Smartphone die Meldung beim Laden abgewöhnen

Beiträge
32
Ich habe am Gepäckträger ein 10 W Solarmodul installiert, das über einen KFZ USB-Adapter mein Huawai Y6 Pro mit Android 7.0 lädt.

Das funktioniert soweit auch ganz ordentlich. Nur wenn ich eine Allee entlangfahre, piepst das Telefon jedes mal wen ich aus dem Schatten wieder in die Sonne fahre und schaltet den Sperbildschirm ein. Bei hohem Sonnenstand ist das nur nervig. Bei niedrigem Sonnenstand führt der dadurch erhöhte Strombefarf zu einer Entladung des Akkus, wo noch eine schwache Ladung möglich gewesen währe.

Kennt hier jemand die Einstellung um dem Gerät das überzogene Mitteilungsbedürfnis auszutreiben?
 
Beiträge
512
Ort
bei Neu-Ulm
Velomobil
DF
Liegerad
THYS 222
Die akustische Meldung kann man bei stock-Android 9 über Einstellungen -> Töne -> Erweitert -> Ladetöne deaktivieren. Probiere mal, ob dann auch der Bildschirm aus bleibt.
 
Beiträge
32
Bei Android 7 kann ich unter Töne keine solche Einstellung finden.

Das Solarmodul ist dabei, weil ich auf Campingplätzen weder Handy noch Powerbank im Waschraum oder in irgentwelchen Verteilerkästen stundenlang rumliegen lassen möchte. Mein Vertrauen in das Gute im Menschen ist dafür einfach nicht groß genug.

Ab und zu ist auch mal eine Nacht wildes Camping dabei und da gibt es vorgenannte Steckdosen natürlich nicht.

Die Powerbank ist schon mit dabei, schlummert aber als Reserve für schlechte Zeiten aufgeladen in der Packtasche. Vieleicht sollte ich mir eine zweite kleinere zulegen und diese bei schwachem Licht anstelle des Telefons anschlißen.
 
Beiträge
2.128
Ort
Nordseeküste
Liegerad
Toxy-LT
Bei meinem Android 7, kann ich in den Einstellungen > Töne> andere Töne, die Benachrichtigung fürs Laden abschalten.

Gruß
Geli
 
Beiträge
1.217
Ort
99817 Eisenach
Ich kann an meine LineageOS, welches ein Android 8 ist, unter "Display" einstellen, ob das Telefon beim Anstecken an der Lader aufwachen soll, oder weiterschlafen.
Das konnte ich an allen anderen Android-Versionen, die bisher hatte auch so einstellen.
Dann macht das "schlafende" Telefon beim Einschalten des Ladestromes ganz einfach gar nichts, außer weiterladen.
 
Beiträge
5.504
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Das Solarmodul ist dabei, weil ich auf Campingplätzen weder Handy noch Powerbank im Waschraum oder in irgentwelchen Verteilerkästen stundenlang rumliegen lassen möchte. Mein Vertrauen in das Gute im Menschen ist dafür einfach nicht groß genug.
Den Kellner/ die Kellnerin im Campingplatzrestaurant beim Café-Trinken nett anschauen, Ihm/Ihr ein Trinkgeld geben und die Powerbank nen halben Tag (oder Abend) dort lassen?


;), Harald
 

Dan

Beiträge
543
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
Bei meinem Android 5 geht leider (auch?) nix davon ;(
Außer der Nichterreichbarkeit ;)
Dafür, dass es den ganzen Tag geht und 30% der Zeit navigiert, reicht aber auch Mobile Daten abschalten.
Mein Panel hat einen Puffer-Akku integriert, kann man also selbst laden lassen und später anstecken...
 
Beiträge
182
Ort
13505 Berlin
Velomobil
Leiba x-stream
Bei der originalvon Samsung verkackten Android-Firmware meines Galaxy Note 3 konnte man das auch nicht einstellen, am schlimmsten war, dass immer das Display anging, bei Ladegerät an und aus.
Nachdem ich mir dann irgendwann doch den Aufwand machte, Lineage OS zu installieren ist zumindest dieses Problem gelöst. Keine Töne und kein Einfluss auf das Display.
[DOUBLEPOST=1565936691][/DOUBLEPOST]Bei der originalvon Samsung verkackten Android-Firmware meines Galaxy Note 3 konnte man das auch nicht einstellen, am schlimmsten war, dass immer das Display anging, bei Ladegerät an und aus.
Nachdem ich mir dann irgendwann doch den Aufwand machte, Lineage OS zu installieren ist zumindest dieses Problem gelöst. Keine Töne und kein Einfluss auf das Display.
 
Beiträge
182
Ort
13505 Berlin
Velomobil
Leiba x-stream
Ich habe leider gerade nur seeeehr eingeschränkten Internetzugang und kann daher nicht selber googlen. Aber LineageOS gibt es für sehr viele Handys als Builds von "Privatmenschen" in forum.xda-developers.com. Diese tauchen dann aber nicht in der offiziellen Liste auf.
Das gilt auch für mein Samsung Galaxy Note 3, für dass ich, nachdem Samsung seit Jahren schon keine Updates mehr auslieferte, im März diesen Jahres LineageOS 16, also Android 9 installieren konnte.
Hat schon nen paar Macken, der Homescreen stürzt z.B. gerne mal ab, aber alle Mal besser und sicherer als die originale Firmware.
Habe mir sagen lassen, dass ansonsten ein eigener Build auch nicht soo schwer wäre, aber da muss man sich nat. schon nen bisschen mit Linux auskennen.
 
Beiträge
1.217
Ort
99817 Eisenach
Ich kann von Lineage auch nur Gutes berichten. Mein Sony Experia ZR hatte ich mir gekauft, weil es wasserdicht ist, recht preisgünstig und natürlich von Lineage unterstützt wird.
So habe ich nun auf dem Experia ZR durch das Lineage ein Andriod 8 (Sony unterstützt nur bis 4 oder 6 oder so was....) und bekomme alle zwei Wochen Updates!

Dein Tip mit dem XDA-Forum ist interessant! Wusste ich noch nicht.
 
Beiträge
182
Ort
13505 Berlin
Velomobil
Leiba x-stream
Ich kann von Lineage auch nur Gutes berichten.
Das kann ich tatsächlich leider nicht. Für mich ist es ein Riesenfortschritt gegenüber der Originalfirmware. Insbesondere in Sicherheitsfragen war ich aber enttäuscht.
Die Verschlüsselung inkl. der SD-Karte war nicht wie erhofft, insbesondere ist anscheinend keine Trennung von Passwort und Pin mehr möglich. D.h. langes, sicheres Passwort bei Start des Gerätes, später zum Entsperren aber nur noch PIN nötig, diese aber auf 2 oder 3 Eingaben limitiert.
Auch ist es wohl nicht (mehr) möglich, kuriosen Apps Fake-Daten vorzugaukeln, wenn diese meinen unbedingt auf Speicher, Kamera oder was auch immer zuzugreifen.

Ich bin nach anfänglicher Begeisterung von Android ziemlich enttäuscht. Aber die Alternativen sind halt nicht gerade üppig, wenn man "sozialen Anschluss" bewahren möchte.
Trotzdem, gegenüber Originalfirmware würde ich LineageOS auf jeden Fall empfehlen!

Dein Tip mit dem XDA-Forum ist interessant! Wusste ich noch nicht.
:)
 
Beiträge
158
Ort
Hannover
Liegerad
Bacchetta Giro
Hallo Sven,
dein Handyakku, aber auch alle anderen Akkus, leidet wenn die Ladefunktion ständig unterbrochen wir.
Zudem habe ich gehört das ein Akku im ruhe Zustand geladen werden sollte, sonst leidet er. Powerbanks sind günstger und leichter zu ersetzen.
Ich nehme eine Powerbank zum Laden, der dann irgendwann ans Handy kommt. Es gibt auch Powerbanks die wärend des Ladezustand Strom abgeben können. Hier muß die Kapazität (Ah) für deinen Zweck nicht groß sein.
 
Beiträge
182
Ort
13505 Berlin
Velomobil
Leiba x-stream
Dafür würde dann der Akku in der Powerbank leiden und man hat auch nicht viel gewonnen, esseidenn der Akku in der Powerbank ist einem nciht viel wert. Wenn dann müsste man eig. mit Kondensatoren puffern.
Ich glaube das ist aber ein komplexes Thema und durchaus umstritten. Man denke an Pedelecs, E-Autos,... wo die Akkus andauernd, teils nur für max. wenige Sekunden durch Rekuperation geladen werden.

Tobias
 
Beiträge
51
Hallo Sven,
dein Handyakku, aber auch alle anderen Akkus, leidet wenn die Ladefunktion ständig unterbrochen wir...
Das ist mir neu, gibt's dazu irgendwelche fundierten Hinweise?
Wir reden hier ja nicht von Rekuperation(x*C), sondern von max. 0.5 C. Kann mir nicht vorstellen, was da schädlich sein könnte, rein von der Chemie und Physik her!?
...Zudem habe ich gehört das ein Akku im ruhe Zustand geladen werden sollte, sonst leidet er...
Das wäre mir auch neu, denn durch den gleichzeitigen Betrieb wird der Akku entweder sanfter geladen (Ladestrom geht aufgeteilt an Elektronik und Akku), oder bei ausreichend leistungsstarkem Ladegerät genau wie sonst?!

Nichstdestotrotz wäre eine billige Powerbank natürlich gut, um die nervige Meldung zu über-/unterdrücken...

Der Nikolauzi
 
Oben