RAL Nummer für Lackstift(e) gesucht

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Bullet, 12.08.2019.

  1. Bullet

    Bullet

    Beiträge:
    326
    Ort:
    41844 Wegberg
    Velomobil:
    DF XL
    Hallo zusammen,
    es kommt ja immer wieder vor das sich im Laufe der Zeit mal kleinere Lackblessuren einfinden.

    Mein DFxl ist oben "orange" lackiert. Signalorange? Ja, das kann doch nur der RAL2005er Ton sein.
    Also habe ich mir einen Lackstift RAL 2005 besorgt um einige kleinere Kratzer zu verbergen.
    Leider ist dieser Lackstift deutlich heller als das des DF's :/

    Auf dem PC-Bildschirm ist die genaue RAL-Nr nicht auszumachen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/RAL-Farbe#Orange

    Kennt jemand einen Lackstift der genau passt (Artikelnummer; Hersteller) oder zumindest die genaue
    RAL-Bezeichnung?

    Vielleicht machen wir hier eine Sammlung von verwendeten RAL-Nr. auf ;)

    von ICB benannt:
    RAL 4008 - Signal violet
     
  2. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    verwenden denn alle Hersteller immer nur den relativ begrenzten RAL Fächer?
    Zum Beispiel das NCS System bietet viel genauere und viel mehr Farbdefinitionen, die ebenfalls präzise reproduzierbar sind.
    Farbengeschäfte leihen diese Fächer oft aus, oder sie verschenken eine reduzierte Version.
     
  3. christian_b

    christian_b

    Beiträge:
    59
    Ort:
    22848 Norderstedt
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    Moin Bullet,

    im niederländischen Original sind bei allen Farben die RAL-Nummern angehangen:

    wit 9010
    vanille
    mint 6027
    blauw 5015
    geel 1023
    groen 6018
    lichtgrijs 7042
    wijnrood 3005
    oranje 2004
    rood 3020
    zwart 9005
    signaal violet 4008

    Dein Orange dürfte also RAL 2004 sein. Nur Vanille ist nicht gelistet?
     
    Bullet gefällt das.
  4. Bullet

    Bullet

    Beiträge:
    326
    Ort:
    41844 Wegberg
    Velomobil:
    DF XL
    :whistle: hätt ich mal den originalen NL-Text geöffnet und nicht den "britischen" ;) ... dann hät ich auch den Lackstift in RAL2004 und nicht in 2005 bestellt.

    Vielen Dank für den Hinweis Christian (y)

    @fan-dan Sicher kann man Farben miteinander kombiniert und dennoch bei genauem Gramm-Mischungsverhältnis diese wieder herstellen.
    Zu solch individuellen Farben wird es vermutlich keinen Lackstift geben, es sei denn, bei der Farbzusammenmischung wurde bereits dafür etwas abgezwackt.
    Diese wenigen nach RAL-Nummierung zusammengesetzten Farben haben also auch Vorteile wie das einfache Bestellen eines Lackstiftes online :D
     
  5. ulibarbara

    ulibarbara

    Beiträge:
    1.701
    Alben:
    3
    Ort:
    72531
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ich hab mehrfach bei Ymte angefragt, welche RAL oder sonstige Bezeichnung mein orange-metallic ist. Habe aber zwar auf die mails an sich Antwort bekommen (und auch andere Ersatzteile) aber nie die konkrete Antwort auf diese konkrete, aber natürlich nicht dringliche Frage.

    Daher versuche ich es hier über das Schwarmwissen: Welcher Lack passt zum Ausbessern kleinerer Macken an einem DFXL von 2017 in orange-metallic?
     
  6. Pauli

    Pauli

    Beiträge:
    749
    Ort:
    Dörphof
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Sprint
    Ich habe eine ganz einfache Lösung für mein schwarz am QV gefunden.....EDDING Stift
     
    dendrocopos gefällt das.
  7. PeterH

    PeterH

    Beiträge:
    1.873
    Velomobil:
    DF XL
    @sesam2103 hat auch ein orange metallic an seinem DF, er meinte es wäre von einem Ford Focus iirc...
     
    ulibarbara gefällt das.
  8. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.417
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Ja, so geht es mir auch; ich wollte die genaue Farbe meines blau-metallic DF wissen, habe aber keine Antwort bekommen. Die Metallic-Farben interessieren mich deshalb auch. Bzw. welche normale Farbe nahe an der Metallic-Farbe dran ist – ob ein Kratzer jetzt auch mit blau-metallic oder nur blau gefüllt ist, sieht man vielleicht kaum.
     
  9. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.479
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Ha! Der war gut :ROFLMAO:

    Die Frage nach den Lacken kann am ehesten Jan beantworten denke ich.

    Gruß,

    Tim
     
    Christoph Moder gefällt das.
  10. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    häh? Hast Du schlechte Erfahrungen gemacht?
    Nimm den Fächer, halt ihn an deine Fensterläden, suche die passende Nummer, lasse das (in passender Qualität) mischen: Geht.
    Falls alle VMe mit RAL lackiert sind: Ist sogar einfacher, weil weniger Auswahl.
    Metallic und Spezialeffkte: Wohl schwierig.
     
  11. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.479
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Es gibt nicht umsonst Systeme, die den bestehenden Lack einscannen und daraus die notwendige Lackrezeptur bestimmen. Die Farbe ist abhängig von Untergrund, Oberflächenfinish, Alter, UV- und Schadgasbeaufschlagung...
    Meine aktuelle Erfahrung ist, daß ein Masterbatch zu Gehäusen verarbeitet eine ganze RAL-Farbstufe anders rauskommt als Musterplatten aus Compound bei gleicher Farbbeimischung. Daß unterschiedliche Oberflächenstrukturen ausreichen, um den RAL-Ton nicht mehr zu treffen - und was Alterung ausmacht, weiß ich noch gar nicht.

    Gruß,

    Tim
     
    Suedhesse und fan-dan gefällt das.
  12. ulibarbara

    ulibarbara

    Beiträge:
    1.701
    Alben:
    3
    Ort:
    72531
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Mir jedenfalls geht es nicht um flächige Neulackierung, sondern um Kratzer (was der Thread-Titel Lackstift auch vermuten lässt).

    Bei schwarz nehme ich auch einfach Edding….. oder einen schwarzen Lack den ich gerade habe. Selbst wenn es nicht genau passt, mindert es den Kontrast zum weissen Spachtel der durchscheint.

    Bei Orange in einem Kratzer wird niemand genau hinsehen, ob da Metallic-Flitter drin sind oder nicht. Aber der Farbton muss passen, sonst sieht es schlechter aus, als gar nicht ausgebessert.
     
  13. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.132
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Leicht dunkler ist besser als etwas heller.
     
  14. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    Du hast recht: Es gibt mehr Faktoren als einfach nur den Farbton. Aber wenn der mal gut stimmt ist das ein guter Start.
    Der Scanner von meinem Maler war übrigens super teuer nur der trifft nen Farbton schlechter als meine Augen + Farbfächer. Das geht halt was schneller und inkl. Bestellung drahtlos zum Sikkens, dem seinem Lieblingshändler.
     
  15. Suedhesse

    Suedhesse

    Beiträge:
    456
    Ort:
    63322 Rödermark
    Velomobil:
    Mango Sport
    Jo, das mit den RAL-Farben die immer genau stimmen sollen ist auch so eine Sache...
    Da gab es sogar schon richtig teure Fälle wo für grosse Fassaden Teile von verschiedenen Lieferanten gefertigt wurden - und die Farben passten hinterher gar nicht zusammen, obwohl beides der gleiche RAL-Ton sein sollte.
    Das ist eine Wissenschaft für sich.

    Sehe ich auch auf der Arbeit immer wieder, eigentlich müssten die Piktogramme der Rettungszeichenleuchten immer das gleiche grün haben - das ist auch ein niemals endender Kampf dass die Unterschiede nicht zu stark ausfallen.
    Und ja, wenn dann noch Alterung, vor allem UV-Strahlung ins Spiel kommt, das kann auch noch einiges ausmachen.
     
  16. pedrox35

    pedrox35

    Beiträge:
    41
    Ort:
    Schwarzwald
    Velomobil:
    DF
    Ich arbeite täglich mit Lacken und Farben, mische auzch selbst Farben an. Es ist schwierig einen genau passenden Fabton zu erstellen Die auflackierten Farben bleichen mit der Zeit durh die Sonneneinstrahlung etwas aus, daher hat man selbst bei einer Nachlackierung mit dem gleichen Lack nach einer gewissen Zeit eine Farbabweichung. Bei eine Reparatur eines Autos, wird bei einer kleiner Schadstelle z.B. auf der Seitenwand dann entweder großfächig bis zur nächsten Kante lackiert, der Lack vorher nachgetönt, wenn der Lack auf einer lackierten Mjsterfläche nicht passt, oder beilackiert. Dabei wirdmit stark verdünntem Lack eine ganz dünne Lackschicht aufgenebelt, die dann poliert wird um einen fließenden Übergang zu erhalten
     
    dendrocopos, AxelK und Christoph Moder gefällt das.
  17. Bullet

    Bullet

    Beiträge:
    326
    Ort:
    41844 Wegberg
    Velomobil:
    DF XL
    ... bei mir kam heute der RAL2004 für das an meinem DFxl verwendete "Oranje" an und was soll ich euch sagen - passt perfekt.
    Weg sind die Kratzer nicht aber ziemlich gut kaschiert und man muss schon genauer hinsehen um sie noch zu entdecken.
    BTW - den Lack finde ich am DF ziemlich empfindlich. Es ist aber ein Gebrauchsgegenstand und da kommen nun mal Macken dran im Laufe der Zeit. ;)
     
  18. sesam2103

    sesam2103

    Beiträge:
    219
    Alben:
    2
    Ort:
    82110 Germering
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 S
    Trike:
    Windcheetah HyperSport
    Das ist Electric orange vom Ford Focus St (Farbcode 6FSE, Farbton : ELECTRIC ORANGE-METALLIC, Farbsystem : Perlmutt-Basislack)
     
    ulibarbara gefällt das.
  19. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.891
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Ich konnte Velomobiel.nl überreden mir den Originallack zu beschaffen. Das brachte allerdings eine unerwartet hohe Rechnung. Der Metallic-Lack besteht aus mehreren Schichten und kann somit nicht in einen Lackstift gefüllt werden. Hinzu kommt, dass diesem Lack kurz vor der Verwendung ein Härter hinzugefügt werden muss.
    In der Autoindustrie werden allerdings für Metalliclack Lackstifte angeboten. Diese entsprechen dann aber nicht dem mehrschichtigen Originallack, sondern erreichen nur einen ähnlichen Effekt.
    Velomobiel.nl habe ich so verstanden, dass sie die Anzahl der Lacke zukünftig begrenzen wollen und sich an Autolacken ausrichten wollen, damit z.B. Lackstifte verfügbar werden.

    Den Code der Originalfarbe konnte ich keinem Lackstift zuordnen. Auch der Autolackierer im Nachbarort konnte mir nicht helfen.
     
  20. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.417
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Danke @berbr für die ausführliche Erklärung! Das muss man erst einmal wissen.
    Mir ist ja egal, ob es nicht exakt gleich aussieht, aber vielleicht muss ich mal zu einer großen Autowerkstatt bzw. einem großen Autolackierer gehen, der massenweise Lackstifte da hat, so dass ich direkt vergleichen kann.

    => Kennt zufällig jemand solche Firmen? (Bevorzugt in München?)
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden