1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sichtbarkeit am Trike erhöhen / Rundumleuchte

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von mickey, 29.12.2017.

  1. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    1.221
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    ...oder ein ängstlicher Alienjäger schießt, bevor er sich den Besucher aus fernen Welten genauer ansieht....(einen AfD-Hinweis erspare ich den Forumslesern mit Bedacht)....
     
  2. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    18.996
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Könnt Ihr den ganzen Krempel nicht einfach als Zubehör sehen? Einer schraubt es dran und andere eben nicht. Muss doch jeder selbst wissen, siehe das ganz überflüssige Zeug am Trike von @OldMax Liebste ... :p
     
    Baumi, mickey, sheng-fui und 2 anderen gefällt das.
  3. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    7.293
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo Reinhard,

    Wenn Du uns garantierst, dass der Glaube an die Wirksamkeit nicht innerhalb unserer Lebenszeit zu einer Obliegenheitspflicht führt ...

    Gruß, Klaus
     
  4. oDKo

    oDKo

    Beiträge:
    921
    Alben:
    5
    Ort:
    Schlebusch (Leverkusen)
    Liegerad:
    Flux S-900
    Mir ist gestern eine mir noch unbekannte Spielart der Sekundärbeleuchtung am Fahrrad begenet: Ein UP-Fahrer hatte diese neuen Handschuhe mit Beleuchtung. Konkret hatten die Handschuhe auf dem Handrücken jeweils eine LED-Zeile, die nach vorne leuchtete - in ROT. :eek:
    Es hat lange gedauert, bis ich kappierte, was da vor mir war und noch ein wenig länger bis ich realisierte, dass es auf mich zu kommt! o_O

    Es war recht dunkel und bei erster Wahrnehmung sah ich nur zwei rote Lichter mit einem weißen in der Mitte, daneben noch einige weiße und rote (andere Fahrzeuge). Ich dachte es wäre ein Fahrrad mit Anhänger, das in Richtung einer fernen, weißen Lichtquelle (z.B. stehendes KfZ) fährt - also von mir weg oder vor mir her in gleicher Fahrtrichtung. In der Situation waren insgesamt mehrere Fahrzeuge zu sehen und aus der Ferne sah man natürlich erstmal die Lichter in unterschiedlichen Gruppen angeordent und hier und da schemenhaft auch ein paar Umrisse, teilweise beleuchtete Straße/Umgebung. Also das typische Mischbild von nächtlichem, innerstädtischem Verkehr.

    Aber die Situation war so, dass ich die beiden roten Lichter zunächst nicht mit dem dazwischen liegenden, weißen in Verbindung gebrachte.
    Erst beim Näherkommen sah ich dann, dass sie offenbar zusammen zu einem Fahrzeug gehörten. Die Irritierung blieb aber. Erst recht spät wurde mir klar, dass es auf mich zu kam...
    Aus der Nähe, konnte ich dann Details gut erkennen (der UP-ler war recht langsam) und es war dann auch nicht mehr irritierend.

    Mir hat das wieder einmal gezeigt, dass der Mensch auf bestimmte Dinge geeicht ist und eine gewisse Erwartung mit bringt und zunächst erstmal nur innerhalb des Erwartungshorizonts denkt.
    Ein zu ungewohntes Beleuchtungskonzept, das aus der Nähe nachvollziehbar erscheint, kann mit etwas Abstand völlig misinterpretiert werden und im Extremfall zu falschen Entscheidungen führen.

    Erkennen hat also nicht nur etwas damit zu tun, Licht in seine Umgebung auszusenden, sondern auch ein Bild von sich zu erzeugen, dass die anderen verstehen können. Im Großstadtgetümmel kann es so viele Lichtquellen geben, dass man sich mit einem ungewohnten Beleuchtungskonzept regelrecht tarnen kann! o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2018
    Elmi, sanktnelson, Quiddje und 2 anderen gefällt das.
  5. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    2.575
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Habe auch kürzlich ein Up mit einem roten "Frosch" an der Lenkstange irgendwo abgestellt gesehen (das Up, nicht den Frosch ;)) ... wahrscheinlich fährt der Radler rückwärts ... o_O

    Aber zum kurz Einschalten als Blinker für's VM stelle ich mir diese Handschuhe etwas umständlich, aber wirkungsvoll vor ...

    Minikettwiesel
     
  6. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    1.221
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    "Eine Klingel fehlt...", sagten gestern zwei Leute bei meiner Probefahrt......

    P.S.:
    Wenn ein VM-Fahrer mit Pedelec-Unterstützung seine komplette Verkleidung (braucht man fürs Radfahren ja nicht) abnähme und alle Bedienelemente von anderweitigen Installationspunkten an den Tiller verfrachten würde, wäre bei Vielen viel mehr dran als bei VeLoni. Und bitte: die BioÜberwachungsteile, Navigeräte, Radios und sonstige Dinge wie zum Beispiel Rückspiegel und Gepäckunterbringungsersatz in Form eines Anhängers oder Trollys oder was weiß ich nicht vergessen!
     
    TitanWolf gefällt das.
  7. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Es hat ja auch nie jemand behauptet, @TitanWolf hätte Dir unmotiviert unnützen Kram an an den Lenker geschraubt. Da ist schon alles chick, ordentlich und sauber.(y)
    :sneaky:Dennoch musst Du jetzt den "Capitan Dashboard"-Gag ertragen:
    capitan dashboard.jpg
    Man kann schließlich nicht alles haben.;)

    Gruß & viel Spass bei der Wochenend-Tour
    Christoph
     
  8. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    1.221
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    ...
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2018
  9. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    5.483
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Trike:
    Eigenbau
    Für den Einen ist ein Regenschirm unnötig, für den Anderen täglich genutztes, wichtiges Accessoire.. So ist es auch mit Elektronik: Während der Eine ohne Toaster sein Frühstück und somit seinen Tag nicht mehr genießen kann, ist für den Anderen das weichgekochte Ei ein Must-have.

    Zum Überleben notwendig sind beide nicht - genausowenig wie Velomobile und Liegeräder, doch gerne genutzt durchaus. (y)

    Viele Grüße
    Wolf
     
  10. Raton

    Raton

    Beiträge:
    445
    Alben:
    2
    Ort:
    Berlin
    IMG_1584.JPG
    Kettwieselnachtansicht von hinten.
    Ich schiebe zwei rote Streifen vor mir her.
    Hilft natürlich nur wenn es dunkel ist die Sichtbarkeit zu erhöhen.
    Und natürlich hilft es meinem autonomem Fahrsystem zu navigieren, das ist voll super weil es muß ja nur immer schön in der Mitte bleiben :whistle:
    LG