• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Schwarzwälder Kirsch (MBB)

Beiträge
2.083
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Habe seit langem mal wieder ein Eigenbau-Projekt am Start. Ich dachte, ich mache es mal wie die Franzosen und wähle eine leckere, landestypische Nachspeise als Namen... auch wenn das Rad auf dem Niveau (noch) nicht ganz mithalten kann.
Von der Geometrie ist es eine Mischung aus M5CHR und Cruzbike Vendetta, auch wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht. Das Oberrohr ist viel zu weich, das hätte ich so nicht erwartet, da muss ich nochmal ran. Es sieht auch etwas komisch aus, weil es vorne zu hoch steht. ich wollte den Lenker halt möglichst gerade und nicht genau auf Augenhöhe führen. Es fehlt natürlich noch einiges, Bremsen z. B. und eine anständige Schaltung. Geplant ist 105 STI disc, da müssen aber die leitungen noch angepasst und das ganze befüllt werden. Gewicht dürfte im Moment so um die 15 KG sein, also kein Leichtgewicht. Das Oberrohr bietet relativ viele Verstellmöglichkeiten. Eigentlich ist das Ganze nur ein Prototyp, ich möchte damit für mich gute Maße herausfinden und das ganze dann möglichst leicht in carbon bauen.
Hier ein paar Bilder:
 

Anhänge

Beiträge
1.041
Ort
38100 Braunschweig
Liegerad
Flux S-Comp
Cool, wie fährts? Wie lässt sich das beschleunigen?
Das Oberrohr ist bei mir auch zu dünn(30x40), in 80x40 wäre vermutlich ausreichend.
 
Beiträge
2.083
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ich finde es fährt sich sehr gut. Bin allerdings nur ein paar Meter gefahren. Ist ja noch keine Bremse dran. Die ersten 2-3 Versuche dachte ich, ich hätte einen Konstruktionsfehler drin. Anfahren hat überhaupt nicht geklappt. Sofort weggekippt. Habe dann die Arme etwas lockerer gemacht, dann ging es plötzlich. Hat 20 Meter gedauert, dann konnte ich fahren. Auch Kurven. Anhalten und kurz mal absetzen war schon eine Herausforderung ohne Bremse....
Jetzt erst mal die 105er mit Öl befüllen, dann kann es richtig los gehen.
Ich hätte nicht gedacht, dass das Oberrohr mit Sattelstütze so dermaßen weich ist. Auch die Verbindung zwischen Oberrohr und Vorbau flext sehr stark. Dachte durch das Klemmen mit 2 L Profilen wäre da mehr Stabilität drin. Das schreit förmlich nach einem richtig dicken Carbonrohr...
Der Bereich um das steuerlager ist ebenfalls sehr weich, das muss auch großzügig dimensioniert werden.
@alex123 , das ist übrigens deine rapto- Gabel, die ich da verbaut habe.
 
Beiträge
1.612
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Hallo Micha,

Ich schatze das vierkant rohr auf 30x30 mm, das ist wirklich zu dunn. Bei Zox und flevo ist es eher 40x40. Zox light glaub ich 40x30, das verbiegt sich aber schon sichtlich wenn sich einer drauf liegt.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
2.175
Ort
Nordseeküste
Liegerad
Toxy-LT
Hast Du die Gabel aufgebogen oder eine Fatbikegabel verwendet?
Vielleicht wäre da Oberrohr stabiler, wenn Du es gleich hinter Schelle nach unten abknicken würdest? Wäre dann jedenfalls kürzer und sähe auch besser aus ;)

Gruß
Geli
 
Beiträge
84
Velomobil
Leitra
Liegerad
THYS 222
Das Rad sieht vielversprechend aus. Klasse! Hast Du den Sitz selbst gebaut?
Ich bin gespannt, wie es weiter geht
 
Beiträge
2.244
Liegerad
Challenge Hurricane
so ähnlich hat meine erste dengelei auch ausgesehen. Hatte einige Verbesserungsversuche. Die Sattelrohrverlängerunsmethode ist am geeignetsten und wichtig ist eine stabile Verbindung dieses Rohr mit dem Lenkkopflagerrohr !
Wenn die Zeiten kommen, da wir uns wieder guten Gewissens besuchen dürfen, zeige ich dir mal mein 2x28 MBB : )
Meins ist auch kein Leichtgewicht und mit der Sägenbohrenschraubenmethode wirds auch nie eines, aber bei mir siehts super aus, ist sehr wendig, hat eine sehr gute Gesamtlänge... Ich empfehle daher: Damenrahmen mit vorne zwei geschwungenen Rahmenrohren, dann Hinterbau verändern und vorne das MBB Gedöns dran, guten Tourenlenker, gute Verbindungsstange (bei mir wars ein Sonnenschirmrohr) und ein guter Schalensitz, fertig ist die coole Kiste
 
Beiträge
2.244
Liegerad
Challenge Hurricane
hab mir deine Fotos nochmal in groß angeschaut, sorry das als MBB selbstbauer sagen zu müssen: alles falsch gemacht : ) aber durchs selber bauen und versuchen lernt ma ja auch am meisten... Das ehemalige Sattelrohr schreit doch förmlich nach der Verlängerung zum Lenker hin, rund ums Tretlager sollte auch alles aus einem Stück sein, also da das Teil besser aus einem Up Diamantrahmen entsprechend raussägen und die Hinterbaustreben entsprechend verlängern, Tretlager und Sitz noch ein paar cm höher, dann passts genau mit dem Sattelrohr zum Lenker...
 
Beiträge
2.244
Liegerad
Challenge Hurricane
hab die Fotos hier auch wieder gefunden, falls de gucke magst: "Sammelthread-zeig dein Liegerad" Seite 30, Beitrag Nr. 598...
Das Ding hat n sehr kurzen Radstand, da hab ich die ehemalsdahmenrahmenmaße nicht verändert,sind meine ich 112 cm. Mein MBB Langmonster davor hatte glaub ich mehr als 130 cm. Die Details, da liegt die Schönheit im Auge des Betrachters, find hat aber was nettes, wir von einem Ratbike, der Gesamteindruck ist aber ausgewogen... später kam ein Gepäckträger hinten dran und die Tasche wanderte dahin... hab mit dem Rad auch schon manche UP RR überholt : )
 
Beiträge
2.244
Liegerad
Challenge Hurricane
ahhh, hab nicht genau geschaut, scheint ja vorne doch ein Hinterbau zu sein, wo gibts denn so lange und dann so ein komische Biegung der beiden Rohre Nähe Tretlager?
 
Beiträge
2.083
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Es ist das zox light Rohr mit 40x30x1.5mm.
Die Gabel ist eine Raptobike Gabel für Vorderradantrieb, wie rapto oder zox eben.
Der Sitz ist ein selbst gebauter Carbonsitz. Wiegt allerdings 800Gramm und ist völlig unzerstörbar weil gnadenlos überdimensioniert.
Zu der Rahmengeomtrie im Allgemeinen, da steckt schon bisschen Überlegung drin, Sitzposition Tretlagerüberhöhung, Länge der Kettenstreben, Steuerwinkel und Radstand sind schon mit Bedacht gewählt, das ist schon bisschen anders als ein ich sag mal zweckentfremdeter mixte Damenrahmen.
Das Oberrohr ist auf jeden Fall Grütze, das war aber auch das einzige, bei dem ich auf keine Erfahrungswerte zurückgreifen konnte und was auch planerisch ohne Hampelmann nicht zielführend umsetzbar war, weil ich nicht genau wusste wie es laufen muss, dass ich noch drüber schauen kann und nicht mit den Oberschenkeln anstoße. Da stecken im Moment noch relativ viele Verstellmöglichkeiten fürs Feintuning der Lenkerposition drin, sobald ich die habe, wird's da auch fester werden.
Insofern trifft
alles falsch gemacht : )
Nicht sooo ganz zu. Wie schon erwähnt, es ist eine Mischung aus M5CHR und Vendetta V20, auch wenn man ihm die Genetik noch nicht so auf den ersten Blick ansieht...
...kommt noch:cool:
 
Beiträge
2.083
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Anbei noch ein paar Bilder zur Entstehung des Vorbaus aus einem relativ edlen Univega MTB Rahmen
Schweißnähte erspare ich euch... MIG bei 1mm oder drunter...
Damit haben die Kettenstreben Standard Vendetta Maß und damit lässt sich auch die gewünschte Tretlagerüberhöhung erreichen.
 

Anhänge

Beiträge
2.244
Liegerad
Challenge Hurricane
ok ok,war auch nicht so drastisch gemeint : ) Ich seh, da steckt schon viel Vorbereitung drin. Mein verwendeter Rahmen ist kein Mixte, das sind ja die mit dem geraden, dünnen Doppelrohren als zweitverstärkung. So einen Rahmen hab ich für mein 2x20 Bastel MBB genommen...
 
Beiträge
141
Ort
Fehmarn / Puttgarden
Liegerad
Challenge Furai
Die Gabel ist eine Raptobike Gabel für Vorderradantrieb, wie rapto oder zox eben.
Sehr, sehr cool! An der gleichen Idee bin ich seit Weihnachten auch... Raptobike Gabel + Fujin Hauptrahmen inkl. Schwinge (von Unfall) + MTB Rest. Derzeit wg. Covid 19 bedingtem Investitionsstop in der Warteschleife.

Viel Erfolg weiterhin!

Gruß von der See

Ralph
 
Beiträge
2.083
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Die Holzscheiben sind cnc gefräst aus MDF. Die inneren Bohrungen habe ich mit 8mm gefräst, das war bisschen zu eng um sie drauf zu schieben. die dientan ja nur als Distanzmaterial um die äußeren an ihrer Stelle zu halten bei Druckeinwirkung durch die Muttern von außen. habe sie dann mit dem Akkuschrauber auf 8,5 oder 9 aufgebohrt, dass sie leichter drauf flutschen, deshalb sind die Löcher da nicht so schön rund.
 
Oben