Reifenwechsel beim df schwieriger als gedacht

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Radler, 06.03.2018.

  1. Radler

    Radler

    Beiträge:
    5
    Velomobil:
    DF
    Guten Abend!

    Als Forenneuling bleibt mir nichts, als einen neuen Faden aufzumachen, Antworten zu meinem Problem konnte ich mit der Forensuche nicht finden. Zu meiner Schwierigkeit: in meinem df steht der erste Reifenwechsel an, die Marathon+ sind durch bis auf die Karkasse. Allerdings wollen sie einfach nicht runter und scheinen an der Außenseite in die Felge geklebt zu sein (sanfte Gewalt hilft nicht). Ich fahre mit Schlauch und die Konfiguration ist noch der Auslieferungszustand. Bevor ich da mit Aceton oder Heissluftgebläse dran gehe wollte ich lieber mal nachfragen - auf der anderen Seite der Felge sind ja die Felgenabdeckungen angebracht.
    PS: als Rennradfahrer kenne ich Schlauchreifen und weiss, dass die geklebt werden, der Reifen an der df-Felge scheint mir allerdings deutlich besser zu halten.
     
  2. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    4.149
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Nee sind 100% sicher nicht geklebt, vorletzte Woche bei df#1 das selbe Problem, eine Seite ging, andere hab ich zwei Stunden gebraucht ohne erfolg, da war das felgenband bis oben gezogen, eine lage felgenband weggezogen danach hat @dooxie den reifen die wir nicht zerstören wollten herunter bekommen , ich hab noch blasen an den Fingern :sick::sleep:
    Also weiter Drücken oder reifen zerschneiden wenn eh schon kaputt,
    Bei der montge reifenlutsch (fett) verwenden hilft vielleicht
     
    ursen, liegerast und dooxie gefällt das.
  3. schwimmrad

    schwimmrad

    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bremen
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Furai
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Fahre auch die Marathon + und hatte neulich die gleichen Probleme, habs aber letztlich hinbekommen. Vielleicht hilft dir ja der Tipp von @Nobbi : Umrüsten auf Tubeless

    Allerdings, wenn die Reifen eh hin sind, wie du schreibst, ist es doch am einfachsten, du zerschneidest sie...
     
  4. Radler

    Radler

    Beiträge:
    5
    Velomobil:
    DF
    Danke für die Antworten!
    Den einen Reifen habe ich schon zerschnitten, dann mach ich da mal weiter, will noch nicht runter.
    @ Werner: Schön, dass gerade Du antwortest, schließlich bin ich ja auch genau das erwähnte df#1 zur Probe gefahren, nachdem Dich ein Autofahrer vor Dornbirn gerammt hatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2018
  5. DilettDante

    DilettDante

    Beiträge:
    705
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Wie schaffst du das am VR , dann noch beidseitig ?
    Ständig am bremsen?
    Spur Ok ?
     
    Cars10 gefällt das.
  6. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    1.997
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    @Radler Willkommen bei den Schlafradlern und Glückwunsch zu Deinen neuen Gefährt.
    Ich vermute Du hast es gebraucht gekauft, denn ich nehme an, dass ein ehemaliger Rennradler nicht Marathon+ wählen würde.
    Wenn Du etwas pannensicheres willst rate ich zu Schwalbe Durano Plus (vorne) und Durano DD hinten. Die habe ich am Wochenende drauf gezogen und kam heute gleich wieder auf Durchschnitte mit einer 4 vorne. Schön, dass der Winter sich dem Ende nähert.
     
  7. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    9.430
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    @Radler: sei froh...
    Reifen die nicht von der Felge springen - das ist das, was sich die Leute im nachbarthread wünschen (vonwegen Heck ausbrechen bei Schlauchplatzer ;) )
     
  8. Radler

    Radler

    Beiträge:
    5
    Velomobil:
    DF
    Erster Beitrag, erster Fehler. Natürlich waren bisher Durano Plus drauf. Die haben aber zuletzt massiv gelitten, nachdem ich regelmäßig auf dem Weg zur Arbeit einen breiten Radweg benutzt habe, der komplett mit Rollsplitt eingedeckt ist und auch bleibt. Die "Radstadt" kümmert sich nicht, bleibt wohl noch bis Mitte April. Die Duranos machen das nicht mit und zwei Platten die Woche waren mir zu viel. Daher wollte ich bis zum Ende der Zwangsbekiesung die Marathon+ aufziehen. Leider sind die Alternativen zum Radweg aus anderen Gründen ungünstig, der Weg ist die schnellste und sicherste Route.
     
    Cars10 gefällt das.
  9. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    4.149
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Versuche mal die conti Kontakt speed , die gehen leicht von der Felge, sind günstig und hab keine Platte gehabt diesen Winter (2 Velomobile jeden Tag 40-60 km mit teilweise splitt
     
  10. Karlsruhe

    Karlsruhe

    Beiträge:
    3.379
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Sofern Tubelessfelgen verbaut sind, ist die Prozedur aber eine andere wie bei einer normalen Felge. Genau selbiges Problem hatte ich diesen Winter mit einer Tubelessfelge (hinten). Die Reifenflanken scheinen wie angeklebt zu sein.
    Vlt kannst du noch hier posten um was für eine Felge es sich handelt.
     
  11. fab-j

    fab-j

    Beiträge:
    236
    Alben:
    1
    Ort:
    Eppingen
    Velomobil:
    DF XL
    Ich glaube der Knackpunkt ist "Winter".
    Ich habe über Sommer meine Pro One vorne zigmal runter und wieder drauf gezogen. Ich hatte nie Probleme.
    Letzte Woche wollte ich die Reifen wieder runtermachen (Räder gingen zu Gingko zum durchchecken und nachspannen), und die Dinger sind auf der Felge gesessen wie festgeklebt. Ich hatte schon aufgegeben wegen kaputter Daumen, aber dann noch die Idee mit Wärme gehabt: Und siehe da, nach 45min an die Heizung lehnen gingen die Reifen runter wie gewohnt.
     
    dooxie gefällt das.
  12. Karlsruhe

    Karlsruhe

    Beiträge:
    3.379
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Kälte ist auch ein wesentlicher Grund was aber auch eine Rolle spielt, ist der Reifen. Während der GP sich im Winter nur schlecht von einer Tubelessfelge lösen wollte, ging das bei ähnlichen Temperaturen erstaunlich problemlos mit dem Marathon Green und das obwohl dieser eigentlich störrischer wirkt.
     
  13. marcel_r1

    marcel_r1

    Beiträge:
    329
    Ort:
    Reckenfeld
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Optima Lynxx
    Trike:
    KMX Cobra
    Moin,
    Ich habe an meinen Duranos auch gezweifelt.. klebten fest wie dranngeklebt...
    Aber nach 3500km ohne Panne waren sie eben angebacken. Als der erste Anfang dann gemacht war ging es gut.
    Das war aber ein anderes Gefühl als bei meinem up.
     
  14. Radler

    Radler

    Beiträge:
    5
    Velomobil:
    DF
    Danke für die Kommentare. Leute, die Reifen nicht wechseln können waren mir stets suspekt, ich hab schon an mir gezweifelt. Übrigens hat ein elsässischer Kuststoffkorken sich als überaus hilfreiches Werkzeug beim Runtermachen der Duranos erwiesen. Plötzlich ging es ganz leicht - man muss nur den richtigen Hebel finden.

    Was genau ist da zu beachten, wenn man mit Schlauch fährt? Zwar hab ich den Reifen jetzt drauf, ich lern aber gern dazu.

    Ich habe bei der Bestellung des df die Felge von der Stange genommen. Ich nehme an, es ist die gleiche wie die vom Kollegen Schwimmrad, das Foto erlaube ich mir zu verlinken:

    [​IMG]
     
  15. fab-j

    fab-j

    Beiträge:
    236
    Alben:
    1
    Ort:
    Eppingen
    Velomobil:
    DF XL
    Sieht nach Tubeless aus...
    Beachten muss man mit Schlauch nach meiner Meinung nichts. Der Reifen geht schwerer runter, aber das ist vielleicht auch gut.
     
  16. marcel_r1

    marcel_r1

    Beiträge:
    329
    Ort:
    Reckenfeld
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Optima Lynxx
    Trike:
    KMX Cobra
    Moin,
    Ja ist Wireless, würde das Band aber bei Gelegenheit mal tauschen bei mir sah es erst auch so aus beim Wechsel waren dann ein paar Nipperlöcher schon ausgestanzt... ich würde da mal das Schwalbe Band draufkleben dann ist länger Ruhe...

    Gruß Marcel
     
  17. fab-j

    fab-j

    Beiträge:
    236
    Alben:
    1
    Ort:
    Eppingen
    Velomobil:
    DF XL
    Hihi...
    Das Blaue Schwalbe Band nehm ich aber Zweilagig. Mir hat es da auch schon Löcher durchgedrückt im Tubelessbetrieb.
     
    marcel_r1 und DilettDante gefällt das.
  18. Karlsruhe

    Karlsruhe

    Beiträge:
    3.379
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Bei einer Tubelessfelge muss zuerst auf beiden Seiten, die Reifeflanke über den Hump (Höcker) in das Felgenbett gedrückt werden und zwar ringsherum, um den Mantel schlussendlich mit dem Reifenheber auf einer Seite über die Felgenkante hebeln zu können.
     
    Georg und Versuchsradler gefällt das.
  19. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    6.077
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    wenn die bei ICB auf die Tubelessfelge dieses dicke Schwalbe Hartplastikband draufmachen, dann wundert mich nicht, dass man den Reifen kaum mehr runterbekommt.:( Da gehört ein dünnes Tubelessband drauf, gerne auch doppelt, aber nix, was locker 0,5mm über dem Hump aufträgt.(n)
     
    Lutz/Co, Sunny Werner, dooxie und 5 anderen gefällt das.
  20. keepsmiling

    keepsmiling

    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    bei Berlin
    Velomobil:
    DF
    "High Pressure" und dann "7 bar" (siehe Photo)....das spricht ja auch Bände.
    War das erste, was von meiner Felge runter und direkt in die Tonne flog, als ich nach der ersten Reifendemontage brauchbaren Ersatz beschafft hatte. Ich traue diesem Hartplastikband (bei mir war es blau) nicht übern Weg.
    Muß aber zu ICB's Ehrenrettung in meinem Falle dazu sagen, daß zu meiner Zeit noch keine Tubelessfelgen Serie waren.
    Konnte diesem Band persönlich dennoch nichts abgewinnen, schon garkein Vertrauen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden