1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von AndreaO, 01.09.2009.

  1. AndreaO

    AndreaO

    Beiträge:
    44
    Ort:
    22081 Hamburg
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Hallo Zusammen,
    die Anmeldung für Hamburg - Berlin ist geöffnet. http://www.audaxclub-sh.de/node/187
    Ich finde den Weg sicher auch alleine, würde mich aber freuen jemanden "in Augenhöhe" neben (oder vor oder hinter) mir zu haben.

    Na, Jungs? Wie sieht's aus? Wenn der Leistungsunterschied zu groß ist, bin ich ein schlechter Unterhalter, aber ein guter Zuhörer. Schweigend schnaufend will ich mein bestes geben und mich mit "Uschi"-Gejammer ("ich kann nicht mehr", "ich muss mal", "ich hab hunger") zurück halten. Versprochen! :D

    Bis den ...
    AndreaO
     
  2. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.200
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Hi,
    ich wollte mal wissen wer eigentlich da mitfährt.
    Bisher weiss ich von Felix und David.
    Joachim fährst du auch mit?

    Felix hatte als neues Ziel eine Zeit von unter 9h(= BRUTTO(!)schnitt > 30Km/h) propagiert.
    Wär hätte noch Lust seine Individualinteressen diesem Ziel unterzuordnen?

    Tschö
    René

    Für nähere Infos:
    www.r-s-h.de
     
  3. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.200
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

    Sorry,
    hab dazu auch einen Thread aufgemacht, Vielleicht können die 'Aufseher' die beiden Zusammenfassen.

    Andrea du brauchst einfach immer nur 35km/h fahren, dann ist doch alles in Ordnung.;)
    Und mit dem Fujin gelten auch kein Ausreden mehr!:p
    Vor allem gilt: Je schneller man in Berlin ist, desto mehr Zeit hat man dort für die Bierchen!:D
    Wobei ich auch hoffe nicht nur hinter den guten Fahrern wie Björn und Felix im Winterschatten hinterherhecheln zu müssen...:eek:

    Tschö
    René
     
  4. iqual

    iqual

    Beiträge:
    1.808
    Alben:
    1
    Ort:
    26789 Leer
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Flevo Trike
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Ja, IMHO Björn auch und evtl. Dieter.

    Dann MUSS aber EINER den Hut auf haben, sonst funktioniert das nicht. ;)

    Ich fahre bei dieser angekündigten Bruttozeit nicht in der Gruppe mit, den der Schnitt(Netto) muß bei ca. 35 km/h liegen um das zu erreichen.

    Ich mach das zum Spass :)

    Gruß Joachim
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2009
  5. iqual

    iqual

    Beiträge:
    1.808
    Alben:
    1
    Ort:
    26789 Leer
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Flevo Trike
    AW: Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

    Klar mach ich mit, bin ja kein ausgesprochener Schnellfahrer, die "Männer" können sich ja an der 9h-Grenze austoben, mir langen 10h als Ziel :D
    Letztes Jahr fuhr ich knapp dran vorbei.
    Meine Strategie: 30/31er Schnitt(netto und ohne Defekte) und zwei Pausen(Dömitz[90km] und Friesack[220km]) sollten reichen.

    Gruß Joachim
    EDIT: Hab gerade nachgeschaut, der Schnitt(netto) lag letztes Jahr bei 29,3 km/h
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2009
  6. iqual

    iqual

    Beiträge:
    1.808
    Alben:
    1
    Ort:
    26789 Leer
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Flevo Trike
    AW: Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

    Wie Du kannst auch vorne fahren ?! :p

    Gruß Joachim

    Außerdem solltest Du dein Licht vorher montieren ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2009
  7. AndreaO

    AndreaO

    Beiträge:
    44
    Ort:
    22081 Hamburg
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Der Link funktioniert nicht mehr. Der Verein hat mittlerweile eine neue WebSeite: http://www.audaxclub-sh.de/

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich auf der Strecke einen Schnitt von knapp 30 km/h treten kann. Ich bin leider vergleichsweise wenig Liegerad gefahren. Auf dem Rennrad, war ich mehr als das doppelte unterwegs. Ich will's aber gerne ausprobieren.

    Meine Anmeldung zum Zeitfahren ist raus, nur den Teamnamen habe ich noch offen gelassen.
    Puh, ichkann nicht mehr klar denken. Muss schnell ins Bett
     
  8. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    1.754
    Alben:
    1
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Hi René,
    ich kann mich erinnern, daß Du letztes Jahr schon neue Ziele vorgeschlagen hattest.
    Wenn wir dieses Jahr pünktlich losfahren und vor Berlin nicht erst lange nach dem Weg suchen müssen, brauchen wir nur unbedeutend schneller fahren als letztes Jahr.
    Außerdem, wenn David mitfährt, dann brauchen wir alle nur die ganze Zeit hinter ihm herrollen, so kann nichts mehr schief gehen. ;-)

    Gruß
    Felix
     
  9. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.200
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Ich glaub das war die Hochrechnung, wieviel ohne die bekannten Verluste möglich wäre?!?

    Ich gelobe Besserung. Übernachtet wird diesmal vor Ort.
    Das bedeutet länger schlafen und mehr Frühstücken.:D
    Und als Licht werde ich wohl nur auf MinimalBeleuchtung zurückgreifen(Opticube).

    Felix meldest du uns an?

    Wie Joachim meint: Den 'Schleifer' kann ich auch machen! Wo ist die Peitsche?:D
    Dann bekommst du aber Fotografierverbot...:rolleyes:

    Wer arbeitet die Strecke aus? Es wäre gut wenn man die Cobblestones verinngern könnte.
    Es wäre auch gut wenn man sich bis Dömnitz hinter die schnellen RRs hängt.

    Tschö
    René
    @Andrea: gestern war die Seite noch online...:(
     
  10. iqual

    iqual

    Beiträge:
    1.808
    Alben:
    1
    Ort:
    26789 Leer
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Flevo Trike
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin


    Kuckst Du hier

    Folgende Verbesserungen:
    Neu Dachau - Hitzacker: L231 anstatt der Elbuferstraße
    Vor Dömitz abkürzen und die Ortsdurchfahrt verbessern
    In Havelberg ist die Baustelle an der Ortsausfahrt verschwunden(Schlenker)

    Gruß Joachim

    Edit: hab das mal umgearbeitet
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2009
  11. Eric07

    Eric07

    Beiträge:
    62
    Ort:
    Sven Küßner, 04552 Borna
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Hallo....
    Habe HH-Berlin eigentlich fest eingeplant. Es ist nur von der Organisation her noch nicht ganz klar wie ich alles mache.
    Ich wohne in der Nähe von Leipzig und bin noch am überlegen wie ich es am besten löse.
    Entweder von L-HH mit dem Zug,wobei mit dem Liegerad,umsteigen und den Klamotten das auch ziemlich umständlich ist.
    Das beste wäre mit dem PKW bis Berlin,dort stehen lassen.....mal schauen,wird schon irgendwie werden.
    David kommt ja auch aus Berlin. Mal sehen wie er nach HH kommt. Habe David schon eine Mail geschickt.

    Es haben ja schon einige von Euch daran teilgenommen. Wo könte man in der Nähe vom Startort übernachten?
    Vor allem ist das gut das einige von Euch ein wenig Streckenkenntniss haben.
    Ich habe es schon fertig gebracht bei einer RTF falsch abzubiegen. Der Fehler wurde noch bemerkt, sollte aber bei 275 km nicht so oft passieren.


    Grüße Sven
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2009
  12. Reimar

    Reimar

    Beiträge:
    122
    Ort:
    Köln
    Liegerad:
    Optima Baron
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Hi Team!
    Wie schön, keine Berge - Bin ich gerne dabei.
    Alle Lieger sollten die gleiche Strecke fahren. Wenn die Spitze bröckelt kann sich hinten wieder ein Feld formieren. Zum guten Team gehört auch ein Besenwagen der Abgesprengte und PannenSICHERE-Kandidaten auffrischt.
    Hatte mich von David dieses Jahr verabschiedet, so treffe ich ihn doch noch, wenn auch nur für kurze Zeit - Er soll sich nicht zu lange um unser Häufchen Elend kümmern.

    Soll die geschlossene Truppe möglichst schnell unterwegs sein - Heißt lutschen bei den Schnellen bzw. einer für alle? Oder arbeiten alle für einen - Heißt David schonen und im Feld verstecken, bis er es nicht mehr im Kriechgang aushält? Also wie eine Rakete die ihre ausgebrannten Stufen abwirft. Ich würde vorne mitfahren wollen, bis mir die Keulen brennen.

    Beste Team-Grüße
    Reimar
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2009
  13. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.200
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Hallo Reimar,
    es müssen ALLE Leute einer Gruppe ankommen!
    Der Letzte zählt. Es gilt also möglichst gut Zusammenzuarbeiten und dafür zu sorgen das der Schwächste noch mitkommt.

    Tschö
    René
     
  14. Reimar

    Reimar

    Beiträge:
    122
    Ort:
    Köln
    Liegerad:
    Optima Baron
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Hallo René
    Wobei sich dann die Gruppen nach dem gleichen Raketenprinzip unterstützen könnten. Ich denke aber, da kommen nicht alle unter einen Hut.
    Werde mich in die Regeln der Veranstaltung noch einlesen. :eek: Sorry fürs lospoltern.
    Entscheide ich mich nun für eine schnellere oder langsamere Gruppe? Egal, durchgeackert wird in beiden Fällen.
    Reimar
     
  15. jostein

    jostein

    Beiträge:
    1.232
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    Hallo,

    ich habe heute auf der Bahn in Köln Diskussionen über die Pläne / Vorbereitungen für HH-B mitbekommen.

    Wenn sich die Logistik in den Griff bekommen lässt, finde ich das Unternehmen auch reizvoll - auch wenn die Wetterpalette breiter wird ...

    Bis morgen in Langenfeld - Hajo
     
  16. CAS

    CAS

    Beiträge:
    2.267
    AW: Fernfahrt Hamburg-Berlin

    werde auch am Zeitfahren mitmachen. Diesmal aber mit dem Upright-Familientandem - bitte nicht böse sein, ich werde nicht (liegerad)abtrünnig. Ich will einfach mal etwas ganz anderes machen und nicht mit Maximalspeed durchheizen. Angepeilt ist 26er Schnitt. Und ein nettes Mädel fährt mit mir, darauf freue ich mich.
     
  17. pietauscastrop

    pietauscastrop

    Beiträge:
    9
    Liegerad:
    Zephyr Lage Racer
    AW: Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

    ich würde evtl. bei der langsameren Gruppe mitfahren wollen. Allerdings schaff ich kein 30er Schnitt. Gestern 160km mit 26.5 Tachoschnitt und die Strecke war flach, zwar deutlich Wind, aber da ich hin und zurück fuhr, sollte sich das irgendwie ausgeglichen haben. Nur wenig Stadtverkehr, meist über Land, wenig Ampeln, ein kleiner Teil etwas verwinkelte Wege bei denen ich nicht auf volle Geschwindigkeit kam und die Hälfte der Strecke war im dunklen, aber ich hatte leidlich Licht dabei. Für 200er Marathons brauchte ich letztes Jahr 8 Stunden. Hab jetzt ungefähr den gleichen Trainigsstand, evtl. leicht besser. Ich rechne mit mind. 11 Stunden für die 275 km (ohne Pannen, ohne Verfahren usw.).

    Also sollte ich versuchen noch ne langsamere Gruppe, als die langsamere, zu gründen? Oder fahren wir das zusammen und vertrauen darauf, daß sich das irgendwie mit Windschattenfahren ausgleicht? Bin heute viele km mit konst. 43 hinter nem Mährdrescher (o.ä. jedenfalls riesig und hatte ein 40km/h - Schild dran. Der konnte/durfte also nicht mehr) her gefahren ganz ohne Anstrengung nachdem ich den eingeholt hatte:)

    peter
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.09.2009
  18. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.200
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

    Ich denke damit bist du bei den 'Langsamen' genau richtig.

    Wobei es derzeit etws still geworden ist.
    Felix: Meldest du uns an oder nicht, wer fährt jetzt eigentlich bei den schnellen mit, haben wir einen 5ten Fahrer?.....

    Bei mir ist auch das Transportproblem noch nicht gelöst...

    Tschö
    René
     
  19. Reimar

    Reimar

    Beiträge:
    122
    Ort:
    Köln
    Liegerad:
    Optima Baron
    AW: Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

    Hi Peter,
    Du warst doch gerade erst in Berlin ;-)
    Mach dir keine Sorgen, du bist zäh und schnell und wirst so locker bei Joachim mitrollen. Ich möchte mich auch an Joachim klemmen, leider ist bei mir das Wochenende noch unsicher. Sonst hätte ich mir längst die günstigen Bahnfahrkarten für 39€ (Köln-HH am Freitag) und 29€ (B-Köln am Sonntag) reserviert.
    Wie würdet du das logistisch angehen wollen?
    Meinen VW-LT ist für 3-4 Personen plus Räder ohne Hutzen geeignet. Kostet aber 200€ (1200km) + ein Bahnticket für den Busfahrer von Berlin nach HH. Oder alle wieder zurück nach HH und nur 800km mit dem VW-LT.
    Für die Ländertickets bin ich auch zu haben.
    Ich zähle nun 4 Interessenten aus unserer Region: René, Reimar, Peter und Hajo. Wenn die Duisburger noch mitkommen, lohnt sich ein LKW + PKW.

    Gruß - Reimar

    Habe noch eine Frage zur Übernachtung:
    Kann man sowohl in HH (Fr/Sa) als auch in Berlin (Sa/So) günstig übernachten? Turnhalle?

    @Andrea
    fährst du jetzt Tandem? Ich frage wegen CAS und deiner Ambitionen zum RR.
     
  20. CAS

    CAS

    Beiträge:
    2.267
    AW: Sa 17. Oktober 2009 Zeitfahren Hamburg - Berlin

    ich fahre nicht mir Andrea. Oder wie war das gemeint?

    Das alte Familientandem habe ich seit ca 15 Jahren. Früher hat es bei Radurlauben und bei dem einen oder anderen Ausflug brav seinen Dienst getan. Es ist so wenig genutzt, das ich die letzte Woche zum ersten mal die Kette (hinten) getauscht habe. Reifen sind allerdings schon der zweite Satz drauf. Richtig schnell war das Rad aber nie, vor allem nicht im Vergleich zu einem früheren Eigenbau Tandem. An den Laufrädern liegt es nicht. Die Sitzposition ist gut, alle Lager sind top. Der Rahmen ist steiff. Keine Ahnung warum das Rad mit mir nicht schnell fahren will.
    HH-B, da kann man meine alte Zeit bis Nauen nur toppen, wenn es keine Baustellen und Ampeln mehr gibt, wo ich anhalten musste. Und Rückenwind würde auch helfen.
    Nach der Tour im letzten Jahr wußte ich sicher, das es für den WR reicht. Von daher habe ich keine Lust mit dem Bülk da durchzuheizen oder auch einen auf gemütlich zu machen. Soweit zur Tandem-Motivation.