Sammelthread - Zeig dein Trike!

Beiträge
979
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Der Vollständigkeit halber will ich jetzt auch meinen Scorpion FX noch "offiziell" vorstellen.

Die Story dazu ist schon länger her.

Ich habe den Scorpion 2012 von @Jacob gekauft.

Das Rad war, und ist auch heute noch, nach längerer Nutzungspause,
in fantastischem Zustand.

Hätte ich früher eine so exakte und super funktionierende Kettenschaltung kennengelernt, wäre ich bei meinen UPs nie auf Nabenschaltungen verfallen....

Der Verkaufsthread mit Bildern ist hier :
https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/scorpion-fx.32726/

Mein bis heute einziges Medium dazu :
https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?media/scorpion-im-dezember-oberhalb-von-vendersheim.4283/full&d=1393680700

dazu seit heute noch dieses, von meiner Fahrt heute (letzte 2014) :

Screenshot from 2019-07-14 19-12-37.png


Die Ausstattung :

Klappbarer Rahmen
Originalsitz HP, verstellbar, mit geteilter Hase Airflow Auflage
hinten Schwinge, gefedert, DV-22 Dämpfer
vorn ungefedert

Vorn Gatobrake Scheibenbremsen 180mm, Hydraulisch, gekoppelt, rechts
Hinten V-Brake, mit Feststell-Funktion im linken Bremsgriff
Dreifach Kettenblatt 52/42/30Z mit großem Schutz
Dual Drive 3x9
9fach; 34, 30, 26, 23, 20, 17, 15, 13, 11
Dura Ace Lenkerend-Schalthebel
170er Kurbeln
Crank Brothers Doubleshot 3-Pedale (normal/cleat); ursprünglich Klickpedal Shimano

Vorn Marathon Plus HS 348, 20x1,35,
hinten Marathon Plus HS 348, 20x1,75

VR Nabendynamo SON XS 6V 3W
Vorn Lumotec IQ
Hinten Toplight Flat Plus (Standlichtfunktion)

Gepäckträger hinten
Schutzbleche vorn und hinten
Streamer, mit Spiegel links
Minivisier auf streamer, derzeit kaputt
Glocke rechts am Griff

Tacho Sigma Modell ?, auf zusätzl. Geräteträger auf linkem Schutzblechträger, jetzt Sigma 1009
Trittfrequenz-Tacho Bikemate auf zusätzl. Geräteträger auf rechtem Schutzblechträger

Weber-Kupplung für Anhänger
Stecker zum Ankoppeln der Elektrik an Anhänger
BikeFlag

Beim Gewicht muß ich passen, kommt demnächst



Ich hatte in den letzten Tagen einiges vorbereitet:
die Pedale gewechselt, und den müde gewordenen Klett am vorderen Streamer-Träger ersetzt.

Dann war heute endlich wieder eine Fahrt mit dem Scorpion fällig, erstmal "nur" meine übliche Jogging-Strecke (15,x km).

Dabei fielen 2 Dinge auf:
- es geht viel schneller als früher
- das Tretlager muß verstellt werden :eek:

2013 war mein Schnitt knapp unter 16 km/h
2014 knapp über 16 km/h
Heute war er auf Anhieb knapp 23 km/h, der auf der Rückfahrt einsetzende NW hatte wieder gebremst.

Die erfolgreichen Änderungen an SM und Quest 238 ließen den Tretlagerabstand des Scorpion heute unangenehm aufstoßen.
Nach der Fahrt habe ich 4 cm rausgezogen, so isses vieeel besser.

Allerdings muß ich morgen die Kette verlängern, die 3 größten Ritzel gehen im Moment nicht, der Schaltarm kommt jetzt zu weit vor und stößt gegen die V-Brake.

Die BikeFlag hatte ich ganz vergessen wieder zu montieren, nachdem ich den von der Garagendecke hängenden Scorpion runtergenommen hatte....

Zufrieden,
Grüße,
Christian
 
Beiträge
979
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Hi Manfred,

ich halt's in Ehren, und es fährt sich einfach super, ist ja auch deutlich wendiger als mein Quest (zwar langsamer, aber Tempo ist nicht immer wichtig).
Meine Frau hatte es vor einiger Zeit mal kurz um's Dorf gefahren, weil sie nach Ihrer Hüft-OP eine Zeitlang nicht auf's UP durfte.
Heute, von der Decke abgehängt, aufgepumpt, losgefahren, TOP !

Leider komme ich aktuell weder auf 3 Rädern (noch nicht) noch auf 4 Rädern in's Saarland.

Grüße nach Blieskastel,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
24
Ort
37213 Witzenhausen, Nordhessen
Trike
ICE Adventure
Hallo Zusammen,


ich stelle mal kurz mein ICE Adventure hier vor.


Im Frühjahr habe ich es als gebrauchtes Rad gekauft. In der Zwischenzeit habe ich dann folgende Änderungen bzw. Ergänzungen vorgenommen:


- Zwei Halterungen für Antriebsakkus aus Carbon hergestellt und angebaut

DSC02936.JPG



DSC02937.JPG




- Ein Umschalter für die Akkus ( je zweimal um, 60V- 20A , parallel verschaltet)

DSC02938.JPG


- Eine Halterung aus Carbon für den 12V Akku

DSC02955.JPG




- Anbau einer Nose

DSC02963.JPG




- Komplette Elektrik



- Anbau eines Lenkerschalters aus dem Motorrollerzubehör mit Schaltern für Blinker, Hupe - und Licht (Ablendlicht und Fernlicht)

DSC02941.JPG



- Einbau einer LED Lampe aus dem Motorradbereich


- Blinker vorne und hinten

- Hupe

- Anzeige der Motortemperatur

DSC02952.JPG



- Anzeige der aktuellen Akkuspannung und des aktuellen Stroms (V und A) mit Einbau eines entsprechenden shunts

DSC02939.JPG


- Anbau einer Halterung incl. Stromversorgung für mein BMW Motorradnavi

DSC02943.JPG


- Zwei Rückspiegel von velomobiel.nl

- Zwei Handauflagen

- Einbau einer kleinen Windschutzscheibe auf die Haube



Mit diesem so ausgerüsteten Rad wollte ich mir den schon lange gehegten Traum einer Fahrt rund um Deutschland erfüllen. Darüber berichte ich kurz in dem folgenden Beitrag
 

Anhänge

Beiträge
24
Ort
37213 Witzenhausen, Nordhessen
Trike
ICE Adventure
Das Rad sah dann mit Gepäck so aus

IMG-20190624-WA0000.JPG





Gestartet bin ich am 24. Juni 2019 von meinem Wohnort Witzenhausen in der Nähe von Kassel. Über Porto Westfalica bin ich nach Holland, dort dann an der Grenze nach Norden, an den ostfriesischen Inseln vorbei nach Cuxhaven.
Am 2. Juli war dann die Reise beendet, als mir ein LKW auf dem Radweg, der neben dem Deich verlief, an das linke Vorderrad fuhr und mein Adventure vom Radweg schob. Es waren am Trike einige Schäden - wie verbogene Spurstange, beschädigter Reifen, beschädigte Kotflügelhalterung etc. entstanden. Ich habe zwar noch versucht, eine notdürftige Reparatur vorzunehmen, aber mit der verstellten Spur war es ein sehr unangenehmes fahren.

Ich habe mich dann leider von meinem Freund mit Auto und Anhänger abholen lassen.

Der Schaden wurde von der Baufirma an die LKW Haftpflichtversicherung gemeldet und umgehend incl. aller Nebenkosten wie z.B. stornierte Hotelübernachtungen, Rückholkosten, Übernachtungskosten für den Rückholer usw. erstattet.


Zwischenzeitlich ist das Rad wieder in Ordnung und voraussichtlich geht dann in der nächsten Woche die Tour weiter.


Da ich Geldbörse, Handy, Schlüssel etc. an meinem Pedelc in einer Lenkertasche aufbewahre, eine solche Tasche aber an dem Adventure nicht mehr zu befestigen ist, habe ich mir eine solche kleine
Ledertasche besorgt:

DSC02964.JPG



Diese Tasche findet ihren Platz in der Nose

DSC02965.JPG



und ist somit immer griffbereit.


Ich bin mit dem Rad recht zufrieden.

Viele Grüße


Dieter
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
24
Ort
37213 Witzenhausen, Nordhessen
Trike
ICE Adventure
@ventus2 : Für Deine große Deutschlandtour hast Du mit einem Flugsimulator trainiert, nehme ich an.
Ne, ne, die Fliegerei habe ich gut 20 Jahre als Fluglehrer gemacht. Das reichte mir.

Flugsimulator nicht wirklich, aber von Herbst 2018 bis Mai 2019 mehr als 7.000 km mit dem Up gefahren.

Dies hat zwar Kondition gebracht, aber die ersten 800 km auf dem Trike waren doch sehr ungewohnt mit diversen Muskelkatern, Schmerzen an den Knieinnenseiten etc.

Ich bin jetzt wieder einige Tage hintereinander mehr als 100 km mit dem ICE gefahren, die Probleme traten bisher nicht wieder auf.
 
Beiträge
11.450
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Schmerzen an den Knieinnenseiten
wenns auf der Innenseite (Knie-Rückseite) ist - da gibts so eine "Faustregel" hier im Forum - ist der Ausleger zu lang oder zu kurz... eines von beiden.. weiß gerade nicht was ;)
 
Beiträge
24
Ort
37213 Witzenhausen, Nordhessen
Trike
ICE Adventure
Hallo Kräuterbutter,
danke für den Tipp. Ich bin aber jetzt schon wieder rd. 1.000 km gefahren. An den Knieinnenseiten laufen Muskel bzw. Bänder, die mit dem Trike doch wesentlich stärker belastet werden. Muskelkater und auch diese Bänderschmerzen sind jetzt nach ges. rd. 2.000 km weg.
 
Beiträge
707
Ort
60439, Frankfurt/Main
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
Azub TI-Fly 26
Mein neues Ti-Fly26 von AZUB ist erst mal fertig umgerüstet. Die erste Probefahrt mit dem geilen Scheiss hat richtig Laune gemacht. Der Schweizer Motor war relativ schnell eingebaut. Der Akku hat wieder sein Platz am Rahmen hinter dem Sitz links. Das Fahrwerk liegt satt auf der Str. In schnell gefahrenen Kurven hänge ich mich natürlich voll rein, denn sonst hebt es ab.

Wie gut, das die Tchechen meine Kettenschnellverstellung mit eingebaut haben vom alten Trike. Denn die ist jetzt auf lange Beine mit flacheren Lehnenwinkel voll ausgereizt. Neben den dickeren VR-Achsen habe ich noch weitere Verbesserungen vs. Tricon entdeckt. Der Käfig der hinteren Kettenumlenkrolle ist durch eine weitere Schraube gegen Verdrehen geschützt. In den Sitz wurde eine Tasche mit Reißverschluss eingebaut. Dort könnte ein GPS-Tracker versteckt werden. Oder Kleinkram. Ich nutze lieber die Ortlieb Lenkertaschen mit Klappdeckel neben dem Sitz.

Fertig aufgebaut habe ich ein Gewicht von 42 kg ermittelt. Ich glaube, dass der Vorgänger Tricon26 leichter war. Leider nie gewogen.

Das Fahrwerk macht Laune. Keine Gummikuh sondern Sportwagengefühl mit der straffen Abstimmung. Paar cm hohe Randsteine problemlos ohne Abbremsen. Bei Bordsteinen lasse ich das lieber außer das runterfahren, denn das geht gut. Ca 7500€ dafür ist ne Stange Geld, an dem ich hoffentlich lange Freude habe.
 

Anhänge

Beiträge
707
Ort
60439, Frankfurt/Main
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
Azub TI-Fly 26
Den Motor kann ich auch auslassen dank Freilauf. Mit 3*9 Kettenschaltung kann es auch bergig werden. Heute morgen damit zur Arbeit in unter 50min/21km. Die BB7 sind jetzt eingebremst. Zum Feierabend dann zur CM in OF.
 
Beiträge
9
Ort
Deich an der Nordsee
Trike
HP Scorpion fs
Moin,

nun isses soweit: Nach dem Abholen meines neuen Scorpions FS20 vorletzter Woche (Morgen wird es zwei Wochen alt) ging ich auf Jungfernfahrt und bin nun nach etwas ueber 1000km wieder heim und kann sagen: Grandioses Teil, danke das ich diese Entscheidung getroffen habe:

Mein Scorpion FS20 hat ein E und so ziemlich alles was man bei HPV klicken kann ; -)
gruenewelle_1.jpg


Es ist Gruen (RAl 6018) und heisst darum (benannt durch min Froo) GrueneWelle - denn erstens ist mein zweites Hobby Segeln, zweitens ist es Gruen und drittens habe ich natuerlich eine eben Solche eingebaut ;)

Es ist ausgestattet mit dem Steps8k von Shimano, 3x504Wh Akku, kurzen Kurbeln, zwei Rueckspiegel, Armauflagen, MeshSitz, Kopfstuetze, Rohloff, hydraulische Scheibenbremsen, Feststellbremse, Schutzbleche, Gepaecktraeger, Licht, Anhaengerkupplung und kombi Klickpedalen. Dazu noch Handyhalterung und Rohrgestaenge fuer zwei Lenkertaschen.

Hier voll bepackt nach Badespass mit Taschen und Badezeug an der Elbe.

Waehrend der Tour konnten wir uns ganz gut kennenlernen, und haben auch schon ein paar Figuren geuebt: Hier zB das Ergebniss eines doppelten Saltos beim Versuch den schraegen Elbdeich wieder hoch zu kommen - so koennt ihr die Gruene Welle auch kurz von unten sehen ; -):
gruenewelle_2.jpg


Bei der Rolle ging der Lampenhalter zu Bruch, welcher aber schon wieder erneuert ist.

Ab sofort lassen wir das mit Figuren und fahren lieber rasant auf zwei Reifen um die Kurven ... langsam klappt es ; -)

PS: Wer es noch nicht weiss: Beim Scorpion findet sich unten im "KabelStoffmantel" (Hier schoen an der Lenkerstange verlegt zu sehen) ein Kabelverbinder fuer den Motor. Man wuerde dort einen Verbinder nicht vermuten - der ist aber trotzdem da, und bei mir beim herunter preschen von Waldschotterwegen mal kurzfristig getrennt worden. Das Suchen hat hingegen einige Stunden gekostet - da ich immer nacheiner Beschaedigung des Kabels gesucht habe ... und da im geschuetzten Bereich natuerlich keinen Schaden sah und auch keinen Kabelverbinder vermutet habe. Nach Hinweis von HPV/Haendler "Da muss irgendwo ein Kabelverbinder sein, wo man ihn nicht vermutet" gab es dann aber doch einen FindungsErfolg zu vermelden ;)

Ahoi, Sven.
 
Oben