Realistische Geschwindigkeit aktueller Velomobile

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Benjamin_K, 01.04.2018.

  1. Sturmvogel

    Sturmvogel

    Beiträge:
    617
    Alben:
    2
    Ort:
    Nordhorn
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Sonstiges
    NACA duct hilft.
    Und langsam bergauf geht die Haube fast automatisch auf bei mir.
    Dann ist das kleine Guckloch schlicht genial!
     
    Vr0nie und Axel-H gefällt das.
  2. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.255
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Das kommt immer auf den Anstieg an. Bei 3 % bin ich schneller, bei 4% vergleichbar, ab 5% wird es spürbar langsamer als viele RRadler. Gegen mich selbst würde ich aufgrund des Mehrgewichts (12 zu 30 kg mit allem) IMMER verlieren. Schnitt auf etwas über 60 km war kürzlich mit dem RR gefahren auch immerhin gut 30 km/h, wobei ich aktuell nicht aufs RR angepasst bin - fragt nicht, was ich danach alles gespürt habe. :rolleyes:
    Eine Luftführung innerhalb der Haube ist auch wichtig - bei mir macht das 300% mehr Luft am Kopf aus.


    VG, Roland
     
  3. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    2.939
    Alben:
    3
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Guckst du HIER. gpsies sagt 1500Hm, Radcomputer sagen 1000-1200Hm
    Für diese Strecke (206km) Geschwindigkeiten (netto) und gemessenen Wattwerte (inkl. Null):
    - DF#20 mit Kopfhaube, unbehost, vo. Nutrak mit Latex, hi. GP mit Butyl, Ges.Gew. ca. 105kg: 5:42h (36.4km/h), 150W
    - DF#1 mit Kopfhaube, behost, vo. One mit Latex, hi GP mit Latex, Ges.Gew. 125kg (@Vr0nie): 6:33h (31.7km/h), 126W
    - RR: 8:00 (25.8km/h), 135W
    - RR: 7:57 (25.9km/h), 145W
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2018
  4. Vr0nie

    Vr0nie

    Beiträge:
    74
    Ort:
    14547 Busendorf (Beelitz)
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    HP Scorpion
    hinten auch GP aber mit Latex, Gesamtgewicht schätzungsweise 125-130 kg mit Werkzeug und Ersatzlaufrad.
     
    dooxie gefällt das.
  5. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    2.939
    Alben:
    3
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    ich auch :p
     
    Vr0nie gefällt das.
  6. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    668
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    ich auch...
     
  7. TheMexican

    TheMexican Guest

    Hust... 38kg-40kg Quest. Meine Wenigkeit (102kg eben ermittelt). Dazu Proviant, von meiner lieben Frau bereitgestellt, womit ich 5 Rennradler hätte versorgen können und es doch selber gegessen habe, um nicht versehentlich abzunehmen.

    6x Schlauch, 3x Ersatzmantel, 1xFußpumpe, Lautsprecher, 3L Trinken, 2x Jacken (eine für Regen, eine für Wind) etc. ... ich sag mal unter 150kg ging da nix :)

    Zum Einstimmen auf den Brevet hatte ich vorsichtshalber auch noch Wasser und Ersatzklamotten für die Familie nach Warberg gekarrt, die solange auf dem Camping Platz in Räubke war und mit Zug / Bus angereist ist. In so ein Quest geht ganz schön was rein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.04.2018
    coma, JoergL, bebauchterbiker und 3 anderen gefällt das.
  8. TheMexican

    TheMexican Guest

    Schnitt nach Räubke / Warberg mit der Beladung 25km/h :)
     

    Anhänge:

  9. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    2.731
    Alben:
    3
    Ort:
    Broager
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    @TheMexican war Dir nicht neulich die Kette gerissen?
     
  10. TheMexican

    TheMexican Guest

    Ja. Warum? Meinst du wegen der Beladung? Der Riss war zu 99,9% ein Montagefehler.
     
  11. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    4.800
    Alben:
    18
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    Tisch und Stühle waren auch im Quest? Ein echtes Raumwunder ;)
    Die Flaschen sind 0.5er, also 6 L?
    Und zwei Helme? Einer für Regen und einer mit Lüftung?
    Und dann warst noch kurz nach uns im Ziel, echt saustark!
    --- Beitrag zusammengeführt, 16.04.2018 ---
    Ich auch, ich auch! ;)
     
    Sutrai, Guzzi und veloeler gefällt das.
  12. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    11.859
    Du bist aber nicht so schön
     
    Axel-H, Vr0nie, TheMexican und 3 anderen gefällt das.
  13. TheMexican

    TheMexican Guest

    Das probier ich nächstes Mal :p.

    Was ich auf jeden Fall gelernt habe: Strecke ist alles. @Guzzi und sein Mitstreiter haben geniale Straßen rausgesucht. War nichts los und ging schön immer gerade aus. Kaum Abbremsen. War top!
    --- Beitrag zusammengeführt, 17.04.2018 ---
    Exakt. Ich wollte doch zuerst Versatile fahren. Habe ich aber zum Glück nicht gemacht. Dann geht nämlich auch Doppelmanta nicht gut.

    Aber nicht das wir uns falsch verstehen: Die Flaschen waren beim Brevet nicht mit :D
     
    dooxie gefällt das.
  14. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    668
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    da muss ich mal ausdrücklich sagen, dass mir diese Art von Humor gefällt. (y)
     
    Vr0nie und DanielDüsentrieb gefällt das.
  15. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    2.456
    Alben:
    1
    Ort:
    Am See und im Vogelsberg
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Noch ein Nachtrag:

    Auf meiner Pendelstrecke fahre ich hin (nur Landstraße, keine Ampeln, tendentiell abwärts aber auch mit zwei Steigungen die mich wieder zur Schnecke degradieren) im Sommer einen Schnitt von 35, wobei beide Steigungen zusammen ca 7 kmh am Schnitt abfressen. Meine schnellsten Zeiten lagen auch schon 3 kmh höher, aber das geht nur wenn ich die engeren Kurven auf Kante fahre und das mache ich nicht mehr - habe ich @crummel und @Delta Hotel versprochen, kein zerstörtes Carbon mehr - und fahre diese aktuell ca. mit 20% Reserve zu dem was ich weiß das tatsächlich ginge.

    Meine (natürlich allgemein bekannte) Erkenntnis daraus: Genau wissen was in Kurven geht macht schon merkbar schneller, aber ich hatte mir bisher nicht die Mühe gemacht das zu quantifizieren, nu weiß ichs ;)
     
    Axel-H, crummel, Christoph S und 2 anderen gefällt das.
  16. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    9.355
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    ich merk jetzt auch am Arbeitsweg dass es im Sommer schneller und schneller wird...
    fahre im Moment ohne Tacho,
    aber - wie durch zauberhand - komm ich mit dem Evo-K nun bei meinen üblichen Kurven nun schnell mal auf 2 Räder
    also es läuft flotter, ohne irgendwas gewechselt zu haben

    dann noch vom letzten Wochenende:
    Freundin nach 2 Jahren erstes mal wieder mit Evo-K gefahren (vor 2 Jahren 1mal geradeaus auf Donauradweg, also zählt eigentlich nicht)
    also quasi das erste mal

    letztes mal Fahrrad gefahren ist sie letzten Herbst.. sie ist leider leider :(:( keine Radfahrerin, lässt sich nicht vom Virus anstecken

    na jedenfalls: Stadtverkehr als Einstieg hab ich ihr erspart, deshalb ist sie das mit ihrem KOjak-Bereiften MTB gefahren (also nicht ganz langsames MTB)

    17-21km/h Reisegeschwindigkeit

    mit dem Evo-K dann: 29-35km/h Reisegeschwindigkeit (und kurz mal auf 40km/h hochgezogen)
    (sie meinte, sie hätte mit mir am MTB Mitleid gehabt und ist deshalb gemütlich gefahren damit ich nachkomme)

    PS.: Reisegeschwindigkeit <> Nettoschnitt <> Bruttoschnitt
     
    MartinL, labella-baron, Dynamik und 3 anderen gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden