Schwalbe Procore am VM-Hinterrad

Beiträge
14.153
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Und es presst den Schlauch da rein, aber gut, das müsste der abkönnen, gibt ja noch viel schmalere Felgen.
 
Beiträge
2.408
Velomobil
Sonstiges
Hab gerade 2 Stück 25 mm 559er Schwalbe Slicks mit Schlauch eingestellt. Wäre eine gute Startbasis, um selbst eine PC zu basteln. Bräuchte man nur noch einen PC-Schlauch wegen dem Ventil. Den Luftverteiler könnte man auch selbst aus Plastik schneiden und schleifen.
 
Beiträge
317
Ort
Kraichgau
Velomobil
DF XL
So... habe jetzt ein Procore 26" (109€) bestellt. Einen wenig gefahrenen Supreme habe ich noch im Keller. Wenn bei mir alles passt hätte ich Material für ein Hinterrad übrig.
Interessenten per PN.
 
Beiträge
6.428
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
hm... gar nicht mal so doof. Schlauchreifen als Selbstbau-procore. Gibt die Teile ja ab 19mm aufwärts, sogar für 26"
Mit so einem schmalen Innenreifen steigt die Auswahl an Außenreifen ja deutlich an. Wäre dann vieleicht sogar mit einem 28mm Pro-One kombinierbar. Ich würde allerdings ein zweites Loch in der Felge mit normalem Tubeless-ventil und einem gekürzten Pro-core Air-guide einsetzen. Das Mehrgewicht hält sich mit unter 250gr ja auch in Grenzen
 
Beiträge
2.408
Velomobil
Sonstiges
Wobei ich halt die Lösung von Schwalbe mit Luft außen rum schon klar besser finde.
Im Prinzip ginge ja sogar 2 mal TL mit ebenfalls 2 separaten Ventilen. Braucht halt eine Leitung am inneren Reifen vorbei.
 
Beiträge
6.428
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
Wobei ich halt die Lösung von Schwalbe mit Luft außen rum schon klar besser finde.
Ja klar, der äußere Reifen natürlich tubeless. Nicht nur wegen dem Rollwiderstand - das Restvolumen ist ja nicht nur viel kleiner als am MTB - es hat ja eine schmale Mondsichel als Querschnitt. Der Schlauch müsste sich dann ja in diesen schmalen Bereich zwischen innen und Außenreifen quetschen, was sicher zu erwiesenermaßen nicht gerade haltbarkeitsförderndem lokalen Überdehnen führt (n). Außerdem kann man sich das im verlinkten MTB-news-faden gezeigte Durchlöchern und um das zweite Ventil herum Wiederabdichten des Schlauchreifens komplett sparen, die Luft bekommt man ja viel leichter am Schlauchreifen vorbei als mitten durch.
Der Schlauchreifen braucht halt ein Ventil mit Außengewinde, damit man ihn mit einem untergelegten Gummi vernünftig gegen die Felge abdichten kann.
 
Beiträge
2.408
Velomobil
Sonstiges
Den Airguide könnte man sich vermutlich sogar sparen, die Luft müsste auch so um den Schlauchreifen rum kommen.
Wenn man den Luftdruck innen und außen abwechselnd erhöht, könnte es klappen. Für nach außen muss eventuell noch der Druckverlust durch die Milch überwunden werden, entsprechend schwierig zu bestimmen, wann der Solldruck erreicht ist. Wäre ein sehr interessanter Versuch.
Andererseits wäre es wohl ein überschaubarer Aufwand selbst einen Airguide zu basteln. Weil da find ich PC schon umständlich, die Luft erst vom Ventil zwischen Schlauch und innerem Reifen (PC) herum zu leiten und dann durch das seitliche Loch im PC in den Aussenreifen.
 
Beiträge
2.408
Velomobil
Sonstiges
Das ist wohl damit der Reifen nicht hoppelt wenn der äußere leer ist.
Hm ich glaube nicht, aber wer weiß.:whistle:

Meine Felge hat aussen 23mm, das könnte zu knapp sein dass der Schlauch noch ordentlich passt, oder?
Hab mal versucht einen 25 mm Schwalbe Blizzard mit Schlauch unter einem 55er Kojak zu montieren. Auf einer Felge mit 13 mm Schlüsselweite. Also notfalls mit roher Gewalt würde es gehen. Bei einer 23 mm Felge sollte es auf jeden Fall klappen.:cool:
[DOUBLEPOST=1520887294][/DOUBLEPOST]
20180312_212755.jpg
 
Beiträge
6.428
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
Das ist wohl damit der Reifen nicht hoppelt
Naja, deshalb ist das Loch an der Seite. Damit der Airguide nicht ganz außenrum gehen muss. Der grundsätzliche Aufbau mit dem Airguide ist so gestaltet weil es ein normaler Drahtreifen mit Schlauch ist. Wie soll man bei so einem Reifen die Luft zuverlässig unter dem Draht durch rein (und bei Bedarf auch wieder raus) bekommen? Bei einem Schlauchreifen ist das ja geradezu trivial.
 
Oben