SEDAN by Seilsteiger

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von seilsteiger, 06.03.2017.

  1. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.742
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Als Gleithilfe dünne Alu-, Plastik oder Messingscheiben? Falls sie reinpasst, eine Glycodur-Buchse mit Kragen?
    Gruß Krischan
     
    Beezle Bug gefällt das.
  2. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.169
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Dem kann ich für Schrägkugellager und Kegelrollenlager nicht zustimmen. Deren normaler Betriebszustand ist vorgespannt und somit klarerweise spielfrei.
    Wer so ein Lager ohne Vorspannung montiert, erhöht die Belastung für's Lager. (Die Traglast ist vorgespannt höher.)
    Dass dies bei manchen Rädern aufgrund zu grober Toleranzen nicht geht (weil's sonst an manchen Stellen klemmen würde), ist leider auch Realität.

    Gruß, Harald
     
  3. oDKo

    oDKo

    Beiträge:
    1.052
    Alben:
    5
    Ort:
    Schlebusch (Leverkusen)
    Liegerad:
    Flux S-900
    Verwechselst du da nicht Lagerluft mit Betriebsspiel? :rolleyes:

    Und abgesehen davon: ein Lenklager beim Fahrrad ist keine typische Anwendung für Industrielager da es im Betrieb nur um kleine bis sehr kleine Winkel gedreht wird und die Leichtgängigkeit sich direkt auf die Fahreigenschaften auswirkt (beim Knicklenker sicher weniger relevant als bei normaler Lenkung).

    Hier mit den Einbaubedingungen von normalen Indurstrielagern zu argumentieren wird der Sache nicht ganz gerecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019
  4. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.169
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Nein, Lagerluft und Betriebsspiel verwechsle ich nicht.

    Beziehst Du Dich vielleicht nur auf Radial-Rillenkugellager? Dort passt die Aussage auch nicht ganz, aber doch eher als bei den von mir angesprochenen Schrägkugellagern oder Kegelrollenlagern.

    Wenn Dich das Thema interessiert, gibt's z.B. bei SKF ganz gute Erklärungen.
    Direkter Einstieg zur Vorspannung: KLICK
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019
  5. Hallo,
    die Spezi ist vorbei. Schön war es wieder einmal. So viele KnickyPiloten habe ich noch nie auf einmal gesehen. Ich bin erstaunt, wie viele Menschen diese Konstruktionen kennen und sich auch dafür interessieren. Die Hemmschwelle meinen weißen Fahrschul-Knickie auszuprobieren war gering.
    Ich bin immer noch überrascht, dass fast alle "Neulinge" nach kürzester Zeit auf diesem belebten Parkplatz ihre Runden damit drehen konnten.
    Mein Fazit: Die Knickys haben reichlich Potenzial, sich aus ihrem "Schattendasein" zu lösen.
    Vielen Dank Allen, für die rege Beteiligung.

    Das Fahrschul-Knicky:
    IMG_20190429_190426 - c.jpg
    Für mich ist das nicht wirklich noch ein FlevoRacer, da ich sehr viel verändert habe:

    1. Die Sitzhöhe ist niedriger durch das 20" Vorderrad und die 6,5 Zoll Hinterräder meiner Skikes (https://skike.com/de/shop/ersatzteile-zubehor/skike-ersatzteile-zubehor_25.3.0.0.html) Kleine Menschen kommen mit den Beinen leichter auf den Boden und es wackelt nicht so stark, da der Schwerpunkt niedriger ist. Die Angst zu fallen ist bei einem niedrigen Rad geringer.
    2. Kleine Räder verwinden sich viel weniger als große. Insbesondere durch die schrägstehende Lenkachse stört diese Verwindung sehr bei langsamen Geschwindigkeiten.
    2. Die Lenkachse steht etwas steiler. Das Kippmoment des Auslegers ist so geringer. Es wackelt nochmals weniger.
    3. Das Tretlager ist hängend montiert. Das ergibt einen deutlich niedrigeren Schwerpunkt am empfindlichsten Teil des Rades. Die Füße und Beine des Fahrers gehören ja zur "Wackelmasse".
    4. Das Rad hat keinen Nachlauf mehr. Das Zentralgelenk ist niedriger und steiler: ergibt einen Vorlauf. Das "System" streckt sich bei einem angetriebenen Vorderrad. Es stabilisiert sich, wackelt wiederrum etwas weniger.
    4. Ein weiterer, noch nirgends beschriebener Faktor, ist der größere Hebelarm der Füße am Ausleger ??? Das Lenken ist damit besser dosierbar. Man übersteuert weniger. (Bei den 20 Zöllern ist die Radachse auch noch näher am Zentralgelenk. Die Distanz Radachse-Tretkurbel, an der ja gelenkt wird, ist dafür länger)
    5. Die "Stützräder" am Heck ermöglichen geringste Geschwindigkeiten bis hin zum Stand. Es gibt keine "Mindestgeschwindigkeit" mehr. Der nur schulterbreit gewählte Abstand erleichtert die ersten paar Meter eines Fahrschülers erheblich.
    Wichtig: Die Stützräder mit sehr wenig Luftdruck fahren und bald möglichst entfernen.
    (6. Der Lenkungsdämpfer bleibt drin - Ist also doch noch´n Racer :cry: :LOL::ROFLMAO:)

    Grüsse Johannes
     
    Dan, AxelK, Jürgen Mages und 5 anderen gefällt das.
  6. Hallo,
    das Fahrschul-Knicky schaut jetzt schon wieder anders aus.
    IMG_20190507_205744-f.jpg
    Der Lenkwinkel ist ganz einfach über die Schnurlänge einstellbar.
    Die angenehmsten Fahreigenschaften hatte ich, wie im Foto bemasst mit 72 cm. (Spezi 78cm)
    So klettert es extrem gut steilste Anstiege.
    LG
     
    Krischan und Fetzer gefällt das.
  7. Thomas Neubauer

    Thomas Neubauer

    Beiträge:
    1.459
    Alben:
    3
    Ort:
    95497 Goldkronach
    Velomobil:
    Strada Carbon
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Trike:
    HP Gekko
    mir egal,
    nach dem ich mit diesem Ding zurecht gekommen bin, will ich jetzt "richtig" Flevo fahren lernen!!!!
     
    spreehertie und AxelK gefällt das.
  8. HelmutdieBremse

    HelmutdieBremse

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Celle
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Geht mir genauso. Nach meinem Kenntnisstand gibt es zur Zeit 2 Flevos auf dem gebraucht Markt eins in Bremen und eins in Süddeutschland. Beide um die 700€ was mir allerdings überteuert erscheint, für ein gebrauchtes mit deutlichen Spuren. Hoffe das wir beide was vernünftiges finden und auf der nächten Spezi Runden drehen können.
    Lg. Helmut
     
  9. Ihr wisst jetzt ja auch, wie man Flevos entschärft :sneaky:
     
    Krischan und Thomas Neubauer gefällt das.
  10. HelmutdieBremse

    HelmutdieBremse

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Celle
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Ja. Und im Zweifel befragen können.
    Lg Helmut
     
  11. titanium

    titanium

    Beiträge:
    23
    Liegerad:
    Optima Stinger
  12. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.742
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    das macht doch nichts :LOL:
    Dein Link gehört in den An- und Verkaufthread in die Linkliste
    Gruß Krischan
     
  13. HelmutdieBremse

    HelmutdieBremse

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Celle
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Diesmal nicht. Dank an @titanium. Habe schon Kontakt aufgenommen.
     
  14. HelmutdieBremse

    HelmutdieBremse

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Celle
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Flevo gekauft, entschärft und die ersten Runden gedreht. Fährt ab und zu noch dahin wo es will.
    Lg Helmut
     
    spreehertie, bergauf und w_v5pl gefällt das.
  15. Marlon

    Marlon

    Beiträge:
    120
    Ort:
    Köln, Ungarn
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Kann mir jemand sagen, was in dem Zusammenhang "entschärft" bedeutet? :)
    --- Beitrag zusammengeführt, 16.05.2019 ---
    Flevo Racer, auch schon “entschärft”:
    26” Räder, hängendes Tretlager, hochgestellter Hinterbau

    ?
     
  16. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.742
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Marlon gefällt das.
  17. Marlon

    Marlon

    Beiträge:
    120
    Ort:
    Köln, Ungarn
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Hammer! Was du da gezaubert hast! :O Bin ich jetzt erst drüber gestolpert. Endlich ein "runder" FlevoRacer. An sowas hatte ich auch schon gedacht. Klar dürfte einiges leichter sein, aber als Nichtschweisser und Mensch mit zu vielen Projekten lasse ich davon erstmal die Finger.
    Sieht auch superschön aus!
    Zur Zeit überlege ich, wie ich ein Flevotrike elektrisieren kann...
     
    Krischan gefällt das.
  18. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.742
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ist hier voll OT, aber mach einen Faden dazu auf!
    Gruß Krischan
     
    Marlon gefällt das.
  19. HelmutdieBremse

    HelmutdieBremse

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Celle
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Die schnellste Entschärfung ist das Tretlager nach unten setzen. Da ich es sowieso nach vorne schieben musste ersparte es mir auch gleich das verlängern der Kette.
    Wenn ich es behersche kommt das Tretlager wieder nach oben.
     
  20. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.169
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Das ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar.

    Ich nehm's mal als Beispiel, dass "Wohlfühlen" meistens ein recht subjektiver Begriff ist...
     
    Gasi gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden