Scheibenbremse quietscht

Beiträge
324
Moin,
ich habe ein ca 6 Monate altes Upright mit Scheibenbremsen (Shimano BRM 506/447).
Im Trockenen, bremsen die recht gut. Im Nassen nicht mehr so toll. Was aber noch schlimmer ist, sie quietschen dann sehr laut, so dass sich Fußgänger sehr erschrecken.

Meine Fragen:
Kennt ihr das auch?
Nur bei Shimano?
Ich habe den Eindruck, dass dies bei Tektro Scheibenbremsen nicht so ist. Also Tektro anbauen und Ruhe haben?
Gruß
Christoph
 
Beiträge
1.830
Ort
Darmstadt
Trike
Hase Kettwiesel
Das können alle anderen Marken auch sehr gut.
Saubere Scheiben, evtl. andere Beläge und eine "korrekte" Einstellung können helfen.
 
Beiträge
552
Ort
97509 Unterspiesheim
Trike
Velomo HiTrike GT
Moin,
ich habe ein ca 6 Monate altes Upright mit Scheibenbremsen (Shimano BRM 506/447).

Christoph
Hallo Christoph,

nein, das ist nix neues. Wie @Spawn schon geschrieben hat, könnte korrektes Einstellen helfen. Oftmals ist schon unterschiedlich dick aufgetragener Lack an der Gabel, bzw. der Bremssattelaufnahme, schuld. Hier sollten die Aufnahmen der Scheibenbremsen plan geschliffen werden. Dazu gibt es ein spezielles Werkzeug, das die Stellen plan fräst. Das sollte eigentlich jeder vernünftige Radladen haben und durchführen können. Dann sollen sie Dir auch gleich den Bremssattel richtig einstellen und dann hast Du normalerweise Ruhe.

Viel Erfolg, poste doch mal, was es bei Dir war. Das hilft dann auch anderen.
 
Beiträge
2.184
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Kennt ihr das auch?
Ja. Wenn ich das Rad eine Weile nicht benutzt habe. Wenn die Beläge freigebremst sind, sind sie leise. Oder auch bei neuen Belägen (bzw. die man von einem anderen Rad transplantiert hat), und die noch nicht eingeschliffen sind.
Nein.

=> Hast du möglicherweise gesinterte Beläge? Wenn ja, probier mal die organischen Beläge; die halten nicht so lange, aber quietschen weniger.
könnte korrektes Einstellen helfen. Oftmals ist schon unterschiedlich dick aufgetragener Lack an der Gabel schuld. Hier sollten die Aufnahmen der Scheibenbremsen plan geschliffen werden.
Das betrifft aber Postmount-Bremsen weniger, die sind unkritischer. Und außerdem betrifft das eher das Schleifen im Ruhezustand; Quietschen beim Bremsen hängt eher von der Belagoberfläche ab.
 
Beiträge
324
Ok.. das hatte ich nicht geschrieben..:
Ich hatte vorletzte Woche die Beläge getauscht.. dann quietsche es fürchterlich.. ab zum Händler.. dem fiel nur in zu sagen, dass die Scheiben schmutzig wären.. (verölt) (wie denn? wovon denn?) aber gut.. ich hab mich überreden lassend as Rad da zu lassen. Beläge vorne hinten getauscht, Bremse entlüftet..(50 Euro)... ging dann erstmal bis zum ersten regen. Wird's trocken ist auch alles wieder gut.. jetzt ist es feucht.. Ich glaube nicht dass es an den Scheibenbremsaufnahmen liegt.. es war kein billiges Rad und da ist auch kein lack zu sehen..
korrekte Einstellung: Naja viel Spiel ist da ja nicht.. aber die Bremse läuft ohne zu schleifen.. und die Scheibe ist mittig.
Da kann ich eigentlich nicht viel experimentieren. (Andere Beläge sind ganz schön viel mehr teuer.. ich nutze BS01 also rein/Kunststoff/organische Beläge).
evtl. entfette ich die Scheibe nochmal.. aber wenn es rocken ist ist das quietschen ja weg, daher kann es nicht an veröltem sonstetewas liegen.
Einzige der Wechsel zu Rektor... ca 100 könnte was bringen. Wenn ich die 50 vom Händler für nicht gelungene Wartung einfordern könnte.. wird aber eher nix.
Danke euch.. bin selber gespannt wie es weitergeht.
Gruß
Chris
 
Beiträge
16.058
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Hi @chris36 ,

Meine Ideen:
Hat deine Bremsscheibe Löcher? Diese sorgen bei Regen dafür das der Wasserfilm zerstört wird.

Die oberfläche der Bremsklötze muss auch fettfrei sei . Wenn du da mit fett dran gekommen bis ist die bremswirkung mau und quietschen da.

Die MetallRÜCKseite der Bremsklötze mit Hochtemperaturfett ( Kupferpaste) dünn bestreichen,
Dann können die Klötze nicht am geberkolben quietschen.
 
Beiträge
2.184
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
ab zum Händler.. dem fiel nur in zu sagen, dass die Scheiben schmutzig wären.. (verölt) (wie denn? wovon denn?)
Ja, irgendwas setzt sich da auf Belägen/Scheibe ab. Keine Ahnung, ob Staub/Luftfeuchtigkeit, oder kleine Mengen Öl, die durchsickern.
Beläge vorne hinten getauscht, Bremse entlüftet..(50 Euro)
Klingt planlos. Was soll Entlüftung gegen Quietschen bringen?
aber die Bremse läuft ohne zu schleifen.. und die Scheibe ist mittig. [...] ich nutze BS01 also rein/Kunststoff/organische Beläge
Na dann passt es ja.
aber wenn es rocken ist ist das quietschen ja weg
Hm. Ich glaube, bei mir war das Quietschen relativ unabhängig von der Nässe.
=> Wenn es das Gleiche wie bei mir ist: suche dir einen steilen Berg, fahre mehrmals runter, und mach jeweils eine Vollbremsung (mit nur einer Bremse), so dass die Bremse richtig heiß wird.
 
Beiträge
1.106
Ort
Südost-Harz
Liegerad
Challenge Taifun
Hallo,
Frage zur Bremseneinstellung:
Müssen die Beläge parallel zur Scheibe stehen, oder sollten sie in einem geringem Winkel stehen (wie bei der Felgenbremse). Durch die geringe Schrägstellung kommen die Beläge "allmählich" und nicht in voller Breite an die Scheibe und schwingen (= quietschen) dadurch nicht.

fragt
mfG Michael
 
Beiträge
1.830
Ort
Darmstadt
Trike
Hase Kettwiesel
Nein, das muss gerade sein. Würde man versuchen, die Beläge in einem Winkel einzustellen wäre der andere Belag ja genau falschrum.
Lediglich bei einseitig ziehenden Bremsen (zB Avid BB5 oder alte Magura Julie) muss die Bremse außermittig möglichst nah am festen Belag stehen (aber auch gerade).
 
Beiträge
324
Moin,
Die Scheiben haben Löcher, ja.
Der haendler hat die scheiben entfettet, gereinigt... Etc. mit fett nin ich nicht dran gekommen, nichtmal mit dem finger. Die Idee mit der Kupferpaste ginde ich gut, wobei es behauptungen gibt, dass dies beim fahrrad wegen der dichtungen nivht gut sei. Aber so aggressiv kann ich mir die paste nicht vorstellen.
Wie gesagt, wenns trocken ist, ist wieder alles von allein pk.
Gruß chris
Ps. Ich auch erstaunt, dass viele das Problem kennen und der Hersteller scheinbar nix macht
 
Beiträge
999
Ort
Berlin
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Seit ich organische Koolstop Beläge verwende, quietscht kaum noch was. Haben auch bessere Bremsleistung bei Nässe als die Sinterbeläge. Der Nachteil ist der höhere Verschleiß der Beläge, das ist es mir aber wert.

@Reinhard Bitte den Fred nach Fahrradkomponenten verschieben.
 
Beiträge
324
so, es quietscht wieder fürchterlich.. ich bekomm die Krise.. neue Empfehlungen..
- anschleifen von Scheibe und Belag...
- notfalls andere Scheibe anbauen (es gibt tatsächlich Elche, wo Shimano selber schreibt sie wären geräuschärmer)...
-ganz notfalls soll eine xt bremse helfen.. aber eigentlich müsste es andere Lösungen geben, sagte ein Fachhändler..
Ich werde dieTage evtl. mit anschleifen versuchen und evtl. mal eine noch rumliegende Tektroscheibe testen. Ich kann mir vorstellen, dass bei Scheiben mit einem aluinnenteil (also 2 heilige Scheibe) das Geräusch zumindest anders ist..
Gruß
christoph
ps antiquietschpaste auf der Rückseite der Beläge hat nix gebracht
 
R

Raton

Bei all meinen Motorrädern haben die Scheiben nie gequietscht, auch bei meinen Autos nicht.
Der einzige Unterschied den ich immer wieder zu meinen Rädern sehe dass die Scheiben sooooooo winzig und sooooo dünn sind, da wundert es mich nicht das die einfach anfangen zu Schwingen. Und es ist egal ob ich ne 35.- Shimano oder ne 400.- Vierkolbenbremse fahre.
Muss man wohl schlucken den Frosch.
Viel schlimmer finde ich den Bremsverlust bei komplett nassen Bremsen.
Aber sicherlich helfen neue Beläge, gut eingestellte Bremsen ein bisschen Wodu oder Ohrstöpsel gegen das Quietschen oder wenn nüscht mehr geht dann KS-Muds
LG
 
Beiträge
324
Moin moin,
ich dachte ich hätte des Rätsels Lösung.. aber heute bei Schneenässe wieder quietschen.. Ich weiß noch nicht wie schlimm es dann in den nächsten Tagen sein wird.. aber zurück:Ich habe
- original Beläge (organisch) montiert,
- Scheibe aufgeraut (gar nicht so leicht)
-scheibe sehr gut gereinigt
- entlüftet..
Dann ging im trockenen und leicht feuchten Wetter wirklich gut.. wie gesagt, dachte das Problem besiegt zu haben. heute wieder quietschen.
ich bleib am Thema dran und versuche bei Lösung mich zu melden.
Gruß
Chris
 
Beiträge
8.864
Ort
Kreis Marburg / Hessen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Steintrikes Roadshark
Ich hatte an meiner X-Stream auch lange Probleme mit peinlich laut quietschenden Scheibenbremsen an den Vorderrädern. Meine (schweineteure) Radikalkur bestand darin, die beiden Scheibenbremsen mit separaten Bremshebeln anzusteuern: Das ergab schon einmal mehr Geberkolbenhub und damit im unbelasteten Zustand mehr Distanz der Klötze zu den den Scheiben und dann statt der vorher verwendeten Magura BIG lieber Downhillbremsen Shimano XT-R einzubauen. Die sind auf hohe Dreckunempfindlichkeit ausgelegt und gehen unbelastet richtig weit weg von den Scheiben, so dass Dreckpartikel einfach zwischen Belägen und Bremsen durchschießen anstatt sich festzusetzen und zu quietschen. Jetzt ist Ruhe.
 
Beiträge
324
Danke für den Tipp. Wobei XT-R schon sehr hochpreisig ist.. Ich werd einmal schauen.. Gruß
Christoph (evt. reicht auch XT das ist ja auch schon nicht billig)
 
Oben