Sammelthread - Zeig dein Trike!

Beiträge
4.591
Konnt mich nicht beherrschen und musste gestern ein passendes 26" Laufrad mit ner polierten Rigida DP22, passend zum 26" Vorderradlaufsatz, aufbauen. Das Hinterrad des 28" Laufradsatz aus dem VTX würd leider nur mit nem 23mm Reifen (ohne Schutzblech! :eek:) in den ollen Trice Hinterradrahmen passen.

vortex-leader-3x26-3.jpg


;)

 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
444
So sieht mein Lepus derzeit aus mit freundlicherweise von "Steinwiesel" überlassenem, montiertem und als Akku-Lampenhalter "missbrauchtem" Vorbau. Wenn der später zwecks Lenkstangenaufnahme bei Umbau auf Tretlagermotor um 90 Grad gedreht wird muss ich mir was Neues einfallen lassen, aber bis dahin erfüllt er schonmal einen sinnvollen Zweck. Die Lampe darunter läuft über einen Seitenläufer-Dynamo am linken Hinterrad und ist meine "Fallback"-Lösung, wenn auf einer Tour der Akku der anderen Lampe (die rund doppelt so hell ist wie die Dynamolampe) leer gehen sollte. Eleganz ist sicher anders, aber wie heisst es so schön? "Form follows function".

Akkulampe_Totale.jpg

Akkulampe_nah_3.jpg
 
Beiträge
12.890
Aber es passt viel hinein

Na ja, viel ist relativ. Ich habe eine etwa doppelt so große Ladefläche von etwa 90 cm x 50 cm (da passen vier Wasserkisten "Deutsche Brunnen" nebeneinander drauf oder zwei Klappkörbe hintereinander, gerne auch je drei übereinander) mit geschätzt 20 cm Rand, da verrutschen die auch nicht. Und die dürfen auch voll sein, denn die 90 kg "Verteillast" trägt der auch im Fahrradbetrieb problemlos. Trotz 20zölliger Räder ist der Schwerpunkt dank geschickterer Rahmenkonstruktion tiefer und ist komplett rostfrei ohne eine beschädigungsanfällige Pulverbeschichtung.
Und damit es wieder OnT wird:image.jpeg
 
Beiträge
200
Eigenbau oder was ist das für einer? Gern auch in einem neuen Diskussionsthema, wenn das hier zu OT wird. Anhänger dürften sicher den einen oder anderen interessieren.

Die Pulverbeschichtung ist bei meinem Big Boy schon nicht mehr vollständig, weil ich ihn leer bei der ersten Testfahrt auf die Seite gelegt und die Deichsel auf dem Asphalt ein wenig "rasiert" habe. Aber Gebrauchsspuren, Narben und Kratzer zeugen doch nur davon, dass etwas auch benutzt wird ;)
 
Beiträge
12.890
Eigenbau oder was ist das für einer?

Bambino Transport, den gibt es schon länger nicht mehr zu kaufen. Es gab damals auch einen genauso aussehenden von Leggero, der war aber etwas kürzer.

Narben und Kratzer

... hat meiner auch, aber unauffälliger und ohne Folgeschäden durch Rost.

weil ich ihn leer bei der ersten Testfahrt auf die Seite gelegt

Ich kann mich nicht erinnern, dass mir das in den rund 25 Nutzungsjahren passiert ist, leer sicher nicht. Niedrigerer Schwerpunkt halt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
48
Hallo @Klaus d.L. ,

habe den gleichen Anhänger und beim letzten Transport ist mir eine Achse gebrochen. Hast du eine Ahnung, wo man Ersatzachsen herbekommt?
Ich habe schon viel versucht. Oder kann ein Schlosser dies herstellen?
Gruß ullia
 
Beiträge
12.890
Welche Achse? In den Bambino Transport werden die Laufräder (das sind ganz normale 406er-Vorderräder) einzeln eingesetzt, deren Achsen gibt es im ganz normalen Fahrradhandel. Ich verwende zur Zeit Schnellspannachsen, im Bild sind welche mit Innensechskant statt Spannhebel.
 
Oben