1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Realistische Geschwindigkeit aktueller Velomobile

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Benjamin_K, 01.04.2018.

  1. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.084
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Das ist etwa so viel wie der Unterschied zwischen Velomobil und Auto bei mir!

    Das war ein Einzelzeitfahren über etwa eine Stunde.

    Irgendwas über 45?

    Mit dem richtigen Rad sollten das unter 300W sein, aber da waren Hügel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2018
    Best-Maffi und Ich gefällt das.
  2. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.084
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Zabel hat natürlich länger gebraucht, aber der hatte ja auch nur nen 42er Schnitt zwischendurch! Weisst du eigentlich wie schlecht das ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2018
    Ich gefällt das.
  3. Beinarbeit

    Beinarbeit

    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dresden
    Total krasse Sachen kann man hier erleben :D
     
  4. dendrocopos

    dendrocopos

    Beiträge:
    553
    Ort:
    Uppsala
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Irgendwo sollte da auch noch ein 1/2 rein, nur so nebenbei...
     
  5. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.854
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Genau wie beim Thema "Realistische Fischgrößen beim Hechtfischen" im Anglerforum:p.
     
    Sutrai, GandalfderGraue, AxelK und 8 anderen gefällt das.
  6. Beinarbeit

    Beinarbeit

    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dresden
    Ich bezog mich mehr auf das Selbstzitat und die Anrede :D

    OT: Aber ja, Männlichkeitsbelege (und das gilt nicht für Männer allein) gehören dazu. Sehr beliebt und eng verwandt auch "Was hab und benutzt Ihr eigentlich so?" aka "(Ich will meins präsentieren und gebauchmiezelt werden, obwohl ich so tu, als ob alles nur Spaß wäre)" :D
    Aus dieser Reihe vermisse ich hier noch "Zeigt her ...
    • Eure Taschen-/Küchenmesser
    • Euer Rasierzeug
    • Eure Grills
    • ..."
    ... womit ich nicht sagen will, dass ich davon gänzlich frei wäre oder so.
     
    MartinL gefällt das.
  7. Kettcar

    Kettcar

    Beiträge:
    2.148
    Ort:
    am Teuto
    Velomobil:
    Quest
    es geht darum, die möglichen Kriterien so lange zu relevatisieren, bis man selbst in den oberen Rängen erscheint. :p

    wenn man bei mir die Typ- und Zustandsbedingten Verluste mit einbezieht,

    komme ich auch locker auf einen 42er Schnitt.:ROFLMAO:
     
  8. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    2.048
    Alben:
    1
    Ort:
    36325 Feldatal
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Und Unboxing Videos!!!!!! :ROFLMAO:

    Aber zurück zum Thema: Alltagsradeln mit Stadt, Radwegen die teilweise sehr gut bevölkert sind, hügelig, auch mal lange Strecken Nebenstraßen die richtig flott laufen, also alles dabei.....Schnitt über alles: 27 kmh.
     
    AxelK, MartinL, Nobbi und 2 anderen gefällt das.
  9. Dynamik

    Dynamik

    Beiträge:
    269
    Ort:
    Zürich / Neuchâtel
    Velomobil:
    Go-One Evo R
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Das ist doch - wenn alles dabei ist - schon sehr schnell. Da müssen zahlreiche Passagen mit 45 bis 50 kmh dabei sein. Und das ist das was den besonderen Reiz des Velomobils ausmacht. Dazwischen fährt man locker mit 30 bis 35 kmh und geniesst die Aussicht. Und das geht beim Rennrad - wenigstens bei mir - eben nicht.
     
    ludto, nerudus, winido und 2 anderen gefällt das.
  10. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.080
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    MartinL gefällt das.
  11. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    624
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Huhu,

    nach meinem ersten 200er Brevet (Ostfalen) und meiner dritten Strecke insgesamt mit über 200km kann ich meine Zahlen bestätigen: Reisegeschwindigkeit in Bewegung 31- 31.5 km/h. Reisegeschwindigkeit inkl. Pausen ca. 27-28 km/h. Schneller wäre möglich, dann aber nicht mehr angenehm sondern sportlich / strapaziös.

    Quest: 26" Gfk, offene Fußlöcher, keine Haube, AL-Schwinge, keine Tretlagermastversteifung nach unten, rundum Conti Contact Speed 6bar. Einzige Modifkation: Hinterer Radkasten verkleintert / abgedeckt.

    Motor: Fährt kaum Auto. Min. 4x die Woche 25km zur Arbeit eine Strecke + Einkäufe. Übernächste Woche 32 Jahre. 100kg auf 1,86m. Also übergewichtig :) und kein Athlet.

    Übrigens kann ich jedem Brevets empfehlen. Machen echt Laune. Nur die Rennradfahrer taten mir etwas Leid, wenn man einfach dran vorbeifährt und dabei Bröttchen mampft und Musik hört :)

    Grüße,

    TheMexican
     
    martint., Marc, JoergL und 11 anderen gefällt das.
  12. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    5.031
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Kannst du noch was zu den Höhenmeter schreiben.
     
  13. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    624
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    1600hm war die alte Strecke. Musste aber wegen einer ausgefallenen Fähre verändert werden. Dürfte aber ähnlich gewesen sein. Hab die Fahrt nicht aufgezeichent, da ich das Navi immer wieder an und aus gemacht habe. Ich dachte, dass ich deutlich länger brauche und wollte nicht ohne Akku in der Pampa stehen.
     
    Sutrai, fab-j und labella-baron gefällt das.
  14. MartinL

    MartinL

    Beiträge:
    167
    Ort:
    München
    Velomobil:
    Milan SL
    Sieht der Überholvorgang ungefähr so aus? :eek: :)

    :D
     
  15. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    624
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Ja so :) Hatte Metallica an und ein völlig ungesundes Sandwitch. Tiller auf der Plautze. Der Kontrast: Kein Gramm Fett (weder auf der Hand noch auf den Rippen) aufm Rennradel fluchend :p
     
    Ludger, Nupsi, MartinL und 2 anderen gefällt das.
  16. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.080
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Kein Wunder, dass die uns nicht mögen. Da quält man sich und wird noch von so nem UFO versägt. :D
    Den Spaß hatte ich gestern auch - Olympiastraße Richtung München - mit dem RR bin da ich an der Schwelle mit 47-48 rein gebrettert - gestern mit dem VM bis knapp 70 ohne größere Anstrengung. :eek: Das glaubt man nicht, wenn man es nicht gesehen hat.

    VG, Roland
     
    Sturmvogel, Disch und DanielDüsentrieb gefällt das.
  17. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    11.415
    Ich glaubs Dir
     
    ursen, roland65 und Disch gefällt das.
  18. Disch

    Disch

    Beiträge:
    382
    Ich auch :D(y)
     
  19. Sutrai

    Sutrai

    Beiträge:
    4.966
    Alben:
    2
    Ort:
    bei Landschberg
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    THYS 240
    Beim Brevet sieht man sich spätestens am nächsten Anstieg wieder. Ist doch schön, wenn man sich immer wieder gegenseitig bemitleiden kann. Zumindest bei Karl bei den Nordbayern-Brevets ist das Verhältnis zur aufrechten Fraktion sehr entspannt.
     
    dooxie, martint. und Sturmvogel gefällt das.
  20. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    624
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Stimmt. Wobei durch Doppelmanta ich da ganz gut mithalten konnte. Ein Milanfahrer mit Haube hatte alles bis auf Visier dicht am Anstieg. Ich wäre abgekratzt. Bei 15-20km/h dürfte da genau Null Luft reinkommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2018
    Sutrai gefällt das.