Rohloff in altes Stahlrahmen-Kettwiesel bauen

Beiträge
8
Moin Moin aus Schleswig-Holstein,

mein Männe und ich haben uns für's Liegedreiradfahren entschieden und zwei alte, reparaturbedürftige Kettwiesel gekauft. Nun möchten wir unsere Rohloff's gern einbauen und suchen auf diesem Wege Inspiration für die Umsetzung.

Netten Gruß von Gudi
 

Anhänge

  • 20210609_051402.jpg
    20210609_051402.jpg
    277,5 KB · Aufrufe: 54
Beiträge
22
Moin moin Gudi,
da ich das Thema "Umbau auf Rohloff" gerade bei meinem Flevoracer hatte, erlaube ich mir ein paar Hinweise.
Ich kenne die Kettwiesel nicht im Detail, meine Frau fährt ein Sinner Comfort, das vom Antrieb etwas anders aufgebaut ist.
Grundvoraussetzung für den Einbau einer Getriebenabe ist eine entsprechende 135mm breite Aufnahme dafür am hinteren Rahmen.
Ich vermute einmal, dass diese Aufnahme horizontale Aufnahmen hat, um damit die Kettenspannung einstellen zu können. Dann müsstet ihr Rohloffnaben mit Schraubachse einbauen, da Rohloff Naben mit Schnellspannern nur für nach unten öffnende Ausfallenden empfiehlt.
Sollte das alles so sein, ist das schon mal die halbe Miete. Eventuell werdet ihr die Bowdenzüge der Rohloffschaltung verlängern oder kürzen müssen. Das beschreibt Rohloff aber sehr schön in seinem Handbuch. Natürlich müssen die Naben ausgespeicht werden.
Eure Fußkraft wird über die Kette auf die Rohloff-Getriebenabe übertragen. Spannend wird die Frage, wie die Kraft, die aus der Nabe kommt auf die Hinterachse übertragen wird. Ist beim Kettwiesel eine extra Getriebeaufnahme am Rahmen vorgesehen (wie beim Sinner Comfort), müsste auf der in Fahrtrichtung gesehen linken Seite der Rohloff ein Ritzel angebracht werden. Das geht mit Naben, die für Scheibenbremsen vorgesehen sind recht einfach. Es gibt dafür spezielle Ritzel. Wenn nicht, bin ich raus. Zu dem Thema überlege ich aktuell schon wegen des Sinners meiner Frau.
Über eine zweite, kurze Kette wird dann dieses Ritzel mit dem Antriebsritzel der Hinterachse/des angetriebenen Hinterrades verbunden.
Eine weitere Frage, die zu klären ist: wie wird das Drehmoment der Nabe am Rahmen abgestützt? Rohloff hat dafür verschiedene (austauschbare) Achsplatten und Stützen, auch das steht im Handbuch. Spannend wird sicher, wie das dann am Kettwiesel umgesetzt werden kann.
Hier im Forum werdet ihr vielleicht über die "Suche"nfunktion rechts oben fündig. Wenn mich nicht alles täuscht, werden Kettwiesels mit Rohloffschaltungen angeboten. Vielleicht einmal klären, ob ihr so eines anschauen könnt, um zu sehen, was ihr für den Umbau abändern müsst.
Und sicher werden aus dem Forum noch einige Anregungen kommen, wenn alle von der schönen Wochenend-/Sonntagstour wieder zuhause am Rechner sitzen und nach neuen Beiträgen schauen:)
Viel Glück und Grüße nach SH
Frithjof
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.855
Es gab für das alte Stahlwiesel von Hase zum Ende hin auch Versionen mit Rohloff-Nabe. Diese saß (wie auch heute noch) als Zwischengetriebe unter dem Sitz. Weil der Stahlrahmen aber dafür nie vorgesehen war, ist da nicht genug Platz und es bedurfte größerer Aluwinkel.
Die Nabe selbst musste so umgebaut werden, dass am Nabenflansch ein Ritzel sitzt.
Das Problem sind aber die Adapter. an die kommt man nicht mehr ran.
Dazu gibt es auch schon diverse Threads hier im Forum, in denen das umfangreich diskutiert wurde.
 
Beiträge
502
Die Nabe selbst musste so umgebaut werden, dass am Nabenflansch ein Ritzel sitzt.
Das Problem sind aber die Adapter. an die kommt man nicht mehr ran.
Doch doch man kann sie für 32Loch Naben bei Velo.nl bestellen +-100.-

Die Aluhalterung für die Nabe gibt es aber nicht mehr so zu kaufen und ohne kannst du den Umbau echt vergessen .
Ab und zu werden die Alu-Halterungen für +-100.- gebraucht angeboten.
Aber die Kosten würde ich in die alten Kläpper nicht investieren wollen.
Lieber wieder verkaufen und sich gleich Aluwiesel mit Nexus-Nabenschaltung kaufen und dann umrüsten.

 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8
Danke für die vielen Hinweise.
Ich denke( bzw mein Männe), dass sich da was bauen lassen müsste. Die Aluhalterungen sollten wir( bzw er...lächel) selber herstellen können. Ich hatte Hoffnung, auf ein paar aussagekräftige Fotos stoßen zu können, von denen wir ein bisschen ableiten könnten. Das hilft so schön beim Grübeln. Sollten die Rohloff's erfolgreich eingebaut werden, gibt's naklar hier Fotos.
Schrauben, löten, schweißen, nieten, Gewinde drehen, Alu schneiden, dengeln usw. sind kein Problem.
Die Cruis ist, dass die Naben gern oberhalb der Achse laufen soll, damit sie, falls mal ein Kantstein unglücklich genommen wird, keinen Ditscher bekommt. Das wird mit der Kette eng unterm Sitz.
Habt ihr eine Bezugsquelle für die kleinen, bissigen Spanngurte der Spannsitze? Die wirken sehr zuverlässig.
 
Beiträge
1.855
Doch doch man kann sie für 32Loch Naben bei Velo.nl bestellen +-100.-

Die Aluhalterung für die Nabe gibt es aber nicht mehr so zu kaufen und ohne kannst du den Umbau echt vergessen .
Ab und zu werden die Alu-Halterungen für +-100.- gebraucht angeboten.
Aber die Kosten würde ich in die alten Kläpper nicht investieren wollen.
Lieber wieder verkaufen und sich gleich Aluwiesel mit Nexus-Nabenschaltung kaufen und dann umrüsten.

Ich meinte die Adapter für die Nabe am Rahmen, die nicht/sehr schwer zu bekommen sind. Da hatte ich mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt.

Hier habe ich noch ein Bild gefunden:
Die Anzeige (150Euro) gibt es nicht mehr, aber google hat uns das Bild aufgehoben.
 
Beiträge
905
Meinst Du diese hier? Die kann jeder Händler beim Hersteller bestellen.
MfG.Norbert
 

Anhänge

  • 0B8F1F47-9F4B-4D81-B44D-4230DF3A9729.jpeg
    0B8F1F47-9F4B-4D81-B44D-4230DF3A9729.jpeg
    203,3 KB · Aufrufe: 8
  • 2A78377A-4F6F-418C-96CC-80A9D5354B6F.jpeg
    2A78377A-4F6F-418C-96CC-80A9D5354B6F.jpeg
    193,4 KB · Aufrufe: 7
Beiträge
905
Hier ein Bild von einer Rohloff-Nabe in einem Alu-Wiesel, nur mal so zur Anregung welche Arbeit auf euch zukommen wird.
N.
 

Anhänge

  • A6833FA5-7A74-4179-B3C9-2D43F4DC180A.jpeg
    A6833FA5-7A74-4179-B3C9-2D43F4DC180A.jpeg
    151,4 KB · Aufrufe: 49
  • C13FF1B5-35B0-4A34-83A9-5E4EA821AADD.jpeg
    C13FF1B5-35B0-4A34-83A9-5E4EA821AADD.jpeg
    92,9 KB · Aufrufe: 47
Beiträge
502
Ich meinte die Adapter für die Nabe am Rahmen, die nicht/sehr schwer zu bekommen sind. Da hatte ich mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt.
Ich meine genau das Gegenteil :unsure: kaum zu bekommen die Teile, jedenfalls nicht wenn man sie braucht.:confused:

@Gudi da gibt es auch noch infos zum Umbau, so zum Querlesen.
Dort wird auch beschrieben wie man den Drehgriff von kurz auf lang umbaut.
====> Nexus zu Rohloff Umbau

aber wie gesagt es lohnt nicht fü die Stahlversion wenn nicht schon für Nabenschaltung vorbereitet.

Viel Spaß beim Wieseln
 
Beiträge
314
Ich hatte mir mal eine Rohloff von Hase Kettwiesel mit allen Adaptern, Halterungen, Spannrollen etc. gekauft und für mein VM als Zwischengetriebe (17Z Eingang, 26Z Ausgang) eingebaut. Ich fahre derzeit wieder ohne Zwischengetriebe und ohne Motor wegen dem hohen Zusatz-Gewicht (ansonsten kann ich mein schweres VM nämlich nicht mehr über Treppenstufen tragen). Mit Motor an der Sekundärkette konnte man gleich den Rohloff-Freilauf dafür nutzen. Ich bin noch am überlegen, ob ich das ganze Equipment verkaufe, da nur seit 1 Jahr herumliegend.
 
Beiträge
8
Da haben wir uns ja ganz gut was vorgenommen. Danke für eure zahlreichen Hinweise.
Ich werde berichten, wie es ausgeht.
 
Beiträge
502
Wenn ich es schaffe sehen wir uns evt. morgen bei Tommy.
Dann ging das mit der Halterung ja doch viel schneller als ich dachte:)
 
Beiträge
502
Schade nicht geschafft ;-( , habe Tommy auch noch nicht erreicht, vielleicht is der ja auch schon weg im Urlaub.
Habt ihr das Wiesel genommen? Wenn ja seit ihr ja jetzt komplett mit Halterung Diff ......
Der Preis war ja fast unschlagbar den er haben wollte.
Viel Spaß beim Basteln
 
Beiträge
8
Jou, mein Männe hat das gute Stück abgeholt. Wir sind begeistert. Das war ein toller Schnapper und ein super Kontakt(y)
 
Beiträge
502
Moin moin
Was macht der Umbau seit ihr schon weiter?
Tommy hat erzählt ihr habt selber einen Ritzeladapter für die Rohloff gebaut wie geht es damit.
Gruß aus Berlin und Umgebung
 
Beiträge
8
Nachdem mein Männe vergeblich versucht hat, den Adapter mit einer Oberfräse zu bauen, ist nun eine Drehbank eingezogen. Das Projekt läuft.
Weiteres folgt.
Greetz aus dem hohen Norden.
 
Beiträge
502
Boah ist das geil. Tommy hat erzählt das er davon geträumt hat :)
Dann kann ich vielleicht einen Wunsch bei euch äußern?
ich brauche sowas für eine Seilzuglenkung :)
Kannste dein Holden mal fragen. Die Aluronden dafür würde ich euch schicken :)



Bildschirmfoto 2021-07-27 um 20.18.02.png


LG Thomas
 
Oben