• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Rodges Alpha7 ist zu Hause angekommen!

Beiträge
73
Ort
Heilbronn
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Velokraft VK2
Selbst bei neuen VM gibt es immer noch die spitzen Kanten an Sitz, Gepäckraumwand,... Grrr. Das ärgerte auch mich, insbesondere aufgrund der Verletzungsgefahr. Fragte deshalb nach Kantenschutz im Baumarkt (Obi) nach und hab mir dort gleich eine Kantenschutz-Rolle für 4,99 € zum Klemmen gekauft. Das sieht besser aus, als irgendwas aufzuschneiden und herumzukleben.
 
Beiträge
489
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Trike
Azub T-Tris 26
Selbst bei neuen VM gibt es immer noch die spitzen Kanten an Sitz, Gepäckraumwand,... Grrr. Das ärgerte auch mich, insbesondere aufgrund der Verletzungsgefahr. Fragte deshalb nach Kantenschutz im Baumarkt (Obi) nach und hab mir dort gleich eine Kantenschutz-Rolle für 4,99 € zum Klemmen gekauft. Das sieht besser aus, als irgendwas aufzuschneiden und herumzukleben.
Maybe we have a clue about the slow take up of velomobiles and other HPVs. If I am paying more for one than for a small new car I would expect the cockpit protections to have been installed at the factory! Hand made OK but premium price = "we have thought of everything". Even the 5 EUR cockpit protection...
 
Beiträge
73
Ort
Heilbronn
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Velokraft VK2
@Charger: Vielleicht kannst du berichten, wie du es gemacht hast. Der gekaufte Kantenschutz ist bestimmt nicht perfekt, da auch schwer, .Dafür ist er aber auch sehr robust. Mein Sitz schneidet dadurch nicht mehr weiter in den VM-Boden.
 
Beiträge
140
Das fand ich in der Optik schöner und erfüllt auch den Zweck des Kantenschutzes.

 
Beiträge
444
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
So, das Thema „mechanischer Mikroschalter“ für das Bremslicht ist durch. Jetzt werkelt ein Reed- Kontakt mit Magnet.
Noch habe ich nicht die 100%ig optimale Magnetorientierung gefunden, aber da ich ihn angeklettet habe, kann ich damit ganz einfach experimentieren.
Natürlich mußte ich ein kleines Holzklötzchen als Adapter basteln, weil der Reedkontakt etwas größer ist, als der Mikroschalter war.

Vorher:
715E5CFB-C512-47BC-9F74-2A644DCE98B2.jpeg


Nachher:
1342D3F0-2632-446C-B90E-0839393BDF5A.jpeg


Werde von meinen Praxiserfahrungen berichten.

Gruß,
Rodge
 
Beiträge
118
Ort
Arnheim (Niederlande)
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Hurricane
Hoi Rodge,
interessant um den fummeligen microschalter durch einen Reedschalter zu ersetzen. Aber schaltet dein Bremslicht auch wieder aus wenn du die Dauerbremse einlegst? Ist das mit einem andersherum gepolten Dauermagneten geloest?

PS: wenn der Blechhebel des Microschalters zwischen Bremskabel und Mittelsteg eingeklemmt ist, ist die originale Loesung ein Stueck weniger fummelig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
444
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Das Blechstück war ursprünglich zwischen Zug & Mittelsteg eingeklemmt. Das Ergebnis war ein Zufallsgenerator bzgl. Bremslicht...

Ja, jetzt mit der Magnetlösung bleibt das Bremslicht bei festgestelltem Hebel an, wenn ich den Magneten schon bei „leichtem Bremsen“ schalten lasse. Entweder positioniere ich also den Magneten „weiter weg“ und das Bremslicht geht erst bei starkem Bremsen an, oder ich mache den Hauptschalter aus, wenn ich parke.
 
Beiträge
118
Ort
Arnheim (Niederlande)
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Hurricane
mit der Magnetlösung bleibt das Bremslicht bei festgestelltem Hebel an
Schade; das ist dann der Grund warum ich - und auch Velomobiel.nl/.ro - doch bei der Bastelloesung mit dem Microschalter bleibe. Uebrigens, wenn du dem Blechstueck wieder die urspruengliche 90grad Drehung gegeben haettest, haette es vielleicht verlaesslicher geschaltet. Es koennte sich dann nicht zwischen Zug und Mittelsteg einklemmen.
 
Beiträge
444
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Alpha 7 #28:
Oberer Schalter: Hauptschalter

Unterer Schalter:
Position 1: Licht vorn hell, hinten dauerhaft rotes Leuchten, Blinker & Bremslicht aktiv
Postion 0 : Licht vorn & hinten aus, Blinker & Bremslicht aktiv
Position 2: Licht vorn gedimmt, hinten rotes Blinken, Blinker & Bremslicht aktiv
IMG_0513.JPG
 
Beiträge
444
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Kurz: im Geltungsbereich der StVO unzulässig.
Yep,
und deswegen werde ich auch noch einen Schalter ergänzen, um den Blinkgeber deaktivieren zu können. Allerdings hatte ich auf meiner Überführungsfahrt so manche Situation, wo ich mich sehr glücklich schätzte, durch das rote Blinken auffälliger zu sein.
Typischer Fall: Rechtskurve auf Landstrasse in der Nähe des Braunkohletagebaues mit tiefstehender Sonne von vorn und von hinten mit Tempo 90km/h herandonnernde Riesen - LKWs...
EDIT: in anderen Ländern sind rot blinkende Rücklichter an Fahrrädern erlaubt. Aber wahrscheinlich sind nur wir in Deutschland schlau genug, um zu erkennen, was im realen Alltag einzig gut und richtig ist...
 
Beiträge
1.542
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Wie viel Strom ziehen die Kellermänner–Rücklichter im Normalbetrieb? Vorne gedimmt und hinten dauerhaftes Rücklicht scheint mir als (wenn schon…) Tagfahrlicht deutlich sinnvoller als blinkender Unfug. Lässt sich die Elektrik dahingehend umbauen?
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Oben