schleifende Hinterradbremse Toxy-ZR

Beiträge
267
Ort
Hanau
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Optima Stinger
Der gude @Ivo Hat seid 6 Jahren die Kombi die du möchtest avid hebel bb7 sattel die halten und sind ultra einfach einstustellen haben nach 6 Jahren von mir neue Züge & hüllen bekommen für die nächsten 6 Jahre :ROFLMAO:
Screenshot_20200817-190733_Gallery.jpg
 
Beiträge
181
Ort
48282 Emsdetten
Liegerad
Toxy-ZR
Meine Kombi am Toxy ZR, vor 7 Jahren umgebaut : Griffe Speed Dial 7 und Bremse BB 7 Road. Das ZR fahre ich täglich Mo-Fr. zur Arbeit und zurück, auch im Winter. Meine Lieblingsbremse:love:. Die Bilder sind aktuell von heute.
Bremse.jpg
Griff.jpg
 
Beiträge
4.720
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Die Speed Dial 7 kann man offensichtlich so einstellen, dass sie auch die BB7 Road bespaßen können?! Ich fahre diese Bremshebel nämlich am BTB-Tandem mit der BB7 MTB und würde nicht behaupten, dass das nicht passt...
Ist dieser Bremshebel nun für die BB7 Road oder MTB-Version ausgelegt? Noch habe ich die Chance zwischen Road und MTB zu wechseln. Morgen werde ich meine Bestellung tätigen
 
Beiträge
8.124
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Merke: Die Speed Dial 7 kann man offensichtlich so einstellen, dass sie auch die BB7 Road bespaßen können?!
Mein Eindruck ist, dass der Seilweg nicht ganz so kurz wird wie bei echten RR-Hebeln.
Ist dieser Bremshebel nun für die BB7 Road oder MTB-Version ausgelegt? Noch habe ich die Chance zwischen Road und MTB zu wechseln. Morgen werde ich meine Bestellung tätigen
In der äußersten Stellung ist es auf jeden Fall ein normaler MTB-Hebel, ich fahre ihn so mit der MTB-Variante der BB7.
 
Beiträge
8.124
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Eher ein Randthema zu den Avid-Seilzugbremsgriffen:
Die werden mit einem Feature namens "BendZone" beworben - der Griffkörper bleibt heil und der Hebel verbiegt, wenn beim Sturz zu viel Kraft draufkommt. Nette Idee, aber hat schonmal irgendwer irgendwo einen einzelnen Bremshebel als Ersatzteil gesehen?!
 
Beiträge
15.983
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
so dann bleibe ich bei der MTB-Version und lasse mich jetzt nicht mehr weiter verunsichern:ROFLMAO:
Die Avid Speed dial 7 ist auf jeden Fall ein MTB-Bremshebel!.

Aber es gibt die SpeedDial ( es leben die Marketingbegriffe) Funktion:
Mit dem patentierten Speed Dial®-System zur Einstellung der Hebelwirkung kannst Du das perfekte Gleichgewicht zwischen Kraft und Modulation bei Deinen Linear-Pull-Felgen- oder mechanischen Scheibenbremsen bestimmen. Der Zugpunkt lässt sich nun über einen einfach einstellbaren Knopf an der Vorderseite des Bremsgriffs verändern. Über den Speed Dial®-Einstellknopf kannst Du Deine Bremsen jederzeit, überall und ohne Werkzeug einstellen.

Dadurch lassen sich anscheinend die Hebel-Verhältnisse so ändern, das man auch die Übersetzung von Rennradbremsgriffen erreicht.

Ich habe übrigens Shimano-Flatbarhebel (also normal wie beim MTB, Keine Ahnung welche Serie) zu Hause, die jeweils für MTB und RR einen Einhängepunkt für den Bremszug haben.
 
Beiträge
4.720
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Habe übrigens für das Toxy auch noch gleich einen B&M cyclestar 901/3 erworben. Sind die gleichen die Velomobiel.NL verbaut. hat die Jemand zufällig an seinem ZR und kann was dazu sagen?
 
Beiträge
155
Liegerad
Toxy-ZR
Trike
Steintrikes Wild One
Hi
die habe ich auch, links und rechts. Bisher nur gute Erfahrung gemacht. Sicht ist gut und sie verstellen sich nicht beim Fahren - werden ja beim ZR gut durchgerüttelt.
Ich habe sie kurz über dem vertikalen Knick des Lenkers montiert, so ca. 10cm oberhalb der Bremsgriffe.
Einziger Nachteil sind die billigen Plastikschrauben der Befestigung.

Gruss
Markus
Gru
 
Beiträge
181
Ort
48282 Emsdetten
Liegerad
Toxy-ZR
hat die Jemand zufällig an seinem ZR und kann was dazu sagen?
Hallo Karlsruhe,

ich kann sagen:

Die halten bei mir seit mehr als 15 Jahren. Gestern habe ich festgestellt, dass das Spiegelglas an den Rändern langsam "blind" wird - so what?

Weil ich beim Ausparken in der Garage oder beim Abstellen ständig irgendwo anecke, verstellen sie sich auch ständig. Vor jeder Fahrt muss ich sie also wieder einstellen. Diese täglichen Bewegungen halten sie schon seit Jahren aus - was für die Qualität spricht.

Mit dem, was ich in den Spiegeln sehen kann, fühle ich mich sicher genug.

Gruß Michael
 
Beiträge
4.720
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Die halten bei mir seit mehr als 15 Jahren.
Also exakt die 901/3 Version oder nutzt du die gerade Version (langer oder kurzer Stab). Danke fürs Feedback. Ist jetzt alles bestellt, Nächste Woche gehts dann ans Umbauen. Werde erst einmal nur die Hinterbremse auf BB7 ändern, vorne bleibt weiterhin die Magura dran, die ja nie Probleme machte. Trotzdem habe ich natürlich eine 2. BB7 schon mal mitbestellt. Auch bei den Zügen und Hüllen, habe ich mich nach den guten Feedbacks hier im Forum erstmals für Jagwire entschieden und werde im gleichen Abwasch auch sämtliche Brems und Schaltungszüge + Hüllen bei meinem Trekkingrad umbauen. Dort sind noch teilweise die original Züge und Hüllen verbaut, die nunmehr 20 Jahre auf dem Buckel haben.
 
Beiträge
26
Ort
Stade
Liegerad
Flevo Racer
Hi
die habe ich auch, links und rechts. Bisher nur gute Erfahrung gemacht. Sicht ist gut und sie verstellen sich nicht beim Fahren - werden ja beim ZR gut durchgerüttelt.
Ich habe sie kurz über dem vertikalen Knick des Lenkers montiert, so ca. 10cm oberhalb der Bremsgriffe.
Einziger Nachteil sind die billigen Plastikschrauben der Befestigung.

Gruss
Markus
Gru
Der ganze Plastikkram gefällt mir auch nicht: das Plastikband war kaputt. Ich habe dann aus dem Fachhandel (nicht Baumarkt!) eine Edelstahlschlauchschelle gekauft, das Plastikband abgeschnitten, die Öffnung mit einer Säge etwas verbreitert und den Spiegel mit der Schelle wieder befestigt. Hält gut und durch Edelstahl auch dauerhaft. Ich hatte noch überlegt, Gummi oder ähnliches unterzulegen, habe es aber gelassen. Zu beachten ist, wo das Schraubelement der Schelle liegt und wo das freie Ende nachher sitzt. Bei mir passt es gerade, dass es am Halter endet und nicht stört.
Grüße in die Runde
Dietrich
 
Beiträge
4
Ort
Bielefeld
Liegerad
Toxy-ZR
Die Kombination Toxy ZR - Magura Marta SL fahre ich auch.Zuerst funktionierten die Bremsen gut und es gab keine Probleme.
Nach einiger Zeit machte die Hinterradbremse Probleme.Ich hatte immer Schleifgeräusche und es wurde auch durch reinigen des Bremssattels und
vorsichtigen ölen der Bremskolben nicht wirklich besser.Mein Fahrradhändler meinte,bei der heutigen Bremsengeneration öffnen die Bremskolben
weiter,so das Fehler wie ganz leichter Schlag der Bremsscheibe keine Probleme mehr bereiten.
Die hintere Bremse habe ich komplett gewechselt.Jetzt fahre ich hinten Shimano XTR und es gibt keine Probleme mehr.Vorne ist noch meine
Magura Marta SL montiert die hier ohne Probleme funktioniert.
Mit der hinteren Bremse am ZR habe ich ein anderes Problem,verölte Bremsbeläge.
Kette vorne und Bremsscheibe hinten das ist eine Linie.Bei hohen Geschwindigkeiten und schnellen Kurbelumdrehungen wird Öl von der Kette
geschleudert und ganz feine Öltropfen landen auf der Schwinge und Bremsscheibe.Hier wäre es besser,die Fa. Toxy würde die Bremsscheibe links
statt rechts verbauen,damit das Öl nicht sofort die Bremsscheibe erreicht.

Viele Grüße
Frank
 
Beiträge
4.720
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Die hintere Bremse habe ich komplett gewechselt.Jetzt fahre ich hinten Shimano XTR und es gibt keine Probleme mehr.Vorne ist noch meine
Magura Marta SL montiert die hier ohne Probleme funktioniert.
Exakt wie bei mir, danke für den Bericht. Wie bereits geschrieben wählte ich den einfachsten Weg und entschied mich für die BB7, da es hinten keiner hohen Bremsleistung bedarft.
Mit der hinteren Bremse am ZR habe ich ein anderes Problem,verölte Bremsbeläge.
Kette vorne und Bremsscheibe hinten das ist eine Linie.Bei hohen Geschwindigkeiten und schnellen Kurbelumdrehungen wird Öl von der Kette
geschleudert und ganz feine Öltropfen landen auf der Schwinge und Bremsscheibe
Vlt sparsamer mit dem Öl umgehen, die Kette aussen sollte ja kaum ölig sein, sondern die beweglichen Teile intern. Dieses problem hatte ich bei mir noch nie beobachtet, dafür habe ich ab und an Ölprobleme an der vorderen Bremse kommend von der Rohloffnabe, die gerade bei heissen Tage Öl durch dei Wellendichtung ausschwitzt. Ein Nachlassen der Bremsleistung hatte ich aber bisher nicht festgestellt
 
Beiträge
4.720
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
So die BB7 sind inzwischen gekommen und montiert uns bin ernüchtert. Gleiches Spiel mit dem Schleifen, im Stand kein Schleifen, kaum fährt man ein paar Meter schleifts wieder schön weiter. Was fast noch schlimmer ist, die Bremse bzw die Beläge machen ein solch kreischendes Geräusch, dass man damit nicht im Strassenverkehr fahren kann. Ich bin mit meinem Latein am Ende und habe auch echt kein Bock mehr auf das Toxy ZR. Bei solch einem Sch.... kann man nur noch kapitulieren
 
Beiträge
687
Liegerad
Toxy-ZR
Es soll jemand auf das ZR liegen. Dann kannst du die Bremsen korrekt montieren und dann einstellen. Es gibt verschiedene Anleitungen wie man das beider BB7 machen soll. Steht auch hier irgendwo im Forum. Dann stell die Bremsbeläge soweit raus das du noch genug Bremskraft hast. 5x Vollbremsung von 30 auf 0. Dann ein paar Tage einfahren und nochmals nachjustieren. Es gibt keine Wunderbremsen. Alle Scheibenbremsen die ich gefahren bin hatten Tage an denen sie schwierig waren.
 
Oben