Rügen mit dem Trike befahrbar?

Beiträge
56
Ort
37434 Wollershausen
Trike
Azub TI-Fly 26
Hallo zusammen,

Ich will mit meinen beiden besten Freunden im Sommer eine 3 Tages Tour über Rügen machen. Nun stellt sich mir die Frage ob ich diese Strecken alle mit dem Trike befahren kann oder ob manches zu schmal sein wird? Da ich noch nie dort war weiß ich nicht über die beschaffenheit der Radwege bescheid. Hier kommt Ihr ins Spiel. Kann bitte mal jemand, der Ortskundig ist oder evtl. eine ähnliche Tour bereits absolviert hat seinen konstruktiven Senf dazu geben?
Ich würde mich auch über Empfehlungen über Restaurants, Biergärten, usw. freuen

Tag 1
Tag 2
Tag 3

Gruß
Kuni
 
Beiträge
330
Ort
Oberbayern
Velomobil
Orca
Liegerad
Flux S-900
Trike
HP Scorpion fs 26
Ich war vor zwei Jahren mit dem Trike über Rügen unterwegs. Ich habe deine Touren jetzt nicht angeschaut und äußere mich mal zu meinen Eindrücken:
Die Fahrradinfrastruktur ist viel schlechter als auf solch einer Touri-Insel zu erwarten wäre. Zumal mit "fahr-mit-dem Fahrrad" geworben wird. Bestätigt hat mir dies eine zufällige Begenung mit einem ortsansässigen ADFC-Vorstandsmitglied , welcher selbst äußerst unzufrieden ist (O-Ton: mit den zig-Tausenden, die die Insel mit Touristeneinnahmen generiert, könnten die Radwege weitaus besser und umfänglicher sein). Er fährt täglich, bei Wind und Wetter, von der Insel aufs Festland zum Arbeiten.

Ich sah - gefühlt - 95% der Menschen dort mit dem "RAD-AUF-DEM-SUV" herumfahren ......und das auch noch oftmals mit nervig-engem Seitenabstand...also dort, wo kein Radweg vorhanden....
Ich fands echt stressig auf Rügen, aber für 3 Tage und ausgesuchter Streckenführung mag es gut gehen....ich war aufs Geratewohl auf der Insel....ohne Routenplanung .....und "hügeliger" als erwartet, war es ebenfalls...aber : what goes up :(-must come down :) .

Viel Vergnügen , auf der zweifelsohne schönen Insel ....UND: Hiddensee bitte nicht auslassen!!
Man kann am Schluß auch vor dort mit der Fähre z.B. nach Rostock übersetzen...!
 
Beiträge
340
Trike
Eigenbau
Radwege sind dort in der Tat nicht die besten. Das Hügelige auf der Insel bzw in gewissen Regionen dort macht deren Reiz aus: die Insel ist ein Abbild in klein von ganz Deutschland in Bezug auf die Reichhaltigkeit der Landschaft. Weißer Sandstrand im Kontrast zu "waldigem Gebirge" und das auf ein paar hundert Quadratkilometern - was will man mehr? Wobei das Gebirge dann maximal 100 Höhenmeter wären, eher nur die Hälfte, also zu vernachlässigen.

Ein wichtiger Hinweis noch wenn´s mal durch Wald und Feld über Schotterwege geht (und das ist nicht so selten): Das in diesen Wegen verbaute Material enthält in aller Regel Unmengen an Feuersteinbruchstücken. Bekanntermaßen nutzten das Zeug schon unsere Vorfahren für diverse Schneidwerkzeuge. Es ist also ratsam, aller unplattbaren Reifen zum Trotz, sich auf die ein oder andere Reifenpanne (mehr) einzustellen!

MfG
 
Beiträge
466
Ort
Waiblingen (15 km NO von Stuttgart)
Trike
HP Scorpion fs
@Tüddel und meine Wenigkeit waren 2018 auf Rügen.

Grob war das

Rostock
Rügendamm
quer rüber nach Baabe
hoch nach Sassnitz
Kreidefelsen / Nationalpark Jasmund
wieder runter nach Rügendamm


Auch Waldautobahnen ausprobiert, bis hin zum Sandweg, wo wir geschoben haben.

Details siehe @Tüddel sein schöner Film




Bei Fragen: Fragen!
 

henningt

gewerblich
Beiträge
2.513
Ort
Große Straße, 28870 Ottersberg
Velomobil
Milan
Ich glaube es gibt kaum Orte, wo ich noch weniger mit dem Rad unterwegs sein möchte, als auf Rügen...
Als wir vor ein paar Jahren dort waren, war der Straßenverkehr echt kriminell. Gegenseitige Rücksichtnahme scheint dort keiner zu kennen, wurde auf jeden Fall nicht praktiziert.
Die unzähligen Kreuze an den Alleen, das knappe Überholen von Einheimischen (dem Kennzeichen nach) und die Rennen nachts am Wochenende haben dafür gesorgt, dass wir nie wieder auf Rügen Urlaub gemacht haben.
 
Beiträge
185
Ort
Kiel
Liegerad
Effendi RLR
Hallo Kuni!
Meine Empfehlung wenn Ihr es schön haben wollt:
Fahrt die 3 Tage auf Usedom herum . Mietet Euch in einem der "Kaiserbäder" ein. Dann habt Ihr die Möglichkeit die Bahn zu nutzen und die Räder mitzunehmen. Die Bäderarchitektur ist dieselbe. Fischbrötchen usw. sind dieselben. Nicht so hügelig und deutlich weniger teuer. Usedom ist im ganzen entspannter...

Rügen dann gerne mit dem Auto erkunden. Wir sind eine Woche nach Ostern mal wieder da. Ganz ehrlich, wir nehmen erst gar keine Räder mit!
Und das heißt schon was...
Flintsteine sind hier oben natürlich überall - mit Platten ist immer zu rechnen.
Gruß
Flittchen
 
Beiträge
340
Trike
Eigenbau
Ich glaube es gibt kaum Orte, wo ich noch weniger mit dem Rad unterwegs sein möchte, als auf Rügen...
Als wir vor ein paar Jahren dort waren, war der Straßenverkehr echt kriminell. Gegenseitige Rücksichtnahme scheint dort keiner zu kennen, wurde auf jeden Fall nicht praktiziert.
Die unzähligen Kreuze an den Alleen, das knappe Überholen von Einheimischen (dem Kennzeichen nach) und die Rennen nachts am Wochenende haben dafür gesorgt, dass wir nie wieder auf Rügen Urlaub gemacht haben.
Die Urlauber fahren entspannt mit dem Auto auf der Insel, um sich a: nicht von den Blitzern abzocken zu lassen, um sich b: auf Kopfsteinpflasterstrecken nicht das Auto kaputtzufahren oder das ABS verrücktspielen zu lassen und c: weil in vielen Inselteilen die Straßen allgemein sehr wellig sind, da auf Sand gebaut und/oder der Fahrbahndamm nicht richtig gegründet wurde. Die Einheimischen können die passive Fahrweise augenscheinlich nicht leiden oder denen sind ihre eigenen Autos egal. Oder es ist der Frust, in Deutschlands größtem Freilichtmuseum zu leben. Aber ist die Ecke da oben nicht so oder so schon deutschlandweit führend, was die hohe Zahl an Verkehrstoten betrifft?

Hallo Kuni!
Meine Empfehlung wenn Ihr es schön haben wollt:
Fahrt die 3 Tage auf Usedom herum . Mietet Euch in einem der "Kaiserbäder" ein. Dann habt Ihr die Möglichkeit die Bahn zu nutzen und die Räder mitzunehmen. Die Bäderarchitektur ist dieselbe. Fischbrötchen usw. sind dieselben. Nicht so hügelig und deutlich weniger teuer. Usedom ist im ganzen entspannter...

Rügen dann gerne mit dem Auto erkunden. Wir sind eine Woche nach Ostern mal wieder da. Ganz ehrlich, wir nehmen erst gar keine Räder mit!
Und das heißt schon was...
Flintsteine sind hier oben natürlich überall - mit Platten ist immer zu rechnen.
Gruß
Flittchen
Was die Bahn betrifft, sind die Kaiserbäder auf Usedom sicher nicht verkehrt. Lässt sich von dort aus auch wunderbar direkt nach Polen durchradeln. Als Urlaubsort finde ich die Kaiserbäder aber weniger prickelnd, finde die etwas muffig und angestaubt analog zu Binz auf Rügen - oder wie man es auch gerne nennt: mondän. Da würde ich mich weiter nordwestlich orientieren. Radtechnisch ist Usedom die angenehmere Insel, landschaftlich abwechslungsreicher ist Rügen.

MfG
 
Beiträge
120
Ort
8213 Neunkirch
Velomobil
Mango Plus
Trike
Performer JC-20
Da war ich letztes Jahr mit dem Up und wollte nach der Wittower Fähre dem Radweg folgen. Nach 300 Metern bin ich zurück auf die Strasse und direkt zum Cap Arcona gefahren. Kein Meter breit war der Weg und übles Kopfsteinpflaster oder so :( - absolut ungeeignet für Trikes. Auch der Abschnitt am Cap, den ich gesehen habe, hat mir bestätigt, dass es eine gute Entscheidung war, nicht direkt an der Küste zu fahren. Die (Rad-)Wege neben den Hauptstrassen fand ich jedoch gut zu fahren! Ansonsten war es nicht so toll mit dem Rad, aber ich wollte halt unbedingt zum Leuchtturm ...
 
Beiträge
466
Ort
Waiblingen (15 km NO von Stuttgart)
Trike
HP Scorpion fs
Die letzten beiden Tage von der Ostsee 2019 (Solo Trike Tour mit Hänger) hab ich in Fischland - Darß verbracht.

Der Strich am Wasser entlang zwischen Rostock und Rügen ist BODENSTÄNDIG-traumhaft.

Schenkt euch ne Nacht draußen am Leuchtturm am Darßer Ort (Punkt B) unter freiem Himmel. 5 km weg von erlaubte Autoverkehr. Einer der Orte oder Nächte in meinem Leben, als ich den Unterschied zwischen "alleine" und "einsam" nochmal neu lernen durfte. Wenn kein Wind geht, wird es STILL. Nicht ruhig, sondern STILL.

Die exakt gefahrene Route hab ich noch, kann ich dir geben.
 

Anhänge

Beiträge
3.182
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Hallo Kuni!
Meine Empfehlung wenn Ihr es schön haben wollt:
Fahrt die 3 Tage auf Usedom herum . Mietet Euch in einem der "Kaiserbäder" ein. Dann habt Ihr die Möglichkeit die Bahn zu nutzen und die Räder mitzunehmen. Die Bäderarchitektur ist dieselbe. Fischbrötchen usw. sind dieselben. Nicht so hügelig und deutlich weniger teuer. Usedom ist im ganzen entspannter...
Usedom kann ich auch empfehlen. Ich war vor ein paar Jahren dort zur Kur und hab mich mit dem Trike sehr wohl gefühlt.
 
Beiträge
1.717
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Wir sind mal mit den Speedmachines oben Glowe - Juliusruh - Schaprode - Hiddensee rumgetüdelt, das war ganz ok. Weiter im Osten und im Inselinneren war ich mal alleine unterwegs, das war schon nicht mehr so entspannend und recht hügelig.

Meine Empfehlung für Insel und Ostsee ist ganz klar Poel. Die Insel ist aber für 3 Tage radfahren zu klein, für 3 Tage entspannen dagegen ideal, insbesondere abseits der Hochsaison - wobei dort im Vergleich zu den Touristenhochburgen wahrscheinlich auch in der Saison nicht viel los ist.

Viel Spaß, wo auch immer ihr landet!

Martin
 
Beiträge
56
Ort
37434 Wollershausen
Trike
Azub TI-Fly 26
Moin Moin. Danke erstmal für all die Statements.
Die Tour auf Usedom verlegen wird leider nichts, da mein Kumpel sich Rügen gewünscht hat. Evtl. dann nächstes Mal.
Desweiteren @starchaser für das geile Video von @Tüddel Top Video (y)
Ich denke wir halten die es mit den Wegen flexibel, da einer der Up-Fahrer ja den Hänger dran hat und ich bequelm über Rügen liegen kann. :p
 
Beiträge
340
Trike
Eigenbau
Moin kuni,

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und Usedom ist definitiv auch eine Reise wert. Drei Tage sind halt grundsätzlich nicht sehr viel, selbst eine Woche ist mMn noch viel zu wenig um überhaupt auch nur ansatzweise die Landschaft zu genießen und diverse Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Falls ihr euch auch neben dem Radeln sportlich betätigen wollt, empfehle ich gerne einen Besuch im einem der Kletterpark s. Ich kenne aktiv zwar nur den auf Usedom (auf Rügen reichten selbst 2 Wochen Urlaub nicht, dort einen Besuch abzustatten und die Kinder waren da auch noch zu klein) aber das ist ein Erlebnis der besonderen Art und ich empfehle es auch ausdrücklich denjenigen, die Respekt vor Höhe haben.

MfG
 
Beiträge
2.080
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Wir waren letztes Jahr auf dem Regenbogencamp im Nordwesten Rügens und haben von dort ein paar Touren mit den Rädern gemacht: Frau und Enkeltochter mit dem Up, ich mit der Streetmachine. Die Wege an der Küste sind teils eher schlecht (auf Neudeutsch wohl Gravel), aber ich bin mit der STM überall gut durchgekommen. Mit einem gefederten Trike sollte das gehen, insbesondere wenn es schmaler ist als eine Leitra (Spurweite 1 m).

Im Jahr davor waren wir auf Fischland Darß, auch sehr schön. Die Mieträder vom Regenebogencamp in Prerow waren für mich der Grund, mir die STM zuzulegen.
Traumhaft das Radeln zum Leuchtturm durch den Urwald, unserer Meinung nach absolut überbewertet dagegen Ahrenshoop.

Ostsee ist schön (auch wenn für uns die Anreise ziemlich lang ist).

Also, viel Spaß auf Rügen (und falls nicht dieses Jahr, dann nächstes).
 
Beiträge
63
Ort
Mecklenburg
Trike
HP Gekko
Moin,
na hier wird ja mal schwarz gemalt! So schlimm fand ich meine Touren auf Rügen nicht! Ist aber sicherlich auch eine Frage der Jahreszeit. Wenn man zu typischen Ferienzeiten oder an (verlängerten) Wochenenden unterwegs ist, muss man natürlich mit viel Verkehr rechnen. Aber in der übrigen Zeit und auf Nebenstrassen oder Rad- und Waldwegen kann man sehr schöne Touren machen.
Die übrigen Ostsee-Inseln sind natürlich auch sehr schön und i.d.R. ruhiger.

@starchaser @Tüddel: Klasse Video!

Gruß Igor
 
Beiträge
1.102
Ort
Bei Donauwörth, demnächst FFB
Velomobil
DF
Trike
ICE Sprint
Da ich mit einer einheimischen unterwegs war, haben wir auf Rügen nur den Zeltplatz genutzt. Die touristischen Brennpunkte haben wir uns in MV gespart.
Ein besondere Highlight war aber auf dem Weg der Darßt , den ich dir, wenn du auf eigene Achse anreist, nur empfehlen kann. Ein Stück Fahrradautobahn, Asphaltiert direkt neben dem Strand / Dünen.
 
Beiträge
162
Trike
Azub T-Tris 26
@ Kuni
Wir sind im Sommer auch auf der Insel, haben uns in Prora eingemietet. Ich habe ein T- Tris 26 und würde es gerne mitnehmen.
Planst Du die Anreise mit der Bahn, oder auf eigener Achse?

Gruß
Boris
 
Oben