Sammelthread - Zeig Dein Liegerad!

Beiträge
23
Ort
Wien
Hier nochmal mein leicht überarbeiteter, aber leider noch immer ein wenig unfertiger Lieger (hatte das Rad schon kurz vorgestellt).
Diesmal gabs ein paar Modifikationen für die Fahrt auf den Großglockner.
Ich stelle das Rad ausführlicher in der Video-Erklärung vor.
Evtl. interessant ist die darin erklärt Geometrieverstellung, der Adapter von 130mm Lochkreis auf 68mm und das doppelte Ausfallende um mehr Druck aufs Vorderrad zu bekommen.

(übrigens, ich habe den Threat VeFoRar etwas vernachlässigt, aber nur, weil ich gerade einen Stahl Prototypen baue um mal zu sehen wie sich so ein Ding anfühlt...)




20200824_212111.jpg
 
Servus Bus Velo Mo,

ist bei einem Lieger das vorderrad mit einer transparenten SCheibe verkleidet?
Welches Material hast du verwendet?

BG
Christian
Ich mache bei Gelegenheit nochmal einen "hauseigenen" Langtieflieger-Thread auf... immerhin sind wir damit nun öfter mal zu zweit unterwegs, es wird weitergebastelt, es gibt schon einiges "spezielles" an dieser Form des Radelns zu berichten... und im kommenden Winter werde ich (hoffentlich die Zeit finden und) meinen 2014er erneuern - länger, flacher, integraler, hölzerner, bzw. einfach dekadenter.
Anhang anzeigen 210546
 
Beiträge
529
Ort
Bundeshauptstadt
Solider Eigenbau eines Werken/Infolehrers aus iirc Hellersdorf, iirc 2019 erworben und leicht modifiziert. 406/559er Fully, sehr angenehmes Tourenrad, mit dem auch meine Frau gerne fährt (neben dem Langlieger-Straßenkreuzer). Das aktuell schnellste Rad im Keller (trotz Nabenschaltung), vor allem, seitdem alte 42er Supremes aufgezogen wurden und der Heckkoffer dazukam. Und das einzige, bei dem ich regelmäßig nen Helm trage, ab 40 kann einem mulmig werden (v.a. im Vergleich zB zum Allewedder). Beim Sitz muss ich noch was machen, die Rückenform ist noch sehr suboptimal.

IMG_20200825_221011.jpg

Hier beim Sperrguttransport - der auf dem Foto unnatürlich klein wirkende Babykorb durfte einfach nicht stehen gelassen werden...
 
Beiträge
529
Ort
Bundeshauptstadt
Super, ein DDR-Klappradschutzblech, noch mal wieder verwendet. Ist schon gut, wenn man was liegen hat.
Unser ganzes DDR-Klappi war letztens sogar mit in der Lausitz - das Schutzblech hatte allerdings der Erbauer vorgesehen. An meinem Langlieger-Eigenbau (ebenfalls nicht von mir) war/ist Übrigens genau so eins ebenfalls dran - scheint hier in der Gegend noch Vorräte zu geben.
 

jpr

Beiträge
166
Ort
München
Trike
HP Scorpion fs 26
Heißt das wing von challenge so weil man Flügel braucht um auf den Sitz in 80 cm Höhe draufzukommen...?
Lange Beine und ein Mindestmaß an Gelenkigkeit genügen! :whistle:
Und wenn man es einmal rauf geschafft hat auf den Hobel ist es wirklich fast als ob man flöge.
Aber im Ernst, ich denke kleiner als 1,90 macht nur mit außergewöhnlich langen Beinen Sinn. (bin 1,96 mit normal proportionaler Beinlänge)
 
Beiträge
126
Ort
Frankfurt
Liegerad
M5 Blue Glide
Trike
HP Scorpion
Der Geschwindigkeitsgewinn ist eher bei hohen Geschwindigkeiten bergab bemerkbar. In der Ebene bei Durchnitt 30 km/h ist ca 1 km/h zusätzlich drin. Bei Geschwindigkeiten um die 40 lässt sich das tempo länger halten.

Die untere Lampe hat auch Bremslicht. Funktioniert aber nicht, weil sie dafür senkrecht an einer sattelstütze montiert werden muss.
 
Beiträge
4
Ort
Gersthofen
Hallo liebe Liegerad Liebhaber,

ich hoffe ich schreibe hier im richtigen Thread. Ich habe seit 2 Wochen nun endlich mein Flux S-Max bekommen. Nun habe ich heute das erste Mal einem anderen Liegeradler gegrüßt und mir gedacht ich berichte davon im Forum (falls du dich angesprochen fühlst, liebe Grüße aus Augsburg, Höhe Gersthofen im "Wald" am Lech)
Auf dem Foto
IMG_20200908_070528.jpg

Zu sehen ein sich sehr freuender Paketbote mit gut 30 Kilo im Gepäck.. hab's gar nicht gemerkt, bis auf den Start der war ein bisschen wackelig.
Bin nun öfter unterwegs und hoffe es bleibt so.
Leider auch schon den ersten defekt... Nichts wildes nur die Vorderradbremse hat Öl verloren und die muss noch getauscht werden. Aber der erste "Kundendienst rückt rasch näher (nach 300km) und da wird das dann gefixt.
Gute Fahrt euch allen und bis bald liebe Grüße Benno
 
Beiträge
417
Ort
Willebadessen
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Hallo Benno,
willkommen in der Gemeinde. Du siehst wirklich glücklich aus auf deinem schicken Rad. Sei versichert, du wirst es nicht bereuen. Es macht mit Liegerädern einfach so viel mehr Spaß zu fahren, als mit Ups.
Ich wünsche dir viele, viele unfall- und pannenfreie Kilometer.

Und wenn du in Gersthofen zu Tschibo gehst, grüß mal die Inhaberin des Shops, Frau Elser, von mir.

Viele Grüße
Biggi
 
Beiträge
2
Ort
Bernburg
Eigenbau Lieger ...
Da ich auch ein Lieger fahren wollte und die Kasse nicht so Dicke war habe ich mir Eins selbst gebaut.
Das Optima Baron habe ich mir als Vorlage ausgesucht weil es eine besonders tiefe Sitzlage hat. Fährt sich wirklich sehr gut.
Vor ein paar Wochen habe ich dem Rad dann auch ein "E" spendiert. Das macht die Bergfahrten jetzt erträglich.
Ich würde mich freuen wenn sich mal jemand aus dem Salzlandkreis meldet.
IMG_20200823_122636_733.jpg
 
Beiträge
152
Ort
Lübeck
Liegerad
Flux S-Comp
Sehr interessant! Auch das hintere (im Foto abgeschnittene) Ende des Rades würde mich interessieren. Dass das ein Eigenbau ist, ist ja überhaupt nicht zu erkennen! Du bist Metaller-Profi ?!
Und natürlich interessieren einige Daten wie:
- Baumaterial
- Sitzhersteller
- Maße (Gesamt-Länge, Kurbellänge, Gewicht ohne/mit E-Antrieb)
- Deine Größe, Innenbeinlänge.
- Die Tretlager-Position scheint fest zu sein, das Rad also nur für eine bestimmte Beinlänge nutzbar?

Und natürlich darfst Du Dich hier gerne über Deine liegeradspezifischen Vorerfahrungen, Planungsziele, den Herstellungsprozess und die resultierenden Gebrauchs- und Fahreigenschaften auslassen, vielleicht in einem extra Faden.

Hätte ich das Rad geplant, hätte es zu Gunsten des Gewichts eine Starrgabel bekommen.

Gruß! Heiner
 
Beiträge
2
Ort
Bernburg
Baumaterial: 1 altes Mountainbike, Panzerrohr vom Elektriker (40mm) daher die Verschraubungen von und hinter dem Rohrbogen, Sitz etc. aus dem Optima-Shop und einen versierten WIG-Schweisser.
Ich habe das Rad genau nach meinen Maßen gebaut da lässt sich nichts verstellen (Mit ü50 wächst man nicht mehr in die Höhe :)
 
Oben