Schutzbleche am Trike

1Hz

Beiträge
3.576
Ort
Wolkenkuckuksheim
Als kleiner Tipp noch zum Thema Regenhose:


Diese Rainlegs haben den großen Vorteil, dass man da nicht so schnell warm bekommt. Daher ist das meine Sommerregenhose. Die schützt zwar nicht vollständig, was aber im Sommer, wenn es warm ist, nicht so wichtig ist, zumal es da tendenziell kürzer regnet. Und eine kurze oder dreiviertel- Hose deckt sie auch quasi vollständig ab.

Auch sehr gerne nutze ich die im Herbst oder Frühling, wenn es abwechselnd regnet und dann die Sonne wieder kräftig scheint. Da wird nämlich jede Regenhose dann bei Sonne zu warm und man ist ständig mit umziehen beschäftigt. Nicht so mit diesen Teilen. Die kann man einfach anlassen. Auch zum gehen oder auf einem Up sehr gut geeignet, schön klein verpackbar und wiegen kaum etwas. Und billig auch noch. Was will man mehr.

Gibt es auch in grellen Farben. Und geben auch einen guten Windschutz an den Beinen ab. Weswegen die auch manchmal im Winter ideal sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
161
Als zu Schutzblechen
Man hat bei offenen Schutzblechen auch bei aufrechträdern das Problem, dass es seitlich runterregnet. Mit Ortlieb Taschen kam die Dusche noch weniger weg und ich hatte teilweise bei den Scheibenbremsbelägen einen horrenden Verschleiß. Und selbst mit sehr langen Schutzblechen hat man immer nasse Füße und diese Dreckproblem am Hinterrad und auch am frontscheinwerfer (da, wenn man schneller als 20 fährt). Die Roland Schutzbleche finde ich sehr interessant und vermutlich die einzige gute kommerzielle Lösung
Grüße Stefan
 
Beiträge
7.663
Ort
Ostbayern
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Steintrikes Wild One

Die Abstreifer fahre ich den vierten oder fünften Winter, inzwischen kürzer und unauffälliger. Trockene Bremsscheiben, so gut wie kein Widerstand durch Wasserschmierung, nach oben kommt nichts durch, kein Klappern, Fahrer sauber und nass nur von oben, wenn es regnet. Am Hintern kommt beim Mungo Sport eh kein Wasser hin, auch wenn es Vollgas durch riesige Pfützen geht. (y)

fluxx.
 
Beiträge
7.663
Ort
Ostbayern
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Steintrikes Wild One
Foto von heute Nachmittag bei einem heftigen Gewitter, da stand danach überall das Wasser und auf den 20 km nach Hause kein Spritzer von den Vorderrädern. :)

fluxx.

IMG_20200219_164742~2-01.jpeg
 
Beiträge
1.812
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Mein Hintern blieb bisher sowohl auf dem Anthro als auch auf dem Scorpion Plus immer von Pfützenwasser verschont.
Glaub ich gerne.

ass Trikes, egal welche Marke, eine Fehlkonstruktion sind und daher nie größere Akzeptanz in der Bevölkerung finden werden.
Das ist m.E. ein Irrglaube. Grad gestern habe ich erfahren, dass mein Rad (es steht in einer großen Tiefgarage) andere Nachbarn motiviert, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Und da wird es ganz sicher nicht um ein tiefergelegtes Trike gehen, sondern um ein Scorpion Plus mit Pinon. Und genau in dieser Richtung vermute ich das größte Marktsegment - ein komfortables, schickes Tourenrad, meist als Pedelec, mit dem man vom Fleck kommt, auch wenn es gesundheitlich nicht mehr so geht, wie man es gerne hätte. Ohne gleich mit Krankenfahrstuhlimage um die Ecken zu kurven. So verrückt wie ich, mit 60+ immer noch vom Rennrad/Trike oder gar Velomobil zu träumen, dürften tatsächlich nur wenige sein.

(Aber gestern Nacht die erste nächtliche Probefahrt mit dem neuen Sitz hatte schon was...)
 
Beiträge
1.812
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Ein totales Versagen dieses Forums! Selbstverständlich werde ich sie nun gleich wieder verkaufen, so lange es noch die Chance gibt, dass sich diese profunde Einsicht nicht allzu weit verbreitet hat …
Aber was für ein Versagen. Du hast tatsächlich immer noch nicht Deine beiden Trikes gegen zwei Milane in Zahlung gegeben? Du solltest Dich was schämen :D

(ich hab inzwischen wenigstens mein Trike so flach wie nen Milan SL gemacht...)

Zurück zum Thema:

musste ich gefühlt alle 500 Meter anhalten und kleinere und grössere Äste aus den Speichen bzw. zwischen Reifen und Schutzblechen herausholen.
Würden da Scheibenräder was bringen?
 
Beiträge
12.153
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Seitenwind im Wald?
Zumindest im Bereich von Lichtungen, dort bisweilen besonders stark. Es gab im Kreis Wesel eine Straßenkurve, da landeten VW Käfer regelmäßig auf einer Waldlichtung, weil der über die Lichtung wehende Wind seitlich von vorne diesen anhob und unlenkbar machte.
 
Beiträge
2.370
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Auch eine gute Wahl sind die Schutzbleche, die @kitenteddy sich gebaut hat. Das scheint mir sogar so ziemlich das Beste Prinzip für Schutzbleche zu sein.
Stimmt, so habe ich meine Radkästen auch selbst gebaut
Anhang anzeigen 197180
Die Roland Schutzbleche finde ich sehr interessant und vermutlich die einzige gute kommerzielle Lösung.
Da habt Ihr aber mal wieder die Leitra-Radverkleidungen* vergessen. mit denen hatte ich auf dem Trike nicht nur das Spritzwasserproblem eliminiert, sie haben auch noch den Luftwiderstand minimiert. Und die hintere Verkleidung war auch sehr effinzient.

Grüße, wolf (der trotz Grasshopper der Leitra hinterhertrauert)

* In @Reinhards Album sind sie unter Leitra zu finden.
 
  • Like
Reaktionen: 1Hz
Beiträge
1.812
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Aber die Vertriebssituation dieser Verkleidungen scheint mir doch einigermaßen unklar zu sein.
Ganz nebenbei erwarte ich bei einem teuren Produkt, dass es passend für mein Rad daherkommt, ohne dass Anpassungsorgien nötig sind.

Bei den Abstreifern vermisse ich eine Mimik, um sie abheben zu können, wenn die Fahrbahn trocken ist.
Beim Scorpion ist mir noch kein Punkt für eineverkehrssichere und zuverlässige Befestigung aufgefallen (ich habe also schonmal geschaut).
 
Beiträge
2.370
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Aber die Vertriebssituation dieser Verkleidungen scheint mir doch einigermaßen unklar zu sein.
... erwarte ich bei einem teuren Produkt ...
Wenn Du die Leitra-Verkleidungen meinst: Du kannst eine Leitra nicht mit einem HP Velotechnik-Fahrzeug vergleichen. Ab "Werk" wird die Verkleidung natürlich fertig montiert, aber jede Leitra wurde individuell aufgebaut, und ich hatte das Trike gebraucht gekauft und die Verkleidungen später dazu. Mikus (den es als Laden heute leider nicht mehr gibt) hätte sie mir sicher auch montiert, aber ich wollte sie lieber selber anbauen.
Wenn Du sie heute bestellen willst: E-Mail an CG Rasmussen (über leitra.dk), dann wird das sicher geklärt. Er spricht und schreibt auch deutsch.
 

Thomas Seide

gewerblich
Beiträge
1.381
Ort
2230 Gänserndorf
Velomobil
Interceptor
Trike
Steintrikes Wild One
Da habt Ihr aber mal wieder die Leitra-Radverkleidungen* vergessen. mit denen hatte ich auf dem Trike nicht nur das Spritzwasserproblem eliminiert, sie haben auch noch den Luftwiderstand minimiert. Und die hintere Verkleidung war auch sehr effinzient.

Grüße, wolf (der trotz Grasshopper der Leitra hinterhertrauert)

* In @Reinhards Album sind sie unter Leitra zu finden.
Mein Mitleid,
ein Grasshoppper ist wirklich ein schlechter/ kein Ersatz für eine Leitra .
LG
Thomas
 
Oben