Rohloff 14 Gang Nabenschaltung am Trike - Erfahrungen

Beiträge
55
Ort
Lüneburger Heide
Trike
ICE Sprint
Ich denke über eine Rohloff 14er Schaltung nach, um die andauernden Probleme mit meinem Rad in den Griff zu bekommen.

Gibt es hier praktische Erfahrungen?

In meinem Fall handelt es sich um ein Sprint X - ICE

Danke!
 
Beiträge
224
Ort
26340 Zetel
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
HP GrassHopper fx
Ich hab die Rohloff seit einem Jahr im Velomobil. Ich möchte nicht mehr tauschen. Die Kettenführung ist immer gleich. Schalten im Stand ist möglich und komischerweise bin ich auch noch schneller als vorher mit Kettenschaltung.
Rohloff einbauen und die Schaltung bis auf den Ölwechsel jährlich einfach vergessen.
Der Preis ist da Einzige, was mich bis jetzt abhält diese Schaltung in alle meine Räder einzubauen.
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
2.944
Ort
82061 Neuried
Liegerad
Aeroproject Ultra-Tieflieger
Trike
Steintrikes Nomad
Servus godfigher,

Ab ca. 35kmh hast du zwar Schwierigkeiten beim Mittreten
stimmt. Bei einem 20"-Antriebsrad und einer Primärübersetzung 300:13 (Kettenblatt:Ritzel) fällt im 1. Gang unter etwa 35 km/h die Trittfreuquenz unter 60, was auf Dauer nicht gesund ist. o_O *)

Gruß
Felix

*) Bei einer normalen Kombination 56er Kettenblatt, 15er Ritzel ergibt sich ein Entfaltungsbereich von etwa 1,60 bis 9 m. Wenn die Trittfrequenz zwischen 60 und 100/min möglich ist, reicht es gut für 6 bis 50 km/h, darüberhinaus kann man auch gut rollen lassen. Bei extremen Anforderungen könnte man zwei Kettenblätter nehmen, die entweder per Hand oder Umwerfer geschaltet werden und wenn der Zähnezahlunterschied nicht zu groß ist, packt der Rohloffkettenspanner das auch.
PS: Die Rohloff ist seit über 20 Jahren bewährt. Schaltprobleme, wie bei manchen Kettenschaltungen gibt es eigentlich nicht, da die Schaltpositionen in der Nabe festgelegt sind. Nur wenn die Schaltseile verschlissen sind, oder die Schaltzüge in sehr engen Radien verlegt sind, ist der Schaltvorgang schwergängig.
Bei Untenlenker empfiehlt sich der lange Schaltgriff.
 
Beiträge
52
Ort
Karlsruhe
Trike
ICE Adventure
Habe ich so an meinem ICE Adventure und würde es nicht tauschen wollen - aber ich war auch schon vom UP her Rohloff-Fan. Das problemlose Schalten im Stand ist toll, der Übersetzungsbereich für mich auch für die Berge gut genug. Allerdings habe ich die ab Werk verbaute Kombination Ritzel/Kettenblatt und die ist IMHO auch auf berggängig ausgelegt, dafür kann ich bestätigen das man ab irgendwo zwischen 30 und 35 km/h schon Probleme mit dem mittreten kriegen kann, ja nachdem welche Trittfrequenzen man fahren kann.
 
Beiträge
1.528
Ort
Aichach
Velomobil
DF
Ich kenn nen Milanfahrer, der die Rohloff drin hat der ist absolut begeistert. Fährt so schon mehrere Jahre und tausende Kilometer. Der Hauptgrund laut ihm ist v.a. die Möglichkeit, im Stand zu schalten. Ich hab da schon nen Reflex, wenn ich bremse :)
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
1.763
Ort
72531
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Racer
Trike
Velomo HiTrike GT
Haben wir im HiTrike, und zwar mit Doppelkettenblatt (von Hand umgelegt). Super unkompliziert und angenehm.
 
Beiträge
1.580
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP Streetmachine
Hat mein ehemaliges Leitra-Trike: bin auch dem Rückweg vom Markt mit ca. 15 kg in den Packtaschen gerne über meinen Hausberg gefahren, und konnte bei 50 km/h noch mittreten (schneller scheiterte am hinten fehlenden Dämpfer).
Meine Streetmachine hat nur eine Alfine 11, nächstes Jahr kommt wohl wieder ein Rohloff-Rad her!
Nur aufpassen bei der Zugverlegung, und für den langen Schaltgriff findet aich auf der Rohloff-Seite unter Tuning eine günstige Alternative zum HP Velotechnik-Griff (>100 €).
Grüße wolf
 
Beiträge
6.299
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Mit 20 Zoll Hinterrad ist die Rohloff genau richtig, denn so ist die Kette weg vom Boden und man kann sich auch keinen Umwerfer mehr an Steinen oder Kanten verbiegen oder in die Speichen drücken.
 
Beiträge
262
Ort
Oberbayern
Liegerad
Flux S-900
Trike
HP Scorpion fs 26
Ich habe einen Mix aus mehreren Vorrednern:

Die gute Rohloff am Up, der Liege und dem Trike....an der Liege mit Nabenmotor und am Trike mit BBS01 und händisch umzulegendem Kettenblatt.

Seriöser Gebrauchtkauf mit relativ "hoher" Seriennummer und natürlich Papieren geht auch, um die Portokasse zu entlasten.

.....und tauschen /wechseln : undenkbar!
 
Beiträge
53
Ort
irgendwo im Sauerland
Trike
HP Scorpion fs
Wir fahren seit 2011 an unseren Trikes (2011-2018 Scorpion fx, seit Januar 2019 Scorpion fs20) mit Rohloff und sind rundum begeistert.
Die Rohloffs laufen problemlos, im Frühjahr Ölwechsel, und dann einfach fahren.

Als Primärübersetzung fahren wir 52-17 beim 20" Antriebsrad, die von HPV gelieferte werkseitige Kombination 52-15 war uns in den Sauerländer Bergen zu zäh.
Mittreten ist bei 52-17 bis ca. 35km/h möglich , aber bergab kann man ja auch einfach rollen lassen.

Zudem ist mit dem Steckritzeladapter ein einfacher und schneller Tausch des Antriebsritzels möglich.
Es wird kein Spezialwerkzeug zum Ritzelwechsel benötigt. Ein Schraubendreher zum Entfernen des Sicherungsrings reicht aus.
So kann man sich u. U. mehrere Ritzelgrössen auf Lager legen und ist für unterschiedliche "Einsatzbereiche" gewappnet.

Viele Grüsse,
Sauerlandtrike
 
Beiträge
303
Ort
im Wehratal
Trike
Hase Kettwiesel
Die Rohloff an meinem ehemaligen Pendlerrad ist ca. 12 Jahre alt und noch immer 100% funktionstüchtig. Und die Rohloff am Kettwiesel? Einfach nur Klasse! Und vorne mit kleinem Kettenblatt absolut bergtauglich :cool:
 
Beiträge
4.118
Velomobil
Cab-Bike
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
AnthroTech Trike
Ich habe die Speedhub in allen Rädern. Ich möchte sie nie mehr missen. Am GrassHopper und dem Anthro habe ich sie kombiniert mit einem Dreifach Kettenblatt. Da ich ein Schwächling bin, kriege ich die Speedhub auch bei deutlicher Unterschreitung der zulässigen Primäruntersetzung nicht kaputt. Am GH habe ich den "Rettungsring" kaum mal benutzt (nur beim Urlaub im Hochgebirge). Beim Anthro wird er schon häufiger benutzt: Mit kleinster Entfaltung von 72 cm komme ich nun wirklich jede Steigung hoch. (Schieben wäre allerdings genaus schnell.) Und im Anthro werkelt eine der ersten 4000 Speedhubs auch nach über 15 Jahren noch anstandslos.
C.
 
Beiträge
303
Liegerad
Optima Baron
Im Baron möchte ich die Rohloff auch einbauen. Bei der Sturmey Arche Dual Drive bin ich doch im Stand öfters im zu hohen Gang und komme an den Ampel nicht flott weg.
 
Beiträge
55
Nur um mal wenigstens eine Alternative zu nennen. Ich habe inzwischen nur noch Bikes mit Pinion Getrieben. Sowohl mein UP-Bio-Bike als auch mein heißtgeliebtes HP-Velotechnik FS26 mit Neodrives z20 Motor sind mit der Pinion C1.12 ausgerüstet worden. Ich liebe diese Schaltung. Eine Rohloff war auch lange ein Traum. Mir war aber auch schon immer die Montage unter Umständen mit Adaptern etc. a bisserl suspekt. Besonders dann, wenn ich daran gedacht habe, dass ich so ein Rad auch mal ausbauen muss - und das wären nicht die ersten Kleinteile die auf Nimmerwiedersehen im hohen Gras neben der Straße verschwinden.
 
Beiträge
303
Liegerad
Optima Baron
Dagegen habe ich die Pinion mittlerweile verkauft wie Du weißt. Bei der HP Konfigurierung 46er Kettenblatt und 32er Ritzel war mir die Spitzengeschwindigkeit zu niedrig und die machbare Trittfrequenz zu hoch Aber zum Anfahren war sie Spitze wie eine Rakete.
 
Beiträge
1.090
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
der Service ist auch extra: alles bis in's Detail dokumentiert (bei Reparaturen und Wartung wichtig) und auch einzelne Teile bestellbar (auch nach Jahren, nicht wie bei sram...). Falls es doch noch eine Unklarheit gibt: max. 2 Stunden nach einer email an Rohloff kommt ein Rückruf von einer Person, die ihr Handwerk versteht. Und ein sehr breites Netz von Servicestützpunkten.
 
Oben