Scheibenbremse für Streetmachine

Beiträge
68
Ort
55288 Gabsheim
Liegerad
HP Streetmachine
Hallo Zusammen,

ich bin die Felgenbremse an meiner Streetmachine mittlerweile leid und würde das Vorderrad gerne Scheibengebremst haben. die Federgabel hat eine Aufnahme für Scheibenbremse, die Befestigungsart wäre IS2000

Ich bin ziemlich überfordert was die Auswahl an Scheibenbremsen angeht. Deshalb die Fragen in die Runde:

Hydraulisch oder reicht auch Mechanisch?

Welche Bremse, die aktuell neu erhältlich ist, ist empfehlenswert?

Welche Bremsscheibengröße ist Sinnvoll?

Vielen Dank im Voraus,
Dirk
 
Beiträge
2.177
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
IS2000: Du kannst auch einen Postmount-Adapter montieren, und darauf dann Postmount-Bremsen. Dann ist auch die Einstellung nicht so kritisch.
Welche Bremse, die aktuell neu erhältlich ist, ist empfehlenswert?
Hydraulisch: Die von Shimano finde ich recht gut; die haben eine Feder, die die Beläge auseinander drücken, so schleifen sie seltener.
Welche Bremsscheibengröße ist Sinnvoll?
Die Speedmachine hat 160 mm. Mein momentaner Lieger hat 180 mm. Mehr braucht man nicht.

Und wenn die Beläge lange halten sollen, dann eine Scheibe mit wenigen Löchern (deren Kanten schaben den Belag ab). Und idealerweise auch mit geradem Rand (also nicht wellig), dann sitzen die Beläge stabil auf der Scheibe und kippeln nicht.
 
Beiträge
1.783
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Hat deine Vorderradnabe schon eine Aufnahme für die Bremsscheibe? Wenn ja, dann ist der Umbau einfach, und am allereinfachsten ist es, wenn du eine mechanische (=seilzugbetätigte) Bremse nimmst, z.B. die Avid BB-7. Dann entfällt auch der Umbau des Bremshebels, du brauchst nur den Bremssattel mit Befestigungsschrauben(der ist bei der BB-7 soweit ich weiß immer mit Postmountadapter), eine Bremsscheibe mit Bremsscheibenschrauben (ich bin auch der Meinung, daß 160mm ausreichend sind, außer du stürzt dich mit viiiiel Gepäck und hohem Eigengewicht steile Berge hinunter) und einen neuen (längeren) Zug + Hülle.

Martin
 
Beiträge
68
Ort
55288 Gabsheim
Liegerad
HP Streetmachine
Vielen Dank für die Antworten

@ Christoph

Die Auswahl bei Shimano ist ja sehr umfangreich. Reicht Deiner Meinung nach eine etwas preiswertere Bremse, oder sollte es mindestens sowas wie XT sein?

Das mit dem Postmount Adapter habe ich nun verstanden. Eigentlich bleibt mir auch keine andere Möglichkeit, da scheinbar gar keine anderen Bremssättel mehr hergestellt werden.



@ Martin

Meine Nabe hat keine Aufnahme für Bremsscheiben. Ein neues Vorderrad wäre also notwendig.

Meine Frage zielte mit dem Hintergrund des einfacheren Umbaus auch in Richtung mechanisch / hydraulisch. Wenn mit einer mechanischen Scheibenbremse eine vernünftige Bremswirkung erzielt werden kann, würde ich das gerne bevorzugen.



@ Alle

Da ich sehr empfindlich bin, wäre es mir wichtig, dass die Bremse beim Fahren nicht ständig Schleifgeräusche macht. Falls das ein pro oder kontra für oder gegen mechanische Scheibenbremsen ist.

Gibt es bei der Befestigung der Bremsscheiben verschiedene Standards, oder kann ich eine beliebige Nabe nehmen und irgendeine Scheibe?



Danke und schönen Abend,

Dirk
 
Beiträge
8.223
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Gibt es bei der Befestigung der Bremsscheiben verschiedene Standards, oder kann ich eine beliebige Nabe nehmen und irgendeine Scheibe?
Es gibt IS2000 (mit sechs Schraublöchern an der Nabe) und Centerlock (Vielzahn-Steckaufnahme). Grundsätzlich gibt's auch Adapter, mit denen man IS2000-Scheiben auf Centerlock-Naben benutzen kann. Aber so ein Adapter ist ein zusätzliches Bauteil, das macht den Seitenschlag der Scheibe nicht unbedingt kleiner.

Da ich sehr empfindlich bin, wäre es mir wichtig, dass die Bremse beim Fahren nicht ständig Schleifgeräusche macht.
In der Beziehung finde ich die BB7 recht einfach, da man die Abstände der Beläge zur Scheibe komplett von Hand einjustiert und die sich nicht selbst anpassen/verstellen. Aber bei Nässe neigt sie bei mir ziemlich zum Quietschen.
 
Beiträge
1.910
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Zur Bremse: Kommt darauf an, wie weit du fährst. Hydraulik ist im Fall der Fälle schlechter zu reparieren als eine mechanische. Und die Mechanische kann vielleicht (unterschiedliche Betätigungswege vom Kabel bei V-Brake und Seitenzug-Bremse) deinen Hebel weiter nutzen. Die vorgeschlagenene Avid BB-7 MTN ist toll und ich habe selbst 2 Sets davon im Einsatz.

Zum Vorderrad kannst Du dich ja mal melden. Ich habe ein fast Neues aus einem nicht umgesetzen Projekt. Der daran genutzte Scheiben-Aufnahme-Standart ist heute üblich und so häufig, das die alten Maguras mit grosser Sicherheit nicht mehr auftauchen und damit eine ungewollte Alternative eröffnen.

Centerlock- und IS2000-Aufnahmen platzieren die Scheibe an der selben Stelle und ist deswegen ein sekundäres Problem wie Fanfan oben schon geschrieben hat.

Die Einstellung der Scheibenbremse habe ich mit ganz wenigen Ausnahmen als viel einfacher empfunden als die Einstellung von Felgenbremsen.

Zur Scheibengröße reicht bei Rennrädern 160 mm vorne und 140 mm hinten. 160 reichen fast immer, sonst kann man auf 180er hochrüsten, wenn die Gabel das verträgt.
 
Beiträge
8.223
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Stimmt, es gab noch eine Zeit vor IS2000... Und die BB7 ist auch nicht die einzige mechanische Scheibenbremse, die was taugt, ich habe nur mit anderen kaum/keine eigene Erfahrung.
Zur Scheibengröße: Wenn bei der Rahmengeometrie der Streetmachine eine 160er Scheibe nicht zum Anheben des Hinterrads reicht, ist die Bremse kaputt. Für längere Bergabfahrten muss man sich was zur Kühlung überlegen, aber nur den Scheibendurchmesser um 20mm zu vergrößern bringt nicht so viel.
 
Beiträge
2.177
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Die Auswahl bei Shimano ist ja sehr umfangreich. Reicht Deiner Meinung nach eine etwas preiswertere Bremse, oder sollte es mindestens sowas wie XT sein?
Gute Frage. Ich hatte vor gut 10 Jahren mal eine gekauft; damals hatte Shimano noch nicht so lange Scheibenbremsen gebaut. Ich hatte eine XT und eine XTR, und beide waren gut. Also dürften die Nachfolgemodelle nicht schlechter geworden sein, auch die einfachen.
 
Beiträge
1.910
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Ich fahre am Trike BB7 und auch die klassenlosen billigsten Shimano BR-M315. Beide problemlos und gut.
 
Beiträge
677
Ort
Dresden
Liegerad
Eigenbau
Ich bin 2 Jahre mit einer Magura Julie und 180mm-Scheibe vorn gefahren. Die Bremse liess sich sehr gut dosieren und das mit sehr wenig Kraft. Ich mag hydraulische Scheibenbremsen auch weil sie selbstnachstellend sind. Bremsen dieser Art bekommt man inzwischen von Shimano komplett für 25 Euro.
Zu einer mechanischen Scheibenbremse würde ich dir nur raten wenn das Nachstellen kein Ding für dich ist, dir die feinfühlige Dosierung nicht wichtig ist oder du beabsichtigen solltest in entlegenden Gebieten ferner Länder unterwegs zu sein.
 
Beiträge
68
Ort
55288 Gabsheim
Liegerad
HP Streetmachine
Guten Morgen und vielen Dank für Eure Tipps.

Ich bin jetzt auf jeden Fall schon mal etwas schlauer. Ob mechanisch oder hydraulisch muss ich halt irgendwann entscheiden :)

Aber @Jesusfreak ..... wo bekommt man denn für 25,- Euro eine komplette Bremse? Oder meinst Du gebraucht? Da bin ich mir nicht sicher, ob ich das will. Ich habe mittlerweile nur noch wenig Lust mich damit zu beschäftigen defekte Dinge erst instand zusetzten, um sie benutzen zu können. Ich weiß, das muss nicht so sein......aber die Wahrscheinlichkeit ist gegeben/recht hoch?

Gruß
Dirk
 
Beiträge
406
Ort
Aarau
Liegerad
HP Speedmachine
Das Problem an hydraulischen Bremsen ist, wenn man ein Problem hat, hat man ein Problem! ;) Dann muss man entweder selbst gut darüber Bescheid wissen oder irgend einen Scharlatan dran lassen. Alternativ schmeisst man das ganze Ding weg und montiert eine neue. Diskussionen über Probleme von hydraulischen Bremsen verlaufen häufig etwas "esoterisch". Das liegt wohl daran, dass man viele Probleme nicht wirklich sehen kann (Luftblasen, undichte Dichtungen, verhärtete Quadringe, verölte Beläge und Scheiben).

Das tolle an hydraulischen Bremsen ist, wenn sie funktionieren, ist das Bremsgefühl einfach geil. :giggle:

Ich habe einmal ein Liegerad mit mechanischen Scheibenbremsen ganz kurz probegefahren (nur ein paar Meter, da es viel zu gross für mich war). Der Besitzer warnte mich, dass er die Bremse nachstellen müsse (eigentlich schnell gemacht, keine Sache). Es hat kaum gebremst! :ROFLMAO: Es ist wahrscheinlich wie mit dem schlechter sehen im Alter. Weil es sich so langsam ändert, gewöhnt man sich daran.

Die Quietschproblematik (schon das Wort ist schwierig) gibt es sowohl bei hydraulischen wie bei mechanischen Scheibenbremsen. Es ist wie beim Pferderennen. Wer zufälligerweise auf das richtige Pferd gesetzt hat, wähnt sich als Experte. :cool:
 
Beiträge
1.802
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
wo bekommt man denn für 25,- Euro eine komplette Bremse?
Über "komplett" kann man sich streiten, wenn die Bremsscheibe und die Postmount-Adapter fehlen, aber dafür gibt's hier nicht nur eine Bremse, sondern gleich das Set bestehend aus VR- und HR-Bremse.

Gruß,
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
677
Ort
Dresden
Liegerad
Eigenbau
Aber @Jesusfreak ..... wo bekommt man denn für 25,- Euro eine komplette Bremse? Oder meinst Du gebraucht? Da bin ich mir nicht sicher, ob ich das will. Ich habe mittlerweile nur noch wenig Lust mich damit zu beschäftigen defekte Dinge erst instand zusetzten, um sie benutzen zu können.
Martin hat schon auf CNC-Bikes verlinkt. Ja, Bremsscheibe und Adapter werden nicht gemeinsam mit der Bremse verkauft, weil es sinnvoller ist der Kunde kauft sich die die für ihn passende Größe separat dazu.
Gebraucht würde ich bei den Preisen nicht kaufen.
 
Beiträge
68
Ort
55288 Gabsheim
Liegerad
HP Streetmachine
Über "komplett" kann man sich streiten, wenn die Bremsscheibe und die Postmount-Adapter fehlen, aber dafür gibt's hier nicht nur eine Bremse, sondern gleich das Set bestehend aus VR- und HR-Bremse.

Gruß,
Martin
Danke......irgendwie habe ich bislang nur viel teureres gefunden. Da fällt die Entscheidung schon leichter.

Gruß
Dirk
 
Oben