Schnelle Suche: Mein C-Quest

Beiträge
1.494
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
6 Uhr: der Wecker klingelt.
7:24: "Wir bitten um Entschuldigung, aber der Zug hat technische Probleme und deshalb ca. 15 Minuten Verspätung."
7:44: der Zug ist da, bleibt aber kurz darauf mitten in der Pampa wieder stehen. Dann geht es doch noch weiter.
8:26: bin in Köln, aber der Anschlußzug ist weg.
8:40: der Ersatz-Anschlußzug ist pünklich; ich werde es nicht sein.
9:00: ein kurzes Telefonat bestätigt, daß ich am Zielbahnhof schon von @perlingosuper vermißt werde.
9:13: Eintreffen am Bahnhof, Transfer zur Garage.
ca. 9:30: ich stehe vor meinem neuen Quest 672.
Käffchen, Klön, Übergabe des umfangreichen Zubehörs, Papierkram, Quest beladen, Verabschiedung.
9:59: Start zur Überführung nach Hause auf eigenen Rädern.
14:34: Bin wieder zu Hause.

´Tschuldigung für die platte Wortwahl, aber MEINE FRESSE, RENNT DIE KISTE GUT!

Im ersten (ländlichen) Abschnitt habe ich einen Schnitt von 32,3 gefahren. Teil 2 war mehr dörflich und der Schnitt sank auf 25,3. In Teil 3 (innerstädtisch, 24 km, 286 Höhenmeter, der größte Teil davon auf 3,5 km Strecke) ist der Schnitt nochmal merklich runter auf 15,3.

Alle Autofahrer (bis auf das eine obligatorische hupende Negativbeispiel), die hinter mir in den Schikanen in den Dörfern um Bergheim hinterher zockeln mußten, waren echt entspannt. Mehr als einmal bekam ich ein fettes Grinsen oder den Hoch-Daumen. Besonders die Dame im holländischen Passat hatte - vielleicht durch den gut lesbaren Aufkleber Velomobiel.NL - das freundlichste Grinsen im Gesicht, das ich je sehen durfte.

Natürlich gab es auch eine unangenehmes Situation. Ein ca. 6-jähriger mit Mama wollte das abgestellte Quest ganz genau ansehen und hing dann mit seiner Reißverschlußjacke mal eben fast auf dem Schaumdeckel. Nachdem ich das Gör angeblökt hatte, kam die ebenso unfreundliche Info vom Nebentisch, ich solle das Kind nicht so anschreien. Auf meine Frage, was ihn das anginge, meinte er, er wäre der Vater...
Auf den Hinweis, er könnte es ja mal mit Erziehung versuchen, war dann zum Glück Ruhe. Typen gibts...

Nee, die Schaltung im Quest verträgt sich mit den hiesigen Bergen und für Speed könnte man sogar noch ein paar Zähne mehr aufs große Blatt hieven.

Und ich werde den Sitzhalter im Schulterbereich noch etwas unterbauen, damit die Lehne minimal steiler steht.

Die Klettverschlüsse der Schuhe stehen über und ratschen an den Kanten der Fußlöcher. Das nervt. Ansonsten paßt mir die Büchse fast perfekt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.494
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Und die ersten Bildchen:
20190406_115101.jpg

Das ist irgendwo auf einem Rastplatz für die erste Pause.

20190406_142403.jpg

Und das ist das ganze Geraffel, was sich im Quest befand. Überführungs-Kleidung mit Schuhen, Ersatzteile, Standpumpe, eine Spurlehre, ein Satz Federn für die Dämpfer, 5 Reifen, Schläuche... Grob geschätzt trotz leerer Trinkflasche ca. 7-8 Kilo?
Die Folie ist wieder im Quest. Man weiß ja nie, wo man es mal auf die Seite legen muß.
 
Beiträge
1.494
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Glückwunsch zur neuen "Büchse"
Vielen Dank.
Sitz etwas nach hinten zu schieben
Geht nicht, weil ich dann in einen Bereich komme, bei dem ich wegen der Tretlagerposition keine 170er Kurbeln mehr fahren kann. Die Info kam vom Vorbesitzer, der das schon ausprobiert hat.
Aha. Da muß ich dann mal sehen, wo ich sowas her bekomme. Velomobiel.nl?
 
Beiträge
1.494
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Kommt das Quest zur Rosetour im Juni mit?
Ähm, wenn ich es transportiert bekomme. Sonst eher per Trike. Ah, das mit der Klassifizierung RR, MTB, Tourer etc. ist nur für die "Klumpenbildung". Geschwindigkeitsmäßig fahren alle Gruppen hintereinander und gleichschnell. Ich könnte mich mit dem Mango also auch bei den Tourern eingruppieren ohne in einer zu schnellen oder zu langsamen Gruppe zu sein.:)

Bergischen ist es doch auch nicht so weit
Ähmnö, ihr habt u.a. eine Leistungs-Geheimwaffe namens Jupp. Das ist so demotivierend...;)

viele schöne Kilometer damit wünsche ich Dir!
Herzlichen Dank!

verschiedene Winkel
Dann maile ich die Jungs mal an. Danke für die Info.(y)
 
Beiträge
1.494
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Eben bin ich mit montierten Vector 2 meine Hausstrecke gefahren. Trotz einigen Spaziergängern, Nebeneinanderradlern und den anderen stehenden Zielen hatte ich eine Mords-Durchschnittsgeschwindigkeit. >40? Ganz knapp vielleicht. ABER der blöde Radcomputer hat dank falscher Einstellung nicht mitgeloggt. Menno! :cautious: Aber Spaß gemacht hat es doch. Den Rennradler auf seinem Pro SL habe ich mit ordentlich Seitenabstand mit ca. der doppelten Geschwindigkeit überholt. :D Schade, daß ich in den Minirückspiegeln die Gesichter nicht lang genug beobachten kann. :ROFLMAO: Nee, das Quest ist schön flott. Macht Spaß!

Zum Schluß noch vor die Bäckerei gesetzt und ein Käffchen genossen. Die üblichen Bingo-Fragen beantwortet und darauf gewartet, daß die neu monierte Alarmanlage anschlägt. Mutter mit kleinem Jungen. Junge grabbelt am Quest. 1 Hupton und die Mutter verschluckt sich. Der Junge stopft seine Griffel in die Hosentaschen, dreht sich um 180° und tut betont unbeteiligt... Göttlich. Da muß man mal ´nen Film von machen.;)

Das Problem mit den Klettverschlüssen der Schuhe, die an den Fußlöchern schrabben, ist gelöst. Klett gekürzt! Jetzt noch etwas die Sitzposition anpassen und dann ... was dann eigentlich?
 
Beiträge
1.494
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Das Quest ist doof. Beziehungsweise die eingebauten Frühwarneinrichtungen. Klingel? Laut und volltönend. Nützt aber bei V>25 km/h nix. E-Hupe? Laut und fies. Nützt aber auch nix.
Wenn man die Reaktionszeit einer winterschlafenden Schildkröte hat und das Geklingel identifizieren kann, ist der Ursprung schon vorbei und erneut zu klein, um ihn zu erkennen.
Aus Sicht der ganzen Fußgänger, Skater, Rollerblader und sonstiger stehender Ziele würde ich VMs auf dem Radweg verbieten.;)

Änderungen:
Ventisit Kopfpolster verbaut. Ist dicker als das Schaumpolster, was da nur seinen Zweck hat, wenn ich mit Helm fahre: mehr Abstand zwischen Hinterkopf und Polster.
Sitzpolster ca. 5 mm stark mit Schaummatte (beidseitig Klett als Adapter zur normalen Ventisit) unterbaut. Ist nun etwas angenehmer.:rolleyes:
Kamerahalter an Kopfhutze verschraubt. Bis jetzt 47 langweilige Minuten...:sleep: Zum Glück kann man da alternativ eine Positionsleuchte montieren.:)
 
Oben