Singlespeed Schraubkranz wie lösen ?

Beiträge
5
Ort
Dübendorf

Ich habe so einen Schraubkranz auf mein Velo draufgemacht. Wie kann ich es wieder lösen? Oder braucht man ein spezielles Werkzeug dafür? Ich bin ratlos. Danke für de Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
905
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Dreht sich der Ring mit dem Pfeil drauf mit dem Ritzel oder ist der am "festen" Teil mit dem Gewinde auf der Nabe?
Wenn letzteres (und davon gehe ich aus), würde ich vermuten, dass man in den zwei Löchern einen Stirnlochschlüssel ansetzen kann und das damit löst...
 
Beiträge
5
Ort
Dübendorf
Das Ding mit mit Pfeil lässt sich nicht drehen. Habe es trotzdem etwas geschafft. Habe eien Schrauebenzieher auf ein loch gesetzt und mit einem Hammer draufgeschhlagen. Hat sich etwas gedreht ( ca. halbe Umdrehung entgegen der Laufrichtung). Aber jetzt geht der Freilauf schwerer! Lief vorher bessser. Ich denke das das nur der Deckel ist. Wenn ich weitermache,dann kommen bestimmt die Kugeln raus.
Glaube nicht das das die Lösung ist.
 
Beiträge
944
Ort
86529
Velomobil
Quest Carbon
Nachdem Du den Freilauf erfolgreich kaputt gehämmert hast, kannst Du auch so weitermachen. Klingt blöd, ist aber so.
Wichtig: gleich neuen Freilauf bestellen. Mit etwas Glück ist er noch vor dem Wochenende im Briefkasten.
 
Beiträge
5
Ort
Dübendorf
Nachdem Du den Freilauf erfolgreich kaputt gehämmert hast, kannst Du auch so weitermachen. Klingt blöd, ist aber so.
Wichtig: gleich neuen Freilauf bestellen. Mit etwas Glück ist er noch vor dem Wochenende im Briefkasten.
Ja habe habe heute ein neuen Zahnkranz bestellt. Nagut da werde ich mal weiter hämmern. Aber wie wäre es korrekt geweseen das Teil zu lösen?
 
Beiträge
5
Ort
Dübendorf
Zapfenschlüssel, Stirnlochschlüssel zum Bleistift..
Habe die Lösung. Es ist wahrscheinlich die kleine Kerbe, wie auch auf dem ersten Bild zu sehen ist.
 
Beiträge
8.829
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Das Ding mit mit Pfeil lässt sich nicht drehen. Habe es trotzdem etwas geschafft. Habe eien Schrauebenzieher auf ein loch gesetzt und mit einem Hammer draufgeschhlagen. Hat sich etwas gedreht ( ca. halbe Umdrehung entgegen der Laufrichtung). Aber jetzt geht der Freilauf schwerer!
Das ist der Einstellkonus des Freilauflagers, das jetzt durch das Festziehen mit dem Hammer sicher nicht mehr im besten Zustand ist. Wenn du noch fahren musst, bevor der neue Freilauf da ist, versuch den Ring so weit zurückzudrehen, dass es sich wieder brauchbar dreht. Wenn's blöd läuft, schraubt sich das jetzt allerdings während der Fahrt von selber weiter los.
Wenn du einen Schraubstock oder eine große Wasserpumpenzange o.ä. hast, kannst du versuchen, den Zahnkranz zum Abbauen zu zerlegen. Im Prinzip sind da zwei Konuslager drin, mit dem Freilauf dazwischen, und nachdem du den Ring abgeschraubt hast, müsstest du das alles auseinandernehmen können (aufpassen mit den Lagerkugeln dabei). An den Widerlagern der Sperrklinen kannst du dann zum Abschrauben anpacken.
Den Kranz hast du allerdings mit deinen Beinen festgezogen, der ist also *richtig* fest. Im Zweifel wäre das ein Job, für den ich in der nächsten Fahrradwerkstatt 10-20€ in der Kaffekasse lassen würde. Vorher Kriechöl einwirken zu lassen wird nicht schaden.
Habe die Lösung. Es ist wahrscheinlich die kleine Kerbe, wie auch auf dem ersten Bild zu sehen ist.
Davon sollte es normalerweise zwei (oder vier) geben, und da hinein passen auch irgendwelche Abzieher. Auf deinem Bild sieht das aber nicht aus wie eine dazu passende Kerbe.
 
Beiträge
1.461
Ort
67XXX
Liegerad
Nazca Cruiser
Habe die Lösung. Es ist wahrscheinlich die kleine Kerbe, wie auch auf dem ersten Bild zu sehen ist.
...
Ich seh nix. Aber Ringe mit aussenliegenden Kerben brauchen Hakenschlüssel, gibs oft bei Lockringen für Fixed-Ritzel. Sonst passender Abzieher (s.o). Hast Du das Fabrikat Deines Ritzels? Hilft beim Googlen.

PS: Gefühlt sieht der Pfeil auf dem ersten Foto für mich wie eine Los/Festdrehanweisung aus und nicht wie eine Konuseinstellanweisung. Käme halt drauf an ob der Ring mit den Löchern fest mit dem Gewinde verbunden ist. Wenn ja: Stirnlochschlüssel. Mit Hilfswerkzeugen haut mans nur kaputt meiner Erfahrung nach.
 
Beiträge
905
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Während es hier

noch eine Übersicht von allen möglichen Aufnahmen und Tools gibt (von denen aber keiner mit dem hier identisch zu sein scheint), ist hier

beschrieben, wie man es "zerstörend" löst.
Wurde oben ja schon mal gesagt, hier halt noch mal in Wort + Bild...
 
Beiträge
2.356
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Ich hab mich schon gewundert. beim nachsten dann schauen das die irgend eine aufnahme zum abnehmen hatt. Achtung, dafur gibt es mehrere unterschiedliche.

Grusse, Jeroen.
 
Beiträge
947
Ort
48565, 26789
Velomobil
DF
Liegerad
Challenge Seiran
Z. B. diese Vier-Nasen-Aufnahme:

IMG_0038.JPG


Scheint die Häufigste bei den Singlespeed-Freiläufen zu sein. Der Abzieher hat auf der Rückseite einen Sechskant SW 24.
 
Oben