Treffen Rheinhessen

Beiträge
997
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
welche? im Ort Frankenstein...-> Heimspiel für mich
Darmstadt ... zu weit für mich.

bei Anfahrt von Südwest brauchst Du aber verdammt gute griffige Reifen bzw. runter sehr gute Bremsen.
Jetzt hab ich wieder etwas Heimatkunde gelernt: Den Ort Frankenstein kannte ich bisher nicht und dort ist die Burg auch nicht anfahrbar.
Ich meinte die nahe Darmstadt: https://brouter.de/brouter-web/#map...,49.791793&profile=vm-forum-velomobil-schnell

Die Anfahrt von Süden über die Falkensteiner Schlucht ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber sie ist wirklich idyllisch schön und steigt auf bestem Belag lange nur sanft an. Richtig heftig sind nur die letzten 900 m, auf denen man 110 Höhenmeter überwindet.
Sieht gewalttätig aus, geht aber, weil es doch relativ kurz ist.
100 Höhenmeter bringen übrigens selbst zwei 70-er Trommelbremsen nicht an den Rand des Verderbens.

Und wie bereits erwähnt, die Auffahrt von Norden ist wirklich gemäßigt.
https://www.komoot.de/plan/tour/d09.../@49.5996967,7.8699875,12z?waypoint=hl:321057



20200315_081827 Auffahrt Falkenstein S 1600.jpg
20200315_082728 Steilstück1600.jpg 20200315_083214 Burgtheather_h.jpg
 
Beiträge
139
Velomobil
Milan
Trike
KMX Venom
Jetzt hab ich wieder etwas Heimatkunde gelernt: Den Ort Frankenstein kannte ich bisher nicht und dort ist die Burg auch nicht anfahrbar.
Ich meinte die nahe Darmstadt: https://brouter.de/brouter-web/#map...,49.791793&profile=vm-forum-velomobil-schnell

Die Anfahrt von Süden über die Falkensteiner Schlucht ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber sie ist wirklich idyllisch schön und steigt auf bestem Belag lange nur sanft an. Richtig heftig sind nur die letzten 900 m, auf denen man 110 Höhenmeter überwindet.
Sieht gewalttätig aus, geht aber, weil es doch relativ kurz ist.
100 Höhenmeter bringen übrigens selbst zwei 70-er Trommelbremsen nicht an den Rand des Verderbens.

Und wie bereits erwähnt, die Auffahrt von Norden ist wirklich gemäßigt.
https://www.komoot.de/plan/tour/d09.../@49.5996967,7.8699875,12z?waypoint=hl:321057



Anhang anzeigen 227456Anhang anzeigen 227457 Anhang anzeigen 227458
Die 25%, Falkenstein im Donnersbergkreis?
Gruß Jörg
 
Beiträge
139
Velomobil
Milan
Trike
KMX Venom
Der Anstieg ist mit dem RR schon lustig, mit dem,, Schwitzkasten,, hab ich es noch nicht probiert.
:)
 

Urs

Beiträge
849
Ort
67823 Obermoschel
Velomobil
Quest
Liegerad
Nöll SL5 Fully
Trike
HP Scorpion fx
Jessas! Hier geht ja *alles* durcheinander: Frankenstein (Hessen), Falkenstein, Frankenstein (Pfalz) ....

Jetzt hab ich wieder etwas Heimatkunde gelernt:
wenn's denn so wäre... ; - )
Wenn ich's einfach mal sortieren darf:

OK, wir sind in Hessen, die aus der Literatur bekannte Burg Frankenstein oberhalb Eberstadts (jahrelang mein MTB-Revier: "die Rinne").
Mit dem VM gibt's zwei Möglichkeiten aufzufahren: Die gemütliche von Süden her (Einstieg von der Landstrasse zwischen Nieder- und Oberbeerbach. Oder die kernigere von Eberstadt aus (es gibt eine Fussgängerbrücke über die Umgehungsstrasse, dann sind allerdings ein paar hundert Meter Schotter-Forstautobahn zu absolvieren. Asphalt pur führt über die Umgehungsstrasse, dann Wegweiser zum "Frankenstein".

Die Anfahrt von Süden über die Falkensteiner Schlucht ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber sie ist wirklich idyllisch schön und steigt auf bestem Belag lange nur sanft an. Richtig heftig sind nur die letzten 900 m, auf denen man 110 Höhenmeter überwindet.
Sieht gewalttätig aus, geht aber, weil es doch relativ kurz ist.
100 Höhenmeter bringen übrigens selbst zwei 70-er Trommelbremsen nicht an den Rand des Verderbens.
Jetzt sind wir plötzlich in der Pfalz am Donnersberg. Das weiter Geschriebene ist korrekt.

Und wie bereits erwähnt, die Auffahrt von Norden ist wirklich gemäßigt.
https://www.komoot.de/plan/tour/d09.../@49.5996967,7.8699875,12z?waypoint=hl:321057
Danke für den Link
korrekt
immer noch am Donnersberg

Die Burgruine dort heißt Falkenstein.


Den Ort Frankenstein kannte ich bisher nicht und dort ist die Burg auch nicht anfahrbar.
Jetzt sind wir in der Pfalz und zwar im Lambrechter Tal.
"Nicht anfahrbar"?
Na ja, die Ruine liegt ca. 30m oberhalb des Ortes. Die letzten Meter muss man in der Tat laufen. Ich war noch nicht oben, obwohl das Lambrechter Tal zu meinen Hausstrecken gehört (Muttern wohnt in der Nähe von KA). Kann ich ja mal machen.
Das schöne bei diesen Fahrten ist, den Wandel im Sandstein zu beobachten. Ich starte hier in Moschel inmitten gelber (weicher) Sandsteine, aus denen die Häuser (privat wie öffentlich) gebaut wurden (und manchmal sogar noch werden) und im Lambrechter Tal ist alles aus dem harten roten Sandstein, mit dem ich schon mal arbeiten durfte : - ) Besonders schön sind neben den Kirchen die Tunnelportale (Tunnelmäuler) in feinster Industriearchitektur aus eben diesem roten Sandstein.
Im Winter ist aber zu beachten, dass das Lambrechter Tal so tief eingeschnitten ist, dass selbst Mittags um zwölf fast die Hälfte der Strecke im Schatten verläuft. OK, sagen wir ein Drittel, .... aber um zehn oder um drei nachmittags stimmt das mit der Hälfte schon wieder. BTDT

Es hofft, die Verwirrung a weng entzerrt zu haben ....

Urs
 
Beiträge
2.796
Ort
am Taunus
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Hat hier jemand Interesse an einem "virtuellen Treffen", sprich Videokonferenz? Sowas geht tatsächlich auch Datenschutz konform, ohne Registrierung, ohne irgendeine Software–Installation. Benötigt wird lediglich ein aktueller Browser (Chrome, Firefox, Phone geht auch).

Ich bin da grad (mind. bis 12:00) online. Wg Testphase gibt's die Zugangs–Info erst einmal nur per PN.
 
Beiträge
2.030
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Hat hier jemand Interesse an einem "virtuellen Treffen", sprich Videokonferenz?
Ich war trotz Ermangelung einer Kamera heute Vormittag beim "Versuchsballon" dabei und möchte @wormwood nochmal danken für seine Mühe - die das auf die Beine zu stellen und die die er mit mir DAU hatte bis es dann wirklich klappte... und für den netten und informativen Schnack danach!
Hat ein paar PN erspart, ich hatte einfach zu viele Detailfragen... und das eine oder andere ergab sich dann noch, wie das so ist wenn man mal am schnacken ist ;) !

Eine nette Möglichkeit in Kontakt zu bleiben, mal sehen ob sich das etabliert und bewährt, ich bin gespannt.

Grüsse
Oliver
 
Beiträge
290
Ort
Steinbach
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP Streetmachine
Wer vorher noch schnell eine Unterbodenwäsche machen will, am Rhein gibt es gerade gute Gelegenheiten dazu, z.B. in Ginsheim;)
Schade dass wir uns nicht getroffen habe, ich war gestern auch in der Gegend unterwegs. Bin bis zur Fähre in Kornsand gefahren, die Fähre verkehrt noch. Ob die jetzt wegen der längeren Strecke die Preise erhöhen?
IMG_20210131_141353_DRO.jpg
 
Oben