Sammelthread - Zeig dein Trike!

Beiträge
1.086
Ort
Kempen
Velomobil
Quattrovelo
Trike
ICE Sprint
@Marchi selbst wenn die Trikes sportlich aussehen, der Komfortunterschied im Vergleich zum Rennrad ist schon enorm. Die meisten hier gezeigten Trikes sind deshalb eher als Tourer ausgelegt. Bei ICE gibt es übrigens Zubehör, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern. Das muss man aber selbst austesten, ob das wirklich benötigt wird.

Beste Grüße

Klaus
 
Beiträge
928
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
I started relatively upright but now the seat is as far forward as it can go on the rail and inclined as far back as to not touch the rear tire. Sometimes I grunt and groan to get back out of the seat but that does not stop me smiling about the ride I just completed...
 
Beiträge
58
Ort
37434 Wollershausen
Trike
Azub TI-Fly 26
Ich frag emich warum fahrt ihr diese und kein Rennrad
Weil es Spaß macht.
Man auf dem schmalen Sattel immer einen tauben Sa** bekommt.
Weil man einfach anders ist und offen für ne Alternative.
Man gerne zwei Größen Ersatzschläuche dabei hat.

Ich könnte das noch weiter ausführen, aber das trifft schon so den Kern :)

Grüße und allzeit gute Fahrt
Kuni
 
Beiträge
486
Ort
Waiblingen (15 km NO von Stuttgart)
Trike
HP Scorpion fs
NX Eagle deckt den Bereich den ich Primär mit meiner 30Gang gefahren bin komplett ab plus einen Gang mehr für Steigungen.
Was meinst du mit "Primär gefahren"?
Meinst du genutzt?

Die NX kommt mit 454%.

Eine 3x10 kommt selbst mit sehr enger Spreizung vorne (zB 48-36-26) und hinten 11-32 auf 540%.

Und dann wäre da noch ein Berggang übrig?

Edit: Das im Mai gefahrene Workaround der Eagle Gruppen auf 10-52 beschränkt sich auf alle Gruppen AB der GX. Für die NX bleibt es vorerst bei 11-50.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
11.655
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
aus meiner Sicht spricht nichts für ein Plus außer man kommt nicht aus dem Sitz hoch.
Ich fühle mich im Stadtverkehr wohler, wenn ich nicht gar so tief sitze und fahre ein Plus, übrigens eines mit nur einer Schlauchgröße. Bei der Sitzhöhe fallen Gespräche mit nicht liegenden Mitradlern außerdem bedeutend leichter.
 
Beiträge
486
Ort
Waiblingen (15 km NO von Stuttgart)
Trike
HP Scorpion fs
Ich fühle mich im Stadtverkehr wohler, wenn ich nicht gar so tief sitze und fahre ein Plus, übrigens eines mit nur einer Schlauchgröße. Bei der Sitzhöhe fallen Gespräche mit nicht liegenden Mitradlern außerdem bedeutend leichter.
Ich steig bei nächster Gelegenheit (sprich Spezi 2021...22) mal auf ein fs20 plus und bring es in den Grenzbereich.

Interessiert mich schon, was da zu Lasten des Kippkomforts geht....
 
Beiträge
171
Trike
HP Scorpion
Hallo

Vielen Vielen Dank für eure posts. Ich bin begeisterter Radfahrer, habe ca. 210 000 km in meinem Leben gefahren und steige jetzt aus gesundheitlichen Gründen um. Um das nochmal kurz zu sagen. Und zwar von Trekking (Velortraum) nach HP scorpion.

Der größte Rückschritt ist für mich das unanegnehme Durchrütteln auf Feldwegen. Und die fahre ich ca. 30%. Ok, bin früher auch Rennrad gefahren da war es nur gering besser.Vergleiche ich trike aber mit Trekkingrad mit Federgabel oder 55/60 er Reifen und gefederter Sattelstütze z.B Suntour, dann ist trike schon heftig. Und zwar ein gefedertes.
Trike hat auch schöne Seiten, denke und hoffe sie werden noch mehr erblühen. So löst es mein gesundheitliches Problem und ich kann trotzdem nich fahren. Darüber freue ich mich sehr!



Ich will eure trikes wirklich nicht schlecht machen, bewundere aucheuren Intusiasmus Rahmen zu kreieren...

Was will ich sagen

Für mich sind die Nachteile eines trikes (tiefes sitzen, schlechterer Blick in die Landschaft (vorausgesetzt Sitzposition moderat, starkes rütteln auf Felödweg, fehlende Wiegebewegung berg auf, weniger Übersicht Stadverkehr, schönes Gefühl in Balance zwischen zwei Rädern zu schweben) enorm und ich hoffe dass viele weitere die Vorteile noch erblühen wenn ich die ersten 10 000 km hinter mir habe.

kurz, ich muss wohl einfach nur erstmal abwarten aber leider dauert es noch 5 Wochen bis das teil kommt.
nochmal kurz, ih besauen eure Unempfinlichkeit bzgl. Rütteln, tief unten sitzen, statisch fest sitzen und nur die Beine arbeiten

Kann es sein dass viele von euch diese trikes mit tiefem Sitzen und großen Reifen ohne Schutzbkeche optisch einfach schön finden, vielleicht wie ein Sprotwagen. Das könnte ich gut verstehen.

Anders gefragt,
wieviel fahrt ihr im Jahr mit den hier gezeigten spotrlichen trikes

Möchte noch was anderes ansprechen
Wohne im Ballungszentrum. Gibt inm Umkreis 3 spezialisiere trike Händler, wo jeder ja auch was verkaufen muss.
Ichsehe aber im Schnitt maximal einmal im Monat ein trike und ich bin täglich 2-4 h unterwegs

Wo fahren die vielen verkauften trikes? Da sist mir ein Rätzel

viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.086
Ort
Kempen
Velomobil
Quattrovelo
Trike
ICE Sprint
@Marchi wie bei jedem Rad ist die richtige Auswahl wichtig. Ich hatte mich vo einigen Jahren für das Wild One entschieden, in der Annahme mehr ausserhalb der befestigten Wege zu fahren. Das Wild One bietet eine gute Option für diesen Anwendungsfall (guter Federungskomfort). Meine Mit-Trikerin fährt ein ICE Sprint, ergo fahren wir eher auf befestigten Wegen. Da ist das Wild One immer noch gut aber das Sprint es da eben etwas spitziger und dynamischer unterwegs.
Bei der Übersicht im Stadtverkehr, gebe ich dir recht. Die meisten kritischen Situationen hatte ich in diesem Umfeld. Allerdings gibt es genügend Mitglieder, die das Trike problemlos im städtischen Umfeld bewegen. Was das Erleben der Natur angeht, ist das Trike für mich die erste Wahl. Der Panoramablick ist unbezahlbar. Ich möchte nicht sagen, dass ein Trike ohne Nachteile ist (wie Alles im Leben). Aber fahr erst einmal und erfahre deine eigenen Erkenntnisse. Second Hand Erfahrung bringen dich nicht wirklich weiter.
Ich hatte mit dem Wild One in 4 Jahren 18.000km. Mit den Velomobilen war ich in den letzten Jahren immer um die 10.000km pro Jahr. Mal sehen wie häufig ich mein Sprint bewege.
Viel Spaß mit dem Scorpion

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
138
Ort
Dortmund
Zum Thema Federung kann ich mich den Aussagen von @kgebinger nur anschließen: Das WildOne und die anderen Steintrikes von bike-revolution.at sind so gut gefedert, dass sie selbst auf Rüttelpisten Spaß machen. Sie sind nur kaum im Fachhandel vertreten und deshalb im Vergleich zu HP, Hase, ICE usw. leider unterrepräsentiert.
Wie spritzig / dynamisch sich ein Trike anfühlt, ist aber zu einem guten Teil auch von der Ausstattung, den Reifen und dem resultierenden Gewicht abhängig. Ich habe mir gerade ein WildOne als Rahmenkit bestellt und will es mir mal etwas leichter und sportlicher aufbauen, ohne auf Federungskomfort verzichten zu müssen – werde dann hier berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
928
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
@Marchi I have only been riding a trike since August 2018 so I still have my "L" learner sticker, about 3000 km and >900 with pedelec support:

- I ride mostly on the open road so flatter seat means faster, I would guess about 3-5 km/h faster on the plain and much faster downhill
- my pedelec motor is set to 25 km/h and necessary for the >9% gradients all around me, I have a slower average speed on the plain since I installed the motor because of the extra weight
- I learnt (quickly) that the seat as far forward and as close to the front wheels as possible means greater cornering stability
- when I ride in town I stick to the bike paths where possible which means I have had more near accidents with bicycles than with cars
- the most dangerous people are pedestrians on their telephone...
- the dangerous drivers are the ones that are dangerous for all bicycles and pedestrians, most drivers respect the trike much more than they respect my upright pedelec, there is the notion that a trike rider must be handicapped already...

I am at the stage where most tight corners and roundabouts are now taken with the inside wheel almost or 1 cm off the ground, no high speed tip-overs yet... About half my body is out of the trike when cornering at speed, that helps keep the trike flat and following cars at a respectful distance :p There is a 2.4 km descent on one of my usual routes which I now drive without touching the brakes unless there is slower traffic in front of me, all corners have correct camber but when the seat was more vertical I had to use the brakes to feel safe.

Basically I am a silly old fool on a pedal powered go-kart, a speed junkie but one without a death wish. :rolleyes:
 
Beiträge
126
Ich frag emich warum fahrt ihr diese und kein Rennrad?
Das macht mich weder zum besseren noch zum schlechteren Menschen.

Für mich ist es wichtig, dass ich brutalsten Spaß am Radeln habe. So benutze ich für Touren auf Straßen mein HP Scorpion FS 26 und im Gelände das Trek Rail 9.9.
 
Beiträge
171
Trike
HP Scorpion
Sieht schon geil aus da gibt's nichts

Sind die Vorderräder breit 50 oder 60 mm? und wenn ja wo bekommt man solche schutzbleche her Punkt ich habe nämlich vor breitere Reifen vorne auf das Scorpion plus zu machen
 
Beiträge
10
Ort
Braunschweig
Trike
Steintrikes Wild One
Vorn habe ich 20“ Reifen mit 60mm breite. Die “Schutzbleche“ vorn sind aus 2,5mm GFK laminiert und die Halterung habe ich aus 2mm Kohlefaserverbundplatte gefräst. Beides superstabil und superleicht. keine Fahr- und Klappergeräusche! Da das W1 ja eine Vollfeder besitzt mußte ich bei der Montage mit Warmluft noch etwas Form geben, ging aber ohne Probleme. Den Geber vom Tacho und Motor habe ich in die Schutzbleche integriert. Das ganze war recht aufwendig, aber das Ergebnis zählt. Ich bin damit mehr als zufrieden. Es sieht auch nicht nach Bastelei aus sondern als wäre es nie anders gewesen. Und das wichtigste keine verdreckten Klamotten mehr bei Schmuddelwetter. In der offenen Version war man vor Dreck kaum noch zu erkennen, insbesondere bei Feld- oder Waldfahrten.


Beste Grüße

Hajo
 
Beiträge
65
Ort
56459 Kaden
Trike
HP Scorpion fs 26
Was meinst du mit "Primär gefahren"?
Meinst du genutzt?

Die NX kommt mit 454%.

Eine 3x10 kommt selbst mit sehr enger Spreizung vorne (zB 48-36-26) und hinten 11-32 auf 540%.

Und dann wäre da noch ein Berggang übrig?

Edit: Das im Mai gefahrene Workaround der Eagle Gruppen auf 10-52 beschränkt sich auf alle Gruppen AB der GX. Für die NX bleibt es vorerst bei 11-50.
Ich meine es war die Standard 30Gang verbaut Vorne 52-42-30 und Hinten 11-36.
Das 52 habe ich kaum bzw gar nicht genutzt und wenn ich drauf geschaltet habe ist mir die Kette öfters über das 52 gesprungen.
Beim 42 Vorne habe ich auch nicht alle Gänge ausgefahren. Und mit dem 30 am Berg haben mir immer gefühlt ein bis zwei Gänge gefehlt.
Wenn ich dann nur das 42+30 berechne komme ich auf eine Entfaltung von 458%

Die NX hat 455% und Vorne nur ein Kettenblatt also kein Problem mit dem Umwerfer Vorne und der kann mir im Winter dann auch nicht mehr einfrieren ;)
Deswegen habe ich gewechselt. Habe die Tage das Scorpion mit der AXS Schaltung testen dürfen.
Das ist vom Schalten eine ganz andere Nummer und dann mit 50-10.
Wieder was ganz anderes war Vorne ein 36er Blatt Montiert das Ging schon mehr ab.
Aber am Berg war das für meine Beine mehr als Grenzwertig.
Aber wie schon erwähnt ich will eher jeden Berg hoch kommen als schneller Fahren.
Und für die meisten E-Biker zu ärgern reicht die NX alle mal ;)

mfg
Mike
 
Beiträge
171
Trike
HP Scorpion
Vorn habe ich 20“ Reifen mit 60mm breite. Die “Schutzbleche“ vorn sind aus 2,5mm GFK laminiert und die Halterung habe ich aus 2mm Kohlefaserverbundplatte gefräst. Beides superstabil und superleicht. keine Fahr- und Klappergeräusche! Da das W1 ja eine Vollfeder besitzt mußte ich bei der Montage mit Warmluft noch etwas Form geben, ging aber ohne Probleme. Den Geber vom Tacho und Motor habe ich in die Schutzbleche integriert. Das ganze war recht aufwendig, aber das Ergebnis zählt. Ich bin damit mehr als zufrieden. Es sieht auch nicht nach Bastelei aus sondern als wäre es nie anders gewesen. Und das wichtigste keine verdreckten Klamotten mehr bei Schmuddelwetter. In der offenen Version war man vor Dreck kaum noch zu erkennen, insbesondere bei Feld- oder Waldfahrten.


Beste Grüße

Hajo
Ja das sieht einfach Top Profesionell aus. Kompliment.

Wo hast du 20 Zoll Reifen mit 60 mm her?

vG

Marchi
 
Beiträge
10
Ort
Braunschweig
Trike
Steintrikes Wild One
Hallo Marchi,

die Reifen habe ich aus dem Internet. Es ist ein Schw....., 20x2.40/62-406
Super Moto-X. Es ist ein hervorragender Tour-Reifen, mit dem das Sliden in Verbindung mit dem 62-622 Nobby Nic im Gelände so richtig Spaß macht.

Beste Grüße

Hajo
 
Oben