Messe Spezi 2014 [Bilder & Berichte]

Beiträge
454
Ort
47906 Kempen, NRW
Velomobil
Milan
Trike
ICE Sprint
Meine Fotos:

White ICE Trike - es fährt nach dem Südpol...

WhiteICETrike.jpg


Elliot bei ICE. Er spricht kein Deutsch und hat mit mir eine Stunde unterhaltet.

ElliottfromICE.jpg


Quest...

GuennisQuest.jpg


Viele Leute!

PeopleatSPEZI.jpg


Steintrikes Wild One - sieht sehr kompliziert aus!

SteintrikesWildOne.jpg


Flévelo Orca

TwoOrcas.jpg


InsidetheOrca.jpg


Sieht sehr schnell aus:

Fast-lookingTroytec.jpg


Und andere interressante Fahrräder...

FiveHASEtrikes.jpg


Bizarrespinningthing.jpg


(Klicken zum spielen)...:
th_Bizarrespinningbike.jpg

SPEZIshuttle.jpg


AnOrdinary.jpg


Und auch ein Sousaphone

Sousaphone.jpg


Alles war sehr gut, und ich habe viele Leute kennengelernt.
 

Anhänge

Beiträge
1.002
Ort
74076 heilbronn
Trike
KMX Cobra
gleich vorweg: es war ein wunderbarer tag. ich habe viele leute getroffen die ich bisher nur als anonyme tipper auf dem bildschirm kannte. die meisten verabredungen habe ich eingehalten. zwei hab ich verpasst. sorry jungs - aber wir sind ja noch jung;). einige hab ich überraschend getroffen - und es war jedes mal ein interessanter plausch. gerne hätte ich die regensburger runde getroffen, aber die waren wohl immer in einem anderen eck.
also, die messe: unübersichtlich, und am samstagfrüh in halle 1 völlig überfüllt. aber nachdem sich der erste rush gelegt hatte, wurde es ruhiger und man konnte sich tatsächlich an den ständen informieren.
probegefahren bin ich den wildone-forester, ein kettwiesel, das ice-adventuere und mehrmals einen tretroller von südpfalz-adventures.
der forester hat sich als schnapsidee von mir entpuppt. ich hatte ja viel hoffnung in diese variante gesetzt. herausgestellt hat sich dann, dass sich die kräfte auf dem hinterrad sehr negativ auswirken. das hr steht sichtbar schief in schnellen und engen kurven. also: ein hoch auf das wildone!
das ice-adventure ist ein bequemes tourentrike ohne biss. und vor allem mit zuwenig tretlagerüberhöhung: also durchgefallen.
die überraschung war das kettwiesel für mich! man kann kurven gar nicht so aggressiv anfahren, dass es das einem nicht verzeiht. wendig, schnell und dass die traktion besser ist denn beim tadpole sieht man auf den ersten blick. und im gegensatz zum anschein in keinster weise kipplig. das rentnerimage dieses trikes ist völlig an der realität vorbei...
der knallerer für mich war aber der tretroller. ich fuhr mehrmals und ausgiebig eine variante des xh-9. sprünge den bordstein rauf, über die füsse der absperrung weg und vollgas durch die slalomstangen auf der strecke zu halle 3 (keine slalomstange bekam einen herzkasper*g*) gingen nach nur wenigen metern eingewöhnung. in einem langen gespräch am stand des tretrollerverbandes hab ich mich über die tourenfähigkeit der rollerei informiert. und tourenfähigkeit ist für mich das kriterium schlechthin. fazit: geht. geht sogar sehr gut. und löst viele probleme: im gegensatz zum trike lässt sich das in jedem überlandbus unterbringen. per anhalter in unwirtlichen gegenden wird mit dem roller auf einmal denkbar. und gepäck ist bei meinem gepäckbedarf problemlos transpotierbar. aufgeteilt in kleinem rucksack und am lenker.
was mir sonst noch auffiel:
positiv:
-auch wenns noch etwas zwackt: aber thomas seide ist wieder der alte.
-biotex, präsentiert von der handelsvertretung andreas schlinke. pfiffige mütze für pedalisten: weit runtergezogen an den ohren und in den nacken, und helmfähig. eine preiswerte brille mit einsatz für optische gläser. der funktionswäsche hat ein anderer ja schon im forum das hohe lied gesungen.
-azub: sollte ich in diesem leben nochmal heiraten, dann hole ich mir diese truppe als alleinunterhalter:D
negativ:
-radical design. die hatten wohl irgendwann nach dem 2. weltkrieg ein paar pfiffige ideen. auf denen sind sie dann aber sitzen geblieben.da ist aus den guten ansätzen nichts weiterentwickelt - und ich hatte nicht den eindruck, dass sie eine entwicklung wollen.
und ganz generell das fehlen von zubehöranbietern in den bereichen gepäck und bekleidung.
und als nachbemerkung: sehr schade fand ich, dass bus velomo diesen stand hatten. ich hätte jack für seinen einsatz mehr gegönnt. aber so war das eben eher eine traurige vorstellung.
etwas länger blieb ich bei den beleuchtern stehen. also mal ehrlich: normalerweise reicht es, dass man für esoterik körner isst oder baghwan nachtrauert. was da gezeigt wurde, erkärt so manche debatte im forum: alchemisten des lichtes:rolleyes:. bis son bin ich dabei, für das was danach kommt braucht man höhere weihen.

gruss albgammler
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.593
Das Veloschmitt hat sich ja prächtig entwickelt!
Professionell gemacht.
Bin auf den Preis gespannt.

LG Winni
 
Beiträge
7.669
Ort
Ostbayern
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Steintrikes Wild One
... gerne hätte ich die regensburger runde getroffen, aber die waren wohl immer in einem anderen eck.
Ja, die waren überall und haben Highracer getestet und Highracer getestet und Highracer getestet. Na ja und dann am Parcour alles mögliche probiert. Jetzt gibt es hier und da ein Finanzierungsproblem, ein Banküberfall wurde auf der Heimfahrt diskutiert oder als legale Variante eine Hypothek aufs Haus oder der Verkauf des eigenen Autos.

Ich habe das weiße Hi-Trike von der Bühne draussen in der Realität getestet, ein paar andere auch, die wohl als Beta-Tester das Trike schon bestellt hatten (ein junges Paar aus Belgien, zwei Münchner/in, die ich beim Troytec-Süd-Treffen kennengelernt habe).

Ansonsten habe ich Fanfan und ArnoldM persönlich kennengelernt, mit Susanne Seide über den Thomas gesprochen, der mir einen angeschlagenen Eindruck machte, Klaus Müller am ZOX-Stand getroffen und dem Peter Weiß hoffentlich ein paar Bacchetta-Käufer vermittelt (wer bringt es Gyver bei? :D), die Jungs von Gingko etwas belästigt und am Troytec-Stand mit Matze etwas gefachsimpelt, die Trikefahrer aus Nürnberg/Fürth getroffen, die auch testeten und oft beim Peter Weiß am Stand waren. Dieter Lutz und ein paar Velomobilfahrer scharten sich um Daniel Fenn, Petra und Tristan, Baulchen und einige andere, die ich aber nicht kannte.

Ein schöner Tag gestern (auf der Heimfahrt noch in Schwabach beim Griechen gut gegessen) und hoffentlich sind die Regensburger bald komplett auf Highracern unterwegs, damit auch mal eine Highracer-Tour über mehrere Tage zusammen geht. (y)

fluxx.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.681
Ort
im Norden
Liegerad
Optima Baron
Trike
Catrike 700
Moin,

ich war am Samstag leider nur kurz auf der Spezi, aber es hat sich gelohnt!

Was fiel mir auf?

ACE Windcheetah is back. Ein neuer Eigner fährt die Produktion dieses legendären Trikes wieder hoch
ICE South Pole Trike. Fotos zeigen nicht was für ein mächtiges Trike hier zum Südpol unterwegs war. Völlig zurecht mit dem HPV Idee des Jahres 2013 ausgezeichnetes Rad. Unglaublich! Highlight der der Messe. Ich durfte Platz nehmen. Dank an Cris von ICE!
Schön das das Evo "R" wieder angeboten wird. Tolles Finish und tolle Farbe.
Das Lemans Velomobil vor der Halle als aerodynamische Zigarre, und auch Mosquito war wieder da
Das neue DF zeigte endlich Wartungsklappen um vorne und hinten an die Technik zu kommen, ohne sich wie ein Aal zu verrenken. Das K/S/DF Design sieht für mich als Laie recht ähnlich aus, zum Glück gibt's auch alternative Designs:
Das Veloschmidt sieht live richtig gut aus! Toll, das dieses Projekt so weit gekommen ist
Mir schien auch das das WAW an Fertigungsqualität gewonnen hat.

Das Wildwave konnte ich leider zur arretiert ansehen.
BusVelomo hat meiner Ansicht nach nen guten Sprung nach vorne gemacht, das Finish wirkte auf mich deutlich professioneller, leider keine Zeit für ne Probefahrt des innovativen Federsystems

Ich hatte den Eindruck das weniger Reha Anbieter ausstellten, auch habe ich leider Kemper nicht gesehen.

Der HPV Stand war endlich vom Teileflohmarkt getrennt, für mich ein deutlicher Gewinn.

Wie eigentlich immer viele nette aufgeschlossene Menschen, leider diesmal keine Zeit viel zu reden. Auf 2015!
Gruss, rwd
 
Beiträge
453
Hier 5 Bilder von gestern.

HiTrike Pi >>>

HiTrike Pi.jpg



Da ich mit Autos der 20er auch spiele und fernreise, habe ich auch eine Vorliebe für den Kabinen-Roller von Veloschmitt.
Man merkt überhaupt nicht die Handwerksarbeit. Es weist eine industrielle Fertigung auf. Und für diesen Preis ?!?!
Es gibt Platz für das Reisgepäck.


Kabinen-Roller (1).jpg


Kabinen-Roller (2).jpg


Kabinen-Roller (3).jpg



Und für den Go-One. Aber erstens würde er im Slip meiner Tiefgarage sich die Nase abkratzen,
und zweitens ist die kürzeste Entfaltung zu lang für mich und meine Reiseziele.
Ich glaube auch, daß der Pinion nicht reinpasst.
Sieht man durch, wenn es Beschlag gibt?

20140426_101402.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
883
Ort
31860 Hagenohsen
Velomobil
Strada
Liegerad
Flux S-600 (UL)
Trike
Thorax sinus
Moin Madeba,

das schönste in dem Bericht ist der Hinweis auf die E Bikes mit Elektroantrieb........

Weliandy
 
Beiträge
135
Ort
54497 Morbach / Hunsrück
Trike
Steintrikes Wild One
steintrikeswildone-jpg.64771


Dear Auntie… Liebe Tante! Das ist nicht kompliziert! Man muss nur draufdrücken, dann macht es Quietschgeräusche… :whistle:
btw: We gonna do the Romantic Road Tour from Augsburg back to the Hunsrück in June and liked the description in your blog very much! I also feel it is rather unfortunate that they use Comic Sans font for their logo! As a Graphic Designer I am thinking about a proposal – maybe they like it. No matter - we gonna change this anyway for both of our trikes.
So… maybe we meet one day and you can try a complicated looking and really comfortable trike! Have fun!
 

Ivo

Beiträge
2.065
Ort
63450
Liegerad
Eigenbau
Trike
AnthroTech Trike
Meine Fotos liegen öffentlich bei Fratzenbuch:

https://www.facebook.com/groups/394744027339140/450510951762447/?notif_t=like

Meine persönlichen Highlights, Lowlights, Eindrücke, kurz zusammengefasst:

Die SUVs sind in der Fahrradwelt angekommen... diese Ultra- Fatbikes waren oft von Hansguckindieluft- Probefahrern besetzt, die trotz des Getümmels im "Affenkäfig" keine Notiz von Fußgängern und auch tiefer liegenden Probfahrern nahmen.

Velomo: Ein schweinegeniales Pi, als Kontrast das GT in mattgoldener Sprühdosenoptik. Buah! :) Der Highracer sensationell. Was mich am meisten freut: All so ne Sachen hab ich irgendwann mal auf Papier durchgespielt, aber mangels Zeit, Geld und Motivation sind sie fast alle da geblieben. Jetzt findet nahverwandtes einen Hersteller und hoffentlich begeisterte Kunden.

Überhighlight: Die Windcheetah live, in Farbe und dank neuem Firmenbetreiber hoffentlich demnächst endlich wieder auf der Landkarte. Dazu der Ratracer SL, ein geniales Maschinchen aus der Feder meines Lieblingsexzentrikers Mike Burrows. Die Sparenbergs sind supernette Leute, denen man für die Zukunft nur das allerbeste wünschen möchte.

Das neue VTX von ICE mit dem neuen, hydrogeformten Hinterbau ist eine Skulptur, und das Polartrike aus der Nähe sehen zu dürfen und mit Chris Parker kleinen Klönschnack dazu zu halten, war genial.

Meine Begeisterung für den Veloschmitt hab ich im zugehörigen Thread ausgebreitet. In Natura nochmal ein Erlebnis. Dicker Daumen, beste Wünsche.

Die Beyss- Brüder haben dem Go- One eine menge subtilen Feinschliff angedeihen lassen. Schöne Sache. In puncto Finish ganz weit vorne.

Das Braun- Velomobil hinten am Katzentischchen ist komplett untergegangen, wartet aber mit ein paar sehr interessanten konstruktiven Lösungen auf und wirkt handwerklich sehr sauber. Hoffentlich geht da noch was und das Mobilchen nicht unter.

Das Le- Mans- Velomobil in echt zu sehen, war mir ein Erlebnis.

Highlight jedes Jahr wieder ist die Ecke richtung Testparcours und die Strecke außen am "Affenkäfig" längs- ich nenne sie "das Museum". Stargast dieses Jahr war das Hipparion- Trike, dessen Entwicklung ich im Netz gespannt verfolgt habe.

Drymer in live zu sehen: schöne Sache.

Steintrike- Neiger probegeritten. Nichts für Papis Sohn, ich wußte nie, ob ich die Neigearretierung schon offen hatte. Irgendwie war da zuviel Reibung im System, erst neigt es nicht, und dann fällt es um. Vielleicht bin ich auch nur zu doof? Das fn vor ein paar Jahren fiel nach Lösen der Arretierung "direkt um", damit konnte ich umgehen und nach dem zweiten Startversuch problemlos fahren. Das verzögerte "Umfallen" am Steini hab ich nicht beherrscht gekriegt und kam mir vor wie bei meinen wenigen (erfolglosen) Versuchen, Flevo zu fahren.

Halle 3 empfand ich dieses Jahr, selbstredend rein subjektiv, als völligen Totentanz.

Die ganzen straßenunzulässigen Elektro- Gaghobel gefielen mir persönlich am wenigsten.

Trotzdem: War ein feiner Samstag, viele Freunde wiedergetroffen, trotzdem zu wenig Zeit für alle und alles gehabt. Nächstes Jahr muß endlich wieder was mit Übernachtung gedeichselt werden.
 
Beiträge
2.365
Ort
Nordseeküste
Liegerad
Toxy-LT
@Ivo ,
der link zu Deinen Bildern scheint nur für Leute mit facebook account zu funktionieren.
Ich sehe zumindest nix, sondern nur ne Aufforderung zur Anmeldung bei facebook.
 
Beiträge
6.698
Ort
Irgendwo
Ich bin wohl die meiste Zeit auf der Bühne gewesen, bin aber doch noch rumgekommen und einige interessante teile gesehen, hat mich sehr gefreut auch wieder viele nette Menschen zu treffen.
Auch die Übernachtung an der Alte Zeigelei war fein (Außer die Pfauen, nächstes Jahr gibt es sicher Pfaubraten am Freitagabend) :ROFLMAO: Nun bin ich Todmüde und gehe Heute mal früh ins Bett.
(y)Siglinde, nochmals Danke für die Organisation an der Ziegelei..(y) Nächste Jahr gerne wieder.
Lg Werner
 

Anhänge

Ivo

Beiträge
2.065
Ort
63450
Liegerad
Eigenbau
Trike
AnthroTech Trike
10309056_10203584553603386_3491073182121067214_n.jpg

Braun Velomobil
10259962_10203584554923419_2293301174352676068_n.jpg

Nochmal.
10300111_10203584554643412_5310536325075889017_n.jpg

Innenraum. Interessanter Sitz.
1491713_10203584555283428_5883476014604635465_n.jpg

Vorderachse. Sehr pfiffige Konstruktion. Unten eine Blattfeder, oben wird der radträger von einem Arm geführt, der wiederum
einen Torsionsstab (im schwarzen Querröhrchen) betätigt. Mal wieder nicht der erwartete Questmilandfkiller, sondern eher
ein "Trike mit Regenhut", aber mir gefällts.
 
Oben