SEDAN by Seilsteiger

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von seilsteiger, 06.03.2017.

  1. Marlon

    Marlon

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Köln, Ungarn
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ich bin jetzt 6000 KM mit meinen Flevos gefahren. Ich komme super damit zurecht, das ist Entspannung pur. Ich denke Entschärfung ist dann eher was für die, die es lernen wollen?
     
    HelmutdieBremse gefällt das.
  2. Wenn ich so einen Beitrag lese, frage ich mich welche Absicht sich wohl dahinter verbirgt.
    Ich freue mich jedenfalls sehr, dass Du schon alles kannst.
    ...
    Ja Marlon. Du hast recht. Das Fahrschul-Flevo ist für Leute, die Knicklenker fahren lernen wollen.
    Letzten Samstag konnte ich mit einem Freund, der noch nie auf einem Liegerad saß, 10 km in der Gegend rumfahren.
    Anfangs waren die Stützräder etwa 2km montiert.
    Das ist phänomenal und öffnet das Potential des Knicklenkers für die breite Masse.
    Und warum sollte man dann auf ein Wackel-Teil umsteigen, wenn es nicht nötig ist?

    Grüsse Johannes
     
    Der5teElefant, Christoph S und Krischan gefällt das.
  3. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    4.037
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
  4. Marlon

    Marlon

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Köln, Ungarn
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ich glaube du hast mich falsch verstanden, oder ich dich jetzt.
    Wir haben uns auf der SPEZI getroffen und gut unterhalten.
    Mein Kommentar war nicht abfällig gemeint.
    Ich war nur einfach verwundert, was "entschärft" bedeutet. Wenn es keinen Leistungsgewinn oder so bringt, dann brauche ich es ja nicht zu machen.
    Für die, die es lernen wollen ist es doch super. Ich wusste nicht, das diese entschärfte Version die Sache vereinfacht!
    Wieder was dazugelernt! :)
    Liebe Grüße!
     
    HelmutdieBremse gefällt das.
  5. Hallo,
    ich möchte im Juli einen Workshop bei mir im Allgäu machen.
    Inzwischen gibt es vier Knickys mit höchst unterschiedlichem Charakter.
    - das entschärfte Fahrschul Flevo-Racer
    - das Sedan mit den breiten 20"Rädern fährt super auf Asphalt und Schotterpisten
    - das Sedan mit den schmalen 20“Rädern ist noch schneller auf Asphalt.
    - das Sedan E-MTB mit Allradantrieb, 24". Klettert extremste Steigungen rauf und bügelt alles glatt, sogar Bordsteine.

    Wer Grundsätzlich auf einen Workshop Lust hat, oder sogar kommen will bitte ein "gefällt mir" geben.

    Grüsse
    Johannes
     
  6. -cr

    -cr

    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Interesse schon, Urlaub übrig leider nein...
     
  7. Hallo,

    der Termin für den Workshop steht jetzt fest. Am Wochenende
    Sa, 13.7.19 und So, 14.7.19
    halte ich einen Knicklenkerworkshop in 87669 Rieden am Forggensee (Allgäu) ab.
    Trainingsrunden für Kniky-Anfänger sind auf dem "Fahrschul-Knicky" möglich.
    Fortgeschrittenen stehen meine drei Eigenbauten zur Verfügung.
    Die besonderen Konstruktionsmerkmale der Knickys werden vorgestellt.
    Daraus resultierende Fahreigenschaften (positiv/negativ) werden thematisiert.
    Eine gemeinsame Ausfahrt am Sonntag beendet den Workshop.
    Übernachtungsmöglichkeiten sind nach Absprache bei mir möglich.
    In unmittelbarer Nachbarschaft ist auch ein Campingplatz.
    Der Workshop ist privat. Für daraus eventuell entstehende Schäden / Ausfall übernehme ich keine Haftung.

    Die Entwicklung meiner Eigenbauten habe ich auf der WebSite sedan.by.seilsteiger.de (leider nicht ganz vollständig) dokumentiert.
    Interessierte melden sich bei mir bitte mittels einer "Unterhaltung".

    4 Fotos-b.jpg

    Grüsse
     
  8. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.286
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Wegen Zeit und Distanz bin ich nicht dabei.

    Viel Spaß allen anderen,
    Gruß, Harald
     
  9. -cr

    -cr

    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Der Workshop klingt toll, danke für das Angebot!
    Leider führt mich mein Urlaub zu der Zeit in die entgegengesetzte Richtung...

    Auch wünsche aber allen Teilnehmern und dem Veranstalter viel Spaß!
     
  10. w_v5pl

    w_v5pl

    Beiträge:
    829
    Alben:
    4
    Ort:
    55288 Armsheim
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Ich würde wirklich gern,
    aber ein Kollege hat sich was gebrochen und fällt aus.
    Dadurch sind bis auf Weiteres viele meiner WE blockiert, leider auch dieses.

    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß,

    Grüße,
    Christian
     
  11. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    4.037
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    einrad gefällt das.
  12. Fetzer

    Fetzer

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Fürth
    Liegerad:
    Flevo Racer
    einrad und Krischan gefällt das.
  13. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.286
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Also alles was recht ist! So schwer sind Flevos auch wieder nicht...
    Unbenannt.jpg

    ;), Harald
     
  14. Naja, dann hab ich halt eine "Second-Hand" Erfindung gemacht. :sneaky::sleep::(:whistle:;):):ROFLMAO:
    ...
    Die Skizze zeigt auch kein Flevo mehr. Dem Lenkwinkel und Vorlauf nach, ist es eher ein Python. Also entschärft.
    Das zeigt gewisse Erfahrungen des Konstrukteurs. Allerdings ist es mit dieser gezogenen Vorderschwinge nicht fahrbar.
    Wahrscheinlich wippts beim treten spührbar ein. Das könnte man noch verkraften. Aber das Bremsen funktioniert nicht, da das entstehnde Drehmoment die Schwinge sofort in den Anschlag drückt. Auch bei geringer Verzögerung.
    Ich habe es, bereits vor 5 Jahren, ausprobiert und diese Konstruktion als unfahrbar verworfen.
    DSCI2013-c.jpg
     
    Jürgen Mages und Krischan gefällt das.
  15. Hallo,

    während ich noch auf Teilnehmer für den Workshop warte, habe ich ein neues Projekt gestartet.

    Kleine Laufräder faszinieren mich.
    Versuche mit den 6 1/4 Zoll Rädern (Fahrschul Knicky) waren erfolgreich. Der deutlich spürbare Rollwiederstand ist für den Alltagsgebrauch aber nicht akzeptierbar.
    Ein etwas grösseres und deutlich breiteres 8 Zoll Rad (200x50) läuft (zu meiner Überraschung) viel leichter, besonders auf Schotter oder Grass.
    --- Also ...
    ... das (immer noch) sehr kleine Heckrad in einen langen Hinterbau einbauen ...
    ... zurück zum Dämpfer (leider)
    ... Plattform drauf
    --- Und das SEDAN Cargo ist entstanden.
    20190630_170929-d.jpg

    Der Film zeigt die gutmütigen Eigenschaften, obwohl die Last, ein 15kg Seilsack, nur provisorisch befestigt ist und über den Bordstein 10 cm hoch hüpft!
     
  16. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    4.037
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Cooles Teil! Dein Sedan Cargo gefällt mir. Kommst Du mit zur Schokofahrt?

    Das blaue seilgefederte ist noch ein Flevo, das auf der Skizze ein Python.

    Viel Erfolg beim Workshop,
    Gruß Krischan
     
  17. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.286
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Hi Johannes,

    Ernst gemeint:
    Da Dein Radl ja sowieso schon von Schnürln zusammengehalten wird ;) , könnte man ja gleich noch ein paar Gelenke einbauen und das Ganze faltbar machen?

    Unbenannt.jpg

    LG, Harald
     
  18. Ja Harald,
    ist bereits möglich, sogar ohne Zusatzgelenke.
    IMG_20190708_090708.jpg
    Ein Cargo~Falt~Sedan, klein und leicht genug, um es im Gleitschirm mitzunehmen ist bestimmt machbar.
    (Mit dem Rad zu fliegen fahren, irgendwo landen, weiterradeln ....)
    Die Bauteile müssen halt noch aufeinander abgestimmt werden.
    Daß es genial fährt, ist bereits Fakt.

    LG
     
  19. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.344
    Velomobil:
    DF
    Super(y) da Spinne ich gleich mal etwas weiter: der Sitz wird das Rückenteil eines Rucksacks und das Vorderrad lässt sich mit Dreh-Faltgelenk dahinter kippen. Dann hast du alles im Rucksack klein verpackt. Ein bisschen wie beim Bergmönch-Roller. Der kommt ja auch aus aus dem Allgäu ;)

    http://www.alpin.de/home/news/7227/...und_rasant__testfahrt_mit_dem_bergmoench.html
     
  20. Super! Hab ich bis jetzt noch nicht gekannt.
    Meine Phantasie geht soweit, daß das Rad auch gleichzeitig "Gurtzeug" ist, d.h. der Start erfolgt radelnd.
    Beim Knicky hat man ja die Hände für die Steuerleinen frei.
    Rollstuhlfahrer praktiziern solche "rollenden" Starts bereits.

    LG
     
    Jürgen Mages und Krischan gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden