Sponti-VM-Runde

Beiträge
7.071
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Heute muss ich weder kochen noch mit der Familie zu Abend essen. Das gibt Raum für eine Tour mit offenem Ende — sogar eine Nachtfahrt wäre möglich.

Hat jemand Lust mitzufahren?

Würde um 14 Uhr in Bonn abfahren, warum nicht nochmal Hanfbachtal und ab Buchholz nach Asbach und ins Wiedtal, am Rhein zurück.
Wenn diese Richtung, dann wäre ich 15 in Hennef

Bin für andere Optionen mit Schöner Landschaft offen.
 
Beiträge
1.157
Ort
Köln
Velomobil
DF XL
Liegerad
Optima Lynxx
Trike
ICE Sprint
Schöne Idee,
ich bin aber im Westerwald verpflichtet.
Viel Spaß (y)
 
Beiträge
7.071
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Ok, also niemand. Der Großgroßvater und der heutige Vatikan-Quest Eigner rühren sich nicht, und einige andere auch nicht.
Nicht schlimm, es ist eben sehr kurzfristig.

Ich fahre jedenfalls gleich los, über Siegradweg bis Hennef, dann Hanfbachtal bis Buchholz hoch, dann Asbach und von dort zur Wied, runter bis Neuwied, über die Brücke auf andere Rheinseite und dort wie immer über Andernach, Namedy, Bad Breisig und Kripp zurück nach Bonn.
So kann wer will theoretisch ja noch dazustoßen.
 
Beiträge
7.071
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Nach getaner Tat tanke ich beim Siebengebirgsblick auf

747D3D6C-8678-49D6-9A0D-49C7C50798FB.jpeg


Diese Runde können wir mal machen. Die Straße entlang der Wied ist nicht so schlecht wie sie dargestellt wurde.

Die Rheinbrücke Neuwied ist etwas merkwürdig. Ich habe sie auf der Autostraße überquert denn der Zugang zum Radstreifen war mir nicht ersichtlich.
Näheres wenn ich zuhause bin.
 
Beiträge
7.071
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Hier die Cyclemeter Daten
Offenbar hat iPhone verschiedentlich keinen GPS Empfang gehabt, insgesamt 5 Minuten während der gesamten Zeit.
Höhenmeter stimmen deshalb nicht — ich meine es wären so 1200 gewesen, gefühlt.

Explorer Link: https://cyclemeter.com/bb2d82988cc22795/Cycle-20190629-1356-70101
Import Link: https://cyclemeter.com/bb2d82988cc22795/Cycle-20190629-1356-70101.kml
Begonnen: 29.06.2019, 13:56:07
Fahrtzeit: 4:43:39
Pausenzeit: 28:32
Wegstrecke: 140,72 km
Durchschnittliche Geschwindigkeit: 29,77 km/h
Schnellste Geschwindigkeit: 79,21 km/h
Aufstieg: 3791 Meter
Abstieg: 3798 Meter
Kalorien: 4521

Das ganze bei 35 Grad im Schatten.
 
Beiträge
1.691
Ort
Bonn
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Eigenbau
Die Rheinbrücke Neuwied ist etwas merkwürdig. Ich habe sie auf der Autostraße überquert denn der Zugang zum Radstreifen war mir nicht ersichtlich.
Ja, das ist blöd gemacht, man findet sie nicht, weil sie unter dem Spaghetti der Auf- und Abfahrten für die Motorisierten liegt. Auch die Ausschilderung für Radfahrer gibt nicht ganz her, wie da zu fahren ist. ich bin da auch schon rumgeirrt. Ich meine mich erinnern zu können, dass es auf dieser Führung kontraintuitiv schräg über einen Parkplatz geht und von dort mit links-rechts Manöver hoch.

Sie liegt am Rheintalweg Richtung Norden, zwischen Kappelstraße und Dammstraße rechts hoch.
Edit: Das andere rechts. :barefoot:
 
Beiträge
7.071
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Hier die Karte der Route und das Höhenprofil — man sieht die harten Zacken nach unten können nicht stimmen

84E82022-B09F-4F82-A102-0A2789EB7CAD.jpeg


Zacken nach oben scheinen mir alle richtig zu sein, aus Asbach raus geht es nochmal richtig hoch, bis man dann runter nach Neustadt/Wied kachelt, 12 % Gefälle:

44E718E0-E881-428F-81DC-17E8864D9E4A.jpeg

Aber die Zacke bei ca 53 km — da geht es hoch hinter Neustadt aber nicht 100 hm. Na ja, ich glaube 2/3 der angegebenen Höhenmetern nicht.
[DOUBLEPOST=1561833316][/DOUBLEPOST]
Sie liegt am Rheintalweg Richtung Norden, zwischen Kappelstraße und Dammstraße rechts hoch.
Edit: Das andere rechts. :barefoot:
Glaube ich gern.
Ich bin nur aus dem Wiedtal gekommen und deshalb nicht über den Rheinradweg oder die B42, sondern aus dem Zentrum.
Folgte den Hinweisen Rheinbrücke, und kam auch zur Rampe, aber dort weder Radweg noch Hinweis. Bin deshalb eingebogen auf die Rampe, dort stand auch kein Verbotsschild für Radfahrer und Zack war ich auf der Autobahn. Nächste Abfahrt Weissenthurm, auf der anderen Rheinseite. Also durch.
 
Beiträge
777
Ort
Hennef, 53773
Velomobil
DF
Ach ja, es wird auch noch einen Film geben, hauptsächlich Landschaft, damit ihr selbst seht, dass das Wiedtal lohnt.
Die Strecke von Hennef durchs Wiedtal bis Neuwied bin ich schon öffter mal nach Koblenz gefahren. Ist echt schön. Sind die Straßenbaustellen inzwischen alle wieder weg? Ich erinnere mich, dass jedes mal woanders eine Baustelle war. Teilweise wurde man über einen Hügel in ein Nebental umgeleitet.
 
Beiträge
7.071
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Aktuell keine Baustellen und überwiegend recht guter Belag
 
Beiträge
466
Ort
Neuwied
Liegerad
Nazca Cruiser
Ich bin an der Rampe (am REWE) heute vorbeigekommen. Da steht tatsächlich kein Verbotsschild. Ist mir bei Autopendeln nie aufgefallen :whistle:
Wenn man am REWE aus dem Kreisel kommt, gibt es an der Einfahrt zum Parkplatz unter der Brücke ein kleines Schild mit dem Hinweis auf den Rad(wander)weg. Da geht es dann wie von Jedrik beschrieben quer über den Parkplatz.
 
Beiträge
7.071
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Da ihr ja alle zu beschäftigt gewesen seid um mitzufahren, habe ich meine Kamera dabei gehabt und einen Streifen zusammengeschnitten mit dem was Ihr verpasst habt -- und ihr habt etwas verpasst, das ist keine Frage.


Am Anfang steht fast zwangsläufig (und weil er

so schön ist) die Hommage an den Siegradweg zwischen Bonn und Hennef, mit seinen schnellen und langsamen Passagen, scharfen Kurven und beweglichen Hindernissen, dann nur kurz das Hanfbachtal (weil ihr das ja alle kennt) und schließlich die Höhen des Westerwaldes rund um Asbach (ich habe Euch die auch enthaltenen Anstiege weitgehend erspart zugunsten der auch vorhandenen Sahnehäppchen), die ihr unbedingt selbst mal erfahren müsst. Danach das lauschige Wiedtal, das für mich eine Überraschung war: eng, gewunden, oft sehr steile Hänge aber wenig Fels, sehr ländlich mit wenigen verschlafenen Örtchen, ein paar Campingplätze, aber sonst nur Gegend. Dagegen ist das Ahrtal ein Rummelplatz.
Der Film endet mit ein paar Sequenzen aus der Rückfahrt auf der linken Rheinseite, alles bestens bekannt für Euch, hier nur drin damit die Runde auch wie eine Runde aussieht.

Nachtrag zu Neuwied:
Ich bin an der Rampe (am REWE) heute vorbeigekommen. Da steht tatsächlich kein Verbotsschild. Ist mir bei Autopendeln nie aufgefallen ...
Wäre ich am Rewe vorbeigekommen, hätte ich die Auffahrt ja vielleicht erkannt, auch ohne Schild. Aber ich kam von der Hermannstraße, irgendwie davon ausgehend, dass der Zugang für Räder am Anfang der Rampe zu finden sei. Jetzt habe ich auf der Karte nachgesehen und beide Rampen gefunden.
 
Oben