SKS-Pumpenkopf Anschlüsse umdrehen

Beiträge
4.063
Der SKS-Pumpenkopf mit dem Klemmhebel ist ja ganz in Ordnung, doch wenn Platzmangel an den kleinen Rädern ist, stört es, dass derAnschluß für das Sclaverandventil innen ist.
Ich habe herausgefunden, das man das umdrehen kann.
Man schraubt die kleinen Kreuzschlitzschrauben raus und drückt die Achse des Klemmhebels heraus.
und nimmt alles auseinander und baut es wieder so zusammen, dass der Anschluß des Autoventiles zur Schlauchseite kommt und der für das Sclaverantventil vom Schlauch weg liegt - also umkehren.
Einziges Manko ist, dass die Abdeckung, an der die kleinen Schräubchen anliegen, durch das Umdrehen nicht mehr passt.
Damit es geht, sägt man die Abdeckung an der gelben Linie ab.

Das war es schon.

IMG_2029.JPG
 
Beiträge
2.503
Wenn man mit der Pumpe auch mal ein Auto aufpumpen können will, sollte man mit der Änderung aber zurückhaltend sein: der Pumpenkopf passt dann zumindest bei manchen Felgen nicht mehr.

Ansonsten prima Idee.
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
1.368
Ich habe den Rennkompressor , anscheinend mit dem Eva Kopf. Den benutze ich für alle Ventile. Ist der im Bild besser? Habe ich noch nie gesehen, mich aber auch ewig nicht informiert, meiner geht ja gut.
 
Beiträge
8.028
Moin @tüfti ,
hat der Klemmhebel bei Dir irgendeine Wirkung?
Bei mir scheint es eine reine Fake-Funktion zu sein: Wenn das Pumpengummi neu ist, klemmt es (mit und ohne Hebel), wenn das Gummi abgenutzt ist, klemmt es nicht, mit und ohne Hebel.
Bei dem anderen SKS-Kopf, e.v.a., nur für Dunlop und Sclaverand, DV und SV, klemmt die Mechanik so krass, dass ich mich schon beim Öffnen des Hebels gestoßen hab. (@BeWe, damit lassen sich AV, Autoventile nicht befüllen- Du kannst zaubern? Verrat den Trick!)
Trotz Glycerin drückt sich die Dichtung nach Öffnen des Hebels nicht zurück.
Hast Du dafür auch nen Tipp?
Gruß Krischan
 
Beiträge
1.368
Das geht nicht? Gut das ist daß nicht wusste :oops: Ich pumpe einfach, dann plobt das irgendwann und die Luft geht durchs Ventil.



Das soll echt nicht gehen ???? Weia


PS. Ne ist doch Veralberung? Ich habe vor 2 Wochen 6 Motorradreifen damit aufgepumpt.
 
Beiträge
892
bei mir funktioniert e.v.a. wie bei BeWe auch bei av: geöffneten hebels draufstecken, bis der ventilpin runtergedrückt wird (sieht man auf dem manometer), dann hebel umlegen und pumpen…
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.063
hat der Klemmhebel bei Dir irgendeine Wirkung?
Ja, funktioniert wie er soll.
Trotz Glycerin drückt sich die Dichtung nach Öffnen des Hebels nicht zurück.
Hast Du dafür auch nen Tipp?
Als ich das auseinander genommen hatte, sah ich, dass das Innere mit irgend einem Schmiermittel benetzt war.
Aber ich weiß nicht, welches. Silicon?? Glyzerin??
Der Klemmkolben ist flachrund und hat einen O-Ring rundum in einer Nut.
Vielleicht ist der bei Deinem PKopf trocken?
 
Beiträge
8.028
Dann ist meiner doch kaputt... Und den Eva Kopf probier ich nöchste Woche aus, dann wird evtl getauscht :)
 
Beiträge
8.028
Nein, Unwissenheit... Seit 5 Jahren quäl ich mich mit diesem versch!55enen Multivalve-Pumpenkopf rum und bin zu blöd zum Lesen: https://www.bike-components.de/de/SKS/Pumpenkopf-E-V-A-p22108/
Ich hab das Ding sogar gekauft, damit wir unsere Wasserraketen vernünftig aufpumpen können, der sitzt so stramm auf den Dunlops, dass einige SchülerInnen den nicht auf- oder zubekommen.
Jetzt ist natürlich alles ganz logisch, Pumpendruck muss nur Reifendruck plus Losbrechmoment der Autventilfeder überwinden. Und das kann der Rennkompresser, bis 16bar ist Luft :)
Ja danke, dass wir mal drüber gesprochen haben, wieder was gelernt.
Der Praxistest steht zwar noch aus, aber das kann ich noch abwarten, zumal ich es schon mehrmals vergeblich versucht hatte.
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben