Speichenbruch - Reparatur quick and dirty

Beiträge
7.534
Ort
Ostbayern
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Steintrikes Wild One
Situation: Trike, Speiche am Vorderrad gerissen, deutlicher Seitenschlag

Die Speiche misst 150 mm, in Regensburg bei keinem Radladen zu bekommen. Längere Speiche abschneiden und Gewinde draufrollen macht auch keiner.

Na dann halt quick and dirty.

Eine 200 mm lange Speiche mit Nippel habe ich noch rumliegen. Ich nehme mir die dem Gewinde abgewandte Seite vor, biege die Speiche bei 150 mm rechtwinklig ab und nach 3 mm gleich wieder rechtwinklig zurück. Ein Z quasi. 5 mm dahinter schneide ich den Rest mit der Eisensäge ab. Alternativ kann man auch ein U biegen, Platz an der Nabe ist für beide Lösungen. Beim U muss man eventuell gar nicht zur Säge greifen und kann den Überstand mit einem Kabelbinder an der selben Speiche sichern.

Speiche einfädeln, kreuzen wie die alte Speiche und festziehen (Mantel, Schlauch, Felgenband und evtl. Bremsscheibe vorher entfernen).

Läuft und hält und kann ohne Fachhandel überall repariert werden.

:)

fluxx.

P. S.: Auf dem Foto ist sie von der falschen Seite eingefädelt, damit man es besser erkennen kann. Eingespeicht habe ich sie richtig. :whistle:

IMG-20191020-WA0001.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.609
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Schöne Reparatur, danke für den Hinweis!

Hier in Graz haben wir netterweise bei einem der Radhändler eine professinelle Maschine zum Gewindeformen.
Aufrüsten für eine bestimmte Länge: 5 Minuten.
Danach Arbeitszeit pro Speiche: Wenige Sekunden.
Das einzig blöde ist, dass die Maschine nicht billig ist und nur selten gebraucht wird...

Wenn mal jemand einen Speichensatz in Sonderlänge braucht, kann ich schon mal fragen, ob die auch verschicken würden.

Gruß, Harald
 
Beiträge
44
Ort
Dortmund
Liegerad
Flevo Bike
Trike
Flevo Trike
Ich glaube, ich habe eine kommerzielle Ersatzspeiche für unterwegs in einer Schublade, mit so einem Z-Kopf.
 
Beiträge
336
Ort
86529 Schrobenhausen
Velomobil
Quest Carbon
Oder einfach eine oder zwei Ersatzspeichen nebst Nippeln mitführen.

OT:
Ich fahre viel mit und schraube auch dann und wann an unseren Brommis.
Bei Brommieplus sind bei einem gekauften Laufrad zwei Ersatzspeichen mit Nippeln mit bei. Gefällt mir.(y)
 
Beiträge
4.881
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Besonders krass an dieser Form des (genialen @fluxx) Selbstbaus finde ich die Haltbarkeit. Was macht man sich immer fürn Stress, bis man die richtige Speiche hat...
Ein altes 28"Vorderrad ausgespeicht und man hat laaange Ruhe.
Man kann übrigens tatsächlich ein Köpfchen auf den Speichendraht klöppeln, das nachher so dick ist, dass es nicht durchrutscht. Aber das umbiegen auf knapp 90* bekomme ich nicht gut hin. Drahtzieher müsste man sein ;)
Der größte Vorteil liegt beim
, man braucht den Zahnkranz nicht abnehmen, weil man von "hinten" reinkommt.
Gruß Krischan
 
Beiträge
7.036
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Man kann übrigens tatsächlich ein Köpfchen auf den Speichendraht klöppeln, das nachher so dick ist, dass es nicht durchrutscht.
Wenn Hammer und Schraubstock vorhanden sind, ist doch auch ein ordentlicher Z-Bogen kein wirkliches Problem, oder?
@fluxx, wie hast du die Speiche denn abgewinkelt? Hast du irgendeinen Trick, damit die Kante des Werkzeugs keine scharfen Kanten in den Speichenbogen drückt, an der er nachher anfangen könnte zu reißen?
 
Beiträge
7.534
Ort
Ostbayern
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Steintrikes Wild One
Nein, kein Trick. Ich habe die Speiche mit untergelegtem Stück Fahrradschlauch quer über die Nabe gelegt und mit der Hand direkt an der Kante gebogen. Widerhalt gibt der spitze Winkel zwischen einer Speiche und dem Nabenflansch. Die zweite Biegung mit der Kombizange. Danach den ersten Winkel evtl etwas korrigieren, falls man ihn aufgebogen hat.

Im Nachhinein würde ich es mir mit der zweiten Biegung einfacher machen und die einmal gebogene Speiche mit dem abgewinkelten Ende durch das Loch stecken und dann dort die zweite Biegung genauso wie die erste machen.

fluxx.
 
Zuletzt bearbeitet:

spreehertie

gewerblich
Beiträge
3.205
Ort
82061 Neuried
Liegerad
Aeroproject Ultra-Tieflieger
Trike
Steintrikes Nomad
Servus Harald,

Hier in Graz haben wir netterweise bei einem der Radhändler eine professinelle Maschine zum Gewindeformen.
meinst Du die Phil Wood? Ist ein schönes, nicht ganz billiges, Maschinchen.
In München hat Thomas Metzmacher von Velofaktum eine, da er häufig für seine Falträder spezielle kurze Speichen braucht.
Bei ihm besorgen ich mir dann auch Speziallängen.

Gruß
Felix

PS: Die fluxxe Z-Speiche ist auch klasse, aber mehrere Speichen möchte ich so nicht basteln.
 
Beiträge
15.207
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Eine 200 mm lange Speiche mit Nippel habe ich noch rumliegen. Ich nehme mir die dem Gewinde abgewandte Seite vor, biege die Speiche bei 150 mm rechtwinklig ab und nach 3 mm gleich wieder rechtwinklig zurück. Ein Z quasi. 5 mm dahinter schneide ich den Rest
Der gute Herr Rödel hat das so bei seinen Messerspeichen gemacht, da sie nicht durch die Bohrung passen:
 
Beiträge
59
Ort
Mosbach
Liegerad
Recumbent Tsunami
Oha, das ist ja nicht zu glauben. Kennt Ihr auch die Ersatzspeichen aus Stahlseil?



Wir haben im Betrieb eine Maschine von Cyclus. Ich habe letztens mal die Zeit mitgezählt. Pro Satz ca. 1 Minute. Also 2 Sek. pro Speiche.
Also Speichen machen und Laufrad bauen kann ich so auch mal in der Mittagspause erledigen.
 
Beiträge
209
Ort
13505 Berlin
Velomobil
Leiba x-stream
Kennt Ihr auch die Ersatzspeichen aus Stahlseil?
Nur aus dem Internet.
Wobei ich mich durchaus schon fragte, warum nicht alle Speichen (Messerspeichen ausgenommen) aus Drahtseil und mit Z-Bogen sind. Würde den Tausch doch deutlich vereinfachen.
Worst Case ist doch ein Speichenbruch am angetriebenen Rad auf Antriebsseite, so dass man bei Bruch im Nippel das ganze Rad, Kassette, Mantel, Schlauch und Felgenband ausbauen darf. o_O Und das bei schleifenden V-Brakes im kalten Regen bei Dunkelheit und unter Zeitdruck. :p
Gegen Rad- und Kassetten-Ausbau würde allerdings auch schon ne normale Z-Speiche helfen, das Seil würde nur das Fedeln vereinfachen und einen dauerhaften Knick vermeiden.
Wobei ich zum Glück noch nie den Fall hatte, nicht mehr weiter fahren zu können. Schlimmstenfalls die V-Brakes etwas weg stellen.
 
Oben