Solardach Erfahrungsaustausch

Beiträge
9.452
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Kein Problem. Sofern eine 24 Bit Adressierung verwendet wird, kann ein Adressbereich von knapp 16,777 Mio. abgebildet werden (- zwei angenommene Nachkommastellen = 167.000 als Wert), bei 32 Bit knapp 4,294 Milliarden vor Abzug der Nachkommastellen.

16 Bit Adressierung sind bei derartigen Centprodukten der integrierten µCs üblich. Wobei es einem WattMeter nicht angemessen erscheint, den Grund hast du eindrucksvoll belegt. :D Was hilft ein WattMeter, welches nur knapp oberhalb von 650 Wattstunden anzeigen kann und dann einem Reset auf Null unterliegt..

Freundliche Grüße
Wolf
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
@TitanWolf
mein Freund will jetzt auch ein solardach.. das mechansich auf seinem scorpion mit go swiss antrieb und 2x Mz akku mit je 558 Wh umzusetzen wäre kein prolem.
ich sehe da elektrisch das folgende problem und evtl. weisst du da mehr:

die bmz akkus haben rosenberger stecker natürlich sicher auch ein BMS unbekannter herkunft eingebaut und noch etwas mehr elektronil. soweit ich weiss gibt es beim laden einen handshake oder so zwischen Ladegerät und Akku und erst wenn da alles ok ist werden die Pins für dei sapnnungversorgung freigeschaltet, auch um sicherzustellen, das Stecker richtig sitzt und als blitzschutz.

am ladegerät von ihm sind neben Plus und minus noch 2 weitere pins belgt.. habe mal irgendwo gelesen, das dann da etwas kurzschließen kann, um z.b. die Aktivierung der sapnnungsversorgung zu deaktivieren.

der china laderegler kommuniziert sicher nicht über den Rosenbergerstecker, aber natürllich muss es uns auch geligen den akku zu laden, sofern das nicht noch durch irgend einen dongle chip oder so verhindert wird, wobei ich das bei BMZ noch nicht gehört habe.

hast du zufällig einen Lösung bereit.
Im Prinzip wäre folgendes am besten:
rosenberger Stecker auf anderson powerp Pole stecker und zwar so, dass man seine bmz akkus damit laden kann. so etwas wäre wenn technisch machbar super. bevor wir solardach etc bauen müssen wir das erst probieren bzw. uns sicher sein, dass man die akkus mittels solarlader laden kann . mit dem oben genannten adapter lönnte man dann auch seine Akkus mit Satiator laden. das wäre auch gut, weil die BMZ 5 A Ladegerät mit lüfter wohl auch ziemlich viele macken haben. eines wurde schon getauscht, weil lüfter defkt.

ich schreib das mal hier, weil das für den einen oder anderen sehr interessant wäre, sein Scorpion mit Solar zu erweitern.

P.s. seine Akkus sind ca. 3 jahre alt und sein go swiss system arbeitet noch nicht mit can bus. mehr weiss ich aber auch nciht.

lg Jörg
 
Beiträge
9.452
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo Jörg,

Rosenberger Magnetsteckverbinder kenne ich gut, doch die Freischaltfunktion des BMS / Akkupacks ist mir im Detail unbekannt.

Da benötige ich ein Akkupack + Ladegerät vor Ort, um die Freischaltfunktion herauszufinden. Möglicherweise ist es ein soft power on, ein bestimmter Widerstand, eine bestimmte Spannungslage.. oder ein Kommunikationsstandard, wobei das recht selten bei Pedelecakkus Verwendung findet. Es ist einfacher, spezifische Spannungslage / Polung oder Widerstand anzubinden, als komplexe, fehleranfällige IC-Kommunikation über Bus.

Freundliche Grüße sendet
Wolf
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
Rosenberger Magnetsteckverbinder kenne ich gut, doch die Freischaltfunktion des BMS / Akkupacks ist mir im Detail unbekannt.
habe ich mir fast schon gedacht.
Da benötige ich ein Akkupack + Ladegerät vor Ort, um die Freischaltfunktion herauszufinden. Möglicherweise ist es ein soft power on, ein bestimmter Widerstand, eine bestimmte Spannungslage.. oder ein Kommunikationsstandard, wobei das recht selten bei Pedelecakkus Verwendung findet. Es ist einfacher, spezifische Spannungslage / Polung oder Widerstand anzubinden, als komplexe, fehleranfällige IC-Kommunikation über Bus.

da würde ich mich dann evtl. noch einmal privat an Dich wenden.

danke aber schon mal .

lg Jörg
 
Beiträge
442
Velomobil
Mango Plus
habe ich mir fast schon gedacht.


da würde ich mich dann evtl. noch einmal privat an Dich wenden.

danke aber schon mal .

lg Jörg
Mit etwas Glück läuft das ähnlich, wie bei den HP Laptopakkus, da reicht ein popeliger 100k Widerstand:) Mit etwas Pech ist das komplizierter... Habe einmal den Pairingvorgang bei einem EBike (Marke nenne ich lieber nicht;)) mitbekommen (Akku und Controller), an dem wir Messungen gemacht haben... Was ein Krampf, trotz mehreren Ingenieuren...
Insofern drück ich mal die Daumen! Sehr interessantes Projekt!

Der Nikolauzi
 
Beiträge
3.895
Liegerad
Challenge Hurricane
ich lese und staune über das "fach-chinesisch" : )
Hab noch ne ganz praktische Idee zur Solardachausrichtung bei parkendem Trike: entsprechend parken oder was unter die entsprechenden Reifen stellen um den optimalen Sonne-Einstrahlwinkel hinzu bekommen
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
Mit etwas Glück läuft das ähnlich, wie bei den HP Laptopakkus, da reicht ein popeliger 100k Widerstand:) Mit etwas Pech ist das komplizierter... Habe einmal den Pairingvorgang bei einem EBike (Marke nenne ich lieber nicht;)) mitbekommen (Akku und Controller), an dem wir Messungen gemacht haben.
ich werde dann berichten, aber so wie es ausseiht, wird es wahrscheinlich funktionieren, wenn man orange und braune leitung vom rosenbergerstecker auf der ladegerätseite bzw. solarregler Seite kurzschließt. Damit sollten die hauptkontakte des Rosenbergersteckers immer aktiviert sein.

Was zwischen Controller und Akku an Datenverkehr ist , interessiert hier glücklicherweise nicht.. Bei uns geht es ja nur darum den 2. Akku separat mit Solarenergie zu laden wärhend der 2 Akku zum fahren gengutz wird.. Es sind 2 Akkuhalter installiert, so ddas man einfach nur mal kurz umstekcen muss, um die akkus zu wechseln.
Hab noch ne ganz praktische Idee zur Solardachausrichtung bei parkendem Trike: entsprechend parken oder was unter die entsprechenden Reifen stellen um den optimalen Sonne-Einstrahlwinkel hinzu bekommen
haben wir natürlich schon mal probiert, aber Green mamba mit ca. 80 kg kippen und dann ist ziemlich viel gewicht so auf den felgen , reifen und speichen, wo es eigentlich nicht hingehört. dauerhaft ist das nicht gut.
habe gerade meine kipplösung optimiert am Profilmodel, werde das mal in Ruhe jetzt am Solarmodul umsetzen und dann sehen, ob es für die praxis taugt.. damit könnte man beidseitig kippen, verliert aber keine stabilität , wenn es fest geklemmt ist.

Wie gesagt schrägstellungen lohnen sich nicht mal für 10 minuten sondern nur, wenn es eine längere pause gibt oder morgens bzw. abends auf dem campingplatz. ich schätze mal, dass dies aber max 100Wh-150Wh pro tag mehrleistung ist.

lg Jörg
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
danke für die info, schaut sich mmein kumpel dann mal an. ich kann leider momentan eigentlich nichts mehr erkennen und mache eher gedankenexperimente und setzte das dann mit gefühl und tastsinn um, was nicht immer einfach ist. Vorteil, man denkt immer daran, die lösung so einfach und simpel wie möglich zu gestalten.. bisher ist das mir ganz gut gelungen.
 
Beiträge
1.616
Ort
Raum Kaiserslautern
Velomobil
Leiba x-stream
Die Hoffnung hatte ich, dass Du jemanden hast der sich das ansehen kann, denn richtig beschreiben, ich glaube das wäre ein Roman geworden, den kaum einer lesen will.
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
wie geht es jetzt weiter:
Wir planen demnächst - ab Ende dieser bzw. Anfang nächster Woche - uns an den solardachausbau des HP scorpions mit go swiss drive von @Steppenwolf 127 zu machen.

Entscheidende Frage ist erst mal, ob wir die BMZ akkus vom go Swiss drive mit dem Solarregler laden lönnen. Dazu müssen wir wohl die Aktivierungsschaltung der Hauptkontakte, die sehr wahrscheinlich im Akku integriert ist freizuschalten. Höchstwahrscheinlich wird das funktionieren in dem man die orange und braune dattenleitung des Rosenbergersteckers kurzschließt. Diese liegen auf den Pins 3 und 4.
Das werden wir demnächst testen, einen entsprechenden Rosenbergerstecker mit anschlusskabel habe wir bereits von lingergy geliefert bekommen.

die Solardachkonstruktion ist etwas komplexer, da ein seitlicher Einstieg gepalnt ist. Das Solarpanel wird hier also defintiv klappbar installiert, wobei der tragrahmen seitlich teils offen bleiben wird.

Momentan fertigt @Steppenwolf 127 noch Adapterteile mittels 3d Druck, wo wir die Alu Nutprofile anschließen können. welche Lösung letztendlich sich als praktikabel und gut herausstellt wird sich dann zeigen.

Wir warten aber noch auf die Lieferung der aluprofile inkl. verbinderplatten, was meist leider etwas länger dauert.
Wir werden dann auf jeden Fall berichten. Das Solarpanel bezihen wir wieder von osnatech. dies könne wir direkt beim Händler abholen bzw der Händler hat sogar angeboten es vorbeizubringen, weil er gerne noch Fotos von dem Green mamba umbau machen will.

natürlich werden wir dann die tagen auch imemr wieder private Tagestouren machen, um auch mal Daten bei vewülktem Himmel etc sammeln zu lönnen. auch steht noch ein Regentest an, um zu sehen wie sich Soalrdach in Kombinaation mit den Regenverkleidungen bewährt oder eben nicht.

lg Jörg
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
Kurz zusammengefasst für alle die, die im Englischen nicht so fit sind:
Green Technologie hat die Teilnehmer mit Datenloggern ausgerüstet und diese auch ausgewertet.
Im Schnitt kann man grob sagen: Pro installiertes W Solarzelle kann man mit 4Wh Pro tag an guten Sonnetagen rechnen. An sehr guten tagen ist auch mehr. dieser Wert scheint mgagisch zu sein und ist gut für eine Auslegung nutzbar.
Jeder kleine Schatten bzw. kleinse abschattung der Zelle führt zu einem deutlichen Leistungsverlust. kann ich ebenfalls bestätigen.
eine Ausrichtung des solarpanels während der Fahrt bringt eher wenig, vor allem wenn man von ost nach west oder West nach ost fährt. . In der mittagszeit ist eine ausrichtung nicht sehr effektiv.
Wichtiger: Fahrtwind: in Fahrt in der sonne bringt das Solarpanel signifikant mehr Leistung als im Stillstand in praller Sonne ohne zusätzliche Kühlung.. am besten ist es also bei kühlerem Wetter, oder Fahrtwind und möglichst klarem Himmel zu fahren. lönnen wir auch genauso bestätigen.
bei bewülktem Himmel fällt natürlich die Leistung schon signifikant, aber trotzdem kommt über den Tag einiges an Wh zusammen. Green technolgogy hatte z.b. einen hächstbetrag von 3000Wh und bei bedekctem Himmel und schlechtem wetter immerhin noch 1000Wh pro tag. also an schlechten tagen ca nur 1/3 der Energie im Vergleich zu top tagen. das müssen wir sleber noch testen, scheint mir aber ein realistischer wert..
Un zu guter letzt. Die solarpanels liefern an guten sonnetagen in der mittagszeit ca. 80% der nominalen Leistung.. auch das kann ich besättigen. bei optimalsten bedingungen kann man auch mal mehr als die nominale Leistung erreichen, was aber eher rsehr selten ist.
Also meiner Ansicht nach lohnt sich ein Solarpanel als Range Extender oder auch um unabhängiger von der Steckdose zu sein auf jeden Fall.

lg Jörg
 

JKL

Beiträge
4.074
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Höchstwahrscheinlich wird das funktionieren in dem man die orange und braune dattenleitung des Rosenbergersteckers kurzschließt. Diese liegen auf den Pins 3 und 4.
Hallo Jörg,

ja beim BMZ Akku reicht es zwei Leitungen kurzzuschließen, ich habe nur die Farben vergessen.
Zur Sicherheit einfach am org. Kabel den Widerstand zwischen Pin 3 und 4 messen.

Gruß Jörg
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
a beim BMZ Akku reicht es zwei Leitungen kurzzuschließen, ich habe nur die Farben vergessen.
Zur Sicherheit einfach am org. Kabel den Widerstand zwischen Pin 3 und 4 messen
ich mach das sowieso nciht, aber mein Kumpel.
Also dann müsste man doch eigentlich beim kabel des original Ladegerätes den widerstand zwischen pin 3 und 4 messen. Und as muss der dann anzeign? 0 Ohmn ? elektrotechnik ist absolut nicht mein Fachgebiert, sehr rudimentäres wissen. aber im original ladegerät gibt es nur 2 Pins, also kann man auch nur die kurzschließen. ob man die kabelfarben erkenne kann, zumindest wenn man den steccker aufschraubt weiss ich nicht. Das wird @Steppenwolf 127 schon rausbekommen. das muss er selbst verantwortlich tun, da halte ich mich raus, ist ja nicht mein akku.
da liebe ich doch meinen Akku von Velomo, gebaut von @TitanWolf mit separatem ladeanschluss und Bms. Das ist simpel einfach gut.

ich werde dann hier berichten, wie es gelaufen ist.

lg Jörg
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
kleines Update:
heute ist @Steppenwolf 127 wieder bei mir eingetroffen und wir haben natürlich gleich ausprobiert, ob wir seine BMZ Akkus vom Hp Scorpion mit goseiss drive auch laden lönnen.

Daszu haben ir meine Satiator gentutz. vorher haben wir das kabel mit rosenbergerstecker, welches wir vorher bei Linergy bezogen haben mit der anderen Seite mit Anderson Power Pole steckern an den Hauptkontakten versehen.
Nimmt es nur funktioniert es den Erwartungen entsprechend erst mal nicht.

Danach haben wir das Braune und orange Kabel, welche mit Pin 3 und 4 verbunden sind mit einer wago klemme kurzgeschlossen und siehe da es löd einwandfrei.

damit dürfte man jetzt auch jedes andere Ladegerät mit entsprechenden Spezifkation oder den Solarladeregler betreiben lönnen. Den Solarladeregler werden wir morgen anschließen , wenn die Sonne herauskommt.
 
Beiträge
677
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
Gestern sind wir noch eine kleine Runde gefahren und waren dann mit Green mamba noch einkaufen.
Wetter: kalt 10-12 Grad, teils bewölkt ,recht windig. die sonne kam aber auch oft durch. ab und an mal ein tropfen aus den Wolken.

und was soll ich sagen, wir haben in Moomenten, wo die Sonne rauskam neue Spitzenwerte erreicht. max leistung war gemessen 213W bei fahrt, ohne das panel auszurichten. Nur zur Erinnerung: Das Panel hat nominal 215Wp max ( das wird immer bei 25 grad und1000W sonneneinstrahlung bestimmt). Diesen hohen werte führe ich vor allem auf die niedrigen temperaturen und den Wind zurück. Ansonsten lag die Leistung während Fahrt und sonne oft so um die 175W. in den ca. 2 stunden wo wir unterwegs waren haben wir in ca. 30 lm gerade mal 3% der Akkuenergie verbraucht.
Das stimmt mich äußerst positv gerade auch für touren im nordeuropischen Raum.
Die temperatur hat einen erheblichen Einfluss auf die leistung der Zellen.
Wer sich also auch ein Solardach bauen will sollte darauf achten, dass z.b. die Zellen nicht auf isolierende materialien geklebt werden.. am besten würfte natürlich sein, so eine semiflexible Zellen auf einen Alurahmen mit einigen verstrebungen zu setzten, so dass Fahrtwind die Zelle gut umströmen und kühlen kann.
 
Oben