Should it stay or should it go?

Beiträge
244
Ort
Mainz
Liegerad
Flevo Racer
Liebe Gemeinde,

seit etwa einem Monat habe ich, angeregt durch ein hier verlinktes Angebot, einen FlevoRacer.

Ursprüngliche Anzeige: https://www.ligfiets.net/advertisement/18143/flevobike-flevoracer-28-speciaal-izgs.html

So steht er jetzt hier:

IMG_20190804_151602.klein.jpg


Das Rad läuft einwandfrei, zu meiner vollen Zufriedenheit müsste ich einiges deutlich ändern.
Nun zögere ich, ob ich den Aufwand starten soll, oder lieber das Rad, so, wie es ist, verkaufen sollte, und ein besser geeignetes kaufen.

- Gewicht: so wie abgebildet, ca. 20,5kg v.a. durch andere Räder, Schaltung, Bremsen vielleicht ein Kilo Potential
- Räder: aktuell 28". Fährt prima, aber Schutzbleche haben keine Chance (zu wenig Reifenfreiheit). Würde gern zwischen 26" und 28" wechseln können.
- Schaltung: aktuell Nexus 8-Gang. Am Rhein passt es, aber Hügel und Gepäck? Würde auf eine Kettenschaltung umrüsten.
- Bremsen: aktuell Shimano Inter M Rollenbremsen. Möchte wegen besserer Bremswirkung und Kompatibilität 28" und 26" auf Scheibenbremsen umrüsten.
- Rahmenlänge: für meine Beinlänge müsste das Tretlager bei optimaler Position etwa 3-5cm nach vorn. Dafür müsste ich den Rahmen durch anschweißen wieder verlängern.
- Hinterbaufederung: ist aktuell in der Gummiblockvariante realisiert, ohne Höhenverstellung. Die tiefe Position reicht, aber ich hätte es gern a tick'l weicher. Flexen, Aufnahmen für MTB-Dämfer schweißen.

Je länger ich darüber nachdenke, desto eher komme ich zu dem Entschluß: wieder verkaufen und vom Geld ein passenderes Rahmenset oder ganzen Racer kaufen.

Was meint Ihr? Bitte keine allzu ausufernden technischen Tipps, dafür würde ich später evtl einen "Pimp my FlevoRacer"-Thread starten.

Freue mich auf Eure Meinung, schönen Sonntag
Jan
 
Beiträge
7.841
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Hi Jan,

Gummiblock weicher machen geht mit Messer oder (besser) Bohrer.

Wenn etwas anderes, was Dir besser gefällt: Was?
Sooo groß ist die Auswahl an fertig zu kaufenden Knicklenkern nicht.
Ggf. gleich selbst etwas Neues bauen? Und so lange halt mit diesem einfach Fahren?

Gruß, Harald
 
Beiträge
2.441
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Hallo Jan,

Ein flevoracer fur scheibenbremsen gab es nicht ab werk. Die schwinge ist auch ziemlich fragil um sie mit scheibenbremsen aus zu rusten. 26 zoll mit richtig dicken reifen( 2 zoll) passt nicht zwischen die gabelscheiden. Der rahmen ist zu kurz und hatt nicht die entsprechende dampfer aufnahme. Also schweissen und neu lackieren.

Um das rad passend zu kriegen mussen also viele anderungen gemacht werden, denn kompletten antrieb, bremsen und laufrader ersetz werden. Was bleibt dann noch vom original??


Ich wurde es erst mal gut nach messen und nach zeichnen, dann verkaufen.

Wenn du ja eh schweissen kannst und die materialen dafur verfugbar sind, dann bau dir eins was deine wunschen entspricht. Dann ist auch die wahl zwischen 26,27,5 und 28 zoll laufrader frei.

Grusse, Jeroen
 

ThE

Beiträge
163
Ort
Hamburg
Liegerad
Flux S-900
Ich würde mir weder den finanziellen noch den Arbeitsaufwand antun. Das passt zu den genannten Anforderungen vorn und hinten nicht.
 
Beiträge
1.108
Ort
Chemnitz
Liegerad
Flevo Bike
Hallo Jan,
Ein flevoracer fur scheibenbremsen gab es nicht ab werk. Die schwinge ist auch ziemlich fragil um sie mit scheibenbremsen aus zu rusten.

Auf Ebay werden neue Rahmen mit "Scheibenbremsenmontage möglich (hier nicht abgebildet)" verkauft.

- Räder: aktuell 28". Fährt prima, aber Schutzbleche haben keine Chance (zu wenig Reifenfreiheit). Würde gern zwischen 26" und 28" wechseln können.

ich versteh' auch nicht, warum man sich eine vernünftige 28"-Bereifung verbaut hat. Aber alle Racer, die du kriegen kannst, haben genau dasselbe Manko.

bergauf
 
Beiträge
831
Liegerad
Challenge Fujin
20 Kilo werden nie bergtauglich.
Schön im Flachen weiter fahren und nach was leichtere schauen. Aber kein Geld in Sachen Gewichtsoptimierung investieren.
 
Beiträge
677
Ort
53332 Bornheim
Liegerad
Flevo Racer
Trike
Flevo Trike
Der Racer ist per se keine Bergziege, und man wird es ihm auch nicht beibiegen können. Das hohe Gewicht liegt am Material des Rahmens: Das Flevo sollte ein günstiges Rad sein, und kein High-End-Rad.
Die neuen Racer haben alle Scheibenbremsaufnahme. Irgendwo im Forum hat auch jemand Scheibenbremsen nachgerüstet - @Fetzer , warst Du das?
 
Beiträge
627
Ort
Fürth
Liegerad
Flevo Racer
Jepp, mein Umbauthread ist hier.

Ansonsten kann ich mich nur anschließen: leichte Knicklenker gibt es fertig leider nicht zu kaufen. Und die kaufbaren sind nicht leicht, auch nicht mit leichten Komponenten.

Der leichteste Knicklenker dürfte der von @Gasi sein: Entwicklungsgeschichte hier.
 
Beiträge
7.621
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Ich empfehle Dir die Bauanleitung vom Racer von http://flevofanclub.ligfiets.net/?doc=ch5&lang=de
mit deutlichen Verbesserungen:
- leichtes (rundes) Rahmenrohr
- Rennradstreben/ Gabeln
- Platz für 28er Bereifung
- Deine Bremsaufnahmen

Rahmenlehre à la @Jürgen Mages von http://python-lowracer.de/construction.html

Ein Umbau hat den Vorteil, dass Du nach und nach alles selbst verbessern kannst. Danach ist das Rad nicht weniger wert und findet Abnehmer.

Leichte Racer gibt es nur im Eigenbau, das leichteste ist aus Alublech, 7,5kg, ungefedert (s.o.) (oder Grille, 13,9kg)

Gruß Krischan, auf dem Weg zur Carbongrille
 
Beiträge
244
Ort
Mainz
Liegerad
Flevo Racer
Vielen Dank für Eure Beteiligung. Meine Entscheidung steht. Zuerst sollte ich eine Baustelle beenden, bevor ich eine andere aufmache (Streetmachine-Rahmenbruch). Der Racer fährt sich g..l! werde also vielleicht irgendwann doch bauen... So lange fahre ich das 20"-Flevobike weiter.
Schreibe gerade eine Verkaufsanzeige. Will das rauskriegen, was ich bezahlt habe: 400,- €.
Standort ist Mainz.
 
Beiträge
7.621
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Whattt???
Du verkaufst den Racer und fährst das Bike?? Nicht im Ernst!
Verkauf doch das Bike, so schlecht kann der Racer nicht mal als Singlespeeder oder Fixie sein...
Krass.
Entsetzte Grüße,
Krischan
 
Beiträge
244
Ort
Mainz
Liegerad
Flevo Racer
Ja, doch, der Racer soll gehen. Am Flevobike ist einfach weniger zu korrigieren. Aktuell eigentlich nur noch einen Forumslader und Beleuchtung für die dunkle Jahreshälfte. Wenn der Racer die einzige Baustelle wäre...
Wenn sich kein Käufer findet, bleibt er. Dann wird halt geschweißt.
LG, Jan
 
Oben