Brevet RRtY - Randonneur Round the Year - der Thread für die wild Entschlossenen

Beiträge
8.703
Randonneure, Randonneurinnen,
seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken, 12 Monate hintereinander je einen Brevet von mindestens 200km zu fahren, um den Ehrentitel "Randonneur Round the Year" führen zu dürfen.
Letztes Jahr hätte es klappen können, aber der November war so grau und kalt und bah, da bin ich eingeknickt.
Vielleicht hätt ich es in (virtueller) Gemeinschaft doch gepackt, deshalb dieser Faden.
Audax Uk kommt mir dabei sehr entgegen, weil Diy-Brevets möglich sind. Und ich habe Schwierigkeiten, mit dem Auto zum Sport zu fahren, ich starte bestenfalls schon mit dem Rad zu Hause oder reise auf eigener FahrradAchse an.
Gestern war ich zum Beispiel in Oldenzaal Erdnussmus kaufen, 186km, da hätte ich die Schleife auf 200km noch hinbekommen, vll sogar mit Fotos, wenn es diesen Faden schon gegeben hätte.
Ein bisschen wie Stadtradeln, da geht irgendwie auch immer mehr als sonst. Oder beim Winterpokal.
Nun denn, der Juni ist noch nicht zu Ende, da geht noch was. Außerdem versuche ich, @ knightrider, @Biopower und andere aus meiner Region zum Mitfahren zu überreden ;)
Und falls ich @tomacino anfixen könnte, führen wir doch mal gemeinsam durch den Teuto :)
Also, hängt Euch an, postet Infos, jammert rum, muntert auf!
Verabreden wir uns zu simultanem Fahren und bündeln unsere Berichte und Fotos von Stempelkarten und tollen Routen hier.
Meine Serie startete im Mai 2020, meine Tour nach Hannover über Brelingen mit zwei Runden um den Brelinger Berg :) Mal schauen, ob ich ums Jahr komme...
Viele Grüße,
Krischan
 
Beiträge
8.703
Moinsen!
Gestern fehlten mir nur 7 km für den letztmöglichen Brevet des Jahres (für die allerletzten drei Tage läuft da nix mehr bei mir...)
Aaber nächstes Jahr, so ab Januar, da müsste doch was gehen :)
Gibt es jemanden, der mitmacht?
Gibts Terminvorschläge oder bevorzugte Wochentage?
Ist Samstag, 9. Januar 2021 zu früh oder schaut man lieber nach Wetter und wartet spontan bis zum letzten Moment, um dann doch im Regen zu fahren??
Gruß Krischan
 
Beiträge
8.703
Mit Vm kannst Du ja die Untergrenze von 200 auf 300km raufsetzen :p
Was mit dem Trike geht, sollte mit dem Velomobil möglich sein, oder?
Also, wer plant für 2021 R*rtY zu werden?
So, jetzt bin ich Mitglied im Audax UK. Etwas teurer als erwartet, £18,- regulärer Beitrag, £9,- für Post nach Europa und nochmal £5,- Aufnahme
Gebühr, total £32,-, was zurzeit ca € 36 entspricht.
Jetzt warte ich auf Post und meine erste Brevetkarte :)
Gruß Krischan
 
Beiträge
8.703
Ich wollte nach Oldenburg n Tee trinken fahren, über Emstek/ Beverbruch, gleichen Weg zurück.
Den Track habe ich hochgeladen, er erscheint aber nicht in der Vorschau. Mal schauen, was beim Antwortklick passiert...
Edit: Hat geklappt :)
Ich weiß nicht, wie ich diesen Brevet bei Audax UK angemeldet bekomme. Muss ich mir jetzt zu den ganzen Geld-Beiträgen auch noch extra eine Brevetkarte kaufen?? Nepper, Schlepper, Bauernfänger, langsam nervt es...
Gruß Krischan
 

Anhänge

  • Bramsche - Oldenburg - 100.6 km.gpx
    105,4 KB · Aufrufe: 27
Beiträge
8.703
Ich war vorgestern mal wieder in Oldenburg, um meinen Mai- Brevet zu absolvieren.
Apropos "der Brevet", in der deutschen Übersetzung als Neutrum artikelt, der Gnadenbrief des französischen Königs...
Passt also gar nicht, ich übernehme das französische Geschlecht maskulin, also DER Brevet. Im Wiki drücken sie sich drum rum, mal so, mal so.
Also zurück zum Thema Brevet. Samstag wollte ich wegen der uns besuchenden Kinder nicht fahren, sonst hätte ich am Sonntag wehklagen, leiden und mich schonen können. Das Wetter war auch besser angesagt und so traf ich mich wie fast jeden Sonntag mit Alfred @J-Kwak zum Brötchenholen. Ab Werk sind die Rundstykker 30% günstiger, da radelt man doch gerne die ersten 20km gemächlich plaudernd durch den frischen Morgen :)
Das Frühstück mit total müden Kindern, naja, jungen Erwachsenen (26,20,17) war soo erquickend ;) Ich hab wohl nicht alles falsch gemacht, wenn sie mir zuliebe Sonntags mit aufstehen :)
Dann wollte ich eigentlich zügig los, aber das ist echt nicht meine Stärke. Gegen 11h lag ich endlich auf dem Rad, ein rundes Brot für @Christian252 dabei.
Sonntags früh zu radeln ist nicht nur in Berlin ein Traum, auch auf dem Land sind die Leute relativ entspannt unterwegs. Nur die Organspender aka Motorradfahrer hatten heute Kameraden aus den letzten Kellerlöchern gezogen, die sie besser hätten einmauern sollen. Hätte niemandem gefehlt: Innerhalb des Fahrstreifens bei Gegenverkehr knapp überholen und dabei Anhupen, so ein Peepgesicht. Ob meine Flüche einen anderen ins Grab brachten? Eher nicht, 3 Minuten später hinter Lohne hatte es einen entschärft, Rettungswagen, Notarzt, 3mal Polizei (die hatten wohl keine Schnellfahrer zu kontrollieren...) und ein Helm war auf dem Radweg zu sehen. Schneise durch den Graben, keine Bäume, breite Landstraße, leichte Linkskurve. Das war wohl Dummheit und kein Suizid. Nachdenklich fuhr ich weiter, zwei Räder und ein Motor haben Nachteile...
Meine klassische Strecke nach OL wird mir auch beim 20. Mal noch nicht langweilig, das liegt sicher an den Pausen, die ich immer woanders mache. Diesmal bin ich 48km weit gekommen, bevor ich essen und trinken wollte. Das hätte ich bei meinem schwachen Trainingszustand nicht erwartet, das Frühstück war nahrhaft.
Am Ortsausgang Emstek war ich kurz am überlegen, ob ich doch wieder über Beverbruch fahren soll, weil Alhorn echt ätzend ist. Die Pflasterstraße schreckte mich ab, also geradeaus weiter. Dann kommt Sage, da gehts links zum schönsten Tourabschnitt, von Bissel nach Littel :LOL:
Einfach geradeaus, der Rad ist weg, kein Verkehr, träumen vor Wardenburg, dem Fahrradhasservorort von Oldenburg. Heute bin ich heil und unangehupt durchgekommen, oh Wunder. Schön.
Unsere ersten drei Kinder haben alle in Oldenburg Abi gemacht, ein Jahr in WGs gelebt und sich selbst organisiert (wow!). Da bin ich oft zu Besuch hingeradelt und so begleiten mich gute Gedanken und schöne Erinnerungen auf dem Weg in die Fahrradstadt des Nordens. Unsere Jüngere wohnt an der abgebauten Cäcilienbrücke und die WGler haben dort ein schönes Außensofa platziert, meine zweite kurze Pause, bevor ich weiter zu meinem KrischanKargoKraut-Unterstützer radelte. Bei Krischan @Christian252 gabs Malzbier (ich liebe Malzbier!) und einen kleinen (entschuldigt bitte, aber) Edelstahlporno:
20210601_173409.jpg
Nach dem erquickenden Kaltgetränk legte ich mich wieder auf die Grille und sauste glücklich beschwert Richtung Bramsche, stumpf den gleichen Weg zurück. Ob ich die 28,6 halten könnte? Ob ich es überhaupt schaffen würde? Meinen vierten Brevet musste ich wegen einer Plicaproblematik abbrechen und zwei Tage später wiederholen, eine Reizung baute sich innerhalb von 10km so auf, dass ich nicht mehr treten konnte. Mit korrigierter Cleat-Position ist es bis heute gut gegangen. So auch heute, aber ich wurde schwächer. Der Wind war mir hold, aufgefrischter Hinweg-Gegenwind trieb mich voran, was kann schöner sein? Die Sonne brannte auf meinen unbeschmierten Armen, Sommer, ick liebe Dir!
In Holdorf die zweite Rückwegpause, 1 Liter Leitungswasser und vier Kugeln großartiges Eis. Endlich wieder essen, bis der Arzt kommt ;)
Tja, und schon war ich wieder zu Hause. Von 7.28h bis 20.08h innerhalb des Limits, reine Fahrzeit 7:40h für 219km. Fettfreuschnitt 28,5km/h!
Ja, so darf es weitergehen.
Hat wer Lust, mal mitzufahren? @tomacino , @I-S-MS, @knightrider ? Oder alle anderen umme Ecke? 2Vms, 2 Liegen, Treffen am Teuto? 100er Runde und alle wieder nach Hause?
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
423
ich bin wieder gerne dabei, Norbert hat Coronakonforme Runden um 100 km vorgeschlagen und eine Thread aufgemacht.
Die nächste Runde planen wir am 13.6. 10 h wieder von Gievenbeck aus. 100 km um Münster rum, ohne Promenade.
Ich würde mich freuen, Euch da schon wieder zu sehen..

Grüße Ingo,
froh wieder auf der Liege fahren zu dürfen und noch in der Anpassungsphase mit dem neuen QV+.

Nächter grösserer Deal könnte sein, erst ein paar frische Fischbrötchen zu holen und dann @flovo von Vetomobil-Nord nach hause zu begleiten.
 
Oben Unten