Sammelthread - Zeig Dein Liegerad!

Beiträge
63
Mittlerweile merk ich auch, dass mir das Giant viel zu aufrecht ist... :D
Zur Zeit steht es nur noch und ich bin mit den Flevos unterwegs.
Nur im Stadtverkehr ist das Revive unschlagbar
 
Beiträge
18
Moin,
da mein S60 ein Problem mit der Hinterradschwinge hat, habe ich mir einen Rahmen besorgt, beim dem das nicht passieren kann ;) Ein paar Teile gab es noch dazu, ein paar weitere habe ich besorgt um das S60 nicht gleich komplett schlachten zu müssen :rolleyes: Herausgekommen ist dieses S-Comp 26-20 :D

1630847623471.png

Die erste Probefahrt war vielversprechend: es fährt sich wie erwartet "leichtfüßig" und ist dabei spurstabil und wendig (y) Um die Alltagstauglichkeit zu erhöhen werde ich noch Schutzbleche montieren und mir überlegen wie ich sinnvoll ein Tasche unterbringe, was auf eine Abwägung zwischen Gepäckträger und einer Radicaldesign o.ä. hinausläuft.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zurfrieden, obwohl eine schwarze Kurbel und ein melonengelber Kubelschutz dem Gesamtbild zuträglich wären, but i want to leave the church in the village ;)


Das Hinterrad hab ich inzwischen nochmal getauscht, das Schaltwerk mehr gespannt, die Führung vom Zugtrum gelockert und zwei Stecklicht-Halter in der Lenkermitte platziert. Nun freue ich mich auf Gelegenheiten zum Fahren :giggle:

Fröhlichen Tag :)
 
Beiträge
139
Meine erste einspurige Liege, heute dank der Kleinanzeigen geholt. Flux S800 bzw. S850. vom Vorbesitzer max. 1500km gefahren. Probefahrt bei ihm funktionierte noch so gar nicht, vorhin noch 15min Zuhause "geübt" und plötzlich.... rollte er dahin :D Welch ein geiles aber ungewohntes Gefühl wenn man vorher nur UP bzw. Trike gefahren ist! Muss jetzt noch die Kette verlängern und die vordere Bremse (Magura Marta) zieht gar nicht... ich werde mal entlüften. Bin jetzt schon angefixt :D
 

Anhänge

  • $_57.JPG
    $_57.JPG
    538 KB · Aufrufe: 56
Beiträge
4.612
Es geht weiter mit dem neuesten Projekt. Vorne Rum brauchte es die versteifung, jetzt ist es super und noch mein leichtestes Eigenbau Modell . Der Sitz wird natürlich noch richtig befestigt...
 

Anhänge

  • 20210910_090409.jpg
    20210910_090409.jpg
    59,2 KB · Aufrufe: 59
  • 20210910_090506.jpg
    20210910_090506.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 59
Beiträge
161
Hallo, ich bin neu hier im Forum. Habe seit vier Monaten ein Varibike - ein Hand-Fuß Bike. Die Pedale sind erwähnenswert: jedes Pedal ist individuell zu bedienen. Deswegen MUSS ich jedes Mal ziehen und treten. Anfangs war das extrem anstrengend. Meine Knie dankten es aber, denn die Fahrweise ist gelenkschonend. Diese Pedale kombinieren aber zusätzlich ein "normales" Liegerad mit einem Ruderrad. Ich kann also rudern, in Kombination von Armen und Beinen. Zusätzlich kann ich noch mit den Armen rudern oder paddeln. Ein geniales Ganzkörpertraining, welches ich bereits spüren kann. Ich fühle mich auch beim Laufen und im Alltrag einfach durchtrainierter.
Anhang anzeigen 229651
@Gabi-5reicherts deinen Beitrag zu diesem Trike habe ich anscheinend übersehen. Im MDR wurde das Rad diese Woche in "Einfach Genial" vorgestellt.
Eine interessante Möglichkeit den gesamten Körper fit zu halten.

 
Beiträge
186
@HFKLR
Ich frage mich grad, wie ein Rad unordentlich fährt?

Würde das Rad meine 115 Kilo überleben, oder sich sang- und klanglos zu einem kleinen Blechstapel zusammenfalten?
Welche Materialstärke und Durchmesser hast Du gewählt?
Ich würde ja zumindest irgendeine Art von Gummipuffer zwischen Holz und Sitz tun,
damit Vibrationen nicht gleich in Wirbelsäule und Kopf landen.
 
Beiträge
4.612
Den Hauptrahmen hab nicht ich geschweisst, Wenn's zusammenbricht geb ich mir nicht die Schuld... : )
Das Rohr ist das Gleiche, das ZOX verwendet, von daher müsste es doch stabil genug sein ?
 
Beiträge
2.413
Der Rahmen ist aus 40x30x1.5 Baustahl geschweißt, also das Zox lowlight Material. Bei den Zoxen gibt es ganz bestimmt eine Gewichtsobergrenze, denke bei den light Modellen liegt die deutlichst unter 115 Kg, eher 100 Kg Gesamtgewicht. Ich weiß es aber nicht genau.
 
Oben Unten