erledigt schnelles, steifes und zuverlässiges Evo K

Beiträge
564
Ort
67346 Speyer
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Da ich leider nur noch im HomeOffice arbeite steht mein Pendler K beleidigt in der Garage rum.
Ich bin mit dem K ca. 2 Jahre fast täglich von Speyer nach Heidelberg gefahren und bis auf mal einen Platten hatte ich nie ein Problem damit gehabt.
Es ist mit Licht, Blinkern, Hupe und einem 12V Accu 3S 3000mAh so ausgestattet das man gute 10 Stunden mit Licht fahren kann. Das Licht ist StVO konform und trotzdem hell genug um flott zu fahren.
Wie man sieht ist das K auch mal auf der Seite gelegen was aber schon bei meinem Kauf so war und laut Verkäufer vom Wind über einen Parkplatz geweht wurde, die Kratzer sind also nicht tief und nichts strukturelles.
Einen Tacho hat das gute Stück nicht aber es wurde schon viel gefahren aber auch immer top gepflegt.
Die Radanlenkung Ihr wisst schon was ich meine ein ehemaliger Schwachpunkt vom K (weiß nicht wie das genau heißt) wurde schon gegen smoothere getauscht so das man auch 100 km/h bergab fahren kann ohne Schweißperlen auf der Stirn zu haben.
warum schreibt der Kerl schnelles???
Das K hat vorne 2 Kettenblätter 80 und 60, dazu gibt es nur eine Umlenkrolle die von Joggl bezogen wurde und super leichtgängig ist. Das K ist mega hammer steif so das jeder Tritt auf der Straße ankommt. Weder Blinker noch Spiegel stehen im Wind, die Spiegel sind in der Haube und das funktioniert gut. Ich hatte die Radausschnitte vorne und hinten mit Klebeband abgeklebt das hat sowohl dem Speed geholfen als auch der Windanfälligkeit. Auf jeden Fall ist das 60er Kettenblatt fast unbenutzt und auch beim 80er Kettenblatt musste ich beim pendeln immer alle Gänge hinten nutzen und hatte auf der Ebene immer mal 60km/h drauf.
Vor dem K bin ich den Milan SL MK1 008 gefahren und der war definitiv nicht schneller und hatte nen weit schlechteren Antritt war allerdings auch Windunanfälliger und bequemer beim Einsteigen.
Ich bin 180cm groß mit 44er Schuhgröße und der Sitz ist im 4ten Loch. Der neue Velonaut kann von 170-190cm groß sein aber die Füße sollten nicht größer als 44 max 45 sein. Es sind schon 165er Kurbeln verbaut.

Ich versuche mal die Ausstattung halbwegs zusammen zu bekommen:
165er Kurbeln mit SPD-SL Pedalen
80er und 60er Kettenblatt ohne Umwerfer (das geht mit dem Fuß während der Fahrt)
9-fach Schaltwerk mit angepassten Ritzeln untenrum größere Sprünge oben klein abgestuft
90er Trommelbremsen mit stabilen Joggl Laufrädern und Carbonabdeckung.
Panzerlenkung mit den neueren Radanlenkungen.
Es wurden mal die Federbeine getauscht (vor meiner Zeit) siehe Bilder
Das Hinterrad hat 26" mit einer Tublessfelge und DT240er Nabe, ich fahre aber noch mit Schlauch.
Die Kette ist eine leichte SL Kette und die kann während der Fahrt mit einer selbstgebauten Spritze ala Scottoiler geschmiert werden. (siehe Bild)
Der hintere Dämpfer ist ein Luftdämpfer und kann auf das Fahrergewicht eingestellt werden. Der Dämpfer wurde vor ca. 500km mit neuen Dichtungen ausgestattet und hält die Luft ewig und 3 Tage.
Es gibt Wartungsöffnungen über der Kurbel und am Schaltwerk.
Es ist das Hybrid K was seinerzeit über 12000€ kostete und ca. 23kg wiegt (mit Körperwage mit und ohne mir gemessen)
Fragt einfach wenn ich was vergessen habe was Euch noch Interessiert.

Das K steht in Speyer und kann bei ernsthaftem Interesse Probegefahren werden.
 

Anhänge

Beiträge
564
Ort
67346 Speyer
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Noch paar Bildchen
 

Anhänge

Beiträge
239
ist der tretlagermast fix und die größenanpassung nur über die sitzverstellung möglich ?
ist die schwinge bzw. hinterradaufhängung ein- oder beidseitig ?
hat das hinten einen zwischenboden ("hutablage") auf einer oder beiden seiten ?
oder anders gefragt haben neben dem sitz wenigstens auf einer seite auch längere gepäckstücke platz ?
 
Beiträge
564
Ort
67346 Speyer
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ja Tretlager ist Fix und nur der Sitz kann verstellt werden. Hutablagen sind beidseitig und links ist Platz für längere Sachen. Schwinge müsste beidseitig sein denn das Hinterrad ist mit einem Schnellspanner befestigt.
 
Beiträge
118
Das wäre was für mich, um sofort zuschlagen, leider ist die persönliche Planbarkeit derzeit zu schlecht, um nach einem Jahr mein Quest auszutauschen .
 
Oben