Rodges Alpha7 ist zu Hause angekommen!

Beiträge
387
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Es ist vollbracht:
heute habe ich mein Alpha von Straelen (Andreas Beyß, Go-One - Velomobile) nach Hause (Wachtberg- Pech) geradelt :giggle:.

@Krobi fragte ja an anderer Stelle nach einem "Überführungsfaden". Da ich als völlig Untrainierter die Fahrt an einem Nachmittag angegangen bin, habe ich "von unterwegs" nichts hochgeladen. Eins muss ich sagen: @Krobi, wie Du bei Deiner Überführung täglich um die 150km fahren konntest, ist mir ein Rätsel. Aus meiner Erfahrung MUSST Du vorher deutlich mehr Sport gemacht haben, als ich. Mich kannst Du nun nach 139km nach dem Duschen "über die Leine hängen". Bin völlig alle - aber schön war's.

Muss dazu sagen: ich hatte ca. 120km von den 139km penetranten Gegenwind - meist genau von vorn. "Penetrant" bedeutet in diesem Fall: die orange-weissen Baustellenpylone an einigen Tagesbaustellen (meist Gehölzrückschnitt) wurden vom Wind über die Strasse gekullert :oops:.

Wenn ich mir das Gesamtbild anschaue (Anfänger, noch nie Liegerad gefahren, ziemlich untrainiert, mindstens 15x verfahren und dann langsamst in den Dörfern wieder auf die richtige Route gekurvt, Gegenwind, ca. -2Grad bis +5 Grad, immer voll gegen die Sonne schauen müssen...), finde ich meinen Schnitt von 23,34km/h garnicht sooo schlecht.

So, jetzt steht das gute Stück wie angekündigt im Wohnzimmer:
IMG_0318.JPG
 
Beiträge
387
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Ein paar Stichworte zur Fahrt:
Ja, man hält mal ab & zu an und schiebt den Tretlagerschlitten millimeterweise hin - und her. --> Auf jeden Fall 5er Inbus mitnehmen!

Nein, auf dem Radkasten angeklettet hat mein Ei- Phone zu wenig GPS- Empfang. Komoot blieb immer wieder hängen. Hab's zwischendurch an den Süllrand geklettet.

Ja, der Süllrand braucht im Schulterbereich unbedingt einen Kantenschutz: ich habe nun einen klasse Bluterguss, da bei ca. Tempo 40 nach einer Kurve plötzlich ein starker Wurzelaufbruch auf dem ansonsten klasse Radweg (ja, sowetwas gibt es!!!) und der ansonsten klasse Federung auftauchte und ich mit einem Ruck an den Süllrand hochgeschleudert wurde. Da hätte ich mal lieber stärker abgebremst.

Zum Tragen eines Helmes kann man so oder so stehen: mit passendem Visier fand ich das sehr angenehm. Besonders parellel zum Braunkohletagebau wurde ziemlich viel Dreck über die Strasse gewirbelt, den das Visier erfolgreich abhielt:

IMG_0312.JPG


Die Elektrik scheint noch nicht 100% unter Kontrolle zu sein:
Erstmal das "pro":
+ der 14,4V Lupine Akku ist klasse! Nach ca. 5,5h Fahrt hatte er noch 80%. Das Gewicht ist MIR in dem Fall weniger wichtig, als die Ausdauer.
+ der Frontscheinwerfer war "ab Werk" bestens eingestellt. Danke, Jan & Team!
+ Das rot blinkende Tagfahrlicht wollte ich ja erst überbrücken. Aber nachdem ich von diversen schweren Braunkohlelastern mit Karacho auf den Landstrassen überholt wurde, bleibt das so. Da fühle ich mich doch sicherer. Vielleicht montiere ich noch einen Schalter, um das Blinken abschaltbar zu machen. Wenn die Rennleitung schimpft, hat das wohl wegen eines Wackelkontakt geblinkt ;)

Nun das: "das geht besser":
- Erst wollte das Bremslicht nicht wieder ausgehen --> Andreas hat einfach den Bremshebel etwas lockerer gestellt, damit er "ganz" zurückgeht. Da klappte es...für 'ne Stunde oder so. Jetzt geht das Bremslicht erst garnicht an. ich schaue mir morgen einmal den Bremslichtschalter an. --> Gibt es da nicht etwas robusteres, als diesen Mikroschalter mit der fummeligen Blechlasche, die den Schalter betätigt???
- Einer der Kellermänner war von Anfang an kaput. Andreas hat einen neuen eingebaut. Blöd war, dass er erst bestellt werden musste (also der Kellermann, nicht der Andreas). Die Händler sollten meiner Meinung nach "gängige Kleinteile" bevorraten.

Zum Thema Gegenwind: ich konnte im Flachland so um die 27km/h halten. "Up- Fahrer" fuhren etwa 6km/h auf dem gleichen Weg oder sind gleich abgestiegen. Die Aerodynamik des Alpha ist also schon genial. Nur: in geschützten Lagen kam ich mit dem gefühlt gleichen Kraftaufwand auf 40km/h. "Wunder" kann also auch ein Alpha nicht vollbringen. Ich habe die neue super- Rennhaube vermisst. Die hätte bestimmt nochmal Kraft gespart...kommt ja bald (y)

Was ich LIEBE ist der Laderaum!!! Während der Fahrt essen & trinken, Kleinkram einfach nach hinten fallen lassen bzw. nach vorne holen. Massig Platz fürs Handy, die Powerbank etc. Bei UP ist das immer so eine Sache mit den Packtaschen. Beim VM muss man ein wenig aufpassen, dass man nicht zuviel "Ballast" mitnimmt.

Ich weiss nun auch, wie sich Popstars fühlen: nachmittags war Schulschluss in den Dörfern: Kreischen, Winken, Lachen, "guck mal!!!- Rufe", Nett & freundlich klingende Kommentare. Bloss, was dann genau gerufen wurde, konnte ich oft nicht verstehen. Meine türkisch- Kenntnisse sind gleich Null.

Nun weiss ich endlich auch, wie sich das "Delphinieren" anfühlt. Ich habe das eine paar Mal (trotz Gegenwind) gut hinbekommen. Ich musste so breit grinsen, mir sind fast die Ohrläppchen abgefallen ;)

So, das war's erstmal. Ob ich am Sonntag nach Köln zur Rennbahn kommen kann, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich kann ich mich bis dahin ohnehin kaum bewegen. Nicht nur meine Beine ("Chondromalazie 4ten Grades" an beiden Knieen - höhere Grade gibt's nicht) und natürlich die Muskeln sind "feddisch", auch mein "Gluteus nix vorhandibus" streikt. Mir war nicht klar, dass auch die Gesässmuskeln derart gefordert werden.

Fazit: geiles Teil! Viel Geld, aber jeden Euro wert!

Gruss an die Gemeinschaft der in jeder Form Radelnden hier! Viele Reden über den Mobilitätswandel - wir leben Ihn!!!

Rodge
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.006
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
Bist also doch auf eigenen Räder, tolle Leistung so ganz ohne Erfahrung! Damit seid ihr zwei ja schon ein Stück verwachsen.
Noch viele, viele schöne km damit!
 
Beiträge
2.931
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Schöner Bericht! Herzlichen Glückwunsch @Rodge zum Alpha 7, gute Farbwahl(y),
Viel Spaß damit und allzeit gute Fahrt!
Was hast du für Reifen drauf?
 
Beiträge
387
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Noch eine Kleinigkeit: hab' 2,2kg abgenommen auf der Tour, obwohl ich 1L Wasser und 1 L Haferkakaodrink plus diverse Fruchtriegel inhaliert habe...
Klar, das Meiste war wahrscheinlich ausgeschwitzt und ich will auch garnicht weiter abnehmen, aber erstaunt war ich trotzdem..
 
Beiträge
387
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Reifen: vorne Schwalbe One (Edit: das "pro" steht nicht drauf. Da ist nur so ein eckiges Muster zwischen den Worten "Schwalbe" und "One") - wahrscheinlich mit Butylschlauch, 28x406. Hinten - öhm, moment, mal gucken gehen: Conti Grand Prix 5000, 28x584.

Edit 2: so, jetzt ist der Boden voll Dreck, weil ich das VM vor- und zurückgerollt habe...
 
Beiträge
6.533
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
So eine Überführungsfahrt ist ein Schnellkurs in die Velomobilwelt. Funktioniert praktisch immer. Willkommen im Club.
Wenn der Februar-Treff in meiner Nähe wäre, hoffe ich wieder dabei zu sein nach der OP diese Woche, und hoffe dich dann im neuen Aggregatzustand zu erleben.
 
Beiträge
387
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
@Jupp,
genauso war es! Zum Beispiel die Probleme mit dem Kellermann waren zwar einerseits blöd, aber andererseits: nachdem ich mich ca.2h zusammen mit Andreas durch den Schaltplan & die Verdrahtung im Alpha gewühlt habe, fühle ich mich nun gewappnet & die Berührungsängste sind weg.

Auch nochmal danke für Deine aktive Beratung. Man kann ja schon fast Betreuung sagen(y). Dank Dir habe ich den armen Jan zweimal mit Änderungswünschen bzgl. der Übersetzung genervt und bin nun mit dern 60/34 vorn und 11-40 hinten sehr zufrieden. Für den Start (und meine Knie) ist insbesondere das 60ger goldrichtig. Wie Du immer sagtst: man sollte alles mit dem grossen Blatt fahren können. Das kleine Blatt dann als "Retter in der Not".

Nochmals Danke und Dir gute Besserung!!!

Rodge
 
Beiträge
387
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
@JKL,
naja, bei den Mopedfahrern sind die Kellermänner schon beliebt, weil sie so winzig sind und trotzdem eine Zulassung haben - bloss halt sehr teuer. Und: beim Alpha7 sind sie die Serienbeleuchtung und leider laut "Oma Google" (schau mal in die gängigen Bewertungen) gerne schonmal gleich von Anfang an defekt...
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
387
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Edit 2: so, jetzt ist der Boden voll Dreck, weil ich das VM vor- und zurückgerollt habe...
Ich zitier mich mal selbst, um den Dreck zu erklären: ich war 138,6km auf Asphalt unterwegs. Auf den letzten Metern hat die Gemeinde einen asphaltierten Wirtschaftsweg wegen "Bruchholz- Arbeiten" massiv gesperrt. Nachts arbeitet da natürlich niemand.
Ich hatte nun die Wahl: einen Umweg von ca. 2-3km und 60 Höhenmetern fahren (und das ca. 400m vor der Haustür und der Zunge schon am Boden) , oder den Spuren der anderen Fussgänger und Radfahrer folgen & die Sperren 2x durch je ein Stück Matsch umfahren.
Fazit: mit einem Alpha7 kann man mit den Slicks prima durch Matsch driften... :giggle:
 
Beiträge
264
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Gratulation! Zum Gefährt und der heldenhaften Überführungs-Fahrt.
Dann allzeit gute Fahrt - und hoffentlich bis bald! (vielleicht ja am Sonntag auf der Bahn?)
 

JKL

Beiträge
1.309
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
naja, bei den Mopedfahrern sind die Kellermänner schon beliebt, weil sie so winzig sind und trotzdem eine Zulassung haben
Im VM-Bereich sind sie recht neu und das die häufig schon neu defekt sind, wusste ich nicht.
Aber ich denke, das wird sich (u.a. dank dir) ändern und das zumindest Andreas Beyß jetzt min. einen auf Lager hat.
;)


Gruß Jörg
 
Beiträge
9.164
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich sag's immer wieder: Augen auf bei der Partnerwahl. Dann gibt es einfache Regeln:
1) Frauen brauchen mehr Fahrräder als Männer.
2) Es gehört sich, dass man seiner Frau das Werkzeug ins Wohnzimmer trägt, damit sie nicht im kalten Keller reparieren muss.

Gruß
Chris*gelernt, dass "Backup-Bicyclerepairman" für beide besser ist als Bicyclerepairman*toph
 
Beiträge
458
Ort
Köln
Liegerad
ZOX 26 Low
Wahrscheinlich kann ich mich bis dahin ohnehin kaum bewegen. Nicht nur meine Beine und natürlich die Muskeln sind "feddisch", auch mein "Gluteus nix vorhandibus" streikt.
Gönn dir einen Sauna Besuch (Holzweiler oder Euskirchen), der wirkt Wunder für die ausgelutschten Muskeln.
Allzeit knitterfreie Fahrt u. bis demnächst mal an der Radrennbahn.
 
Oben