Berlin herum.
Wenn ich ihm dann noch erzählt hätte, daß ich dazu noch drei mal wöchentlich je rund 2 Stunden Hapkido und Headong Kumdo Training mache, hätte er mich vielleicht gefragt, ob ich den Schlaf dann während der Arbeitszeit nehme.:D
Oder daß es nicht wenige Leute gibt, die rund 1.500 km in einer zusammenhängenden Veranstaltung mit nur wenig Schlafpause quasi fast am Stück fahren, wäre er wohl vom Glauben abgefallen. Nein, beides habe ich natürlich nicht erzählt.
Der Standortleiter fährt auch regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit, wenn auch nicht weit und eher entspannt. Dennoch: dafür hat er meinen Respekt! Ist auch sonst ein ganz symphatischer, bodenständiger Typ.
Aber habe einige Werbung für Velomobile im Allgemeinen gemacht und warum es damit leichter ist, so viele Kilometer zu fahren.
Als Preis erhielt ich sogar einen 50 € Einkaufsgutschein für Fahrrad Stadler.(y) Mal gucken, wann ich den mal einlöse.
Naja, das ganze, also die Teilnahme als Firma am Staftradeln, war halt vor allem eine PR-Aktion.

Nach der Ehrung hat mich ein Liegeradler angesprochen, der auch hier im Forum angemeldet aber nicht so aktiv hier sei. Hatten uns dann noch länger angenehm unterhalten.
 
Oben