Spannsitz reparieren

Dan

Beiträge
819
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
Wie in meinem Faden geschrieben hatte ich ja im Winter einen kleinen Unfall mit "land slide", so dass ich jetzt mal dran gegangen bin und repariert habe.
Die Bespannung hatte links einen Schaden vom Auf- und Absteigen und rechts einen 8cm langen und - beim Nähen festgestellt - stellenweise fast 2cm breiten Riss.
Den hab ich nicht fotografiert, aber den Schaden am Sitzrohr.:
 

Dan

Beiträge
819
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
DSC_4005-Sitz-Beschädigung.jpg

die Bespannung hab ich als erstes abgesaugt (unglaublich wieviel Staub sich drin sammelt).
Dann hab ich den Riss mit einem einfachen Schlingstich grob vernäht - wie wenn man Socken stopft oder Wunden vernäht.
Anschließend hab ich den dafür gekauften Klettflauschstreifen mit einer groben Naht > 1cm Stichweite draufgeheftet.
Danach hab ich nochmal feiner ca. 2-3 Netzmaschenabstand 2 Mal um die "Risswunde" herumgenäht - um möglichst viel Zusammenhalt im Gewebe zu bekommen.
Ansicht von unten:
DSC_4006-Naht-Riss-unten.jpg

Ansicht von oben:
DSC_4007-Nähte oben.jpg

und zum Abschluss hab ich die Ränder von oben mit einem Schlingstich gesäumt.:
DSC_4008-unten-andere-Naht.jpg

(von unten, andere Sitzseite)

Das Sitzgestänge hab ich an den Scharten vorsichtig verschliffen und dann etwas Lack aufgesprüht.
Da ich die Nähte durchgenäht und nicht unterbrochen hatte hab die Fäden von unten ebenfalls mit etwas Sprühlack gesichert,
damit nicht gleich die ganze Naht aufgeht, wenn mal oben einer durchgescheuert ist.

Dann hab ich den Bezug gewaschen, und waschfeucht wieder aufgezogen:
Links:
DSC_4009-links.jpg

rechts:
DSC_4010-rechts.jpg


und jetzt muss ich den Sitz wieder dranschrauben gehen...
 
Oben